Motorradhelme Alpinestars Shop Offroadforen Community Bogotto Motorradbekleidung Black Cafe London Motorradbekleidung Dainese Motorradbekleidung Arlen Ness Motorradbekleidung Revit Motorradbekleidung Berik Motorradbekleidung
John Doe Motorradbekleidung Klim Motorradbekleidung Nexx Helme Macna Motorradbekleidung Segura Motorradbekleidung Spidi Motorradbekleidung Scorpion Motorradhelme Shark Motorradhelme Suomy Motorradhelme Sidi Motorradstiefel X-Lite Motorradhelme XPD Motorradstiefel Rokker Motorradbekleidung LS2 Motorradhelme

Du bist nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: MOTORRAD online24. Falls dies dein erster Besuch auf dieser Seite ist, lies bitte die Hilfe durch. Dort wird dir die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus solltest du dich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutze das Registrierungsformular, um dich zu registrieren oder informiere dich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls du dich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert hast, kannst du dich hier anmelden.

1

Mittwoch, 25. Januar 2006, 16:02

BMW Boxer Rätsel gelöst

Ich habe mich gefragt, plus den BMW Verkäufer, und auf diesem Forum mit schielen auf BMW Boxer Experte Fischi,
ob der Boxer Motor in Schräglage am Boden schleift.

Fischi hat das ziemlich schnell als dummes Gerücht mit einem Lächeln abgestempelt, ich habe ihm das geglaubt.
Vom Verkäufer kam eher irgendein blah blah...er fährt eine K1200S und hat erzählt, daß er bei BMW Treffs auf der Rennstrecke die "anderen" Funken sprühen hat gesehen in der Kurve, hat aber nicht gesagt, daß die vom Motor kamen.

Meine Boxer BMW R1150R hat auf den Fußraster die "Fühler", wie man sie auf allen Sportmaschinen findet.
Auf Rennmaschinen sind es die Fußrasten, die als erste den Boden berühren, wenn das Knie nicht ausgefahren ist.

So betrachtete ich meine schöne Boxer R1150R, sah die Fühler und dachte, das ist wohl der Punkt welcher den Boden als erster berühren wird.

In Jerez hatte ich keinen Bodenkontakt, weder mit dem Knie noch mit dem Motorrad, ich hatte die R1150R grade mal 2 Wochen und grade so die 1000km für die erste Revision, um sie mit gutem Gewissen durch die Rennstrekce zu jagen.
Es waren sehr viele Boxer Maschinen dabei, und ich beobachtet fleißig meinen Vordermann, welches Teil er zuerst zu Boden bring. Aber nix da, nicht einmal der Instruktor dem ich nachgejagt bin, ist nicht mal in die Nähe eines Bodenkontaktes gekommen.
Bis heute fehlen mir noch 5mm am Hinterreifen (5mm chickenstrips).
Nach Jerez kam ich auf meiner Maschine ohne Anhänger, und es war ein Sicherheitstraining, ich wollte den touchdown nicht erzwingen auf einer neuen Maschine, und wollte diesemal auf keinen Fall Stürzen (wer will das schon)
Also kein Boddenkontakt in Jerez.

Letzten Sonntag fuhr ich, wie ich Noppo versprochen habe, eine Ehrenrunde für Nops Kumpel auf meiner Hausstrecke, nahm auch meine Frau mit.
Ich hatte Glück, im unterem Abschnitt bergab, mit den schönsten Kurven waren keine Autos, und ich bin lange Zeit meinem "pace" gefolgt, und konnte so einen schönen Rythmus aufbauen, one daß ich wegen Autos bremsen mußte. Weil ich eine lange Zeit ohne Unterbrechung, ohne Bremsen durch die Kurven fuhr, habe ich gar nicht bemerkt, daß ich immer tiefer und tiefer kam, bis zum "touchdown".
Wie gesagt, ging ich immer davon aus, daß die Fußraste oder mein Schuh den Boden berühren wird, aber nein....die Fußraste konnte es nicht sein, denn:
in der Rechtskurve spürte ich die kitzelnde Vibration im linkem Fuß ! Das konnte nur eines Bedeuten:
Der mittlere Ständer hat den Erstkontakt gewonnen.
Auf der Tankstelle hab ich nachgeguckt, und so war es.

Ich errinerte mich an mein erstes Malagutti Enduro Moped, da hatte der Seitenständer auch regelmäßig Bodenkontakt vor der Fußraste, ich hatte es bloss vergessen.

Bei meiner R1 Rennmaschine war es die Fußraste, welche den Boden berührte wenn das Knie nicht ausgefahren war.

So habe ich mein neues Baby dieses Wochenende "entjungfert"
mit dem ersten touchdown, nach ca. 3000km kennenlernen.

Wie gesagt, völlig ungewollt, nochdazu mit Sozius drauf, was eine Ironie ist, denn erst wollte meine Frau nicht mitfahren, sie sagte, ohne sie habe ich doch mehr Spass, weil ich schneller und aggressiver in die Lurven fahren kann.
Und ich habe immer noch chickenstrips drauf. tjo, bekomm ich wohl nie weg auf dieser Maschine, ist irgendwie ein gutes Gefühl, daß bei erreichen der maximalen Schräglage, der Reifen immer noch eine Reserve hat.

Das hat wohl der Verkäufer gemeint, daß ich mir da mal keine Sorge machen muß wegen einem super-sticky Reifen, weil die Maschine das "Kind schon schaukelt" in der Kurve, dank Fahrwerk, und nicht Dank sticky Reifen...obwohl gerutscht bin ich schon etliche male, aber auch da hatte ich immer ein sicheres Gefühl, daß die Maschine sich ohne Probleme selbst stabilisiert.
Auf der R1 war jeder kleinste Rutscher eine Panik.

In Jerez sah ich die K1200S rutschend aus der Kurve beschleunigen. Sah recht kontrolliert aus, dank Fahrwerk.

so, lange story für eine kurze Aussage, hehe:
Der Ständer wars.

Nictom

Tom Rider

Beiträge: 4 187

Registriert: 8. Juli 2005

Wohnort: Nordrhein-Westfalen

Motorrad: Tom

  • Private Nachricht senden

2

Mittwoch, 25. Januar 2006, 17:58

Re: BMW Boxer Rätsel gelöst

In Antwort auf:

...nochdazu mit Sozius drauf, was eine Ironie ist,...




Wieso Ironie? Die Maschine ist einfach doppelt bepackt und liegt somit was tiefer. Wundert mich also nicht wirklich, dass du mit dem Hauptständer aufsetzt.
Also, fleißig weiter trainieren Damit das auch bei der Solofahrt hinhaut

LG
Nictom

PS: Übrigens ein toller Bericht, dafür dass du nur mitteilen wolltest, dass dein Motorrad mit dem Hauptständer aufsetzt!

Zottelc4

Team MO24

Beiträge: 5 971

Registriert: 10. Mai 2005

Wohnort: Hessen

Motorrad: Zephyr 1100, ZZR 1400 XT 250

  • Private Nachricht senden

3

Mittwoch, 25. Januar 2006, 21:56

Re: BMW Boxer Rätsel gelöst

Es kann durchaus sein, dass bei Alleinfahrt die Raste zuerst aufsetzt. Bei meiner Kawa kratzt lang und vernehmlich der Angstnippel an der Raste, wenn ich alleine fahre, mit Sozia setzt der Auspuff zuerst auf. Durch das Einfedern der Räder verändern sich die Winkel. Du musst schon alleine ausprobieren, ob die Angstnippel auf den Asphalt kommen!

Fischi

Team MO24 - Technik

Beiträge: 18 280

Registriert: 9. April 2005

Wohnort: Hessen

Motorrad: SR500

  • Private Nachricht senden

4

Mittwoch, 25. Januar 2006, 22:13

Re: BMW Boxer Rätsel gelöst

Also die GS setzt definitiv zuerst mit den Rasten auf....weder der Haupt- noch der Seitenständer kommt bei der Fahrt runter...ich hab das im Sozius Betrieb allerdings noch nie getestet, meine Soziusfussrasten sind auch noch völlig jungfräulich, das soll auch so bleiben

Angststreifen an den den Reifen hab ich nur noch vorne....das wird wohl auch so bleiben...rein von der Geometrie her...

Ich kenn jemand mit ´ner R1150R, der hat mir heute am Telefon aber auch bestätigt, daß zu zweit der Hauptständer bei ihm aufsetzt....trotz Federvorspannung anpassen. Grundsätzlich sagt ewr aber auch, daß die Rasten zuerst mit den Angstnippeln dran sind....seine Reifen sind übrigens an der Kante

Zottelc4

Team MO24

Beiträge: 5 971

Registriert: 10. Mai 2005

Wohnort: Hessen

Motorrad: Zephyr 1100, ZZR 1400 XT 250

  • Private Nachricht senden

5

Mittwoch, 25. Januar 2006, 22:28

Re: BMW Boxer Rätsel gelöst

In Antwort auf:

seine Reifen sind übrigens an der Kante




der richtige Motorradreifen ist seitlich abgefahren und hat in der Mitte noch Profil!

oldman52

Ehrenuser

Beiträge: 3 070

Registriert: 4. Oktober 2005

Wohnort: Nordrhein-Westfalen

Motorrad: xv 1600

  • Private Nachricht senden

6

Mittwoch, 25. Januar 2006, 22:41

Re: BMW Boxer Rätsel gelöst

Hi @all!

Zum Thema "Aufsetzen":

Ich fahr ´ne Yam XV16oo, ca. 335Kg.
Kurvenfahren damit ist "Arbeit".

Manchmal, aber ohne Absicht, setzt so´n Trittbrett beim Kurvenfahren auf. Ne, ne, Funken fliegen da nicht, es macht aber Kratzgeräusche, die man auch unterm Helm hört!

Wie gesagt, ich habe es noch nicht mit Absicht zum Kratzen
"schräggelegt", machmal passiert´s eben.

-Oder, wie der HD-Fahrer sagt, [zensiert] happens!

Gruß

oldman52

oldman52

Ehrenuser

Beiträge: 3 070

Registriert: 4. Oktober 2005

Wohnort: Nordrhein-Westfalen

Motorrad: xv 1600

  • Private Nachricht senden

7

Mittwoch, 25. Januar 2006, 22:56

Re: BMW Boxer Rätsel gelöst

Hallo, hallo, hallo!

Wer hat das denn zensiert?


"manshitparade"



Das ist ein Test!

oldman52

Fischi

Team MO24 - Technik

Beiträge: 18 280

Registriert: 9. April 2005

Wohnort: Hessen

Motorrad: SR500

  • Private Nachricht senden

8

Donnerstag, 26. Januar 2006, 07:07

Re: BMW Boxer Rätsel gelöst

@oldman52
Das muss das System gewesen sein, wenn ein Mod eingegriffen hätte würde unter Deinem Beitrag "editiert von mod x-y am Datum+Uhrzeit" stehen....

Ansonsten gewagt gewagt, klappen denn Deine Trittbretter ein bei der Schräglage? Mir wär das nichts, ich steh da immer nur noch mit der Fussspitze auf der Raste....

9

Donnerstag, 26. Januar 2006, 12:11

Re: BMW Boxer Rätsel gelöst

Danke Mojack, für Deine "Gedenkfahrt" nach Ronda. Ich selbst bin ja eher ein ruhiger Bikerzeitgenosse. Mein verstorbener Bikerfreund war schon eher etwas rapido unterwegs und hat dabei seine Harley öfters mal kratzen lassen . Bin ja ganz erstaunt das Du so die Grenze Deines Bikes auslotest . Ich habe noch alle meine Angstnippel.Ich habe einen Patienten der mich mal darauf angesprochen hat und gemeint hatte die müssen wegradiert werden Er musste es wissen er hatte ne eigene Bikerwerkstatt und war Mountainbikefahrer. Muss dazu sagen das er weil er nie Angst vor stürzen hatte ,sich etwas zuviel zugemutet hatte und so unglücklich stürzte das er sich die Halswirbelsäule dabei brach und derzeit bei mir als Querschnittgelähmter Patient in Behandlung ist

10

Donnerstag, 26. Januar 2006, 13:53

Re: BMW Boxer Rätsel gelöst

Also meine EX-RT hat schon aufgesetzt, kann leider kein Foto mehr machen da verkauft!

zuerst hat sie mit dem Hauptständer aufgesetzt, bis wir das Heck höher gemacht haben dann waren die Angstnippel dran, und als die wegwaren habe ich die Verkleidung und die Zylinder angeraspelt!

Geht alles! Mann muß sich nur trauen!

oldman52

Ehrenuser

Beiträge: 3 070

Registriert: 4. Oktober 2005

Wohnort: Nordrhein-Westfalen

Motorrad: xv 1600

  • Private Nachricht senden

11

Donnerstag, 26. Januar 2006, 19:18

Re: BMW Boxer Rätsel gelöst

Hi Fischi!

Wenn das so ist, erkläre ich dem System den Streit vor´m
AG Dortmund!
Den Streitwert setze ich auf min. 3
fest!

Zum Thema:
meine Fußbretter klappen tatsächlich beim Aufsetzen
hoch, werden danach durch Federkraft wieder herabgezogen.
Aber nochmal: ich lege es NICHT darauf an, aufzusetzen!
Sch... passiert! (Übersetzung)
Wehe, irgendwer/was löscht es!!

oldman52



Fischi

Team MO24 - Technik

Beiträge: 18 280

Registriert: 9. April 2005

Wohnort: Hessen

Motorrad: SR500

  • Private Nachricht senden

12

Donnerstag, 26. Januar 2006, 19:31

Re: BMW Boxer Rätsel gelöst

So ein Mist schon wieder ein Anwalt...dabei hab ich doch gehofft nach meiner Scheidung diesen Berufsstand nicht mehr benötigen zu müssen

Ok, drei als Wert gehen in Ordnung...aber nur dort wo der AS daheim ist


oldman52

Ehrenuser

Beiträge: 3 070

Registriert: 4. Oktober 2005

Wohnort: Nordrhein-Westfalen

Motorrad: xv 1600

  • Private Nachricht senden

13

Donnerstag, 26. Januar 2006, 19:45

Re: BMW Boxer Rätsel gelöst

Hi Fischi!

Vergiss den Anwalt - bin ich nicht!

Wo soll denn der Gerichtsstand sein?
Wo "wohnt" das System?

Oh Mann, ich glaub´ jetzt
geht´s OT!

Zurück zum Thema:

der Ständer soll schuldig sein?
Schuld hat doch immer der Gärtner, oder nicht?
"schnellwegduck"

oldman52

14

Freitag, 27. Januar 2006, 15:02

Re: BMW Boxer Rätsel gelöst

"Angstnippel" lol.
hatte ich noch nicht gekannt den Ausdruck

jo, ich dachte schon daran, daß die Maschine mit Sozia tiefer liegt.
"Ironie", daß ich mit Sozia aufsetzte, damit meinte ich eher, daß ich mit Beifahrer immer vorsichtiger fahre, daher auch lansamer und weniger Schräglage.

Mein Reifen ist tatsächlich an den Kanten mehr abgerubbelt als in der Mitte.
Liegt an meiner Hausstrecke.

Habe an jedem Tag paar Fotos gemacht, leider wars dunstig und man sieht nicht bis nach Gibraltar/Afrika.
Aber die Kurven und der Asphalt sind gut zu erkennen,
und das dann mal 40 km rauf und 40 km runter hochrechnen.
Meistens kehre ich bei der "Mittelstation" um, da gibts die schöneren Kurven.

Angst zu haben scheint doch auch Vorteile zu haben, um nicht als Patient bei Noppo (oder schlimmeres) zu enden.

Bin gespannt, welches Teil bei solo Fahrt den touchdown gewinnt, und ob ich die paar Milimeter chickenstrips dann wegbekomme, oder ob ich doch klebrigere Reifen aufziehe.

EDIT:

hat mit Foto posten ned geklappt. Dummes Yahoo foto Album. Bin noch nicht draufgekommen, wie ich die Fotos in original Größe sehen kann, ohne jedes einzelnd "...save as" auf die Platte.
Im Album sind die Fotos zu klein, weiß jemand wie man die "full screen" sehen kann ohne runterzuladen auf die HD ?

Foto Album Link:
http://pg.photos.yahoo.com/ph/subdata/my_photos

oder hier klick

AXO Motorradbekleidung Belstaff Motorradbekleidung Büse Motorradbekleidung Furygan Motorradbekleidung Held Motorradbekleidung Ixon Motorradbekleidung HJC Motorradhelme Spidi Motorradbekleidung Nolan Motorradhelme
Home MotoGP Superbike IDM Motocross Motorradbekleidung Verkehrsrecht Motorradtests Motorrad Reisen Aprilia BMW Buell Ducati Harley-Davidson Honda Kawasaki KTM MZ Suzuki Triumph Yamaha 125er Sportler 125er Chopper 125er Enduro 125er Tourer Roller Piaggio Mofa Biete Suche Gewerbliche Kleinanzeigen Versicherung Auto Versicherung Roller Versicherung