Motorradhelme Alpinestars Shop Offroadforen Community Bogotto Motorradbekleidung Black Cafe London Motorradbekleidung Dainese Motorradbekleidung Arlen Ness Motorradbekleidung Revit Motorradbekleidung Berik Motorradbekleidung
John Doe Motorradbekleidung Klim Motorradbekleidung Nexx Helme Macna Motorradbekleidung Segura Motorradbekleidung Spidi Motorradbekleidung Scorpion Motorradhelme Shark Motorradhelme Suomy Motorradhelme Sidi Motorradstiefel X-Lite Motorradhelme XPD Motorradstiefel Rokker Motorradbekleidung LS2 Motorradhelme

Du bist nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: MOTORRAD online24. Falls dies dein erster Besuch auf dieser Seite ist, lies bitte die Hilfe durch. Dort wird dir die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus solltest du dich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutze das Registrierungsformular, um dich zu registrieren oder informiere dich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls du dich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert hast, kannst du dich hier anmelden.

Frank-RE

Mo24-Fan

  • »Frank-RE« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 418

Registriert: 3. Juni 2013

Wohnort: Nordrhein-Westfalen

Motorrad: R1200R LC + GSX-R 750

  • Private Nachricht senden

1

Freitag, 30. März 2018, 10:08

Landstraße 707 zwischen Reblin und der Nordhelle für Motorradfahrer gesperrt

Der Märkische Kreis lässt am Donnerstag (29.03.2018) an der Nordhelle Verbotsschilder aufstellen. Die beliebte Motorradstrecke bei Herscheid ist künftig für Motorradfahrer gesperrt.
Landstraße 707 zwischen Reblin und der Nordhelle für Motorradfahrer gesperrt.

Hier geht es weiter: https://www1.wdr.de/nachrichten/westfale…errung-100.html



Der Bund der Motorradfahrer ruft zum Protest auf. Bei schönem Wetter werden für den 8. April über 500 Teilnehmer erwartet.
https://www.bvdm.de/newsanzeige.html?&tx…ad7cae1744b5a97

Der Bund der Motorradfahrer verspricht sich von dem Protest, der zu jeder Zeit sicher und friedlich ablaufen soll, ein klarer Zeichen gegen die Sperrung der Nordhelle. Michael Wilczynski geht aber noch einen Schritt weiter. Er, der Experte für Streckensperrungen im Bund, hat bereits in Absprache mit einem Anwalt eine Klage vorbereitet, die er pünktlich mit dem Beginn der Sperrung am kommenden Sonntag, 1. April, als Eilantrag beim Arnsberger Verwaltungsgericht einreichen wird. Seine Erfahrung mit solchen Fällen veranlasst ihn zum Optimismus: „Es dürfte nicht lange dauern, bis wir die Strecke wieder frei haben. Davon gehe ich ganz stark aus.“ Denn seiner Ansicht nach habe sich die Situation dank der Schwellen in der Mitte der Fahrbahn deutlich verbessert.
Quelle: https://www.come-on.de/lennetal/herscheid/motorradfahrer-demonstrieren-gegen-nordhelle-sperrung-9737140.html




Dieser Beitrag wurde bereits 3 mal editiert, zuletzt von »Frank-RE« (30. März 2018, 10:13)


blahwas

Leisereitung

Beiträge: 30 322

Registriert: 17. Juli 2005

Wohnort: Nordrhein-Westfalen

Motorrad: Kawasaki Versys 650, Honda NTV 650

  • Private Nachricht senden

Coyote

Langstreckencoyote

Beiträge: 12 537

Registriert: 5. Februar 2006

Wohnort: Bayern

Motorrad:  Honda VFR 800 A, Moto Guzzi Griso 1100

  • Private Nachricht senden

3

Freitag, 30. März 2018, 10:33

Ich hätte gern einen Protest vom Bund der Motorradfahrer gegen jene, denen wir Streckensperrungen verdanken. Da würde man allerdings eher nur mit 5 statt 500 Teilnehmern rechnen müssen. Oder stecken da mal nicht Unfallzahlen oder Lautstärkebeschwerden dahinter?
WELCOME TO THE RIDE OF YOUR LIFE

BiO-HaZaRd

Mo24-Bewohner

Beiträge: 1 531

Registriert: 28. Mai 2015

Wohnort: Nordrhein-Westfalen

Motorrad: Fazer 600(2003)

  • Private Nachricht senden

4

Freitag, 30. März 2018, 12:34

Was für Arschgeigen :thumbdown:
War eine sehr schöne Strecke mit einer echten Passhöhe.
"Ihr soldatischer Gehorsam hat dort eine Grenze wo ihr Wissen, ihr Gewissen und ihre Verantwortung die Ausführung eines Befehls verbietet" - Generaloberst Ludwig Beck 1938

mario_b

Mo24-Bewohner

Beiträge: 1 636

Registriert: 4. Februar 2011

Wohnort: Berlin

Motorrad: Honda Crosstourer

  • Private Nachricht senden

5

Freitag, 30. März 2018, 12:46

Das ist Sippenhaft
Berichte über meine Motorradtouren und die News meiner Tourplanung findest Du in meinem Blog maja-on-tour.de
Jetzt auch auf Facebook

BiO-HaZaRd

Mo24-Bewohner

Beiträge: 1 531

Registriert: 28. Mai 2015

Wohnort: Nordrhein-Westfalen

Motorrad: Fazer 600(2003)

  • Private Nachricht senden

6

Freitag, 30. März 2018, 12:51

Mal eine bescheidene Frage : Was ist das eigentlich für ein Verstoß wenn man solche Verbote also diese "Durchfahrt für Motorräder verboten" Schilder ignoriert? Ist das was heftiges das z.b. auch zum Verlust des Versicherungsschutzes führt oder ist es eher eine Lappalie die mit ein paar Euro zu regeln ist?
"Ihr soldatischer Gehorsam hat dort eine Grenze wo ihr Wissen, ihr Gewissen und ihre Verantwortung die Ausführung eines Befehls verbietet" - Generaloberst Ludwig Beck 1938

Sunny

Guter Geschmack muss nicht einsam machen!

Beiträge: 3 946

Registriert: 25. März 2016

Wohnort: Bayern

Motorrad: Ducati Monster 900 + Ducati Multistrada 1200

  • Private Nachricht senden

7

Freitag, 30. März 2018, 12:56

Das sind dann ein paar EURO Strafe, mehr nicht.

Hueni

Mo24-Kultanhänger

Beiträge: 551

Registriert: 31. Dezember 2013

Wohnort: Nordrhein-Westfalen

Motorrad: Kawasaki Versys 650, EZ 06/17 und Suzuki GSR750, EZ 03/15

  • Private Nachricht senden

8

Freitag, 30. März 2018, 13:03

Ich habe beim letzen Mal, als ich das Schild völlig übersehen habe :cool: 15,-Euro gezahlt

sir lonn

Mo24-Bewohner

Beiträge: 1 389

Registriert: 20. Mai 2008

Wohnort: Nordrhein-Westfalen

Motorrad: Kawasaki Versys 1000

  • Private Nachricht senden

9

Freitag, 30. März 2018, 15:37

Das sind dann ein paar EURO Strafe, mehr nicht.


aber nur wenn nichts passiert. wenn etwas passiert, wird deine versicherung sagen, dass du nicht auf der straße hättest fahren dürfen.
ICH LASSE NICHT VON ANDEREN ÜBER MEINE LAUNE BESTIMMEN!

Sunny

Guter Geschmack muss nicht einsam machen!

Beiträge: 3 946

Registriert: 25. März 2016

Wohnort: Bayern

Motorrad: Ducati Monster 900 + Ducati Multistrada 1200

  • Private Nachricht senden

10

Freitag, 30. März 2018, 16:09

Das sind dann ein paar EURO Strafe, mehr nicht.


aber nur wenn nichts passiert. wenn etwas passiert, wird deine versicherung sagen, dass du nicht auf der straße hättest fahren dürfen.


Vorsatz müssen sie beweisen, bei Fährlässigkeit müssen sie bezahlen.

Coyote

Langstreckencoyote

Beiträge: 12 537

Registriert: 5. Februar 2006

Wohnort: Bayern

Motorrad:  Honda VFR 800 A, Moto Guzzi Griso 1100

  • Private Nachricht senden

11

Freitag, 30. März 2018, 19:31

Die Haftpflicht muss immer zahlen, falls ihr die meint ("die Versicherung" hat halt keine Aussagekraft). Und da es kein Verstoß gegen das StVG ist, glaub ich auch nicht, dass es die 5000 Euro Regress rechtfertigt. Sonst müssten sie nie zahlen, weil jeden Unfall eine OWi vorausgeht, und sei es nur der Verstoß gegen Paragraf 1 StVO.
WELCOME TO THE RIDE OF YOUR LIFE

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Coyote« (30. März 2018, 19:33)


blahwas

Leisereitung

Beiträge: 30 322

Registriert: 17. Juli 2005

Wohnort: Nordrhein-Westfalen

Motorrad: Kawasaki Versys 650, Honda NTV 650

  • Private Nachricht senden

12

Freitag, 30. März 2018, 22:57

Zitat

Ich habe beim letzen Mal, als ich das Schild völlig übersehen habe :cool: 15,-Euro gezahlt

Oh nein, wie ungeschickt! Musstest du auch umdrehen? :O

Duplex

Mo24-Kultanhänger

Beiträge: 526

Registriert: 12. August 2011

Wohnort: Nordrhein-Westfalen

Motorrad: Suzuki GSF 1250 SA K8

  • Private Nachricht senden

13

Sonntag, 1. April 2018, 18:22

Also ich werde die Vorbereitungen für die Protestveranstaltung vom 08.04.2018 gegen die Sperrung der Nordhelle für Motorräder im Auge behalten und bei akzeptablem Wetter nach Möglichkeit daran teilnehmen.

Fortlaufende Infos sollten hier zu finden sein:
https://www.bvdm.de/nordhelle.html

Die vorläufige Strecke des Motorradkorsos ist in diesem Beitrag skizziert:
https://www.come-on.de/lennetal/herschei…g-9737140.html#

Vielleicht trifft man ja den einen oder anderen von euch aus der Gegend.


Ach so, Tatbestandsnummer 141166 ("Sie benutzten mit einem Kraft­fahrzeug den Verkehrs­bereich, obwohl dieser für Sie durch Zeichen 250/251/255/260 gesperrt war.") wird nach Angaben dieser Seite mit 20,- € belegt - bei Vorsatz vermutlich mit 40,- € zzgl. Verw.-Kosten (entspr. ca. 25 - 40 l Super).

BiO-HaZaRd

Mo24-Bewohner

Beiträge: 1 531

Registriert: 28. Mai 2015

Wohnort: Nordrhein-Westfalen

Motorrad: Fazer 600(2003)

  • Private Nachricht senden

14

Sonntag, 1. April 2018, 22:08

Wenn das Wetter passt und die Maschine bis dahin fertig ist, bin ich auf jeden Fall dabei.
Danke für die vielen Antworten.
"Ihr soldatischer Gehorsam hat dort eine Grenze wo ihr Wissen, ihr Gewissen und ihre Verantwortung die Ausführung eines Befehls verbietet" - Generaloberst Ludwig Beck 1938

Hueni

Mo24-Kultanhänger

Beiträge: 551

Registriert: 31. Dezember 2013

Wohnort: Nordrhein-Westfalen

Motorrad: Kawasaki Versys 650, EZ 06/17 und Suzuki GSR750, EZ 03/15

  • Private Nachricht senden

15

Montag, 2. April 2018, 08:36

Zitat

Ich habe beim letzen Mal, als ich das Schild völlig übersehen habe :cool: 15,-Euro gezahlt

Oh nein, wie ungeschickt! Musstest du auch umdrehen? :O
Nein, ich durfte weiterfahren :) , aber auf befragen erklärte mir die sehr nette Polizistin dass die 15 Euro nur zum einmaligen Befahren der Strecke berechtigen :grin:

Lille

Café & Pension

Beiträge: 29 756

Registriert: 10. August 2008

Wohnort: Baden-Württemberg

Motorrad: V - deren Namen nicht genannt werden darf :) & italienische Bella & Honda-Roller

  • Private Nachricht senden

16

Dienstag, 3. April 2018, 06:33

Nein, ich durfte weiterfahren :)

Sehr nett! :thumbup:

Gab's auch schon, daß der Motorradfahrer umdrehen musste - aber kein Ticket bekommen hat. "Du kommst hier nicht durch!"

Ärgerlich, wenn man wirklich nur "durch" will, wiel man zu irgendeinem Ziel auf der andern Seite muss. Und nicht "zum Spaß" durchgefahren ist". :wacko:
*Lille*

Manuel

immer zügig defensiv

Beiträge: 20 580

Registriert: 1. Juni 2007

Wohnort: Nordrhein-Westfalen

Motorrad: 17 - ? Yamaha Tracer 700, 16 - 17 Yamaha FZ1 Fazer, 13 - 16 Honda NTV 650, 07 - 09 Kawa GPZ 500

  • Private Nachricht senden

17

Dienstag, 3. April 2018, 09:26

Gab's auch schon, daß der Motorradfahrer umdrehen musste - aber kein Ticket bekommen hat. "Du kommst hier nicht durch!"


Das hatte ich mal einer hier bekannten Motorradstrecke, die wegen Bauarbeiten gesperrt war die Umleitung 4km mehr bedeutet hätte. Wir fahren also mal auf Verdacht da hin um zu gucken ob wir durchkommen... 2 km zuvor kommt uns Polizei entgegen... 1 km zuvor nochmal... da schüttelt die Fahrerin schon mit dem Kopf und macht den "lieber nicht" Zeigefinger. Und dann sehen wir von weiten schon, dass direkt vor der Baustelle noch nen Polizei Auto steht... naja. Haben wirs dann lieber sein gelassen. Dazu kommt dass ein Mitfahrer an dem Tag schon mit 85 innerorts gelasert wurde...

Manuel

immer zügig defensiv

Beiträge: 20 580

Registriert: 1. Juni 2007

Wohnort: Nordrhein-Westfalen

Motorrad: 17 - ? Yamaha Tracer 700, 16 - 17 Yamaha FZ1 Fazer, 13 - 16 Honda NTV 650, 07 - 09 Kawa GPZ 500

  • Private Nachricht senden

18

Montag, 9. April 2018, 23:14

So ich war am Wochenende doch relativ kurz entschlossen bei der Demofahrt mit dabei. Es war meine erste Fahrt in so einer riesigen Truppe mit polizeilicher Führung.
Vom fahren her wars stellenweise ziemlich anstregend, man sollte auf jeden Fall schon mal langsames fahren mit Geschwindigkeit von 20 km/h und weniger in einer Kolonne gemacht haben. Ständig auf den Vordermann zu gucken ist anstrengend mit der Zeit.
Wir standen auch öfters mal 10 - 20 min in der Sonne weil sich der Konvoi wieder sammeln musste.
Es gibt Videos im Netz da fahren 10 mins lang nur Motorräder vorbei.

Trotzdem hat es sich finde ich gelohnt. Wir Motorradfahrer haben ein Zeichen gesetzt dass es genug "normale" gibt.
Auf der Abschlusskundgebung wurde auch mehrmals betont dass sich der "hass" gegen die 5% Idioten unter uns richtet.

Beim WDR ist die Rede von 1800 Motorradfahrern.

https://www1.wdr.de/mediathek/av/video--…dhelle-100.html

An der Strecke gab es viele die schon erstaunt geguckt haben, es wurde gefilmt aber auch verständnisvoll gewunken.

Rob

vorm. "complete crazy"

Beiträge: 250

Registriert: 6. September 2015

Wohnort: Bayern

Motorrad: 2015-2016 Bandit 2016- SV 650

  • Private Nachricht senden

19

Dienstag, 10. April 2018, 16:07

Sehr gut :thumbup:
würde auf so eine Demo in der Nähe auch fahren. Mal sehen was die Klage bringt, wobei es ja keine Grundsatzklage ist. Vielleicht kann es aber als Vergleichsfall herangezogen werden.
Vorausschauendes Fahren: Oh, da vorne ist die Baustelle zu Ende, ich geb schon mal Gas!

Frank-RE

Mo24-Fan

  • »Frank-RE« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 418

Registriert: 3. Juni 2013

Wohnort: Nordrhein-Westfalen

Motorrad: R1200R LC + GSX-R 750

  • Private Nachricht senden

20

Mittwoch, 30. Mai 2018, 20:04

Sperrung ist seit heute, lt. Amtsgericht, aufgehoben.

AXO Motorradbekleidung Belstaff Motorradbekleidung Büse Motorradbekleidung Furygan Motorradbekleidung Held Motorradbekleidung Ixon Motorradbekleidung HJC Motorradhelme Spidi Motorradbekleidung Nolan Motorradhelme
Home MotoGP Superbike IDM Motocross Motorradbekleidung Verkehrsrecht Motorradtests Motorrad Reisen Aprilia BMW Buell Ducati Harley-Davidson Honda Kawasaki KTM MZ Suzuki Triumph Yamaha 125er Sportler 125er Chopper 125er Enduro 125er Tourer Roller Piaggio Mofa Biete Suche Gewerbliche Kleinanzeigen Versicherung Auto Versicherung Roller Versicherung