Motorradhelme Alpinestars Shop Offroadforen Community Bogotto Motorradbekleidung Black Cafe London Motorradbekleidung Dainese Motorradbekleidung Arlen Ness Motorradbekleidung Revit Motorradbekleidung Berik Motorradbekleidung
John Doe Motorradbekleidung Klim Motorradbekleidung Nexx Helme Macna Motorradbekleidung Segura Motorradbekleidung Spidi Motorradbekleidung Scorpion Motorradhelme Shark Motorradhelme Suomy Motorradhelme Sidi Motorradstiefel X-Lite Motorradhelme XPD Motorradstiefel Rokker Motorradbekleidung LS2 Motorradhelme

Du bist nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: MOTORRAD online24. Falls dies dein erster Besuch auf dieser Seite ist, lies bitte die Hilfe durch. Dort wird dir die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus solltest du dich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutze das Registrierungsformular, um dich zu registrieren oder informiere dich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls du dich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert hast, kannst du dich hier anmelden.

tremor

Mo24-Kultanhänger

Beiträge: 709

Registriert: 13. Juni 2013

Wohnort: Thüringen

Motorrad: Honda CBR & KTM SMC

  • Private Nachricht senden

41

Freitag, 20. Juli 2018, 09:17

Dünne Jeans:


Danke für das Bild. Sieht ja auch nicht schlimmer aus, als die Textiljacke. Ob in dem Fall ne Textil-Motorradhose so viel mehr gebracht hätte :gwbush:
Vergleichstest musst du jetzt aber nicht unbedingt machen :grin:

Gibts schon neue Erkenntnisse zum Motorrad?
"Das, was am lautesten knallt, sind nicht die Bomben. Es sind Mopeds mit Fehlzündungen" -Four Lions-

Frank-RE

Mo24-Fan

Beiträge: 463

Registriert: 3. Juni 2013

Wohnort: Nordrhein-Westfalen

Motorrad: R1200R LC + GSX-R 750

  • Private Nachricht senden

42

Freitag, 20. Juli 2018, 10:01



Und wäre ich mit dem Auto gefahren, wäre ich nicht gestürzt und hätte keine Prellungen. Motorradfahren ist nämlich gefährlicher als Auto fahren ;)
Die Lederhose hätte eine Schürfwunde am Hintern und vermutlich die Brandwunde am Schienbein verhindert, aber das sind die harmlosesten Verletzungen.Die heilen laut Arzt schnell wieder.
Die heftigere Schürfwunde ist die an der Hand, trotz Motorrad-Handschuhen. Und auch die Prellungen hätte die Hose nicht verhindert.


Wichtig ist, sich immer alles passend zu denken und sich somit was vorzumachen. :thumbsup:

Als ich 2014 meinen heftigen rechtsseitigen Aufschlag hatte, dann über 13 m rutschte und sofort wieder aufstehen konnte, hatte ich nur eine spürbare leichte Prellung im Rücken- Schulterbereich, die ich dann nach einer Stunde klar wahrnahm.

Meine Bekleidung aber:
- Helm rechts ne Macke
- der gesamte rechte Ärmel Abrieb, eine Aussennaht defekt (nicht sicherheitsrelevant, wie mir später Schwabenleder sagte), Schulter + Ellenbogenbereich, wo die Protektoren sitzen, bekamen beim Aufschlag das meiste ab
- rechtes Bein Abrieb + im Knieprotektorbereich sehr stark
- rechter Daytona Evo Sports Stiefel am Aussenknöchel Abrieb, Aussenleder etwas eingerissen
- rechter Held Handschuh Akira, Carbon an zwei Stellen (Knöchelbereich) massiv weggeraspelt (diesen habe ich danach entsorgt)

2017 dann:
Wieder die rechte Seite, nun alles auf die Beschädigungen von 2014 drauf.
Ca. 10 Meter gerutscht; ich stand bereits als sich mein Boxer noch drehte.
Diesmal erneute Spuren am rechten (neuen) Aussenstiefel + die Kombi hatte ein paar weitere Spuren erhalten aber nicht so krass wie 2014.
Held Akira Handschuhe wieder etwas Carbon an einem Knöchel weggeraspelt. Alles harmloser.


Bei deiner Art der Bekleidung hätte ich ernsthafte Verletzungen erlitten! So hatte ich weder einen Bruch (2014 wäre der mir gewiss gewesen / Schulter o. Arm), noch äusserliche Verletzungen.
Mal schauen! :)

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Frank-RE« (20. Juli 2018, 10:03)


bdr529

Platzhirsch

  • »bdr529« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 3 767

Registriert: 20. Mai 2011

Wohnort: Nordrhein-Westfalen

Motorrad: KTM 1090 Adventure R

  • Private Nachricht senden

43

Freitag, 20. Juli 2018, 11:52

Bei deiner Art der Bekleidung hätte ich ernsthafte Verletzungen erlitten! So hatte ich weder einen Bruch (2014 wäre der mir gewiss gewesen / Schulter o. Arm), noch äusserliche Verletzungen.


Die Kevlar-Jeans wäre definitiv hilfreich gewesen, die hätte den Sturz weggesteckt.
Meine Jacke hat an Schultern und Ellbogen vollwertige Protektoren und hat ihren Zweck erfüllt. Die Stiefel haben ebenfalls gehalten, sind nur oberflächlich beschädigt. Gegen Knochenbrüche hilft eine Lederjacke auch nicht besser, gegen Abrieb selbstverständlich schon.
Die Handschuhe haben an der falschen Stelle kein Leder. Das ist blöd. Die nächsten schaue ich mir etwas genauer an.



Das Motorrad sieht gar nicht mal so schlimm aus. Linker Koffer, Ventildeckel, Fußraste, Spiegel, Blinker und Verkleidung sind hin. Scheibe ist ebenfalls kaputt und ein Lackabplatzer am Schutzblech.
Die Gabel sieht erst mal nicht verbogen aus. Aber die muss jetzt erst mal von der Werkstatt geprüft und inkl. Rahmen vermessen werden. Ggf. könnte das Lenkkopflager verzogen sein.. Die Kiste ist zwar voller Blut und Tierresten, aber die Beschädigungen hätte ich schlimmer erwartet.
Aber wenn Gabel und Rahmen doch verzogen sind, wird's natürlich richtig teuer.
VG
Michael

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »bdr529« (20. Juli 2018, 11:57)


Angrist

Mo24-Kultanhänger

Beiträge: 789

Registriert: 9. Juli 2015

Wohnort: Baden-Württemberg

Motorrad: Suzuki GSF 1250S Bj07

  • Private Nachricht senden

44

Freitag, 20. Juli 2018, 14:43

Blut sollte übrigens schnellstmöglich abgewaschen werden, Blut kann sich wunderbar in Metall einfressen,.

sir lonn

Mo24-Bewohner

Beiträge: 1 438

Registriert: 20. Mai 2008

Wohnort: Nordrhein-Westfalen

Motorrad: Kawasaki Versys 1000

  • Private Nachricht senden

45

Freitag, 20. Juli 2018, 22:21

zu den sommerhandschuhen, ich habe welche von held, die sind komplett aus leder.

mal was zu textil gegen leder. ich trage textil, da es gerade auf touren, vielseiter ist. das leder sicherer ist, was die abriebwerte angeht, darüber brauchen wir nicht reden.
ICH LASSE NICHT VON ANDEREN ÜBER MEINE LAUNE BESTIMMEN!

Angrist

Mo24-Kultanhänger

Beiträge: 789

Registriert: 9. Juli 2015

Wohnort: Baden-Württemberg

Motorrad: Suzuki GSF 1250S Bj07

  • Private Nachricht senden

46

Samstag, 21. Juli 2018, 03:05

zu den sommerhandschuhen, ich habe welche von held, die sind komplett aus leder.

mal was zu textil gegen leder. ich trage textil, da es gerade auf touren, vielseiter ist. das leder sicherer ist, was die abriebwerte angeht, darüber brauchen wir nicht reden.

Ist eben immer ein Abwägen.

Wenn ich in Frankreich bei 34 Grad am Spätnachmittag nach Ankommen am Zeltplatz nochmal losfahre ein Restaurant zu suchen, werde ich das zb sicher auch nicht in voller Montur rumfahren, denn dann gehe ich im Restaurant ein ;)

Am Ende des Tages geht es eben immer sicherer, wahrscheinlich werden unsere Enkel uns irgendwann fragen, wenn dann Motorrad fahren noch erlaubt ist, wie wir uns getraut haben ohne Airbagweste und automatischen Notfallmelder auf die Straße zu gehen da das dann auch irgendwann mal Standard werden wird, bzw für die Fahrprüfung vorgeschrieben und damit dann seinen Weg in die Haushalte finden.

Coyote

kann Spuren von Sellerie enthalten

Beiträge: 13 737

Registriert: 5. Februar 2006

Wohnort: Bayern

Motorrad:  Honda VFR 800 A, Moto Guzzi Griso 1100

  • Private Nachricht senden

47

Samstag, 21. Juli 2018, 10:41

Ein Albtraum. Gottseidank ist dir nichts passiert. :( Gerade bei der Abtragung am Handballen wünsche ich schnelle Genesung, die stelle ich mir sehr... lästig vor. Hab mir bei einem Fahrradsturz mal großflächig den Handteller aufgeschürft, das war schon doof. Hier liegen aber nochmal drei Schippen drauf. :(
WELCOME TO THE RIDE OF YOUR LIFE

bdr529

Platzhirsch

  • »bdr529« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 3 767

Registriert: 20. Mai 2011

Wohnort: Nordrhein-Westfalen

Motorrad: KTM 1090 Adventure R

  • Private Nachricht senden

48

Samstag, 21. Juli 2018, 12:41

Ich war heute morgen noch mal im Krankenhaus. Als ich rein kam meinte mein Doc nur "Das Ihnen praktisch nichts passiert ist, kann ich nicht glauben, nachdem ich die Bilder von dem Schlachtfest gesehen habe." Als die Krankenschwester rein kam und fragte "Was haben Sie denn gemacht?" antwortete der Arzt für mich "Der istt Metzger und hat auf dem Motorrad ein Reh zerlegt."

Die Brandwunde am Schienbein ist geschlossen und tut nicht mehr weh, sieht aber von allen am wildesten aus.
Die Schürfwunde an meinem Hinterteil ist blöd, weil sie z.B. durch Sitzen im Auto immer wieder aufgeht, das wird aber.
Die Wunde am Handballen (hat etwa die Größe von zwei 1€-Stücken) ist problematisch tief und noch nicht mal ein Ansatz von Heilung erkennbar. Der medizinische Fachbegriff, den der Arzt verwendet hat, war "rohes Fleisch". Da habe ich jetzt ein Stück künstliche Haut drauf bekommen, dass anwachsen soll, bis es dann irgendwann rauswächst.

Wird alles wieder, ist nur lästig. Kein Grund sich zu beklagen.
VG
Michael

RollerIngi

Mo24-Bewohner

Beiträge: 1 221

Registriert: 18. März 2017

Wohnort: Baden-Württemberg

Motorrad: Honda NC750S DCT

  • Private Nachricht senden

49

Samstag, 21. Juli 2018, 12:47

Ein bisschen schonen schadet aber bestimmt nicht. Und immer schön machen, was der Onkel Doktor sagt :!: :)
Operative Hektik ist ein Zeichen von geistiger Windstille.

thomas-30

Mo24-Fan

Beiträge: 300

Registriert: 9. August 2014

Wohnort: Nordrhein-Westfalen

Motorrad: Suzuki Bandit 650 GSF Sa

  • Private Nachricht senden

50

Samstag, 21. Juli 2018, 13:25

Hi,
Gute Besserung
Zum Glück ist nicht mehr passiert.

Gruß
Thomas
:rocker: :musik: :motorrad:

Sunny

Guter Geschmack muss nicht einsam machen!

Beiträge: 4 354

Registriert: 25. März 2016

Wohnort: Bayern

Motorrad: Ducati Monster 900 + Ducati Multistrada 1200

  • Private Nachricht senden

51

Samstag, 21. Juli 2018, 16:13

Mehr Glück als Verstand, sagt der Volksmund immer.

Manuel

immer zügig defensiv

Beiträge: 21 182

Registriert: 1. Juni 2007

Wohnort: Nordrhein-Westfalen

Motorrad: 17 - ? Yamaha Tracer 700, 16 - 17 Yamaha FZ1 Fazer, 13 - 16 Honda NTV 650, 07 - 09 Kawa GPZ 500

  • Private Nachricht senden

52

Samstag, 21. Juli 2018, 16:41

textil gegen leder. ich trage textil, da es gerade auf touren, vielseiter ist. das leder sicherer ist, was die abriebwerte angeht, darüber brauchen wir nicht reden.


Gibt ja auch Textilkombis mit Leder an den wichtigen Stellen. Du hattest das an der Vanucci Hose.

Coyote

kann Spuren von Sellerie enthalten

Beiträge: 13 737

Registriert: 5. Februar 2006

Wohnort: Bayern

Motorrad:  Honda VFR 800 A, Moto Guzzi Griso 1100

  • Private Nachricht senden

53

Samstag, 21. Juli 2018, 20:10

Kein Grund sich zu beklagen.

Warum denn nicht? Es gibt immer welche, denen es noch schlechter geht - aber man selbst fühlt sich dadurch ja nicht besser. :)
WELCOME TO THE RIDE OF YOUR LIFE

bdr529

Platzhirsch

  • »bdr529« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 3 767

Registriert: 20. Mai 2011

Wohnort: Nordrhein-Westfalen

Motorrad: KTM 1090 Adventure R

  • Private Nachricht senden

54

Samstag, 21. Juli 2018, 20:16

Weil ich, wie Sunny schon richtig bemerkte, mehr Glück als Verstand hatte. Auf dem Motorrad mit 90 ungebremst ein Reh zu zerschreddern geht normalerweise anders aus: Knochenbrüche, Milz- Leber oder NIerenverletzungen, Über Kopf- und Wirbelsäulenverletzungem denke ich gar nicht erst nach.
VG
Michael

freakshow2410

Mo24-Bewohner

Beiträge: 1 853

Registriert: 22. November 2011

Wohnort: Rheinland-Pfalz

Motorrad: Yamaha R6 RJ11, Triumph Street Triple 765 RS

  • Private Nachricht senden

55

Samstag, 21. Juli 2018, 20:55

Hatte das Reh sicher alles

sir lonn

Mo24-Bewohner

Beiträge: 1 438

Registriert: 20. Mai 2008

Wohnort: Nordrhein-Westfalen

Motorrad: Kawasaki Versys 1000

  • Private Nachricht senden

56

Samstag, 21. Juli 2018, 22:33

textil gegen leder. ich trage textil, da es gerade auf touren, vielseiter ist. das leder sicherer ist, was die abriebwerte angeht, darüber brauchen wir nicht reden.


Gibt ja auch Textilkombis mit Leder an den wichtigen Stellen. Du hattest das an der Vanucci Hose.



meine Okovango-kombi hat das aber nicht mehr. ;)
ICH LASSE NICHT VON ANDEREN ÜBER MEINE LAUNE BESTIMMEN!

kawacs

Mo24-Hobbyist

Beiträge: 160

Registriert: 30. Dezember 2013

Wohnort: Baden-Württemberg

Motorrad: Honda Africa Twin DCT

  • Private Nachricht senden

57

Sonntag, 22. Juli 2018, 09:45

@bdr529
Gute Besserung wünsche ich Dir.

Beiträge: 2 535

Registriert: 20. September 2005

Wohnort: Berlin

Motorrad: R6 (2005 - 2017)

  • Private Nachricht senden

58

Sonntag, 22. Juli 2018, 19:06

Hatte das Reh sicher alles
:grin:

Gute Besserung!
Darf man so ein Reh dann eigentlich noch essen?

Angrist

Mo24-Kultanhänger

Beiträge: 789

Registriert: 9. Juli 2015

Wohnort: Baden-Württemberg

Motorrad: Suzuki GSF 1250S Bj07

  • Private Nachricht senden

59

Sonntag, 22. Juli 2018, 20:13

Hatte das Reh sicher alles
:grin:

Gute Besserung!
Darf man so ein Reh dann eigentlich noch essen?


Theorethisch ja. Praktisch sind in dem Fall aber so viele Knochensplitter, organreste etc im Tier verteilt worden, dass das Fleisch wohl nicht mehr konsumierbar wäre bzw der Jäger (dem das verunfallte Tier ja zusteht) wohl nicht mehr dafür gerade stehen wollen würde.

Aber ich hab zb mit dem Auto mal ein Reh am kopf erwischt und der rest des Tieres war noch komplett ok, und da der Jäger auch nach 20 minuten da war, war alles ja auch frisch und er konnte es mitnehmen und verarbeiten

BiO-HaZaRd

Mo24-Bewohner

  • »BiO-HaZaRd« wurde gesperrt

Beiträge: 1 822

Registriert: 28. Mai 2015

Wohnort: Nordrhein-Westfalen

Motorrad: Fazer 600(2003)

  • Private Nachricht senden

60

Sonntag, 22. Juli 2018, 20:19

Solche Unfälle passieren leider häufiger als man denkt. Ich musste mal nach Adenau zur Polizei und im Flur hingen irgendwelche Statistiken. In ländlichen Gegenden sind Zusammenstöße mit Wild eine häufigere Unfallursache als ungenügender Abstand was normalerweise die Nr.1 ist. Leider kann man gegen Wildunfälle kaum was machen. Ich dachte auch, zumindest haben wir es so in der Fahrschule gelernt, dass das Frühjahr und der Herbst die gefährlichsten Zeitpunkte wären.
"Ihr soldatischer Gehorsam hat dort eine Grenze wo ihr Wissen, ihr Gewissen und ihre Verantwortung die Ausführung eines Befehls verbietet" - Generaloberst Ludwig Beck 1938

Ähnliche Themen

AXO Motorradbekleidung Belstaff Motorradbekleidung Büse Motorradbekleidung Furygan Motorradbekleidung Held Motorradbekleidung Ixon Motorradbekleidung HJC Motorradhelme Spidi Motorradbekleidung Nolan Motorradhelme
Home MotoGP Superbike IDM Motocross Motorradbekleidung Verkehrsrecht Motorradtests Motorrad Reisen Aprilia BMW Buell Ducati Harley-Davidson Honda Kawasaki KTM MZ Suzuki Triumph Yamaha 125er Sportler 125er Chopper 125er Enduro 125er Tourer Roller Piaggio Mofa Biete Suche Gewerbliche Kleinanzeigen Versicherung Auto Versicherung Roller Versicherung