Motorradhelme Alpinestars Shop Offroadforen Community Bogotto Motorradbekleidung Black Cafe London Motorradbekleidung Dainese Motorradbekleidung Arlen Ness Motorradbekleidung Revit Motorradbekleidung Berik Motorradbekleidung
John Doe Motorradbekleidung Klim Motorradbekleidung Nexx Helme Macna Motorradbekleidung Segura Motorradbekleidung Spidi Motorradbekleidung Scorpion Motorradhelme Shark Motorradhelme Suomy Motorradhelme Sidi Motorradstiefel X-Lite Motorradhelme XPD Motorradstiefel Rokker Motorradbekleidung LS2 Motorradhelme

Du bist nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: MOTORRAD online24. Falls dies dein erster Besuch auf dieser Seite ist, lies bitte die Hilfe durch. Dort wird dir die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus solltest du dich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutze das Registrierungsformular, um dich zu registrieren oder informiere dich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls du dich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert hast, kannst du dich hier anmelden.

Manuel

immer zügig defensiv

  • »Manuel« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 21 037

Registriert: 1. Juni 2007

Wohnort: Nordrhein-Westfalen

Motorrad: 17 - ? Yamaha Tracer 700, 16 - 17 Yamaha FZ1 Fazer, 13 - 16 Honda NTV 650, 07 - 09 Kawa GPZ 500

  • Private Nachricht senden

341

Mittwoch, 14. September 2016, 16:29

Zitat

Mit meinem kleinen Motorrad kompensiere ich meinen großen Penis.

Den Aufkleber hätte ich drauf, wenn ich eine Dax/Monkey hätte. Ansonsten habe ich halt weiterhin Pferdeschwanz... :whistling:


Ich fahre dafür immer extra langsam.

Lille

Café & Pension

Beiträge: 29 948

Registriert: 10. August 2008

Wohnort: Baden-Württemberg

Motorrad: V - deren Namen nicht genannt werden darf :) & italienische Bella & Honda-Roller

  • Private Nachricht senden

342

Mittwoch, 14. September 2016, 20:33

Aussagekräftiges Bewerbungsfoto beigelegt


Foto wovon? 8|
*Lille*

biboty

Team MO24 - Posting-Queen

Beiträge: 30 521

Registriert: 20. Mai 2006

Wohnort: Niedersachsen

Motorrad: Yamaha

  • Private Nachricht senden

343

Freitag, 16. September 2016, 12:55

Na toll.. und womit soll ich als Frau meinen Diesel-Kombi kompensieren? 8|


Mit dicken Möpsen ? So Totschlägerdinger ?
*sing*....." ...die linke Brust trifft ihn am Kinn, und er schlägt längsseits-querwärts hin...." :rolleyes:

Oder noch zwei Stück auf den Rücken operieren lassen.
Was meinst du, wie gerne Männer dann auf einmal tanzen. :whistling:

Hilljumper

unregistriert

344

Freitag, 16. September 2016, 13:59




Ob das hilft...

Manuel

immer zügig defensiv

  • »Manuel« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 21 037

Registriert: 1. Juni 2007

Wohnort: Nordrhein-Westfalen

Motorrad: 17 - ? Yamaha Tracer 700, 16 - 17 Yamaha FZ1 Fazer, 13 - 16 Honda NTV 650, 07 - 09 Kawa GPZ 500

  • Private Nachricht senden

345

Donnerstag, 15. Juni 2017, 15:56

durfte mal wieder im Urlaub was anderes fahren:

KTM 690 SMCR

Was ein Motor. Sahneteil, Zug ab 4000 ohne Ende. Leider hört der bei 8000 schon wieder auf. Fahrwerk Sahne, das federt alles weg.
Sound: oh ja, aber mir persönlich mit dem Remus schon fast zu laut. Lenker hat unheimlich mit vibriert. Da sind mir schon nach 5 mins die Hände eingeschlafen.
Sitzbank ok. Sicht in den Spiegeln nach hinten? Welche Sicht? Ja, da ist was im Rückspiegel, aber Alter: guckt nach vorne.

BMW R1200GS

Meine Erleuchtung. Vielleicht doch nicht so das Fahrrad wie viele sagen, aber trotzdem: sehr handlich für 240 kg.
Der Telelever lag mir sehr, kein Einnicken mehr beim Bremsen :thumbsup:
Sound war mit dem Mivv Pott hintendran ok, nur zu laut aber hörbar beim fahren.
Größe war auch ok, trotzdessen dass ich doch etwas kleiner bin.
Durchzug war leider etwas unspektakulär, könnte aber auch daran liegen dass ich davor o.g. 690er SMCR gefahren bin.
Es wird halt schneller und man merkt nicht viel davon.

Ein R1200R mit Telelever könnte trotzdem später was für mich sein... wer weiß.

Manuel

immer zügig defensiv

  • »Manuel« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 21 037

Registriert: 1. Juni 2007

Wohnort: Nordrhein-Westfalen

Motorrad: 17 - ? Yamaha Tracer 700, 16 - 17 Yamaha FZ1 Fazer, 13 - 16 Honda NTV 650, 07 - 09 Kawa GPZ 500

  • Private Nachricht senden

346

Donnerstag, 16. August 2018, 20:28

Ich wollte mal wieder meinen Horizont etwas erweitern und bin heute die GSXS 750 probegefahren.

Da der Händler mitten in der Stadt ist erstmal raus aus selbiger. Schön wenn ein Motor ohne Vibrationen läuft. 50 km/h im sechsten Gang ging gut. Ok, ist ein japanischer R4, was erwarte ich.
Durch den Tunnel kleinen Soundcheck... ok, man hört nur das Ansauggeräusch.
Danach 5 km Autobahn bis zu den Kurven. Joar, Wind"Schutz" ist bei 180 auch noch ok, da war auf der CB1000R viel mehr Orkan. Reisegeschwindigkeit könnte mit der Susi 160 sein. Autobahnabfahrt, ok liegt sehr stabil.
Bisschen durch die nächste Ortschaft: auch noch ok, die Rasten sind mal nicht im Weg wenn man die Beide runter tut. Da die Sitzbank schmal ist komme ich bequem mit den Füßen auf den Boden.
Sitzposition passt auch sonst, ein wenig wie auf nem Sportler. Bisschen nach vorne gebeugt.
Die ersten Kurven... oh, Madam möchte ein wenig in die Kurve gebeten werden. Das kenne ich aber anders und habe ich sehr lieben gelernt.
Gehts im ersten bei Tempo 60... ja wenn man will. Aber so richtig auch wieder net. Macht man in der Kurve das Gas zu und bisschen ruckartiger wieder auf geht die genauso ruckelig und hart ans Gas wie meine.
Durchzug finde ich "gefühlt" bei meiner viel besser. Viel.
Danach mal eine Strecke mit schnelleren Kurven gefahren. Nee, der Funke will nicht überspringen, ich bin da doch verwöhnt vom agilen Einlenken. Reifen waren 800km alte S21 montiert, daran kann nedd liegen.
Was mich auf Dauer und bei längeren Trips stören wird ist das doch laute Ansauggeräusch. Viel zu laut wenn man richtig am Kabel zieht.
So habe ich die wieder zurück gebracht und mir gedacht: nee. Diesmal nicht.

Wer kennt ein Bike mit agilen Einlenken was gut Durchzug und wenn möglich vier Zylinder hat? An sich mag ich das. Bitte mit butterweicher Gasannahme.
Stimmt, BMW hat sowas im Programm, liegt aber noch außerhalb des Budgets.

kleiner Chris

aka nERDANZIEHUNG

Beiträge: 8 213

Registriert: 22. Juni 2008

Wohnort: Saarland

Motorrad: Ein schwarzes mit orangenen Akzenten und Goldfischglas

  • Private Nachricht senden

347

Donnerstag, 16. August 2018, 20:44

Wie definierst du "agiles einlenken"?

Gesendet vom Schmartfon

Manuel

immer zügig defensiv

  • »Manuel« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 21 037

Registriert: 1. Juni 2007

Wohnort: Nordrhein-Westfalen

Motorrad: 17 - ? Yamaha Tracer 700, 16 - 17 Yamaha FZ1 Fazer, 13 - 16 Honda NTV 650, 07 - 09 Kawa GPZ 500

  • Private Nachricht senden

348

Donnerstag, 16. August 2018, 20:54

Ich drücke nur leicht den Lenker und das Ding fällt in die Kurve. Wie deine Duke z.b. Nur hatte die paar Zylinder zuwenig.

kleiner Chris

aka nERDANZIEHUNG

Beiträge: 8 213

Registriert: 22. Juni 2008

Wohnort: Saarland

Motorrad: Ein schwarzes mit orangenen Akzenten und Goldfischglas

  • Private Nachricht senden

349

Donnerstag, 16. August 2018, 21:04

Super Duke... hat aber auch nur 2 xD
Hmm, die Z1000 empfand ich nicht so agil.

Gesendet vom Schmartfon

Manuel

immer zügig defensiv

  • »Manuel« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 21 037

Registriert: 1. Juni 2007

Wohnort: Nordrhein-Westfalen

Motorrad: 17 - ? Yamaha Tracer 700, 16 - 17 Yamaha FZ1 Fazer, 13 - 16 Honda NTV 650, 07 - 09 Kawa GPZ 500

  • Private Nachricht senden

350

Donnerstag, 16. August 2018, 21:22

Die Z1000 wäre eigentlich auch noch ein Kanditat gewesen. Naja vielleicht irgendwann mal die Z900 fahren. Die ist aber derzeit noch außerhalb des Budgets.
Nakedbike darf es gerne sein. 160 reicht mir auf der Autobahn.

Manuel

immer zügig defensiv

  • »Manuel« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 21 037

Registriert: 1. Juni 2007

Wohnort: Nordrhein-Westfalen

Motorrad: 17 - ? Yamaha Tracer 700, 16 - 17 Yamaha FZ1 Fazer, 13 - 16 Honda NTV 650, 07 - 09 Kawa GPZ 500

  • Private Nachricht senden

351

Freitag, 17. August 2018, 10:09

Was ich noch zur GSXS sagen kann: sehr ausbalanciert. Stopp & go und Schrittfahren sehr gut möglich mit Füße auf dem Rasten. Man kann damit fast bis zum Stillstand die Füße auf dem Rasten lassen und teilweise sogar 2 - 3 sec stehen bleiben. Da ist meine Tracer deutlich zappeliger.

kleiner Chris

aka nERDANZIEHUNG

Beiträge: 8 213

Registriert: 22. Juni 2008

Wohnort: Saarland

Motorrad: Ein schwarzes mit orangenen Akzenten und Goldfischglas

  • Private Nachricht senden

352

Freitag, 17. August 2018, 10:14

Hehe, das funktioniert mit der Duke auch echt gut... hab es sogar schon hinbekommen im Stand kurz die Balance zu halten. :)

Manuel

immer zügig defensiv

  • »Manuel« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 21 037

Registriert: 1. Juni 2007

Wohnort: Nordrhein-Westfalen

Motorrad: 17 - ? Yamaha Tracer 700, 16 - 17 Yamaha FZ1 Fazer, 13 - 16 Honda NTV 650, 07 - 09 Kawa GPZ 500

  • Private Nachricht senden

353

Samstag, 18. August 2018, 21:49

Ich hatte heute Niken Probefahrt auf der Niken Tour.
Davor gabs ein bisschen Marketing Blahblah wie toll sich das doch alles fährt, man keine Angst vor Bitumenstreifen und Schlaglöchern usw haben brauch. Oder nassen Flecken vom Regen.
Blahblah.

Danach ging es auf eine geführte Tour, dauer ca. 40 mins. Sprit ging auf Yamaha.
Erst bisschen durch den Ort, danach viel über Landstraße.
Eindrücke: lenkt etwas behäbig und indirekt ein. Man bekommt wenig Rückmeldung was das "da vorne" eigentlich so macht. In der Kurve wie auf Schienen. Bordsteine hoch und runter kein Problem.
Schlaglöcher in Kurve ebenfalls kein Problem.
Motor ist für die 270kg die das Ding wiegt zu schwach. Da könnte mehr rein.
Und ich werd immer noch nicht mit Dreizylindern warm.
Ein Grinsen im Gesicht gab es vor wie der Marketing Techniker voraus gesagt hatte nicht... Alles zu indirekt.
Fährt sich ähnlich wie ein Telelever

Und noch ein anderes Motorrad, was ich aber nur 20 mins fahren konnte. Da muss ich nochmal länger fahren um mir ein Urteil bilden zu können.

schredder66

Mo24-Hobbyist

Beiträge: 101

Registriert: 6. Oktober 2016

Wohnort: Nordrhein-Westfalen

Motorrad: Honda CBF 1000 (SC58), Cagiva Raptor 650 (M2), Suzuki GSX 600 F (AJ)

  • Private Nachricht senden

354

Mittwoch, 22. August 2018, 18:27

1) Ich wollte mal wieder meinen Horizont etwas erweitern und bin heute die GSXS 750 probegefahren.

(...)

2) Schön wenn ein Motor ohne Vibrationen läuft. 50 km/h im sechsten Gang ging gut. Ok, ist ein japanischer R4, was erwarte ich.

(...)

3) Danach 5 km Autobahn bis zu den Kurven. Joar, Wind"Schutz" ist bei 180 auch noch ok, da war auf der CB1000R viel mehr Orkan. Reisegeschwindigkeit könnte mit der Susi 160 sein. Autobahnabfahrt, ok liegt sehr stabil.

(...)

4) Sitzposition passt auch sonst, ein wenig wie auf nem Sportler. Bisschen nach vorne gebeugt.

(..)

5) Die ersten Kurven... oh, Madam möchte ein wenig in die Kurve gebeten werden.

(...)

6) Durchzug finde ich "gefühlt" bei meiner viel besser. Viel.

(...)

7) Wer kennt ein Bike mit agilen Einlenken was gut Durchzug und wenn möglich vier Zylinder hat? An sich mag ich das. Bitte mit butterweicher Gasannahme.

1) Danke, dass Du das für mich übernommen hast :grin: . Ich kann ja im Moment nicht ;( .

2) Liest sich gut. Aber es wundert mich dennoch. Ich habe einige Tests gelesen, in denen der Motor grundsätzlich gelobt wird, aber nicht für sein Durchzugsvermögen. Mittlere Drehzahlen (5.000 ... 6.000 U/min) sollten es schon sein, um so etwas wie Vortrieb zu erfahren. Die 1.000er GSX-S soll da deutlich souveräner zu Werke gehen.

3) Windschutz bis 180 km/h ist okay? Für mich auch. Ich fahre nicht gerne und viel Autobahn - und falls es doch nötig ein sollte, dann aber nicht mit Dauervollgas. Welche CB 1000 R hast du denn probegefahren? Die "alte" SC60 mit der Darth-Vader-Maske, oder die neue "neo Sports Cafe"? Die SC60 habe ich noch auf meiner Liste - sie wurde mir auch von einem älteren Ehepaar (als ich auf einer Eifelrunde bei der Biker Ranch in Simmerath pausiert habe) wärmstens empfohlen.

4) Leicht nach vorne gebeugte Sitzposition finde ich gut. Solange das nicht auf die Handgelenke geht.

5) Ist das Fahrwerk störrisch? Oder lag´s an den Reifen? Meine CBF wollte mit Bridgestone auch in die Kurve "gelenkt" werden - mit den Pirelli Angel GT findet die Dicke die Kurven von selbst. Daran habe ich mich nach 16.000 Kilometern immer noch nicht gewöhnt. Ich mag eher die "gelenkte" Fahrweise, solange Fahrwerk und Reifen diese auch stabil und ohne Aufstellmoment erlauben.

6) Braucht der Motor also doch Drehzahl bzw. einen kleineren Gang, um aus dem Quark zu kommen? Oder zieht die / deine MT-07 nur gefühlt, aber nicht messbar besser durch? Ich könnte mir vorstellen, dass ein R4 eher Gumminand als Tritt ins Kreuz ist. Zumindest so lange, wie die Drehzahl unterhalb des "Turboboost" bleibt.

7) Wie wär´s mit der CB 1000 R ;) ? Oder einer Kawa Z 900 bzw. Z 900 RS?
Grüsse aus dem Westzipfel

Harry aka schredder66

Hueni

Mo24-Kultanhänger

Beiträge: 554

Registriert: 31. Dezember 2013

Wohnort: Nordrhein-Westfalen

Motorrad: Kawasaki Versys 650, EZ 06/17 und Suzuki GSR750, EZ 03/15

  • Private Nachricht senden

355

Mittwoch, 22. August 2018, 20:00

Die GSX S 750 soll 114 PS haben und 81 Nm bei 9000 Umdrehungen.

Meine GSR als Vorgängerin soll 106 PS haben und 80 Nm bei 9000 Umdrehungen.

Wundert mich, dass so wenig Drehmomentzuwachs ist.

Wobei die GSR schon deutlich kräftiger ist als meine Z750 von 2012 es war.

Ansonsten viel "erfahren" was ich bei der GSR so sehe, z.B. Windschutz, Handlichkeit.

Meine GSR musste auch ein bisschen optimiert werden, bis ich sie so hatte, wie ich es wollte...

Manuel

immer zügig defensiv

  • »Manuel« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 21 037

Registriert: 1. Juni 2007

Wohnort: Nordrhein-Westfalen

Motorrad: 17 - ? Yamaha Tracer 700, 16 - 17 Yamaha FZ1 Fazer, 13 - 16 Honda NTV 650, 07 - 09 Kawa GPZ 500

  • Private Nachricht senden

356

Mittwoch, 22. August 2018, 21:28



1) Danke, dass Du das für mich übernommen hast . Ich kann ja im Moment nicht .

2) Liest sich gut. Aber es wundert mich dennoch. Ich habe einige Tests gelesen, in denen der Motor grundsätzlich gelobt wird, aber nicht für sein Durchzugsvermögen. Mittlere Drehzahlen (5.000 ... 6.000 U/min) sollten es schon sein, um so etwas wie Vortrieb zu erfahren. Die 1.000er GSX-S soll da deutlich souveräner zu Werke gehen.

3) Windschutz bis 180 km/h ist okay? Für mich auch. Ich fahre nicht gerne und viel Autobahn - und falls es doch nötig ein sollte, dann aber nicht mit Dauervollgas. Welche CB 1000 R hast du denn probegefahren? Die "alte" SC60 mit der Darth-Vader-Maske, oder die neue "neo Sports Cafe"? Die SC60 habe ich noch auf meiner Liste - sie wurde mir auch von einem älteren Ehepaar (als ich auf einer Eifelrunde bei der Biker Ranch in Simmerath pausiert habe) wärmstens empfohlen.

4) Leicht nach vorne gebeugte Sitzposition finde ich gut. Solange das nicht auf die Handgelenke geht.

5) Ist das Fahrwerk störrisch? Oder lag´s an den Reifen? Meine CBF wollte mit Bridgestone auch in die Kurve "gelenkt" werden - mit den Pirelli Angel GT findet die Dicke die Kurven von selbst. Daran habe ich mich nach 16.000 Kilometern immer noch nicht gewöhnt. Ich mag eher die "gelenkte" Fahrweise, solange Fahrwerk und Reifen diese auch stabil und ohne Aufstellmoment erlauben.

6) Braucht der Motor also doch Drehzahl bzw. einen kleineren Gang, um aus dem Quark zu kommen? Oder zieht die / deine MT-07 nur gefühlt, aber nicht messbar besser durch? Ich könnte mir vorstellen, dass ein R4 eher Gumminand als Tritt ins Kreuz ist. Zumindest so lange, wie die Drehzahl unterhalb des "Turboboost" bleibt.

7) Wie wär´s mit der CB 1000 R ? Oder einer Kawa Z 900 bzw. Z 900 RS?


1.) gern
2.) 6. Gang 50 in der Stadt heisst nicht: "Durchzug" sondern 6. Gang 50 in der Stadt ist möglich
3.) SC60 bin ich gefahren
5.) Wird das Fahrwerk sein, andere Reifen scheinen wohl lt. Mechaniker nix zu bringen
6.) ja der will gedreht werden. Messwerte Motorrad von 60 auf 100: MT07 4,0 Sec, GSXS: 4,2 Sec X(

Manuel

immer zügig defensiv

  • »Manuel« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 21 037

Registriert: 1. Juni 2007

Wohnort: Nordrhein-Westfalen

Motorrad: 17 - ? Yamaha Tracer 700, 16 - 17 Yamaha FZ1 Fazer, 13 - 16 Honda NTV 650, 07 - 09 Kawa GPZ 500

  • Private Nachricht senden

357

Mittwoch, 22. August 2018, 21:42

Heute war schon das zweite Date mit der Z900 an der Reihe, nachdem ich kurzfristig am Samstag in Olsberg schon dazu gekommen bin.
Dort solche sich der Eindruck den ich hatte bestätigen.

Aber erstmal wieder zum Händler und diesmal weniger weit raus aus der Stadt. Danach hatte ich die Möglichkeit die selbe Strecke wie mit der GSXS zu fahren-
Sitzposition: man sitzt gefühlt auf dem Vorderrad, wenn nur das Hochhaus von Tank nicht wäre. Das Hochhaus gibt dafür totale Sicherheit.
Spiegel: cool, ich sehe nur ca. 15% meine Schultern, aber die Spiegel kämen wahrscheinlich eeh neu.
Danach auf die Autobahn... urgs, ganz schön windig bei 150, bei 180 musste dich festhalten.
Bremsen: ui, die sind ne Wucht. Krass krass. Nicht so bissig wie an der GSXS (das bissige mag ich eigentlich) aber lange nicht so "lasch" wie an meiner Tracer.
Autobahnabfahrt, Tempo 70 Zone: aha, wieder die bekannten Vibrationen die ich schon von der Z1000SX kenne. Naja, schalte ich nen Gang höher. Der Motor gibt es her.
Kurven: huch, da versetzt es mir auf ner Welle erstmal den Hinterreifen... naja, egal, weiter ans Gas. Hui, das Ding hat Power. Dritter Gang schwupps waren 140 erreicht. So schnell wollte ich doch garnet sein.
Im zweiten hat die mächtigen Durchzug ab 50, den ersten braucht es also aus der Kehre raus nicht.
Gasannahme ist gut, nur jedoch hatte diese Z900 ein merkbares Rucken beim ans Gas gehen und beim Gas wegnehmen was die andere nicht hatte. Vermute Kette oder so.
Kurvenlage: untenrum handlicher als die GSXS aber nicht so handlich wie die Tracer und ab ca. 100 stabil wie ein Brett. Kurven bei 120: keeein Problem. Läuft.
Was liegt die stabil auf der Bahn, lecker lecker.
Den Motor fährt man tendenziell nen Gang zu hoch weil der Midrange soviel Punch hat.
Sound ist gut, der Ansaugsound ist nicht so nervend wie auf der GSXS. Hat einen schönen Grunt.
Die Rasten sind hoch und das Sitzbrötchen tief. Und die Rasten sind weit hinten. Deswegen komme ich auch mit meinen 1,73 ganz sicher auf den Boden und muss auch kein Platz zwischen den Rasten suchen wie an der Tracer. Könnte allerdings den Nachteil haben dass die Knie aua machen. Eine Bekannte (nicht bei Mo24) ist 1,57m und sagt das sie auf ihrer Z900 nach 3 Stunden Knieaua bekommt.

Ich gönne der Z900 also noch ein drittes Date und miete die für einen Tag. Wenns danach immer noch passt lauer ich auf gute Gebrauchte.

Frank-RE

Mo24-Fan

Beiträge: 455

Registriert: 3. Juni 2013

Wohnort: Nordrhein-Westfalen

Motorrad: R1200R LC + GSX-R 750

  • Private Nachricht senden

358

Donnerstag, 23. August 2018, 10:51

Heute war schon das zweite Date mit der Z900 an der Reihe, .......

Die Rasten sind hoch und das Sitzbrötchen tief. Und die Rasten sind weit hinten. Deswegen komme ich auch mit meinen 1,73 ganz sicher auf den Boden und muss auch kein Platz zwischen den Rasten suchen wie an der Tracer. Könnte allerdings den Nachteil haben dass die Knie aua machen. Eine Bekannte (nicht bei Mo24) ist 1,57m und sagt das sie auf ihrer Z900 nach 3 Stunden Knieaua bekommt.

.......


Z900 ist schon sehr puristisch, bis auf ABS hat sie nichts. Ein grundsolides Moped, guter Vierzylinder.

Ich habe nur einmal auf einer Z900 gesessen. Ich bin 1,71 groß, Schrittlänge 78 cm. Die Sitzhöhe der Z900 liegt bei ca. 79 cm.
Das ist schon tief und ich fand das sehr passend, unter dem Aspekt Standsicherheit. Gerade noch kleinere müssten mit der Sitzposition gut klarkommen. Eine nur 1,57 große Fahrerin dürfte überhaupt kein Problem mit dem Kniewinkel haben! So lange Beine kann die gar nicht haben. :)
Es gibt eine höhere Sitzbank von Kawa. Kenne die aber nicht! Theoretisch würde ich diese Sitzbank wohl auswählen, da es dann (vermutlich) fahraktiver wird.
Auf jeden Fall sitzt man sehr in der Z900. Diejenigen die das lieben, könnten die Z900 lieben.
Mal schauen! :)

Dieser Beitrag wurde bereits 4 mal editiert, zuletzt von »Frank-RE« (23. August 2018, 10:59)


Manuel

immer zügig defensiv

  • »Manuel« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 21 037

Registriert: 1. Juni 2007

Wohnort: Nordrhein-Westfalen

Motorrad: 17 - ? Yamaha Tracer 700, 16 - 17 Yamaha FZ1 Fazer, 13 - 16 Honda NTV 650, 07 - 09 Kawa GPZ 500

  • Private Nachricht senden

359

Donnerstag, 23. August 2018, 11:14

Ich habe die gleiche Schrittlänge wie du (bin ja auch nur 2 cm größer :grin: )

Die Fahrerin hat mir aber genau das geschrieben als ich mal Interesse an der Z900 geäußert habe. Sie hat wohl normale Maße bis auf ihre Größe :whistling:

bikerfranz

Mo24-Bewohner

Beiträge: 1 368

Registriert: 14. Juni 2016

Wohnort: Nordrhein-Westfalen

Motorrad: Kawasaki 750 Zephyr--CB1300 X4 in arbeit

  • Private Nachricht senden

360

Donnerstag, 23. August 2018, 18:16

Hmm ich habe überhaubt keine Probleme mit der Z weder beim sitzen noch beim fahren. Najs, ich bib ja alteisen Gewohnt und die neue Z ist nichts anderes :kiffer: Sitzposition ist ähnlich wie bei meiner Zephyr ,nur ein kleinwenig höher, ansonsten ist das fahrverhalten sehr ähnlich und für mich keinerlei umstellung, sehr handlich ist die Z und kommt supi aus den puschen .
@ Manuel, sehr Windig :grin: ab 140, 160 macht schon fast kein spass mehr, was meinst du wie das bei 200+ ist ? echt nicht lustig. Ich hab mir für meine jetzt mal ne kleine Scheibe ausgeliehen, macht kein sinn an so ein moped, das knirscht und klappert überall schon bei 80kmh.Wer so ein teil fährt muß damit leben, ist nicht jedermanns sache :grin: aber meins wäre das schon :wub: Ich liebe sowas
Aua Knie kann ich auch nicht sagen, eher ab und zu mal wie son krampf in der Hüfte ( hab ich allerdings bei meiner auch ) aber nur wenn ich mal an der ampel oder beim anhalten nur ein Bein absetzt. Liegt aber nicht am Moped, sondern an Morsche Knochen :kiffer:
Alles in Allen lässt sich die Z sau gut fahren-Ist gut gelungen als Retro :wub: Meine Frau ist Überigens auch nur 157 und kommt mit dem Moped super klar, ohne irgenwelche beschwerden, obwohl die Z garnicht ihr ding ist ( Chopper Mausi )

AXO Motorradbekleidung Belstaff Motorradbekleidung Büse Motorradbekleidung Furygan Motorradbekleidung Held Motorradbekleidung Ixon Motorradbekleidung HJC Motorradhelme Spidi Motorradbekleidung Nolan Motorradhelme
Home MotoGP Superbike IDM Motocross Motorradbekleidung Verkehrsrecht Motorradtests Motorrad Reisen Aprilia BMW Buell Ducati Harley-Davidson Honda Kawasaki KTM MZ Suzuki Triumph Yamaha 125er Sportler 125er Chopper 125er Enduro 125er Tourer Roller Piaggio Mofa Biete Suche Gewerbliche Kleinanzeigen Versicherung Auto Versicherung Roller Versicherung