Motorradhelme Alpinestars Shop Offroadforen Community Bogotto Motorradbekleidung Black Cafe London Motorradbekleidung Dainese Motorradbekleidung Arlen Ness Motorradbekleidung Revit Motorradbekleidung Berik Motorradbekleidung
John Doe Motorradbekleidung Klim Motorradbekleidung Nexx Helme Macna Motorradbekleidung Segura Motorradbekleidung Spidi Motorradbekleidung Scorpion Motorradhelme Shark Motorradhelme Suomy Motorradhelme Sidi Motorradstiefel X-Lite Motorradhelme XPD Motorradstiefel Rokker Motorradbekleidung LS2 Motorradhelme

Du bist nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: MOTORRAD online24. Falls dies dein erster Besuch auf dieser Seite ist, lies bitte die Hilfe durch. Dort wird dir die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus solltest du dich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutze das Registrierungsformular, um dich zu registrieren oder informiere dich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls du dich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert hast, kannst du dich hier anmelden.

Beiträge: 385

Registriert: 5. Juli 2010

Wohnort: Thüringen

Motorrad: harley davidson (Umbaupause), Yamaha XS 650 (Caferacer), BMW R 1200 S (Kilometerfresser)

  • Private Nachricht senden

41

Sonntag, 13. Mai 2018, 11:54

Natürlich baut der Handwerker auch Material ein, welches der Kunde irgendwo her besorgt hat, ich tue das regelmäßig bei meinen Kunden auch. Nur wenn ich das tue, teile ich dem Kunden mit, das keine Mängelansprüche laut VOB mehr gelten. Das steht dann auch so auf der Rechnung und beide Seiten wissen Bescheid.
Welcome to the Soldier Side Sytem of aDown

kleiner Chris

aka nERDANZIEHUNG

Beiträge: 8 553

Registriert: 22. Juni 2008

Wohnort: Rheinland-Pfalz

Motorrad: BMW R 1200 GS (K50)

  • Private Nachricht senden

42

Sonntag, 13. Mai 2018, 14:12

Kann man ja so machen, steht ja auch im Artikel. Im Falle des Falles kann es aber trotzdem schwieriger werden, deshalb finde ich es nachvollziehbar wenn sich ein Handwerksbetrieb dagegen entscheidet.

Gesendet vom Schmartfon

sir lonn

Mo24-Bewohner

Beiträge: 1 358

Registriert: 20. Mai 2008

Wohnort: Nordrhein-Westfalen

Motorrad: Kawasaki Versys 1000

  • Private Nachricht senden

43

Sonntag, 13. Mai 2018, 14:57


Wieder paar Euro mehr in der Urlaubskasse :thumbsup:



Du bist schon ein ganz Toller Hecht!
ICH LASSE NICHT VON ANDEREN ÜBER MEINE LAUNE BESTIMMEN!

schredder66

Mo24-Hobbyist

Beiträge: 62

Registriert: 6. Oktober 2016

Wohnort: Nordrhein-Westfalen

Motorrad: Honda CBF 1000 (SC58), Cagiva Raptor 650 (M2), Suzuki GSX 600 F (AJ)

  • Private Nachricht senden

44

Montag, 14. Mai 2018, 11:57

Wenn du was einbaust, montierst usw. bist du halt verantwortlich...letztendlich haste Ärger wenn was passiert.
Der Fliesenleger baut dir auch keine Fliesen vom Obi ein.
Der Zimmermann baut dir keinen Carport vom Bauhaus auf... usw.



Du kannst auch Ärger bekommen, wenn jemand in deinem Auftrag etwas einbaut oder montiert - auch wenn Du einen Teil des Ärgers auf den Einbauenden / Montierenden abwälzen kannst. Wenn Du selbst einbaust / montierst, trägst Du die gesamte Last, wenn es zu Problemen kommt - ausser die Sache an sich hatte einen Mangel, den Du nicht zu verantworten hast.

Selbstverständlich hat unser Fliesenleger die von uns gekauften Fliesen verlegt. Das haben wir so ausgehandelt. Warum auch nicht? Die Arbeit ist für den Handwerker sicherlich der finanziell attraktivste Posten auf seiner Rechnung. Das Material ist (vielleicht mit kleinen Aufschlägen) ein durchlaufender Posten.

Beispiel Sichtschutzzaun aus dem Baumarkt: Auch den hat das für die Errichtung von Stellplätzen vor dem Haus beauftragte Unternehmen montiert. Und da sie schon einmal mit Bagger vor Ort waren, haben sie die Hecke und den darunterliegenden, mannshohen Maschendrahtzaun auch rausgerissen. Zwar nicht "einfach so", aber bei der Besprechung vor Auftragsvergabe.

Was ich eigentlich schreiben will: Nur sprechenden Menschen kann geholfen werden. Und mir sind Handwerker immer suspekt, wenn sie ein Geschäft komplett ablehnen, anstatt den ein oder anderen Euro mitzunehmen. Wenn ein Handwerker keine Kapazitäten frei hat, soll er mir das sagen. Aber selbst das bekommen viele nicht hin - stattdessen geben sie Angebote jenseits von Gut und Böse ab.
Grüsse aus dem Westzipfel
Harry aka schredder66

Klerkx81

Mo24-Kultanhänger

Beiträge: 645

Registriert: 20. März 2010

Wohnort: Hessen

Motorrad: BMW F800GS Adv. (davor ne R6)

  • Private Nachricht senden

45

Montag, 14. Mai 2018, 12:34

Hmm, meine Motorradreifen hab ich bisher nur bei einer eher etwas teuren Reifenbude aufziehen lassen. Letztes Jahr hat sich das dann auch ausgezahlt. 2 Wochen nachdem ich nen neuen Vorderreifen hab aufziehen lassen, hatte ich einen platten. Am Mantel war absolut keine Beshädigung zu sehen, aber der Schlauch war mittig auf der Lauffläche punktiert. Bei ganz genauem hinsehen war auch kein Montagefehler zu erkennen, trotzdem gabs auf Kulanz komplett kostenlos nen neuen Reifen plus Schlauch. Der Reifen war da auch hinüber weil der ADAC den beim anschleppen mit gewallt in eine Blechkannte reingezogen hatte (der 21er Reifen war halt zu groß).

Mein ehermaliger Nachbar (Hobbyschrauber mit Kleingewerbe) dagegen zieht seine Mopedreifen immer mit Montageeisen von Hand auf. Der hat sich erst im Herbst ein Reifenmontiergerät zugelegt fürs Winterreifengeschäft bei den Dosen.

Dagegen durfte ich mir letzte Woche bei der HU vom Moped jede Menge Blödsinn vom Prüfer anhören. Ich hab jetzt auch wirklich einen 190Km/h aufkleber aufm Tank bapschen weil mein Moped 193 läuft und die Heidenau K60 Scout nur T Reifen sind. Der hatte dann wirklich bedenken wenn dann jemand mit 190 bei 30°C in Sardinien mit ner weichen M&S Reifenmischung fahren würde :sostupid:
Auf diesem Planet leben Autos.
Sie haben zweibeinige Sklaven die sie hegen und pflegen,
sie gehen sogar für sie arbeiten.

Lille

Café & Pension

Beiträge: 29 386

Registriert: 10. August 2008

Wohnort: Baden-Württemberg

Motorrad: V - deren Namen nicht genannt werden darf :) & italienische Bella & Honda-Roller

  • Private Nachricht senden

46

Montag, 14. Mai 2018, 12:55

Mein früherer Schrauber (Motorradwerkstatt) hat für angelieferte Reifen einen derben Aufschlag verlangt. :thumbdown:

Neben den 15€ "Pauschale" und der Arbeitszeit noch weitere 15€ "wegen Anlieferung". Das hab ich genau einmal gemacht! :thumbdown:

Als ich mal einen Satz Reifen gewonnen hatte, bin ich zu einem Reifenhändler, der sie mir zum Festpreis aufgezogen hat- "Wenn ich es nicht mache, macht es ein anderer"

Den bisher letzten Reifen habe ich im Internet bestellt (Versys-Forumshändler) und dann zusammen mit einem Freund montiert. Er hat sich eine Montagevorrichtung gekauft, und im Moment sind wir noch am Testen und Üben. :grin:
*Lille*

hawkeye

Mo24-Bewohner

Beiträge: 2 372

Registriert: 6. Februar 2009

Wohnort: Niedersachsen

Motorrad: Triumph Sprint ST 955i

  • Private Nachricht senden

47

Montag, 14. Mai 2018, 14:43

Hallo,

in Deutschland gibt es die Vertragsfreiheit. Damit darf sich jeder Werkstattbetreiber frei entscheiden, ob er mitgebrachte Ersatzteile einbaut oder nicht. Was die Haftung betrifft, ist das nicht ganz so einfach. Das Problem der Werkstatt ist, dass sie bei einem beanstandeten Mangel in der Beweispflicht ist, dass der Mangel nicht durch die Werkstattleistung entstanden ist. Hat sie das Ersatzteil selbst eingekauft, kann sie sich oft auf die Mitarbeit des Teilelieferanten in solchen Fällen verlassen.Bei angelieferten Teilen geht dann die Streiterei los. Damit kann man die Entscheidung, keine mitgebrachten Ersatzteile einzubauen, durchaus haftungsrechtlich begründen- nämlich damit, sich potentiellen Ärger vom Hals halten zu wollen.


Grüße

Hawkeye
Mein Brötchengeber: Onlineshop für Moppedteile

Lille

Café & Pension

Beiträge: 29 386

Registriert: 10. August 2008

Wohnort: Baden-Württemberg

Motorrad: V - deren Namen nicht genannt werden darf :) & italienische Bella & Honda-Roller

  • Private Nachricht senden

48

Montag, 14. Mai 2018, 15:55

Egal ob angelieferte Reifen oder auch angelieferte gebrauchte Ersatzteile: Mein Schrauber hatte dann eine Notiz auf die Rechnung gemacht, daß die Teile eben vom Kunden beigestellt wurden.
*Lille*

hawkeye

Mo24-Bewohner

Beiträge: 2 372

Registriert: 6. Februar 2009

Wohnort: Niedersachsen

Motorrad: Triumph Sprint ST 955i

  • Private Nachricht senden

49

Montag, 14. Mai 2018, 16:27

Hallo
Egal ob angelieferte Reifen oder auch angelieferte gebrauchte Ersatzteile: Mein Schrauber hatte dann eine Notiz auf die Rechnung gemacht, daß die Teile eben vom Kunden beigestellt wurden.
das ist rein rechtlich viel zu spät. Da könnte er auch drauf schreiben, dass seine Großmutter die Haftung übernimmt ;) . Der Haftungsausschluss gehört in den schriftlich fixierten Werkstattauftrag, den der Kunde unterschreibt. Und auch dann bleibt die Werkstatt in der Beweispflicht. Bei einem auftretenden Problem ist ja meist nicht vorn vorn herein klar, ob es sich um einen Montagefehler oder um ein defektes Ersatzteil handelt. Aber wie heißt es klassisch so schön. Der Krug geht solange zum Brunnen, bis er bricht.

Grüße

Hawkeye
Mein Brötchengeber: Onlineshop für Moppedteile

blahwas

Leisereitung

Beiträge: 30 081

Registriert: 17. Juli 2005

Wohnort: Nordrhein-Westfalen

Motorrad: Kawasaki Versys 650, Honda NTV 650

  • Private Nachricht senden

50

Montag, 14. Mai 2018, 19:33

Um mal die nützlichen Infos hier abzusaugen, tragt doch bitte die Reifenhändler ein, die ihr kennt, wo mitgebrachte Reifen montiert werden:

[Sammelthread] Reifenhändler, die angelieferte Reifen montieren

meckatzermichel

Mo24-Bewohner

Beiträge: 1 398

Registriert: 9. Mai 2012

Wohnort: Bayern

Motorrad: BMW R1200GS

  • Private Nachricht senden

51

Montag, 14. Mai 2018, 22:22

@schredder
Ich hatte ja nix anderes wie du dazu gesagt oder?
Ich sagte ja auch das es Handwerker gibt denen man die rote Karte zeigen muss, nur weil es grad boomt.
Mein GWS kriegt keinen Auftrag mehr, hab einen anderen gefunden, der schnell kam und wenn (hoffentlich dauert noch) der Kessel fällig wird, kriegt der den Auftrag.

Allgemein:
Wenn ihr wollt dass jemand eure Reifen montiert, dann kauft sie entweder bei dem oder im Internet mit Partnerwerkstatt.
Was macht das aus? 10 - 15 Euro.
Alles andere finde ich egoistisch. Gute Leistung muss bezahlt werden und wenn der Händler halt ein paar Euro am Reifen Gewinn macht ist doch auch ok. Am Schluss beschwert sich jeder dass es nur noch Vertragshändler-Werkstätten...
Danke an Sir Ionn. Genau so ist es, Geiz ist geil...

Manuel

immer zügig defensiv

Beiträge: 20 043

Registriert: 1. Juni 2007

Wohnort: Nordrhein-Westfalen

Motorrad: 17 - ? Yamaha Tracer 700, 16 - 17 Yamaha FZ1 Fazer, 13 - 16 Honda NTV 650, 07 - 09 Kawa GPZ 500

  • Private Nachricht senden

52

Montag, 14. Mai 2018, 22:56

bei Mopedreifen bezahle ich für den ganzen Service mit Lieferung an die Partnerwerkstatt 25€... da kann ich auch direkt bei meinem Händler ordern. Da könnte ich sogar hin laufen wenn ich wöllte.

bikerfranz

Mo24-Bewohner

Beiträge: 1 078

Registriert: 14. Juni 2016

Wohnort: Nordrhein-Westfalen

Motorrad: jetzt Kawasaki 750 Zephyr---Ducati 750 SS

  • Private Nachricht senden

53

Mittwoch, 16. Mai 2018, 17:02

komplizierter gehts wohl nicht ?

Ich gehe mit Reifen meiner wahl,auch gekauft wo ich will., zu meiner Tanke mit service und der macht mir alles drauf was ich will . Beim Auto kompletsatz mit wuchten 35 euro Roller 12 Euro Motorrad 18 Euro komplett und meißtens kann ich drauf warten.Natürlich muß ich Die räder hinbringen, montieren tut der nicht. Bei motarrad neu Reifen ist immernoch der Hersteller in Garantiepflicht :grin: hab ich ich erst kürzlich hinter mir. Und ich würde mir jederzeit wieder Reifen bestellen und dann aufziehen lassen, das sind richtig gute ersparnisse , Wofür brauch ich ne rechnung vom aufziehen ? Mal erlich, Reifen Darf ich auch selber aufziehen und dann hab ich auch keine Rechnung. Montagefehler ? Auman, das muß dann aber einer sein der son Reifen mit der Axt aufzieht

sir lonn

Mo24-Bewohner

Beiträge: 1 358

Registriert: 20. Mai 2008

Wohnort: Nordrhein-Westfalen

Motorrad: Kawasaki Versys 1000

  • Private Nachricht senden

54

Mittwoch, 16. Mai 2018, 23:45

es ging hier ja nicht darum, das man für das aufziehen eine rechnung braucht. es ging hier darum, das manche leute alles am besten umsonst haben möchten.
ICH LASSE NICHT VON ANDEREN ÜBER MEINE LAUNE BESTIMMEN!

Manuel

immer zügig defensiv

Beiträge: 20 043

Registriert: 1. Juni 2007

Wohnort: Nordrhein-Westfalen

Motorrad: 17 - ? Yamaha Tracer 700, 16 - 17 Yamaha FZ1 Fazer, 13 - 16 Honda NTV 650, 07 - 09 Kawa GPZ 500

  • Private Nachricht senden

55

Mittwoch, 16. Mai 2018, 23:47

Hab ich nicht so verstanden. Es ging hier darum dass sind Ralf aufgeregt hat warum verschiedene Händler sind so aufspielen.

sir lonn

Mo24-Bewohner

Beiträge: 1 358

Registriert: 20. Mai 2008

Wohnort: Nordrhein-Westfalen

Motorrad: Kawasaki Versys 1000

  • Private Nachricht senden

56

Mittwoch, 16. Mai 2018, 23:57

er hatte sich unter anderem über den mehrpreis aufgeregt. nur irgendwo drann, muss der händler auch verdienen. der lebt ja schließlich davon.
ICH LASSE NICHT VON ANDEREN ÜBER MEINE LAUNE BESTIMMEN!

blahwas

Leisereitung

Beiträge: 30 081

Registriert: 17. Juli 2005

Wohnort: Nordrhein-Westfalen

Motorrad: Kawasaki Versys 650, Honda NTV 650

  • Private Nachricht senden

57

Donnerstag, 17. Mai 2018, 08:30

@bikerfranz
Das klingt super mit der Tankstelle. Würdest du uns verraten,welche es ist? Am besten in diesem Thread: [Sammelthread] Reifenhändler, die angelieferte Reifen montieren

kleiner Chris

aka nERDANZIEHUNG

Beiträge: 8 553

Registriert: 22. Juni 2008

Wohnort: Rheinland-Pfalz

Motorrad: BMW R 1200 GS (K50)

  • Private Nachricht senden

58

Donnerstag, 17. Mai 2018, 16:59

Reifenangebot von einem Schrauber in Nähe meiner neuen Wohnung. 229 für die Reifen exkl. Montage... auf mopedreifen.de 212 Euro. Hmm, 17 hätte ich beim Reifen sparen können, dafür wäre wahrscheinlich die Montage etwas teurer geworden. Wo ist da denn Spielraum um 70€ zu sparen?

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »kleiner Chris« (17. Mai 2018, 17:01)


freakshow2410

Mo24-Bewohner

Beiträge: 1 648

Registriert: 22. November 2011

Wohnort: Rheinland-Pfalz

Motorrad: Yamaha R6 RJ11, Triumph Street Triple 765 RS

  • Private Nachricht senden

59

Donnerstag, 17. Mai 2018, 18:11

Ich habe auch schonmal nach Reifenpreise bei Händlern angefragt und die Waren alle sehr viel teurer. Wenn du ein geiles Angebot bspw. auf gpreifen findest (Pornopakete - auch Straßenreifen der letzten Generation), dann sind die schnell mal 70€ billiger.

Bin jetzt hier das erste Mal in der Situation neue Reifen zu brauchen und habe mir versch. Händler in der Nähe angeschaut und mit ihnen gesprochen. Die kamen alle mit "Bestell bei mopedreifen.de und lass sie an uns liefern, mit den Preisen können wir nicht mithalten."
2015 - 2017: Yamaha FZ1 N ABS (Bj. 2009)
2017 - : Yamaha YZR-R6 RJ11 (Bj. 2007)
2018 - : Triumph Street Triple RS (Bj. 2017)


hackstueck

Mo24-Inventar

Beiträge: 2 943

Registriert: 11. Mai 2012

Wohnort: Saarland

Motorrad: Suzuki GSF1250SA (Bandit)

  • Private Nachricht senden

60

Donnerstag, 17. Mai 2018, 20:27

Zitat

Reifenangebot von einem Schrauber in Nähe meiner neuen Wohnung. 229 für die Reifen exkl. Montage... auf mopedreifen.de 212 Euro. Hmm, 17 hätte ich beim Reifen sparen können, dafür wäre wahrscheinlich die Montage etwas teurer geworden. Wo ist da denn Spielraum um 70€ zu sparen?
Du bist nach Saarbrücken gezogen, richtig? Darf ich fragen, welcher Laden das ist?


Suzuki Bandit 1250 SA (2015 - ?)
Yamaha XJ 600 S Diversion (2013 - 2015)

Ähnliche Themen

AXO Motorradbekleidung Belstaff Motorradbekleidung Büse Motorradbekleidung Furygan Motorradbekleidung Held Motorradbekleidung Ixon Motorradbekleidung HJC Motorradhelme Spidi Motorradbekleidung Nolan Motorradhelme
Home MotoGP Superbike IDM Motocross Motorradbekleidung Verkehrsrecht Motorradtests Motorrad Reisen Aprilia BMW Buell Ducati Harley-Davidson Honda Kawasaki KTM MZ Suzuki Triumph Yamaha 125er Sportler 125er Chopper 125er Enduro 125er Tourer Roller Piaggio Mofa Biete Suche Gewerbliche Kleinanzeigen Versicherung Auto Versicherung Roller Versicherung