Motorradhelme Alpinestars Shop Offroadforen Community Bogotto Motorradbekleidung Black Cafe London Motorradbekleidung Dainese Motorradbekleidung Arlen Ness Motorradbekleidung Revit Motorradbekleidung Berik Motorradbekleidung
John Doe Motorradbekleidung Klim Motorradbekleidung Nexx Helme Macna Motorradbekleidung Segura Motorradbekleidung Spidi Motorradbekleidung Scorpion Motorradhelme Shark Motorradhelme Suomy Motorradhelme Sidi Motorradstiefel X-Lite Motorradhelme XPD Motorradstiefel Rokker Motorradbekleidung LS2 Motorradhelme

Du bist nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: MOTORRAD online24. Falls dies dein erster Besuch auf dieser Seite ist, lies bitte die Hilfe durch. Dort wird dir die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus solltest du dich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutze das Registrierungsformular, um dich zu registrieren oder informiere dich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls du dich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert hast, kannst du dich hier anmelden.

Lille

Café & Pension

  • »Lille« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 29 989

Registriert: 10. August 2008

Wohnort: Baden-Württemberg

Motorrad: V - deren Namen nicht genannt werden darf :) & italienische Bella & Honda-Roller

  • Private Nachricht senden

1

Dienstag, 11. September 2018, 07:02

Absteigen mit/ohne Seitenständer

74%

Steige immer/meist mit Seitenständer ab, könnte es auch (im Notfall?) ohne (23)

16%

Steige immer mit Seitenständer ab - kann das nicht ohne (5)

10%

Steige meist/immer ohne Seitenständer ab (3)

Da das Thema im Facebook für viel Spaß sorgte, kopiere ich meinen dortigen Beitrag mal hierher... ^^
*Lille*

bratwurst

Team MO24 ¯\_(ツ)_/¯

Beiträge: 7 901

Registriert: 10. November 2012

Wohnort: Nordrhein-Westfalen

Motorrad: Honda CB 500

  • Private Nachricht senden

2

Dienstag, 11. September 2018, 07:50

Ich könnte, wenn ich wollte. :P

Gruß,
Thomas

Mat Draven

Mo24-Bewohner

Beiträge: 1 118

Registriert: 9. September 2008

Wohnort: Nordrhein-Westfalen

Motorrad: Honda VFR 750 F

  • Private Nachricht senden

3

Dienstag, 11. September 2018, 08:48

Ich könnte, wenn ich wollte. :P
Seh ich auch so. Manchmal ist es notwendig ohne, aber bequemer ist mit. ^^

Gin

Mo24-Kultanhänger

Beiträge: 603

Registriert: 21. Juli 2017

Wohnort: Niedersachsen

Motorrad: Er-6f

  • Private Nachricht senden

4

Dienstag, 11. September 2018, 09:13

In welchen Situationen ist das denn notwendig? Mir fällt jetzt ad hoc nix ein.

Ich habs Mal getestet. Fand das dann aber zu kippelig und hab derartige Versuche auf einen Zeitpunkt verschoben, wenn jemand dabei ist wer mir zur Not hilft die Maschine wieder aufzuheben.

bdr529

* Gebt mir einen Namen *

Beiträge: 3 693

Registriert: 20. Mai 2011

Wohnort: Nordrhein-Westfalen

Motorrad: KTM 1090 Adventure R

  • Private Nachricht senden

5

Dienstag, 11. September 2018, 09:22

Also mein Seitenständer ist fest verschraubt. Den würde ich nicht abmontieren, nur um auf- oder abzusteigen. Das ist viel zu kompliziert.
VG
Michael

Frank-RE

Mo24-Fan

Beiträge: 455

Registriert: 3. Juni 2013

Wohnort: Nordrhein-Westfalen

Motorrad: R1200R LC + GSX-R 750

  • Private Nachricht senden

6

Dienstag, 11. September 2018, 09:52

Ich habe es nun probiert indem ich den Seitenständer einmal in die linke, danach in die rechte Hand nahm.
Also ehrlich, das hat mir ganz schöne Probleme gemacht mit dem Seitenständer in der Hand, egal welche es war, absteigen zu können!!!


Übermorgen nehme ich ne Fahrstunde!

Muss nun "Steige meist/immer ohne Seitenständer ab" anklicken.
Mal schauen! :)

sission

Mo24-Hobbyist

Beiträge: 177

Registriert: 13. Juni 2014

Wohnort: Baden-Württemberg

Motorrad: Hab welche

  • Private Nachricht senden

7

Dienstag, 11. September 2018, 10:03

Meine VFR 750 hatte einen selbsteinklappenden Seitenständer, der relativ kurz war. War für mich immer ein etwas komisches Gefühl, das Motorrad relativ stark kippen und dabei noch den Seitenständer mit dem linken Fuß fixieren zu müssen. Ich bin dann meist ohne Seitenständer abgestiegen und habe ihn erst dann ausgeklappt oder gleich den Hauptständer genommenen.
Die XJ 650 hat auch so ein selbstständiges Teil, aber da passt die Länge.
Fazit: absteigen ohne ist kein Problem, absteigen mit ist deutlich einfacher, da man das Mopped dann nicht freischwebende halten muß.

haensel

Mo24-Bewohner

Beiträge: 1 375

Registriert: 2. November 2008

Wohnort: Bayern

Motorrad: Aprilia Caponord 1200

  • Private Nachricht senden

8

Dienstag, 11. September 2018, 10:08

Sehr ich genauso.... Mit ist einfacher.
Und wenn die Mühle vollgepackt ist geht's manchmal gar nicht anders.
Gruß Holger
:motorrad:....linke Hand zum Gruß an alle Biker.

Lille

Café & Pension

  • »Lille« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 29 989

Registriert: 10. August 2008

Wohnort: Baden-Württemberg

Motorrad: V - deren Namen nicht genannt werden darf :) & italienische Bella & Honda-Roller

  • Private Nachricht senden

9

Dienstag, 11. September 2018, 10:11

In welchen Situationen ist das denn notwendig? Mir fällt jetzt ad hoc nix ein.

Das einzige, wo es wirklich Sinn machen könnte, wäre im Gelände.

Wobei da viele ohne Seitenständer absteigen. Hat ja keiner gesagt, daß das Motorrad danach noch stehen muss. Oder? :whistling:
*Lille*

Sandman

spielt gerne im Dreck

Beiträge: 5 349

Registriert: 20. August 2011

Wohnort: Nordrhein-Westfalen

Motorrad: Aprilia Dorsoduro & KTM exc 350F

  • Private Nachricht senden

10

Dienstag, 11. September 2018, 11:22

Einfache Frage, aber gar nicht so eindeutige Antwort . . mit der Straßenmopette meist mit dem ausgeklappten Seitenständer, der geht lässig mit der Hacke auszustellen und beim Absteigen dann einfach auf den Ständer kippen lassen.
Mit dem Ooffroad Moped bin ich schon öfter ohne den Seitenständer auszuklappen abgestiegen . . . allerdings unfreiwillig :whistling: Ansonsten lenht man die gegen einen Baum, einen Zaun oder einfach nur im Gras ablegen . . an der Tanke dann doch eher mit Seitenständer, der wird aber erst nach dem Absteigen ausgestellt . . sonst klappt der ohne Belastung wieder ein :rolleyes:
Geradeaus kann (fast) jeder und nahezu 100% der Erdoberfläche sind nicht asphaltiert !

tremor

Mo24-Kultanhänger

Beiträge: 706

Registriert: 13. Juni 2013

Wohnort: Thüringen

Motorrad: Honda CBR & KTM SMC

  • Private Nachricht senden

11

Dienstag, 11. September 2018, 11:24

Hat ja keiner gesagt, daß das Motorrad danach noch stehen muss. Oder? :whistling:


Dass ich das kann, können meine Mitfahrer im Urlaub bezeugen :grin:

Ich steig eigentlich immer mit Seitenständer ab. Vor allem bei der KTM ist es sonst wegen der Sitzhöhe für mich etwas problematisch. Wobei ich letzten Urlaub auch auf einer nach rechts abfallenden Fläche nach rechts abgestiegen bin (Also im Endeffekt auch ohne Seitenständer). Man muss sich nur schnell genug umdrehen können, um das Motorrad aufzufangen :rolleyes:

Ohne Seitenständer absteigen zu müssen ist in meinen Augen eigentlich nur nötig, wenn man sich beim Offroad parken irgendwie verfranzt hat und das Motorrad da irgendwie wieder weg rangieren muss. Da kanns schon mal passieren, dass es auf dem Seitenständer nicht hält oder sobst zu schief oder zu gerade steht.
"Das, was am lautesten knallt, sind nicht die Bomben. Es sind Mopeds mit Fehlzündungen" -Four Lions-

Lille

Café & Pension

  • »Lille« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 29 989

Registriert: 10. August 2008

Wohnort: Baden-Württemberg

Motorrad: V - deren Namen nicht genannt werden darf :) & italienische Bella & Honda-Roller

  • Private Nachricht senden

12

Dienstag, 11. September 2018, 11:31

Typischer Offroad-einsatz wäre, wenn man irgendwo bergauf ins Stehen kommt und die Karre gewendet werden muss. Da klettert man normalerweise runter, stellt sich daneben und wendet das Motorrad bergabwärts.
*Lille*

meckatzermichel

Mo24-Bewohner

Beiträge: 1 473

Registriert: 9. Mai 2012

Wohnort: Bayern

Motorrad: BMW R1200GS

  • Private Nachricht senden

13

Dienstag, 11. September 2018, 11:45

Was ist damit gemeint? Über die Fussraste absteigen oder anhalten, Ständer raus, Fuss am Boden und rum mit dem rechten Bein über den Sitz?

Meistens letzteres. Aufsteigen über die Fussraste.

Ich halte aber nie an, steige ab und klappe dann den Seitenständer aus, das wäre mir zu gefährlich dass die Kiste umkippt.

Lille

Café & Pension

  • »Lille« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 29 989

Registriert: 10. August 2008

Wohnort: Baden-Württemberg

Motorrad: V - deren Namen nicht genannt werden darf :) & italienische Bella & Honda-Roller

  • Private Nachricht senden

14

Dienstag, 11. September 2018, 11:52

Was ist damit gemeint? Über die Fussraste absteigen oder anhalten, Ständer raus, Fuss am Boden und rum mit dem rechten Bein über den Sitz?

Jepp - genau so. Wie es gefühlt 99% aller Motorradfahrer machen. ;)

Ich halte aber nie an, steige ab und klappe dann den Seitenständer aus, das wäre mir zu gefährlich dass die Kiste umkippt.

Genau das war gemeint.

Du bist also auch ein Fall für die Fahrschule! - Wie ich auch. :rofl: :supercrazy:
*Lille*

kleiner Chris

aka nERDANZIEHUNG

Beiträge: 8 214

Registriert: 22. Juni 2008

Wohnort: Saarland

Motorrad: Ein schwarzes mit orangenen Akzenten und Goldfischglas

  • Private Nachricht senden

15

Dienstag, 11. September 2018, 11:53

In 20 Jahren Motorrad fahren mit grob 200.000 km musste ich noch nie ohne ausgeklappten Ständer vom Motorrad steigen... mache ich etwas falsch?

Gesendet vom Schmartfon

Gin

Mo24-Kultanhänger

Beiträge: 603

Registriert: 21. Juli 2017

Wohnort: Niedersachsen

Motorrad: Er-6f

  • Private Nachricht senden

16

Dienstag, 11. September 2018, 11:54

Muss man sich ja nu auch nicht künstlich schwer machen. Wie kommt man auf das schmale Brett sowas können zu MÜSSEN? ^^

kleiner Chris

aka nERDANZIEHUNG

Beiträge: 8 214

Registriert: 22. Juni 2008

Wohnort: Saarland

Motorrad: Ein schwarzes mit orangenen Akzenten und Goldfischglas

  • Private Nachricht senden

17

Dienstag, 11. September 2018, 12:18

Ich habe in der Fahrschule mal "gelernt" das Motorrad zu balancieren, spricht es mit 1-2 Finger in der Balance zu halten und dabei einmal drumherum zu laufen. Anfänglich gar nicht so leicht, aber mit etwas Übung auch machbar.
Keine Ahnung ob mir die Übung irgendetwas gebracht hat, wohl nicht.

meckatzermichel

Mo24-Bewohner

Beiträge: 1 473

Registriert: 9. Mai 2012

Wohnort: Bayern

Motorrad: BMW R1200GS

  • Private Nachricht senden

18

Dienstag, 11. September 2018, 12:41

Ich hab mein Motorrad auch im Griff aber warum soll ich es nicht so tun wenn diese Möglichkeit sicherer ist?

Lille

Café & Pension

  • »Lille« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 29 989

Registriert: 10. August 2008

Wohnort: Baden-Württemberg

Motorrad: V - deren Namen nicht genannt werden darf :) & italienische Bella & Honda-Roller

  • Private Nachricht senden

19

Dienstag, 11. September 2018, 13:21

Eigentlich war die Ausgangssituation, daß mir die NC manchmal zu senkrecht steht, was vor allem bei LEICHT nach rechts abfallendem Untergrund haarig ist.

Da kam der Tipp "Stell sie halt auf den Hauptständer" - was ich wiederum als nicht möglich abwies, weil ich ohne Seitenständer ja gar nicht erst absteigen kann.

Naja - und dann kam eben der Kommentar "Wenn Du nicht ohne Seitenständer absteigen kannst, geh nochmal zur Fahrschule oder mach ein Sicherheitstraining" 8|


Mittlerweile kam wenigstens noch der hilfreiche Tipp, die Ferebeineinstellung zu checken - das Nicht-abstellen-können ist nämlich in erster Linie ein Urlaubsproblem. Mit großem Gepäck und Koffern. Und da ich an den Federbeineinstellungen nix verändere... :whistling:
*Lille*

Gin

Mo24-Kultanhänger

Beiträge: 603

Registriert: 21. Juli 2017

Wohnort: Niedersachsen

Motorrad: Er-6f

  • Private Nachricht senden

20

Dienstag, 11. September 2018, 13:22

https://pixabay.com/de/motocross-enduro-schlamm-motorrad-2129111/

So kann ich das auch ohne Seitenständer.

Ahhh.... Okay. Jetzt erklärt sich das Lille. Da konnte ich mich nicht rein versetzen.

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Gin« (11. September 2018, 13:25)


AXO Motorradbekleidung Belstaff Motorradbekleidung Büse Motorradbekleidung Furygan Motorradbekleidung Held Motorradbekleidung Ixon Motorradbekleidung HJC Motorradhelme Spidi Motorradbekleidung Nolan Motorradhelme
Home MotoGP Superbike IDM Motocross Motorradbekleidung Verkehrsrecht Motorradtests Motorrad Reisen Aprilia BMW Buell Ducati Harley-Davidson Honda Kawasaki KTM MZ Suzuki Triumph Yamaha 125er Sportler 125er Chopper 125er Enduro 125er Tourer Roller Piaggio Mofa Biete Suche Gewerbliche Kleinanzeigen Versicherung Auto Versicherung Roller Versicherung