Motorradhelme Alpinestars Shop Offroadforen Community Bogotto Motorradbekleidung Black Cafe London Motorradbekleidung Dainese Motorradbekleidung Arlen Ness Motorradbekleidung Revit Motorradbekleidung Berik Motorradbekleidung
John Doe Motorradbekleidung Klim Motorradbekleidung Nexx Helme Macna Motorradbekleidung Segura Motorradbekleidung Spidi Motorradbekleidung Scorpion Motorradhelme Shark Motorradhelme Suomy Motorradhelme Sidi Motorradstiefel X-Lite Motorradhelme XPD Motorradstiefel Rokker Motorradbekleidung LS2 Motorradhelme

Du bist nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: MOTORRAD online24. Falls dies dein erster Besuch auf dieser Seite ist, lies bitte die Hilfe durch. Dort wird dir die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus solltest du dich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutze das Registrierungsformular, um dich zu registrieren oder informiere dich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls du dich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert hast, kannst du dich hier anmelden.

biboty

Team MO24 - Posting-Queen

Beiträge: 30 521

Registriert: 20. Mai 2006

Wohnort: Niedersachsen

Motorrad: Yamaha

  • Private Nachricht senden

41

Sonntag, 24. Juni 2018, 20:05

TS 150


Die alten Motorräder von MZ finde ich nach wie vor klasse.
Eine MZ BK 350 von 1961 hätte ich wohl gerne.

Würde gerne wissen, was sowas kostet.

Die Beschreibung liest sich ja gut, da bekomme ich doch leicht das sabbern.
Kennst du dich mit den Preisen aus ?

foxdonut50

der Schrägste

Beiträge: 4 487

Registriert: 3. Juni 2009

Wohnort: Brandenburg

Motorrad: BMW F800R

  • Private Nachricht senden

42

Sonntag, 24. Juni 2018, 20:19

Eine ER-5. In violett. Die kennen die meisten aus dem Forum wahrscheinlich noch. Hab das Ding kaputtgefahren...
Warum die es wurde? Mein Vater war Zahlmeister und meinte die muss es werden, weil Anfänger. Am Ende war das ganz gut so.
BMW fahren entspannt.



2010-2011: Kawasaki ER-5 (crashed)
2011-2013: Suzuki GSF600 Bandit GN77B (sold)
2013-2015: Husqvarna SM610i.e. (sold)

gnome

Mo24-Inventar

Beiträge: 3 146

Registriert: 7. August 2012

Wohnort: Schweiz

Motorrad: Zwei- und Dreirädriges

  • Private Nachricht senden

43

Sonntag, 24. Juni 2018, 20:42

Also das erste "Motorrad" war ein Roller, eine Yamaha XC 125 Beluga mit Blinker, Spiegel und Topcase in dunkelgrün-metallic.

Ein kleiner Traktor, nicht wirklich totzukriegen und er definierte etwas für alle nachfolgenden Motorräder: Tankreichweite 300km+

Das erste "grosse" Motorrad war dann eine Yamaha XS535s Virago - da kam ich mit den Füssen gut runter, Schwerpunkt eher unten und mit ihren 52PS nicht überfordernd. Ähm ja und auch bezahlbar, da praktisch zur gleichen Zeit auch noch das Auto neu kam... Das "s" steht für extra Chrom und eine automatische Blinkerrückstellung, die auch funktionierte. Hat mich durch die grosse Prüfung gebracht und erste Erlebnisse auf Alpenpässen im In- und Ausland beschert. Seit daher auch nur noch mit Mopped im Urlaub :whistling: :cool:
Es geht immer weiter - und wenn es zurück ist. Nach dem Regen scheint die Sonne.

freakshow2410

Mo24-Bewohner

Beiträge: 1 831

Registriert: 22. November 2011

Wohnort: Rheinland-Pfalz

Motorrad: Yamaha R6 RJ11, Triumph Street Triple 765 RS

  • Private Nachricht senden

44

Sonntag, 24. Juni 2018, 20:43

Hatte auch eine echt langweilige 600er Bandit von '98. Das perfekte Anfängermotorrad, weil es umfallen konnte, ohne weiter weh zu tun :grin:

Unsere Werkstatt hatte die in Schuss gebracht und der Meister ist sie dann nicht gefahren und ich konnte sie günstig kaufen. Hatte nie ein Problem - für den Anfang absolut ausreichend.

Beiträge: 416

Registriert: 5. Juli 2010

Wohnort: Thüringen

Motorrad: harley davidson (Umbaupause), Yamaha XS 650 (Caferacer), BMW R 1200 S (Kilometerfresser)

  • Private Nachricht senden

45

Sonntag, 24. Juni 2018, 22:11

@bibo
Im fahrbaren, unaufbereiteten Zustand ab ca. 500 Euronen, gute restaurierte können schon mal 1500 Euro und mehr kosten. Bei den BK's sind die Preise mittlerweile sehr hoch, selbst Scheunenfunde werden nicht unter 3500 Euro gehandelt. Die in dem Inserat gezeigte ist preislich schon ok. weil mit Stoye-Seitenwagen, die gibt es auch immer seltener.
Wer nicht schwimmen kann der taucht Faber

Frank-RE

Mo24-Fan

Beiträge: 458

Registriert: 3. Juni 2013

Wohnort: Nordrhein-Westfalen

Motorrad: R1200R LC + GSX-R 750

  • Private Nachricht senden

46

Montag, 25. Juni 2018, 11:24

Eine GS hatte ich nie; will ich auch nie haben. Zu groß, hoch und früher auch zu breit (Sitzbank).

Stimmt - R, nicht GS. :pinch: Dann liegt'S am BMW-Fahren allegemein. :grin:
Stimmt!
09/2006 bis 02/2014 ==> R1200S (67.000 km)
03/2014 bis 12/2016 ==> S1000R (27.000 km)
03/2016 bis 09/2016 ==> R NineT (6.000 km)
10/2016 / angemeldet 03/2017 ==> R1200R (aktuell über 13.500 km)

GSXR 750 ab 08/2017 zählen wir nicht.

Da muss man ja verblöden. ;( :grin: ;)
Mal schauen! :)

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Frank-RE« (25. Juni 2018, 11:27)


Lille

Café & Pension

  • »Lille« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 30 043

Registriert: 10. August 2008

Wohnort: Baden-Württemberg

Motorrad: V - deren Namen nicht genannt werden darf :) & italienische Bella & Honda-Roller

  • Private Nachricht senden

47

Montag, 25. Juni 2018, 12:49

Da muss man ja verblöden. ;( :grin: ;)

:grin: ... :whistling:
*Lille*

Thorbjoern

Mo24-Bewohner

Beiträge: 2 037

Registriert: 17. November 2008

Wohnort: Baden-Württemberg

Motorrad: ein schwarzes

  • Private Nachricht senden

48

Montag, 25. Juni 2018, 14:22

Suzuki Bandit 600N Baujahr 1997 a.k.a. Kult

Warum ich sie gekauft hatte:

1. Sie war schwarz
2. Sie passte ins Budget
3. Sie war verfügbar
4. Sie sieht ganz ansehnlich aus

Warum ich sie immer noch habe und (wenn auch zu selten) fahre:
1. Sie ist da
2. Sie ist (hoffentlich) betriebsbereit
3. Auf dem Gebrauchtmarkt bekomme ich nix mehr für sie
4. fahre ich zu (leider) selten, als dass sich ein neue(re)s Motorrad lohnen würde

Und somit steht fest, ich fahr immer noch mein allererstes Mopped
Live is a bitch, and you have to pay for it.

Treffen? Ich bin dabei!


hackstueck

Mo24-Inventar

Beiträge: 3 055

Registriert: 11. Mai 2012

Wohnort: Saarland

Motorrad: Suzuki V-Strom 1000; Suzuki GSF1250SA (Bandit)

  • Private Nachricht senden

49

Montag, 25. Juni 2018, 23:04

Eine XJ 600S Diversion. Warum?
Gab es direkt um die Ecke, ohne Wartungsstau zu einem gutem Preis (Das Budget war sehr knapp!) und ich passte einigermaßen drauf.
Positiv:
+Fuhr zuverlässig (zumindest 2 Jahre lang)
+brauchbare Reichweite
+ausreichender Komfort
Negativ:
-starte Vibrationen in der Kanzel, die gerne das Plastik beschädigten
-Gummi-Fahrwerk und Butter-Rahmen
-Nach 2 Jahren und 25.000km (in Summe dann 59.000) war so ziemlich alles gleichzeitig kaputt. Erst Bremse rundum verschlissen, Kette hinüber, das habe ich noch gemacht. Dann Massefehler in der Elektronik, Vergaser dreckig (trotz regelmäßigen Fahrten), Bolzenkopf der Schwingenhalterung abgerissen (ohne Sturz oder Umfaller!)

Hat mich aber 2 Jahre gut bewegt,l danach war die sehr verbraucht. Und das obwohl der Diva doch eher Haltbarkeit nachgesagt wird.
Suzuki V-Strom 1000 (2018 - ?)
Suzuki Bandit 1250 SA (2015 - ?)
Yamaha XJ 600 S Diversion (2013 - 2015)

AXO Motorradbekleidung Belstaff Motorradbekleidung Büse Motorradbekleidung Furygan Motorradbekleidung Held Motorradbekleidung Ixon Motorradbekleidung HJC Motorradhelme Spidi Motorradbekleidung Nolan Motorradhelme
Home MotoGP Superbike IDM Motocross Motorradbekleidung Verkehrsrecht Motorradtests Motorrad Reisen Aprilia BMW Buell Ducati Harley-Davidson Honda Kawasaki KTM MZ Suzuki Triumph Yamaha 125er Sportler 125er Chopper 125er Enduro 125er Tourer Roller Piaggio Mofa Biete Suche Gewerbliche Kleinanzeigen Versicherung Auto Versicherung Roller Versicherung