Motorradhelme Alpinestars Shop Offroadforen Community Bogotto Motorradbekleidung Black Cafe London Motorradbekleidung Dainese Motorradbekleidung Arlen Ness Motorradbekleidung Revit Motorradbekleidung Berik Motorradbekleidung
John Doe Motorradbekleidung Klim Motorradbekleidung Nexx Helme Macna Motorradbekleidung Segura Motorradbekleidung Spidi Motorradbekleidung Scorpion Motorradhelme Shark Motorradhelme Suomy Motorradhelme Sidi Motorradstiefel X-Lite Motorradhelme XPD Motorradstiefel Rokker Motorradbekleidung LS2 Motorradhelme

Du bist nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: MOTORRAD online24. Falls dies dein erster Besuch auf dieser Seite ist, lies bitte die Hilfe durch. Dort wird dir die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus solltest du dich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutze das Registrierungsformular, um dich zu registrieren oder informiere dich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls du dich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert hast, kannst du dich hier anmelden.

modiano

unregistriert

1

Mittwoch, 24. Dezember 2008, 10:57

gedrosselte Supersportler

Wie ist das eigentlich, lässt sich ein gedrossselter Supersportler der z.B. auf 120 PS ausgelegt ist überhaupt vernünftig fahren mit 34 PS?

Pendeline

Der Navigator

Beiträge: 7 221

Registriert: 21. Dezember 2008

Wohnort: Baden-Württemberg

Motorrad: Dori und Die Wutz

  • Private Nachricht senden

2

Mittwoch, 24. Dezember 2008, 11:46

RE: gedrosselte Supersportler

Moin Modiano,

kann leider keine eigenen Erfahrungen beisteuern. Denke aber mal, dass so ein kastrierter Supersportler seiner reduzierten Leistung entsprechend fahren wird. Das geht sicher.

Ich persönlich würde mich aber nicht auf sei ein Teil setzten. Das hat weniger mit Leistung oder Fahrbarkeit zu tun, eher mit Image. Stell dir doch mal folgende Situation vor: Jeder sieht dich auf diesem PS-Boliden. Niemand ahnt, das der auf 34 PS gedrosselt ist. Dann ledert dich eine F 650 GS mit 50 PS ab. Was denken da wohl die anderen von dem Typ auf dem Mörder-Viel-PS-Teil?

Gruß - Pendeline (hält ein 34-PS-Mittelklasse-Moped für autentischer)

Manuel

immer zügig defensiv

Beiträge: 21 052

Registriert: 1. Juni 2007

Wohnort: Nordrhein-Westfalen

Motorrad: 17 - ? Yamaha Tracer 700, 16 - 17 Yamaha FZ1 Fazer, 13 - 16 Honda NTV 650, 07 - 09 Kawa GPZ 500

  • Private Nachricht senden

3

Mittwoch, 24. Dezember 2008, 11:51

RE: gedrosselte Supersportler

Zitat

Original von modiano
Wie ist das eigentlich, lässt sich ein gedrossselter Supersportler der z.B. auf 120 PS ausgelegt ist überhaupt vernünftig fahren mit 34 PS?


im normalen leistungsbereich eines sportlers? nein... da wird komplett die leistung gedrosselt und es macht keinen spass das teil zu fahren, weil man auch immer den preis im hinterkopf hat.

Sasou

Mo24-Bewohner

Beiträge: 1 072

Registriert: 18. März 2007

Wohnort: Sachsen

Motorrad: Ducati Monster 796 ABS

  • Private Nachricht senden

4

Mittwoch, 24. Dezember 2008, 12:04

34 PS sind bei den meisten Supersportlern fast Standgas.
Aber es gab auch schon Leute hier im Forum, die eine R1 auf 34 PS gedrosselt haben. Ist eine Frage der persönlichen Schmerzgrenze. Ich würde es nicht machen. Nicht weil ich Angst um mein Image habe, sondern weil mir das Motorrad einfach leid tun würde. Hol' Dir fürn Anfang was Kleines. 'Ne GS 500, ER-5 oder eine Baby-Monster. Bist doch noch jung. Da kann man sich die tollen Sachen ruhig für Später aufheben. Man braucht doch noch was zum Träumen, oder? ;)

5

Mittwoch, 24. Dezember 2008, 12:13

Zitat

Stell dir doch mal folgende Situation vor: Jeder sieht dich auf diesem PS-Boliden. Niemand ahnt, das der auf 34 PS gedrosselt ist. Dann ledert dich eine F 650 GS mit 50 PS ab. Was denken da wohl die anderen von dem Typ auf dem Mörder-Viel-PS-Teil?

Das "Abledern" setzt dann aber vorauss das du dich auf ein Rennen einlässt. Wer versucht das schon mit 34PS? Oder gibst du immer Vollgas wenn irgendwo in der Nähe ein anderer Motorradfahrer rumsteht?

Ich würde auch eher mit einem Mittelklassemotorrad anfangen. Da ist der Wertverust nicht so gross und man Ärgert sich weniger wenn es einem umfällt. Ausserdem wirkt der Motor "lebendiger" wenn er nicht so zugestopft ist.

Zottelc4

Team MO24

Beiträge: 5 986

Registriert: 10. Mai 2005

Wohnort: Hessen

Motorrad: Zephyr 1100, ZZR 1400 XT 250

  • Private Nachricht senden

6

Mittwoch, 24. Dezember 2008, 12:28

RE: gedrosselte Supersportler

Da stellt sich die Frage, was Du unter "vernünftig fahren" verstehst.
Du hast dann auf jeden Fall ein Fahrzeug, dessen Fahrwerk und Bremsen mehr können, als die Standard Mittelklasse-Maschine.

Ich weiß auch gar nicht, woher immer diese "Angst vorm Abledern" kommt. Nicht jeder ist immer mit Vollgas unterwegs und will mit jedem den man sieht, ein Rennen fahren.
Außerdem bietet auch eine offene Supersportler keine Garantie, dass Dich nicht ein besserer Fahrer mit seiner F 650 GS auf der Landstraße "abledert". :grin:

Sicherlich wirst Du auf so einer Maschine vernünftig fahren können, wenn Du Dich an der Optik und dem Fahrverhalten erfreust.
Gruß
Zottel

Morrison

Mit neuem TÜV

Beiträge: 7 121

Registriert: 28. März 2007

Wohnort: Hessen

Motorrad: Suzuki GSF 650 S

  • Private Nachricht senden

7

Mittwoch, 24. Dezember 2008, 12:46

Aber nacher nicht wundern, wenn man nach der Drosselzeit auf eine Maschine mit viel PS und wenig Fahrwerk umsteigt :grin:.

LG
Thilo

Coyote

kann Spuren von Sellerie enthalten

Beiträge: 15 437

Registriert: 5. Februar 2006

Wohnort: Bayern

Motorrad:  Honda VFR 800 A, Moto Guzzi Griso 1100

  • Private Nachricht senden

8

Mittwoch, 24. Dezember 2008, 13:06

Ich würde auch behaupten, dass das "vernünftig fahren können" vor allem an den Grenzen des Fahrers, und kaum an den Grenzen des Motorrads scheitert. Ich gehe da mit Zottel konform. :)
WELCOME TO THE RIDE OF YOUR LIFE

blahwas

Leisereitung

Beiträge: 30 385

Registriert: 17. Juli 2005

Wohnort: Nordrhein-Westfalen

Motorrad: Kawasaki Versys 650, Yamaha MT-09

  • Private Nachricht senden

9

Mittwoch, 24. Dezember 2008, 13:27

Gedrosselte Supersportler kombinieren auf jedenfall die Nachteile ranziger Naked Bikes (kein ABS, wenig Leistung) mit denen des Supersportlers (nicht langstreckentauglich, hoher Wertverlust). Nur die Optik ist halt geil.

Bei einigen wenigen Leuten mit 34 PS-Supersportlern hier im Forum hat man den Eindruck, dass die nach ein paar Wochen die Drossel ausgebaut haben und jetzt illegal unterwegs sind. :O

Schneiber

unregistriert

10

Mittwoch, 24. Dezember 2008, 13:44

Ich habe mir auch eine CBR 600 F gekauft und die auf 34PS Drosseln lassen. Gehen tut das natürlich immer, allerdings kannst du wenn du eine 1000er z. Bsp. drosseln lassen willst nachher kaum noch am Gashahn drehen. Bei meiner 600er geht das noch ganz gut.

Und von wegen abledern: Ich denke auch, dass man ja nicht mit jedem anderen Motorradfahrer ein Rennen fahren muss. Genauso muss nicht jeder Porsche Fahrer jeden Auto Fahrer den er sieht überholen, ist doch totaler Quatsch. Als ob man jedem was beweisen müsste...

Coyote

kann Spuren von Sellerie enthalten

Beiträge: 15 437

Registriert: 5. Februar 2006

Wohnort: Bayern

Motorrad:  Honda VFR 800 A, Moto Guzzi Griso 1100

  • Private Nachricht senden

11

Mittwoch, 24. Dezember 2008, 13:54

Beweisen tut man in erster Linie eh immer nur sich selber etwas.
WELCOME TO THE RIDE OF YOUR LIFE

12

Mittwoch, 24. Dezember 2008, 14:04

Eine Anmerkung zu den Drosselgedanken: Das Getriebe ist auf die offene Leistung ausgelegt. Eine aktuelle 600er ist im 1. Gang bis ca. 130km/h zu fahren, bei einer 1000er sind es ca. 160km/h. Der erste Gang ist bei den Sportmaschinen ohnehin länger übersetzt als bei einem gleich motorisierten Straßenmotorrad. Wenn du nun statt mit 130/180PS nur 34PS zur Verfügung hast, dann passt rein gar nichts mehr.

In der Praxis heißt das, dass der 5. und 6. Gang kaum sinnvoll zu nutzen sind, Höchstgeschwindigkeit fährt man im 4. oder sogar im 3. Gang.

Und dass die Beschleunigung nicht der Hit ist, wenn man in einem zu großen (bzw. zu langem) Gang beschleunigt, sollte auch klar sein.

STan.X

Mo24-Bewohner

Beiträge: 1 661

Registriert: 29. September 2008

Wohnort: Nordrhein-Westfalen

Motorrad: R 1200 RT LC, CBR 600 RR, KLX 125

  • Private Nachricht senden

13

Mittwoch, 24. Dezember 2008, 14:30

25 KW im Sportler ziehen genauso wenig, wie 34 PS im Naked Bike.
Man muß bei den Sportlern nur die Gänge etwas länger „ausdrehen“.
Die Leistung ist zur Gewöhnung und Erlangung von Fahrpraxisvöllig ausreichend.
Zumal, wenn man bedenkt, dass die Jungs und Mädels zuvor zwei Jahre lang mit 2- 9 KW unterwegs waren.
Für die Kiddies ist es ein deutlich spürbarer Aufstieg.

GruHS
Richard
CN 07-355-3512
ora et motora

14

Mittwoch, 24. Dezember 2008, 14:46

Je länger die Übersetzung, desto weniger zieht's bei gleicher Leistung. Und die Übersetzung ist umso länger, je höher die offene Leistung ist und für gewöhnlich nochmal eine Idee länger, wenn es sich um ein Sportmotorrad handelt.

Ansonsten hast du recht, am Anfang kommt es einem einfach schnell vor.

Coyote

kann Spuren von Sellerie enthalten

Beiträge: 15 437

Registriert: 5. Februar 2006

Wohnort: Bayern

Motorrad:  Honda VFR 800 A, Moto Guzzi Griso 1100

  • Private Nachricht senden

15

Mittwoch, 24. Dezember 2008, 14:50

Andererseits bist Du länger im ersten - der erste Gang des Supersportlers ist vermutlich trotz allem nicht länger übersetzt als der 2 Gang von was anderem - und bei 130 schalte ich in den 6sten. Und eben: es ist ja nicht so, als ob sich die Möhre im ersten Gang gleich abwürgt. Wer mit den vollen 34 PS anfährt, fällt auf die Mappe.
WELCOME TO THE RIDE OF YOUR LIFE

Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von »Coyote« (24. Dezember 2008, 14:51)


Kablubb

Mo24-Bewohner

Beiträge: 2 168

Registriert: 19. Dezember 2006

Wohnort: Nordrhein-Westfalen

Motorrad: Honda CBR 600 RR

  • Private Nachricht senden

16

Mittwoch, 24. Dezember 2008, 16:41

ich hab ja jetzt gerstern meine honda CBR 600 RR zum drosseln zur werkstatt gebracht und hatte da eigentlich kein schlechtes gewissen. :grin:

ein aufstieg von der gedrosselten rs ist es allemal und davon abgesehen kann mich ruhig jeder überholen^^

viele sagen wirklich das man am anfang sich doch ne mittelklassemaschine kaufen soll die schon älter ist und mal in den dreck werfen kann, aber ich hab mich in dieses motorrad von anfang an, seit ich mich für moppeds interessiere, verliebt und hab mich super drauf wohl gefühlt, deshalb musste es diese einfach sein. wieso dann erst noch ein anderes motorrad kaufen won man sich vielleicht nicht so drauf wohl fühlt?dafür gibts doch schließlich die drossel.
da gibts zwar auch viele lästerzungen die nicht verstehen was ne göre von knapp 18 jahren mit so einem motorrad will, aber ich hatte die finanziellen mittel(sie ist bj 04 mit 17000km aber top gepflägt und dafür recht günstig) und ich glaube schon das ich mit dem möppi ganz gut umgehen kann.
ich find drosseln super :P

LG, kathi

Pendeline

Der Navigator

Beiträge: 7 221

Registriert: 21. Dezember 2008

Wohnort: Baden-Württemberg

Motorrad: Dori und Die Wutz

  • Private Nachricht senden

17

Mittwoch, 24. Dezember 2008, 16:56

Zitat

Original von Kablubb
.....aber ich hab mich in dieses motorrad von anfang an, seit ich mich für moppeds interessiere, verliebt und hab mich super drauf wohl gefühlt,....
LG, kathi

Siehste Kathi,
und genau das ist das Argument das für dich ganz persönlich zählt. Deine Wahl muß keinem anderen zusagen, nur dir selbst. Du hast eine Bauchentscheidung getroffen und gut isses. Glückwunsch!

Wenn aber jemand fragt, was andere zu diesem Thema zu sagen habe, dann spricht er das Rationale an, eine Kopfsache also. Dann wird derjenige eine (mehr oder weniger) rationale Antwort bekommen, was hier im Fred ja auch geschehen ist.

Gruß - Pendeline (konnte hier im Fred zuvor nur eine "Bauch-Meinung" posten, mangels "Kopf-Erfahrung" in dieser Sache)

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Pendeline« (24. Dezember 2008, 16:58)


smuggler

Moped Lude

Beiträge: 5 297

Registriert: 3. April 2007

Wohnort: Bayern

Motorrad: Grüne Hölle

  • Private Nachricht senden

18

Mittwoch, 24. Dezember 2008, 17:16

Zitat

Original von horneburg1234
Eine Anmerkung zu den Drosselgedanken: Das Getriebe ist auf die offene Leistung ausgelegt. Eine aktuelle 600er ist im 1. Gang bis ca. 130km/h zu fahren, bei einer 1000er sind es ca. 160km/h. Der erste Gang ist bei den Sportmaschinen ohnehin länger übersetzt als bei einem gleich motorisierten Straßenmotorrad. Wenn du nun statt mit 130/180PS nur 34PS zur Verfügung hast, dann passt rein gar nichts mehr.

In der Praxis heißt das, dass der 5. und 6. Gang kaum sinnvoll zu nutzen sind, Höchstgeschwindigkeit fährt man im 4. oder sogar im 3. Gang.

Und dass die Beschleunigung nicht der Hit ist, wenn man in einem zu großen (bzw. zu langem) Gang beschleunigt, sollte auch klar sein.


Erster Gang sinds ~170km/h

Topspeed im 3ten ?... alles klar das Moped zeigst mir. daß 300km/h im 3ten fährt. Der 3te geht bis ca. 220-230km/h. Mit dem 4ten kommste zwar hoch hinaus, aber Topspeed... vielleicht wenn du fett rein in roten gehst. 5ter ist Topspeed. 6ster Schongang. Auf Landstraße meist nur 4ter/5ter.

Der richtig große Nachteil ist, du kannst nicht langsam fahren. 18km/h ist die Grenze, dann musst du die Kupplung ziehen sonst säuft se ab.

(ich beziehe den Großteil der Angaben aus eigenen Erfahrungen)

PCIII, ECU-Faker usw. lass ich ma außen vor da sie nicht erlaubt sind.

-------------------------------------

Zur Drosselung. Auch 34PS machen Spass. Les oft genug Erfahrungsberichte im 10er Forum über Leute die sich mit 18 Jahren ne 175PS runterdrosseln auf 34PS... und es gefällt ihnen. Sie lassen sich auch vernünftig fahren. Klar, die kennen auch nichts anderes. Im Vergleich zur offenen Leistung ist das natürlich ein Witz³ und ich würde wohl einschlafen, aber ich würde wohl auch 80% eurer Mopeds langweilig finden vom Abzug.

Natürlich ist eine 34PS 1000er... nicht wirklich das wozu sie gebaut worden ist. Denn diese Maschinen machen erst Spass wo 34PS ihre Maximumleistung ausschöpfen an Geschwindigkeit, aber das wissen die Anfänger nit. Und wer will sich schon seinen Traum zerstören lassen.
Pain is an illusion of the senses, despair an illusion of the mind

blahwas

Leisereitung

Beiträge: 30 385

Registriert: 17. Juli 2005

Wohnort: Nordrhein-Westfalen

Motorrad: Kawasaki Versys 650, Yamaha MT-09

  • Private Nachricht senden

19

Mittwoch, 24. Dezember 2008, 17:41

Zitat

Original von smuggler
Topspeed im 3ten ?... alles klar das Moped zeigst mir. daß 300km/h im 3ten fährt. Der 3te geht bis ca. 220-230km/h. Mit dem 4ten kommste zwar hoch hinaus, aber Topspeed... vielleicht wenn du fett rein in roten gehst. 5ter ist Topspeed. 6ster Schongang. Auf Landstraße meist nur 4ter/5ter.

Ich glaube, es war von der 34 PS-Version die Rede...

smuggler

Moped Lude

Beiträge: 5 297

Registriert: 3. April 2007

Wohnort: Bayern

Motorrad: Grüne Hölle

  • Private Nachricht senden

20

Mittwoch, 24. Dezember 2008, 18:18

Weniger PS, weniger Leistung, weniger Drehzahl, Weniger Speed... mehr Speed = Schalten. Ist ja nicht so daß die über die Gänge drosseln... und die 3 unteren offen ausdrehen lassen. Das wär mal ein Spass.
Pain is an illusion of the senses, despair an illusion of the mind

AXO Motorradbekleidung Belstaff Motorradbekleidung Büse Motorradbekleidung Furygan Motorradbekleidung Held Motorradbekleidung Ixon Motorradbekleidung HJC Motorradhelme Spidi Motorradbekleidung Nolan Motorradhelme
Home MotoGP Superbike IDM Motocross Motorradbekleidung Verkehrsrecht Motorradtests Motorrad Reisen Aprilia BMW Buell Ducati Harley-Davidson Honda Kawasaki KTM MZ Suzuki Triumph Yamaha 125er Sportler 125er Chopper 125er Enduro 125er Tourer Roller Piaggio Mofa Biete Suche Gewerbliche Kleinanzeigen Versicherung Auto Versicherung Roller Versicherung