Motorradhelme Alpinestars Shop Offroadforen Community Bogotto Motorradbekleidung Black Cafe London Motorradbekleidung Dainese Motorradbekleidung Arlen Ness Motorradbekleidung Revit Motorradbekleidung Berik Motorradbekleidung
John Doe Motorradbekleidung Klim Motorradbekleidung Nexx Helme Macna Motorradbekleidung Segura Motorradbekleidung Spidi Motorradbekleidung Scorpion Motorradhelme Shark Motorradhelme Suomy Motorradhelme Sidi Motorradstiefel X-Lite Motorradhelme XPD Motorradstiefel Rokker Motorradbekleidung LS2 Motorradhelme

Du bist nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: MOTORRAD online24. Falls dies dein erster Besuch auf dieser Seite ist, lies bitte die Hilfe durch. Dort wird dir die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus solltest du dich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutze das Registrierungsformular, um dich zu registrieren oder informiere dich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls du dich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert hast, kannst du dich hier anmelden.

Markus K

unregistriert

1

Freitag, 25. Juni 2010, 16:51

[Kaufberatung] Welches Modernes Naked Bike?

Hallo!
Ich überlege, mir ein gebrauchtes Motorrad zu kaufen!
Ich denke da eine eine Maschine in der Größenordnung der 600er. Ich hätte gern ein Naked-Bike, vielleicht auch etwas halb-verkleidetes, aber Rennmaschinen sind nicht mein Stil. Ich fahre gern Touren und dachte daher an eine sportliche Tourenmaschiene, die nicht so "dick zwischen den beinen ist". Die neue Suzuki GSR 600 gefällt mir von vorne eigentlich ganz gut, von hinten finde ich sie aber nicht so schön. Die Maschine kann (muss aber nicht) vorne ruhig eine runde Lampe haben, wenn diese nicht extrem old-style ist.

Ich hoffe, ihr habt ein paar Tipps für mich! :)

Viele Grüße

Markus

Coyote

Langstreckencoyote

Beiträge: 12 337

Registriert: 5. Februar 2006

Wohnort: Bayern

Motorrad:  Honda VFR 800 A, Moto Guzzi Griso 1100

  • Private Nachricht senden

2

Freitag, 25. Juni 2010, 17:34

Yamaha XJ600, Suzuki GSF 600/650 Bandit, Honda CBF 600, Kawasaki ER-6N. Mehr fällt mir auf Anhieb gerade nicht ein. Hast du einen Preisrahmen?
#wirsindmehr

WELCOME TO THE RIDE OF YOUR LIFE

baser

Mo24-Bewohner

Beiträge: 2 316

Registriert: 23. April 2006

Wohnort: Berlin

Motorrad: Suzuki DR 800 BIG

  • Private Nachricht senden

3

Freitag, 25. Juni 2010, 18:38

Suzuki SV650
Yamaha TRX 850
Ducati Monster
Kaqwasaki Zephyr 750

Fafnir

Mo24-Bewohner

Beiträge: 1 397

Registriert: 24. April 2007

Wohnort: Nordrhein-Westfalen

Motorrad: BMW S1000 XR

  • Private Nachricht senden

4

Freitag, 25. Juni 2010, 18:39

...Yamaha FZ6 N, Triumph Street Triple, Aprilia Shiver 750, Kawasaki Z750, BMW F800R..okay da sind dann auch zwei 750er und eine 800er dabei - ist aber alles ungefähr die gleiche Leisungsklasse in diesem Fall (90 - 105 PS).

Gruß Fafnir

slomo

Mo24-Kultanhänger

Beiträge: 675

Registriert: 25. November 2008

Wohnort: Hamburg

Motorrad: BMW R1200R

  • Private Nachricht senden

5

Dienstag, 29. Juni 2010, 09:01

Nun, da noch keine Preisvorstellungen genannt wurden, kann man ja heiter Vorschläge machen. Einer mit etwas mehr Hubraum, aber völlig unproblematischem weitem Drehzahlbereich: F 800 ST Die hatte ich als Leihmaschine, während meine zur Inspektion war. Nicht ultrahandlich, nicht superstraff, aber ein Motor, der allzeit bereit ist und auch niedrige Drehzahlen nicht scheut, selbst für Schrumpfgermanen wie ich mit 1,73m ergonomisch völlig in Ordnung, würde ich nicht noch grössere Kniewinkel bevorzugen, relativ sparsam beim Verbrauch und sowohl in der Stadt als auch auf der Landstrasse willig und wendig. Es bleibt sogar noch etwas Komfort für lange Touren übrig. IMHO ein Motorrad ohne herausragende Einzelleistungen, dafür aber ein stimmiges Gesamtpaket. Andere F-800-Fahrer hier im Forum können da aber sicher fundiertere Erfahrungen beisteuern.

Ein zweiter Vorschlag, abseits deiner Vorstellungen, der aber dennoch einen Blick wert ist, ist die Kawasaki Versys.

Woodspirit

unregistriert

6

Dienstag, 29. Juni 2010, 09:05

Nachdem ich nen Test gelesen hatte, gefällt mir die Aprilia Shiver ganz gut.

Oder halt die Yahama XJ-Nochirgendwelchebuchstaben. Die ist relativ günstig!

DieLegende

Master of desaster

Beiträge: 5 852

Registriert: 31. Januar 2006

Wohnort: Bayern

Motorrad: Ex: 4x XJ600 51J, EZ >=1988 / FJ1200, EZ 1987; seit 08/15: XJ 900 N EZ '87

  • Private Nachricht senden

7

Dienstag, 29. Juni 2010, 11:21

Zitat

Oder halt die Yahama XJ-Nochirgendwelchebuchstaben. Die ist relativ günstig!

Na, das stimmt so nicht ganz. Da gibt es nicht soooo viele Modelle, die in Frage kommen.
Sieh selbst:
  1. XJ 400 (v.a. Pazifischer Raum), XJ 500 / 550 (Österreich / Rest der Welt), YX 600 Radian (US-Markt), XJ 650, XJ 700 Maxim (Soft-Chopper), XJ 750 Seca, XJ 900 N - unter "moderne nackte 600er" laufen die alle nicht, sind aber dafür ewig haltbar.
  2. XJ 600 N - da sind vor allem die Fahrzeuge von 1998 - 2003 zu empfehlen. Aus meiner Sicht modern, andere mögen sieben bis 12 Jahre alte Maschinen nicht darunter einordnen.
  3. XJ6N - das wäre die Einzige, die zur Zeit hergestellt wird, aber da eine günstige Gebrauchte zu finden... das wird nicht einfach, die ist zu neu.



Servus,

Holger

Edit:
Wenn's ein Modell mit Halbschale werden darf, schiebe ich die XJ 600 S Diversion nach (ebenfalls 1998 - 2003 als Empfehlung = Modellbezeichnung RJ01).
Abgesehen davon, rate ich unter diesen Kriterien zu einer 600er oder 650er Bandit ab 2003; Yamaha hat die Mittelklasse mit bis zu 78 PS von 2003 - 2009 schlicht ignoriert, die unfahrbare 78PS-Fazer mal außen vor gelassen.
Vor zehn Jahren: Quidquid agis, prudenter agas, et respice finem!
Heute: Quaestiones ne curamus, sed solvimur.

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »DieLegende« (29. Juni 2010, 11:25)


8

Dienstag, 29. Juni 2010, 11:28

Yamaha FZ8 - zwar bissle mehr Hubraum aber in meinen Augen die schönste "aktuelle"

DieLegende

Master of desaster

Beiträge: 5 852

Registriert: 31. Januar 2006

Wohnort: Bayern

Motorrad: Ex: 4x XJ600 51J, EZ >=1988 / FJ1200, EZ 1987; seit 08/15: XJ 900 N EZ '87

  • Private Nachricht senden

9

Dienstag, 29. Juni 2010, 11:40

Zitat

Yamaha FZ8 - zwar bissle mehr Hubraum aber in meinen Augen die schönste "aktuelle"

Siehe Anfrage:

Zitat

Ich überlege, mir ein gebrauchtes Motorrad zu kaufen!

... und damit kommt die FZ8 derzeit wohl nicht in Frage.

Servus,

Holger
Vor zehn Jahren: Quidquid agis, prudenter agas, et respice finem!
Heute: Quaestiones ne curamus, sed solvimur.

10

Dienstag, 29. Juni 2010, 13:26

Ah, das Wort "gebraucht" hatte ich übersehen!

11

Dienstag, 29. Juni 2010, 19:04

gebraucht sagt auch nich viel, wenn er nicht irgendwann mal seine preisvorstellung angibt

stahlkern

Mo24-Hobbyist

Beiträge: 75

Registriert: 15. Juni 2009

Wohnort: Hamburg

Motorrad: Suzuki GSR 600, Kawasaki Z 750

  • Private Nachricht senden

12

Mittwoch, 30. Juni 2010, 09:26

Als GSR- Fahrer(in) kann ich nur sagen:

Du willst Touren fahren? Kauf keine GSR oder nur mit Halbverkleidung!

Das Mopped ist wirklich ein Traum, man kann auch mal die eine oder andere Tour machen. Aber für "hauptsächlich touren" ist sie einfach nicht gemacht. Der Original-Windschild nimmt dir zwar schon sehr viel Last von vorn, aber alles kann er nicht leisten.

Das Hauptproblem sehe ich aber bei der Gepäckmitnahme. Die GSR hat durch die integrierte Sitzheizung (Auspuff unter Sitzbank ^^ ) eher schlechte Mitnahmemöglichkeiten, selbst mit diversen Gestellen zum Anbau. Also wirklich nix für große Touren.

Ich würde dir eher zur kleinen Bandit raten. Die hat in den älteren Baureihen (vor 2010) noch den runden Scheinwerfer, sieht echt gut aus.

Coyote

Langstreckencoyote

Beiträge: 12 337

Registriert: 5. Februar 2006

Wohnort: Bayern

Motorrad:  Honda VFR 800 A, Moto Guzzi Griso 1100

  • Private Nachricht senden

13

Mittwoch, 30. Juni 2010, 09:52

Der Original-Windschild nimmt dir zwar schon sehr viel Last von vorn, aber alles kann er nicht leisten.


Ich kenne eine, die mit dem (ebenso originalen) großen Windschild (S-Version?) durchaus eine Weile 180 auf der Bahn fährt und behauptet, es würde eine Menge bringen...
#wirsindmehr

WELCOME TO THE RIDE OF YOUR LIFE

Woodspirit

unregistriert

14

Mittwoch, 30. Juni 2010, 10:01

@ DieLegende

Ich meinte die Yamaha XJ6 mit ABS. Die ist für ein neues Bike "relativ" günstig. Aber auch ich hatte das "gebraucht" überlesen ;)

stahlkern

Mo24-Hobbyist

Beiträge: 75

Registriert: 15. Juni 2009

Wohnort: Hamburg

Motorrad: Suzuki GSR 600, Kawasaki Z 750

  • Private Nachricht senden

15

Mittwoch, 30. Juni 2010, 10:03

Ich kenne eine, die mit dem (ebenso originalen) großen Windschild (S-Version?) durchaus eine Weile 180 auf der Bahn fährt und behauptet, es würde eine Menge bringen...

Jups, ich fahre mit dem Windschild (siehe Bild anbei) auch einige Zeit 180+ auf der Bahn. Ohne würde es kaum auszuhalten sein.

Aber nix für die Strecke Berlin-München bei 120 km auf der Bahn. Außer man hat kräftige Oberarme :thumbsup:


16

Mittwoch, 30. Juni 2010, 10:12

Naja also ich hab garkein Windshield und 120 auf der Bahn ist eine absolut angenehme Geschwindigkeit. Sollte da bei ner GSR wirklich so ein großer Unterschied sein??

Coyote

Langstreckencoyote

Beiträge: 12 337

Registriert: 5. Februar 2006

Wohnort: Bayern

Motorrad:  Honda VFR 800 A, Moto Guzzi Griso 1100

  • Private Nachricht senden

17

Mittwoch, 30. Juni 2010, 10:17

Aber nix für die Strecke Berlin-München bei 120 km auf der Bahn. Außer man hat kräftige Oberarme


Meinst du 120 oder 210? Berlin-München fahre ich auch mit meiner Chopper mit 120. Bzw. Jena-Stuttgart mit 130+. Spaß ist natürlich anders, vor allem mit lautem Helm. Aber mit Windschild auf einem Naked Bike sollten 120 doch kein Thema sein?
#wirsindmehr

WELCOME TO THE RIDE OF YOUR LIFE

18

Mittwoch, 30. Juni 2010, 14:36

achsoo ich hab mich grad gewundert: berlin-münchen nur 120km^^

aber 120 km/h das is doch nichts.
bei mir pesönlich ist es bis 140 bequem, danach wirds anstrengender

stahlkern

Mo24-Hobbyist

Beiträge: 75

Registriert: 15. Juni 2009

Wohnort: Hamburg

Motorrad: Suzuki GSR 600, Kawasaki Z 750

  • Private Nachricht senden

19

Mittwoch, 30. Juni 2010, 15:18

Ist halt alles eine Frage des eigenem Empfindens und der persönlichen Kraft.

Ich kratze mit der GSR lieber Kurven auf der Landstrasse, dann auch gern viele Kilometer und auch mal schneller. Aber jede Strecke auf der Autobahn meide ich wie der Teufel das Weihwasser. Es macht einfach keinen Spaß, man fühlt sich wie ein Segel im Wind.

Bei der Kawa Z750 empfinde ich das übrigens nicht als so schlimm, obwohl ich für die noch nicht mal das Windschild habe. Wohl weil sie deutlich bauchiger "unten rum" ist :grin:

DieLegende

Master of desaster

Beiträge: 5 852

Registriert: 31. Januar 2006

Wohnort: Bayern

Motorrad: Ex: 4x XJ600 51J, EZ >=1988 / FJ1200, EZ 1987; seit 08/15: XJ 900 N EZ '87

  • Private Nachricht senden

20

Mittwoch, 30. Juni 2010, 15:51

Das kommt wohl eher auf die Gestaltung der Instrumententafel an. Bei der XJR 1300 soll sie laut einer Ausgabe der Zeitschrift MOTORRAD aus dem Jahr 2006 oder 2007 so gut sein, daß bis deutlich jenseits der 130 km/h keine Scheibe vonnöten ist.

Servus,

Holger
Vor zehn Jahren: Quidquid agis, prudenter agas, et respice finem!
Heute: Quaestiones ne curamus, sed solvimur.

AXO Motorradbekleidung Belstaff Motorradbekleidung Büse Motorradbekleidung Furygan Motorradbekleidung Held Motorradbekleidung Ixon Motorradbekleidung HJC Motorradhelme Spidi Motorradbekleidung Nolan Motorradhelme
Home MotoGP Superbike IDM Motocross Motorradbekleidung Verkehrsrecht Motorradtests Motorrad Reisen Aprilia BMW Buell Ducati Harley-Davidson Honda Kawasaki KTM MZ Suzuki Triumph Yamaha 125er Sportler 125er Chopper 125er Enduro 125er Tourer Roller Piaggio Mofa Biete Suche Gewerbliche Kleinanzeigen Versicherung Auto Versicherung Roller Versicherung