Motorradhelme Alpinestars Shop Offroadforen Community Bogotto Motorradbekleidung Black Cafe London Motorradbekleidung Dainese Motorradbekleidung Arlen Ness Motorradbekleidung Revit Motorradbekleidung Berik Motorradbekleidung
John Doe Motorradbekleidung Klim Motorradbekleidung Nexx Helme Macna Motorradbekleidung Segura Motorradbekleidung Spidi Motorradbekleidung Scorpion Motorradhelme Shark Motorradhelme Suomy Motorradhelme Sidi Motorradstiefel X-Lite Motorradhelme XPD Motorradstiefel Rokker Motorradbekleidung LS2 Motorradhelme

Du bist nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: MOTORRAD online24. Falls dies dein erster Besuch auf dieser Seite ist, lies bitte die Hilfe durch. Dort wird dir die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus solltest du dich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutze das Registrierungsformular, um dich zu registrieren oder informiere dich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls du dich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert hast, kannst du dich hier anmelden.

EmptyWords

unregistriert

1

Samstag, 28. Oktober 2006, 12:38

Rabattschlacht bei Polo und Louis

Folgenden Tipp wollte ich euch nicht vorenthalten:
Wer an diesem Wochenende noch etwas von Polo und Louis braucht, sollte bei seinem Einkauf die folgenden Gutscheine nicht vergessen...

http://asp.isprit2.de/res/962/Newsletter_23.10.2006/Hallo_Gutschein_WEB.pdf
http://www.polo-motorrad.de/newsletters/06_10/halloween/gutschein.htm

Schandmaul

unregistriert

2

Sonntag, 29. Oktober 2006, 20:34

Re: Rabattschlacht bei Polo und Louis

ich war da, bringen einem herzlich wenig die gutscheine. letztlich ist doch 90% des sortiments "drastisch reduziert". ich frag mich jedesmal aufs neue, wie hoch die die anfangspreise setzen, damit sie es kurz danach schonmal um die ersten 40% reduzieren können. und auf bereits reduzierte ware gibts keinen zusätzlichen rabatt, somit habe ich ne gigantische ersparnis von ein paar cent gemacht, beim ölfilter, der war nicht reduziert, und das bei einer rechnung von gut 85 euro. das spielchen kannte ich schon von letztem jahr, aber durch sowas macht sich louis und co. bei mir nicht gerade beliebt.

3

Montag, 30. Oktober 2006, 02:41

Re: Rabattschlacht bei Polo und Louis

@ Schandmaul

Die Frage kann ich Dir in etwa für Textilien beantworten und dann kannst du mal hochrechnen.

Ich weiß, dass ein Kaschmir Mantel der Firma Strelson (Boss Schweiz) in der Fertigung 137,64 Scheizer Franken inkl. Transport von Portugal kostet.
Im Fabrikverkauf (Mittwochs für jederman zugänglich) kostet das gute Stück 568,00 Schweizer Franken, das ist auch der Bruttoeinkaufspreis für den Handel.
In einschlägigen Geschäften kostet der Mantel dann 3200,00 Schweizer Franken.

Und von den knapp "6%" lebt der Laden.

In der Textil- und Schuhbranche wird im Durchschnitt mit 290% kalkuliert.

Gruss Peter

Kaeferspezialist

unregistriert

4

Montag, 30. Oktober 2006, 04:31

Re: Rabattschlacht bei Polo und Louis

Hey, das ist ja mal nen Anhaltswert, wie die Textilpreise sich so zusammensetzen...

Wir haben hier einen Levis Store, in dem die org. 501 für knapp 1200 Rupien verkauft werden. Beim jetzigen Umrechnungskurs sind das in etwa 20 Euro. Was kostet das Teil in Deutschland ohne irgenwelche Rabattaktionen???


hotblack

unregistriert

5

Montag, 30. Oktober 2006, 08:30

Re: Rabattschlacht bei Polo und Louis

Moin,

man kann die Textilbranche aber nicht mit der Motorradbranche gleichsetzen.

Louis, Polo und Konsorten kaufen für ihre Eigenmarken bei den gleichen Zulieferen ein, wie andere Hersteller, zB Büse, Ixs etc. Da aber bei den Shopketten eine Handelsspanne wegfällt, rechnen die auf ihren netto EK Preis mit Faktor 2,5. Das ist dann der Brutto VK.

Bei Büse, IXS etc, sieht das etwas anders aus. Die kaufen das Zeug für den gleichen Preis, rechnen für sich ca. Faktor 1,5 bis 1,8 und der Fachhändler darf auf seinen Händler Netto EK den Faktor 1,7 bis 2,0 aufschlagen.

So kommen die Preisunterschiede zwischen Shiopketten und Fachhandel zustande. Und man sieht, dass sich die Fachhändler nicht dumm und dusselig verdienen. Wenn ein Fachhändler also seine Ware um 50% reduziert hat er nix mehr verdient. Bei Polo und Konsorten sieht das etwas anders aus.


Hirnzilla

unregistriert

6

Montag, 30. Oktober 2006, 09:21

Re: Rabattschlacht bei Polo und Louis

In Antwort auf:

Wir haben hier einen Levis Store, in dem die org. 501 für knapp 1200 Rupien verkauft werden. Beim jetzigen Umrechnungskurs sind das in etwa 20 Euro. Was kostet das Teil in Deutschland ohne irgenwelche Rabattaktionen???




hab mir vor kurzem erst eine gekauft und habe 80 flocken lassen müssen.
in anderen läden war sie aber auch für 99€ zu haben.

schon gewaltig für ne hose. find ich. aber naja, bei ebay kann man bessere schnäppchen schießen. grad bei solchen sachen.

EmptyWords

unregistriert

7

Montag, 30. Oktober 2006, 09:44

Re: Rabattschlacht bei Polo und Louis

Also für mich hat's sich gelohnt. Habe blöderweise meinen Helm vor zwei Wochen bei einem Sturz im Treppenhaus geschrottet. Dabei ist ein großes Stück vom Lack rausgebrochen.

Da es mir auf Dauer zu unsicher war, damit zu fahren, habe ich mir am Samstag einen neuen gegönnt (diesmal mit Dekor) und dabei satte 90 EUR gespart.

8

Montag, 30. Oktober 2006, 11:47

Re: Rabattschlacht bei Polo und Louis

@ hotblack

Ich rege einen Spendenaufruf für arme Einzelhändler an.

Ich glaubs nicht - willst du uns ehrlich weißmachen, dass der Handel auch nur bei einem Produkt drauflegt das über den Ladentisch geht?

Ausnahme bei Insolvenzverkäufen.

Gruss Peter (E605)

hotblack

unregistriert

9

Montag, 30. Oktober 2006, 12:10

Re: Rabattschlacht bei Polo und Louis

Moin,

hab ich das geschrieben? Ich glaube nicht.

Ich schrub vielmehr, dass bei Rabatten von 50% nix mehr verdient wird.

Und da bei vielen Verbrauchern im Bereich Motorrad immer noch die irrige Meinung vorherrscht, dass der Fachhandel sich an Bekleidung und Zubehör eine goldene Nase verdient, wollte ich einfach mal klarstellen, was so an den Produkten verdient wird.

10

Montag, 30. Oktober 2006, 12:17

Re: Rabattschlacht bei Polo und Louis

In Antwort auf:


Ich glaubs nicht - willst du uns ehrlich weißmachen, dass der Handel auch nur bei einem Produkt drauflegt das über den Ladentisch geht?






der kleine einzelhändler - sprich: die süße kleine boutique um die ecke - legt in der tat zum saison-ende manchmal mächtig drauf.

1. um liquide zu werden für ausstehende rechnungen, die noch an den lieferanten zu begleichen sind

2. um liquide zu werden für neuware, die der kunde auch haben will.

sicherlich sind einige preise auch deutlich überhöht im kleinen einzelhandel, aber davon muss die ladenmiete, der verkäufer, die heizung und verlustware ausgeglichen werden.

(sowas nennt man gemischte kalkulation)


und wenn wir weiter nur bei den ketten kaufen, weil "geiz so geil" ist, dann können wir uns auf jeden fall schon einmal darauf gefasst machen, dass irgendwann in naher zukunft alle nur noch in uniform rumrennen. die stoffe dafür haben die ketten dann günstig einkaufen können und den kleinen händler an der ecke, der für jeden geschmack und geldbeutel was hatte, gibt es dann nicht mehr gibt.

*unterstützt den einzelhandel*


hotblack

unregistriert

11

Montag, 30. Oktober 2006, 13:07

Re: Rabattschlacht bei Polo und Louis

Moin,

In Antwort auf:

den kleinen händler an der ecke, der für jeden geschmack und geldbeutel was hatte, gibt es dann nicht mehr gibt.




Und die Werkstatt ist dann gleich mit zu. Dann muss man halt mal 50 km zum näxten Händler fahren für ne Inspektion.

12

Montag, 30. Oktober 2006, 14:20

Re: Rabattschlacht bei Polo und Louis

Also ich kann nicht klagen. Hab beim Louis gute 50€ gespart.
Ich verstehs auch nicht wie man sich drüber aufregen kann, dass man auf bereits reduzierte Dinge keinen Rabatt mehr bekommen hat... Klar spart man lieber 40% als z.b. nur 20%. Aber ob man den Rabatt jetzt mit den super Rabattmarken bekommt oder weils eh schon billiger ist kommt doch absolut aufs selbe raus.

Beny

Muss das sein?

Beiträge: 1 660

Registriert: 26. Oktober 2005

Wohnort: Baden-Württemberg

Motorrad: Honda CB 250 RS; BMW R 100 GS; Yamaha XT 600; R 1100 GS; R1200GS

  • Private Nachricht senden

13

Montag, 30. Oktober 2006, 16:33

Re: Rabattschlacht bei Polo und Louis






der kleine einzelhändler - sprich: die süße kleine boutique um die ecke - legt in der tat zum saison-ende manchmal mächtig drauf.

wenn wir weiter nur bei den ketten kaufen, weil "geiz so geil" ist, dann können wir uns auf jeden fall schon einmal darauf gefasst machen, dass irgendwann in naher zukunft alle nur noch in uniform rumrennen. die stoffe dafür haben die ketten dann günstig einkaufen können und den kleinen händler an der ecke, der für jeden geschmack und geldbeutel was hatte, gibt es dann nicht mehr gibt.

*unterstützt den einzelhandel*





@ Perle (Bin auch im Einzelhandel)
@ E605 Ganz schön giftig aber mal im Ernst, manage doch mal ein kleines Einzelhandelsgeschäft dann weisst Du vielleicht daß Prozente nicht alles sind. Die Verdrängungsschlacht hat schon lange begonnen. Egal wieviel % es billiger wird es wird auschlieslich der Ertrag geschmälert. Die unvermeidbaren Kosten(Unkosten gibt es für mich nicht) bleiben gleich groß. Ich weiß daß es für viele Kunden egal ist wie der Preis zustande kommt, aber immer nur billig taugt auf Dauer einfach nicht. Kein Service ist umsonst, er ist nur manchmal ohne Berechnung!.
Beny

14

Montag, 30. Oktober 2006, 17:03

Re: Rabattschlacht bei Polo und Louis

Mist da hätte ich richtig was sparen können, bei nem neuen Helm

Powerdog

unregistriert

15

Montag, 30. Oktober 2006, 17:16

Re: Rabattschlacht bei Polo und Louis

hallo Beny,hallo Perle,

schon seltsam, mit welcher geistiger Umnachtung so manche Beiträge gemanaget werden.
Sollte man am besten gleich in den Mülleimer entsorgen! Und das schlimme daran ist, daß solche Leute auch noch davon überzeugt sind was sie da schreiben.

Gruß Helmut

16

Montag, 30. Oktober 2006, 17:35

Re: Rabattschlacht bei Polo und Louis

In Antwort auf:

hallo Beny,hallo Perle,

schon seltsam, mit welcher geistiger Umnachtung so manche Beiträge gemanaget werden.
Sollte man am besten gleich in den Mülleimer entsorgen! Und das schlimme daran ist, daß solche Leute auch noch davon überzeugt sind was sie da schreiben.

Gruß Helmut




Aber die 2 bleiben wenigstens sachlich.

17

Montag, 30. Oktober 2006, 18:38

Re: Rabattschlacht bei Polo und Louis

@ Beny

Also ein Hauptproblem im Handel ist, dass die Konkurenz zu groß ist.
Das viele den Schritt in die Selbständigkeit wagen und gewagt haben ohne den richtigen finanziellen Background und dadurch auf längere Sicht Liquiditätsengpässe auftreten.

Die ausländischen Firmen, die früher kleine Händler zum Vertagshändler gemacht haben um in Europa Fuß zufassen und diese gesponsert haben auf Teufel komm raus.
Mittlerweile sind sie etabliert und stellen fest das Vertriebsnetz ist zu groß geworden, um effektiven Absatz zu erzielen.
Also muß "gesundgeschrumpft" werden und das erreichen Sie, indem Sie die Anforderungen an die Vertragshändler erhöhen und das Sponsoring auf ein Minimum heruntergefahren wird.

Dies ist für die Kleinen sicher schmerzhaft und mancher geht dabei vor die Hunde. Aber es liegt in der Natur der Sache "Fressen oder Gefressen werden".
Die dann übrigbleiben die verdienen dann wieder "richtig"!

Was meiner Meinung aber am Schwersten wiegt, ist die Tatsache, dass durch den Euro die Leute weniger Geld zur freien Verfügung haben.
Die Lebenshaltungskosten sind ernorm gestiegen, was von den Politikern zwar bestritten wird, aber Fakt ist.
Mir ist es auch egal, ob wir im Monat 1500€ zum Leben verblasen oder 2000€.
Aber das ist für die Mehrheit der Bürger leider nicht so.

Dass die Leute dann anfangen zu knausern und Prioritäten setzen ist doch verständlich und wiederum nicht.
Denn man hat einen Lebenstandard erreicht und will den auf jeden Fall halten und unter keinen Umständen aufgeben - ich bin da auch nicht besser.

Gruss Peter (E605)



Inox

Ritter Rostfrei

Beiträge: 933

Registriert: 3. Januar 2006

Wohnort: Nordrhein-Westfalen

Motorrad: Yamaha XTZ 750 Super Tenere

  • Private Nachricht senden

18

Montag, 30. Oktober 2006, 21:26

Re: Rabattschlacht bei Polo und Louis

In Antwort auf:

hallo Beny,hallo Perle,

schon seltsam, mit welcher geistiger Umnachtung so manche Beiträge gemanaget werden.
Sollte man am besten gleich in den Mülleimer entsorgen! Und das schlimme daran ist, daß solche Leute auch noch davon überzeugt sind was sie da schreiben.

Gruß Helmut








@helmut: könntest du mir bitte erklären warum beny und perle so daneben liegen?

gruß inox


Schandmaul

unregistriert

19

Montag, 30. Oktober 2006, 21:48

Re: Rabattschlacht bei Polo und Louis

In Antwort auf:

Also ich kann nicht klagen. Hab beim Louis gute 50€ gespart.
Ich verstehs auch nicht wie man sich drüber aufregen kann, dass man auf bereits reduzierte Dinge keinen Rabatt mehr bekommen hat... Klar spart man lieber 40% als z.b. nur 20%. Aber ob man den Rabatt jetzt mit den super Rabattmarken bekommt oder weils eh schon billiger ist kommt doch absolut aufs selbe raus.




Nicht falsch verstehen, darüber reg ich mich nicht auf. Aber es ist doch das ganze Jahr über so, dass bei Louis und Co. ein großer Teil des Sortiments reduziert ist, z.T. relativ stark. Ich habe manchmal das Gefül, sie setzen ihre Preise viel zu hoch an, um sie zwei Tage später um 30% zu reduzieren, damit jeder denkt, er macht ein wahnsinns Schnäppchen, also eine Art Verkaufsstrategie. Ich will nichts unterstellen, aber mein subjektiver Eindruck ist nunmal so. Trotzdem kauf ich dort ein, so schlimm ists nun auch wieder nicht.

AXO Motorradbekleidung Belstaff Motorradbekleidung Büse Motorradbekleidung Furygan Motorradbekleidung Held Motorradbekleidung Ixon Motorradbekleidung HJC Motorradhelme Spidi Motorradbekleidung Nolan Motorradhelme