Motorradhelme Alpinestars Shop Offroadforen Community Bogotto Motorradbekleidung Black Cafe London Motorradbekleidung Dainese Motorradbekleidung Arlen Ness Motorradbekleidung Revit Motorradbekleidung Berik Motorradbekleidung
John Doe Motorradbekleidung Klim Motorradbekleidung Nexx Helme Macna Motorradbekleidung Segura Motorradbekleidung Spidi Motorradbekleidung Scorpion Motorradhelme Shark Motorradhelme Suomy Motorradhelme Sidi Motorradstiefel X-Lite Motorradhelme XPD Motorradstiefel Rokker Motorradbekleidung LS2 Motorradhelme

Du bist nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: MOTORRAD online24. Falls dies dein erster Besuch auf dieser Seite ist, lies bitte die Hilfe durch. Dort wird dir die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus solltest du dich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutze das Registrierungsformular, um dich zu registrieren oder informiere dich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls du dich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert hast, kannst du dich hier anmelden.

blahwas

Leisereitung

Beiträge: 30 091

Registriert: 17. Juli 2005

Wohnort: Nordrhein-Westfalen

Motorrad: Kawasaki Versys 650, Honda NTV 650

  • Private Nachricht senden

21

Freitag, 11. Mai 2018, 18:27

Coyote, jein: Im Restaurant bestelle ich ein Schnitzel mit Pommes. Was ich genau bekomme hängt davon, wo der Koch seine Lebensmittel her bezieht, wie er sie würzt und zubereitet und welches Rezept er halt verwendet, und welche Portionen er für angemessen hält. Ebenso Beilagen und Präsentation auf dem Teller, und ob das Geschirr wirklich sauber ist.

Beim Reifenhändler bestelle ich einen Continental ContiRoadAttack 3 in 120/17ZR17 MC 69W und 160/60ZR17 MC 74W. Da ist keinerlei Spielraum für irgendwas, dass der Reifenhändler selbst entscheidet. Er könnte allerhöchstens die Trennmittelschicht runter bürsten, wenn es noch eine gäbe, oder Winkelventile montieren, was aber keiner von sich aus macht. Alles andere was von meiner Erwartung abweicht ist ein Fehler, z.B. Etiketten auf der Lauffläche kleben lassen oder falsche Laufrichtung oder 150 Gramm Auswuchtgewichte.

sir lonn

Mo24-Bewohner

Beiträge: 1 358

Registriert: 20. Mai 2008

Wohnort: Nordrhein-Westfalen

Motorrad: Kawasaki Versys 1000

  • Private Nachricht senden

22

Freitag, 11. Mai 2018, 20:53

Also ich kann den Händler verstehen. Ich bestelle auch keinen Dachdecker, der mein Dach decken soll, und kaufe die Dachpfannen im Internet. Das ganz große Problem sehe ich mittlerweile darin, das Jeder viel Geld verdienen möchte, aber nicht mehr bereit ist, etwas auszugeben. Mit der Einstellung schaffen wir es noch, die ganzen Werkstätten in den Ruin zu treiben. Und dann fange ich an zu Stricken, denn Motorrad fahren kann ich dann nicht mehr. :rolleyes:
ICH LASSE NICHT VON ANDEREN ÜBER MEINE LAUNE BESTIMMEN!

Sunny

Guter Geschmack muss nicht einsam machen!

Beiträge: 3 742

Registriert: 25. März 2016

Wohnort: Bayern

Motorrad: Ducati Monster 900 + Ducati Multistrada 1200

  • Private Nachricht senden

23

Freitag, 11. Mai 2018, 21:16

Mich würde ja immernoch interessieren wo die 70 € Preisunterschied herkommen...


Jepp, mich auch.

Manuel

immer zügig defensiv

Beiträge: 20 055

Registriert: 1. Juni 2007

Wohnort: Nordrhein-Westfalen

Motorrad: 17 - ? Yamaha Tracer 700, 16 - 17 Yamaha FZ1 Fazer, 13 - 16 Honda NTV 650, 07 - 09 Kawa GPZ 500

  • Private Nachricht senden

24

Freitag, 11. Mai 2018, 21:29

Also ich kann den Händler verstehen. Ich bestelle auch keinen Dachdecker, der mein Dach decken soll, und kaufe die Dachpfannen im Internet. Das ganz große Problem sehe ich mittlerweile darin, das Jeder viel Geld verdienen möchte, aber nicht mehr bereit ist, etwas auszugeben. Mit der Einstellung schaffen wir es noch, die ganzen Werkstätten in den Ruin zu treiben. Und dann fange ich an zu Stricken, denn Motorrad fahren kann ich dann nicht mehr. :rolleyes:


Naja, ich kann mir aber vorher beim Dachdecker meiner Wahl ein Angebot mit und ohne Dachpfannen geben lassen und ihn dann mit den Preisen spielen.

Ich habs mal für mich durchgerechnet... ich bin wenn ich beim Reifenhändler den Reifen bestelle und dort montieren lasse am günstigsten. Selbst Mopedreifen.de mit Partnerwerkstatt ist teurer weil man da eine Handlingpauschale bezahlen muss.
Und sicher wird der Händler, was er auch darf, mehr bei einem mitgebrachten Reifen verlangen beim Aufziehen. Oder er macht seine Gewinnmarge halt kleiner wenn er den Reifen bestellt hat dafür einen Kunden mehr. Und damit mehr Gesamtumsatz.
Ich kenne es aus der Unterhaltungselektronik Branche, dass wenn du eine bestimmte Einkaufsumsatzmenge bei Großhändler XYZ überschritten hast es andere Preise gibt... oder ein paar mehr Gimmicks.

Ralf M.

Mo24-Hobbyist

  • »Ralf M.« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 53

Registriert: 23. Juni 2017

Wohnort: Baden-Württemberg

Motorrad: Kawasaki ZX9R 900E und Honda CBR 600 F PC35

  • Private Nachricht senden

25

Freitag, 11. Mai 2018, 22:26

Sodele

Reifen sind drauf.
Gibt halt doch welche die es machen obwohl nicht bei denen gekauft.

Die Fa. gibts über 30 Jahre und ich hab den Chef mal auf die Gewährleistung angesprochen.
Tja, wer zu seinem Händler geht und sich über den Tisch ziehen lässt und sich auch noch einschüchtern lässt , selber schuld.

Übrigens gehts hier um Reifen und nicht irgendwelche Baumaterialien .
Und auch nochmal der Hinweiss, Eigengekaufte PKW Reifen machen alle Händler anstandslos drauf.
Bei Motorrad Reifen hat man wohl noch ein Monopol und will verhindern das man die Goldgrube untergräbt. Da labert man dan halt was von B-Ware und Reifenplatzer um den Kunden einzuschüchtern.

Von mir aus sollen die Bankrott gehen. Händler die sowas nötig haben sind nicht besser als den Sche..s den sie erzählen.

Falls Interessiert, Reifenwechsel hat 20 Euro gekostet bei Eigenmontage der Räder. Reifenentsorgung 5 Euro für 2 Stück.

meckatzermichel

Mo24-Bewohner

Beiträge: 1 398

Registriert: 9. Mai 2012

Wohnort: Bayern

Motorrad: BMW R1200GS

  • Private Nachricht senden

26

Freitag, 11. Mai 2018, 22:37

Schwachsinn was du da von dir gibst. Es gibt das genauso bei Autoreifen. Quasi keine mitgebrachten Speisen auf der Terrasse verzehren.
Ich finde das was du machst eine Abzocke gegenüber Werkstätten. Wenn du nicht in der Lage bist deine Reifen selber zu montieren, dann kauf sie auch da wo sie montiert werden. Oder im Internet über Vertragspartner (hab ich auch mal gemacht, vor Ort war aber immer preislich ok).
Fette Maschine fahren, alle 3000 km einen Reifen runterreiten und sich dann über die kosten beschweren...
Fällt mir ein Satz ein als ein Bekannter einen RC Helicopter Flieger gefragt hat (vor Drohenzeit):
Boah geil der RC Hubschrauber, was kostet sowas?
2000 Eur musst schon setzen wenn was gescheitest willst.
Echt so teuer?
Entweder teuer mitspielen oder billig zuschauen...

Sehr krass, aber in manchen Dingen ist es halt wirklich so.
Alle möchten alles billig, billig arbeiten will aber keiner ....

Respekt vor dem Handwerk (ja es gibt wirklich auch Idioten und Abzocker, ich hab meinem GWS Handwerker auch die rote Karte gezeigt...)
Gruß
Michel

RollerIngi

Mo24-Kultanhänger

Beiträge: 991

Registriert: 18. März 2017

Wohnort: Baden-Württemberg

Motorrad: Honda NC750S DCT

  • Private Nachricht senden

27

Freitag, 11. Mai 2018, 22:59

Schwachsinn was du da von dir gibst. Es gibt das genauso bei Autoreifen. Quasi keine mitgebrachten Speisen auf der Terrasse verzehren.
Ich finde das was du machst eine Abzocke gegenüber Werkstätten. Wenn du nicht in der Lage bist deine Reifen selber zu montieren, dann kauf sie auch da wo sie montiert werden. Oder im Internet über Vertragspartner (hab ich auch mal gemacht, vor Ort war aber immer preislich ok).
Fette Maschine fahren, alle 3000 km einen Reifen runterreiten und sich dann über die kosten beschweren...
Fällt mir ein Satz ein als ein Bekannter einen RC Helicopter Flieger gefragt hat (vor Drohenzeit):
Boah geil der RC Hubschrauber, was kostet sowas?
2000 Eur musst schon setzen wenn was gescheitest willst.
Echt so teuer?
Entweder teuer mitspielen oder billig zuschauen...

Sehr krass, aber in manchen Dingen ist es halt wirklich so.
Alle möchten alles billig, billig arbeiten will aber keiner ....

Respekt vor dem Handwerk (ja es gibt wirklich auch Idioten und Abzocker, ich hab meinem GWS Handwerker auch die rote Karte gezeigt...)
Gruß
Michel


Nirgendwo steht, dass er sich über die Kosten beschwert. Es ging darum, überhaupt jemand zu finden, der fremdgekaufte Reifen montiert.

Ich finde, Du vergreifst Dich da außerdem ein bisschen im Ton.
:moped: always on the bright side of life

Ralf M.

Mo24-Hobbyist

  • »Ralf M.« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 53

Registriert: 23. Juni 2017

Wohnort: Baden-Württemberg

Motorrad: Kawasaki ZX9R 900E und Honda CBR 600 F PC35

  • Private Nachricht senden

28

Freitag, 11. Mai 2018, 23:09

Übrigens fliege ich auch Vario Helikopter und weiss ganz gut was die kosten ;)
Hab übrigens auch einen Modellbagger von Premacon. Kannste mal gogeln was der kostet.
Von daher tun mir 50 Euro nicht weh.

Beim Autoreifen hatte ich das Problem noch nie !
Der vergleich mit den Speissen ist mal wieder so ein Ablenkungsmanöver.

Ich beschwere mich nicht über die Kosten sondern über die Abzocke und die Einschüchterung. Lesen hilft.
Selber montieren könnte ich aber bin zu Faul. Meinen Öl und Filterwechsel ( Markenprodukte ) mach ich auch selber und bin unterm Strich günstiger drann.

Übrigens.
Bring mal " Marken " Öl und Filter mit und bitte die Werkstatt darum es zu wechseln.
Machen die nicht :P
Die verkaufen lieber 1 Liter Öl zum Preis wovon du 5 Liter Marken Öl kaufen kannst. Und wo hast du den Nachweiss dass dein Händler auch Markenöl benutzt ?

Manche Leut haben es eben noch nicht kapiert und glauben den Schwachsinn was der Händler labert.

Wieder paar Euro mehr in der Urlaubskasse :thumbsup:

Dirk U.

Team Mo32+2-10

Beiträge: 15 216

Registriert: 18. April 2008

Wohnort: Nordrhein-Westfalen

Motorrad: Kawasaki Versys 650 CBO

  • Private Nachricht senden

29

Samstag, 12. Mai 2018, 07:38

Ich schätze andererseits, dass wenn ich in ein Restaurant gehe und dem Koch sage, er möge mir bitte das Wildgulasch mit Preiselbeeren von der Karte servieren, und drücke ihm dann die selbst eingekauften Zutaten in die Hand, dann kommt das auch nicht gut an.
Das ist allerdings in vielen asiatischen Ländern nicht unüblich. Du kaufst deine Zutaten auf dem Markt und gibst sie in dem Restaurant deiner Wahl ab und die breiten sie dir dann zu. Die berechnen dir da dann nicht das Gesamtpaket, sondern nur die Serviceleistung der Zubereitung. Finde ich völlig in Ordnung so.
Ich moderiere in grün

:japan:


Manuel

immer zügig defensiv

Beiträge: 20 055

Registriert: 1. Juni 2007

Wohnort: Nordrhein-Westfalen

Motorrad: 17 - ? Yamaha Tracer 700, 16 - 17 Yamaha FZ1 Fazer, 13 - 16 Honda NTV 650, 07 - 09 Kawa GPZ 500

  • Private Nachricht senden

30

Samstag, 12. Mai 2018, 08:00

Übrigens.
Bring mal " Marken " Öl und Filter mit und bitte die Werkstatt darum es zu wechseln.
Machen die nicht
Die verkaufen lieber 1 Liter Öl zum Preis wovon du 5 Liter Marken Öl kaufen kannst. Und wo hast du den Nachweiss dass dein Händler auch Markenöl benutzt ?


Machen die schon. Wie auch schon vorher: fragen hilft.
Habe schon von Toyota Werkstätten gelesen die eigens mitgebrachtes Öl im Prius einfüllen.
Den Nachweis dass mein Händler Markenöl einfüllt habe ich, dass ich das Fass sehe wo er das Öl raus nimmt. Dass da jetzt Billigplörre drin ist kann sein, ist aber so unglaubwürdig dass ich das auch nicht vermute.
Mein jetziger Händler nimmt Yamalube, der davor hatte Motul 5100.
Und vom Motul5100 kostet selbst bei Louis 10W40 55 €... https://www.louis.de/artikel/motul-motor…nthese/10037632 die schnelle Inetsuche hat ergeben dass das Gebinde sonst für 32 € zu haben ist.

Coyote

Langstreckencoyote

Beiträge: 16 638

Registriert: 5. Februar 2006

Wohnort: Bayern

Motorrad:  Honda VFR 800 A, Moto Guzzi Griso 1100

  • Private Nachricht senden

31

Samstag, 12. Mai 2018, 09:05

@billiger dran beim Selberwechseln: wärst du beim Reifen auch, und generell ist es meistens so, dass man Zeit gegen Geld tauscht, wenn man jemand anderen etwas machen lässt. Das unterscheidet einen Ölwechsel nicht vom Frühjahrsputz oder Brötchenkauf. Ich mache den Ölwechsel bewusst nicht selbst. Andere Prioritäten.
WELCOME TO THE RIDE OF YOUR LIFE

Sunny

Guter Geschmack muss nicht einsam machen!

Beiträge: 3 742

Registriert: 25. März 2016

Wohnort: Bayern

Motorrad: Ducati Monster 900 + Ducati Multistrada 1200

  • Private Nachricht senden

32

Samstag, 12. Mai 2018, 10:29

Sodele

Reifen sind drauf.
Gibt halt doch welche die es machen obwohl nicht bei denen gekauft.


Du könntest jetzt noch die 70 EURO Preisunterschied aufklären, das wäre nett.

mopedbaer

Mo24-Kultanhänger

Beiträge: 516

Registriert: 13. November 2010

Wohnort: Nordrhein-Westfalen

Motorrad: mehrere

  • Private Nachricht senden

33

Samstag, 12. Mai 2018, 16:24

Servus

Zum Ersten mal hab ich Michelin Reifen bei einem Deutschen Großhändler bestellt.
2 Tage später waren sie da und das Drama beginnt seinen Lauf.
Keine Werkstatt oder Händler will die Reifen montieren.
Begründung: Reifen nicht bei uns gekauft. Bei den Reifen könnte es sich um B-Ware aus dem Ausland handeln. Reifenplatzer ... Gewährleistung ...

Echt so oder nur Einschüchterung ?


Das Thema Gewährleistung oder Haftung halte ich für vorgeschoben und unsinnig. Im Gegenteil bieten die mitgebrachten Reifen dem montierenden Händler im Schadenfall die Möglichkeit, seine Gewährleistungspflicht oder Haftung abzustreiten mit dem Hinweis auf die eben mitgebrachten Reifen. Überhaupt übernimmt der Monteur nur die Haftung für seine Montageleistung und nicht für die Reifen, die kann er auch bei Selbstbeschaffung nicht auf versteckte Mängel nachprüfen.
Abgesehen davon lässt sich die Herkunft der Reifen auch relativ einfach durch entsprechende Rechnungen belegen.

Daher würde ich mich von diesen Händlern unehrlich behandelt fühlen und mit diesen keine weiteren Geschäfte machen. Ehrlicher wäre gewesen, transparent einen Aufschlag zu verlangen, wenn die Preise für Reifen und deren Montage bei denen so kalkuliert sind, dass es sich nur zusammen rechnet.

Wie auch immer, die großen Reifenversender bieten alle Service-Partner in der Nähe an, die die Montage übernehmen. Beim Auto habe ich das schon mehrfach genau so in Anspruch genommen. Beim letzten Motorradreifenwechsel wurde mir vom Werkstattbesitzer ebenfalls angeboten, dass ich die Reifen selber mitbringe (hatte ich aber keine Lust dazu).

kleiner Chris

aka nERDANZIEHUNG

Beiträge: 8 557

Registriert: 22. Juni 2008

Wohnort: Rheinland-Pfalz

Motorrad: BMW R 1200 GS (K50)

  • Private Nachricht senden

34

Samstag, 12. Mai 2018, 18:53

Zitat

Das Thema Gewährleistung oder Haftung halte ich für vorgeschoben und unsinnig.

Aha... und wieso, wenn man fragen darf?

Gesendet vom Schmartfon

mopedbaer

Mo24-Kultanhänger

Beiträge: 516

Registriert: 13. November 2010

Wohnort: Nordrhein-Westfalen

Motorrad: mehrere

  • Private Nachricht senden

35

Samstag, 12. Mai 2018, 20:32

Zitat

Das Thema Gewährleistung oder Haftung halte ich für vorgeschoben und unsinnig.

Aha... und wieso, wenn man fragen darf?



Weil die Leute, wenn überhaupt, für den Reifenwechsel (bzw. dabei gemachte Fehler) und nicht für den Reifen selber haften. Das tun sie auch nicht, wenn sie den selber kaufen oder ihre Oma. Genauso wie sie versteckte Mängel in dem Reifen ebenso gut oder schlecht finden wie wenn sie den selber gekauft hätten.

Auch weil dieser ganze ominöse B-Qualität-Unfug schnell via Rechnungsbeleg hätte ausgeräumt werden können, halte ich diese Begründung für vorgeschobenen Mist. Nur weil die nicht sagen wollen, dass dann ihre Kalkulation nicht mehr passt und weil die glauben, dass die Kunden etwas dumm sind.

Und bei unserem Verbraucherschutz-Niveau muss zudem schon sehr, sehr viel passieren, dass irgendeiner für irgendwas "haftet", also auch Konsequenzen tragen muss...

kleiner Chris

aka nERDANZIEHUNG

Beiträge: 8 557

Registriert: 22. Juni 2008

Wohnort: Rheinland-Pfalz

Motorrad: BMW R 1200 GS (K50)

  • Private Nachricht senden

36

Samstag, 12. Mai 2018, 20:41

Ich glaube du irrst, nachdem was ich so gelesen habe.

BGH Az. VIII ZR 70/08 kann man durchaus so interpretieren, dass ein Gericht auch beim Einbau so urteilen würde.

Gesendet vom Schmartfon

mopedbaer

Mo24-Kultanhänger

Beiträge: 516

Registriert: 13. November 2010

Wohnort: Nordrhein-Westfalen

Motorrad: mehrere

  • Private Nachricht senden

37

Samstag, 12. Mai 2018, 21:08

BGH Az. VIII ZR 70/08



Ähh, was? Was hat der Nacherfüllungsanspruch beim Kauf mangelhafter Fliesen gegenüber dem Fliesenlieferanten mit dem hier besprochenen Problem zu tun?

meckatzermichel

Mo24-Bewohner

Beiträge: 1 398

Registriert: 9. Mai 2012

Wohnort: Bayern

Motorrad: BMW R1200GS

  • Private Nachricht senden

38

Samstag, 12. Mai 2018, 21:39

Ich seh das genauso wie Chris.
Wenn ich Händler wäre würde ich das auch so handhaben.
Bevor jemand mit der Juristen-Keule kommt.

Wenn du was einbaust, montierst usw. bist du halt verantwortlich...letztendlich haste Ärger wenn was passiert.
Der Fliesenleger baut dir auch keine Fliesen vom Obi ein.
Der Zimmermann baut dir keinen Carport vom Bauhaus auf... usw.

Es gibt bei Reifen übrigens durchaus Fälschungen, der Grund warum Conti übrigens gerne Zertifikats-Rfids in den Reifen hätte um Fälschungen zu vermeiden.

Ich hätte halt mal eine Händler gesucht der ehrlich und einigermassen gutes Preisniveau hat.

kleiner Chris

aka nERDANZIEHUNG

Beiträge: 8 557

Registriert: 22. Juni 2008

Wohnort: Rheinland-Pfalz

Motorrad: BMW R 1200 GS (K50)

  • Private Nachricht senden

39

Samstag, 12. Mai 2018, 23:46

Ich meinte folgendes Urteil
http://www.lareda.hessenrecht.hessen.de/…l#docid:3385058

Ansonsten etwas aktueller
https://www.haustec.de/management/normen…material-haften

Gesendet vom Schmartfon

mre-edd

Mo24-Probefahrer

Beiträge: 37

Registriert: 14. August 2014

Wohnort: Bremen

Motorrad: Versys1000

  • Private Nachricht senden

40

Sonntag, 13. Mai 2018, 11:23

Meine Erfahrung mit Reifen aufziehen lassen war bisher positiv, es gab kein Gemecker wegen Fremdeinkauf. Selbst auf meine Nachfrage,
ob ich das nächste mal erst fragen solle, wie der Preis vor ort ist: ne, bestell man ruhig, die Preise kann ich nicht bieten.

Regional unterschiedlich? Die letzten Jahre hab ich auch 3 mal im Schwarzwald beim kleinen Reifenhändler gewechselt...dort war der
Gesamtpreis immer günstiger/gleich gegenüber Onlinekauf und Montage dazu gerechnet.

Ähnliche Themen

AXO Motorradbekleidung Belstaff Motorradbekleidung Büse Motorradbekleidung Furygan Motorradbekleidung Held Motorradbekleidung Ixon Motorradbekleidung HJC Motorradhelme Spidi Motorradbekleidung Nolan Motorradhelme
Home MotoGP Superbike IDM Motocross Motorradbekleidung Verkehrsrecht Motorradtests Motorrad Reisen Aprilia BMW Buell Ducati Harley-Davidson Honda Kawasaki KTM MZ Suzuki Triumph Yamaha 125er Sportler 125er Chopper 125er Enduro 125er Tourer Roller Piaggio Mofa Biete Suche Gewerbliche Kleinanzeigen Versicherung Auto Versicherung Roller Versicherung