Motorradhelme Alpinestars Shop Offroadforen Community Bogotto Motorradbekleidung Black Cafe London Motorradbekleidung Dainese Motorradbekleidung Arlen Ness Motorradbekleidung Revit Motorradbekleidung Berik Motorradbekleidung
John Doe Motorradbekleidung Klim Motorradbekleidung Nexx Helme Macna Motorradbekleidung Segura Motorradbekleidung Spidi Motorradbekleidung Scorpion Motorradhelme Shark Motorradhelme Suomy Motorradhelme Sidi Motorradstiefel X-Lite Motorradhelme XPD Motorradstiefel Rokker Motorradbekleidung LS2 Motorradhelme

Du bist nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: MOTORRAD online24. Falls dies dein erster Besuch auf dieser Seite ist, lies bitte die Hilfe durch. Dort wird dir die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus solltest du dich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutze das Registrierungsformular, um dich zu registrieren oder informiere dich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls du dich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert hast, kannst du dich hier anmelden.

Manuel

immer zügig defensiv

  • »Manuel« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 21 038

Registriert: 1. Juni 2007

Wohnort: Nordrhein-Westfalen

Motorrad: 17 - ? Yamaha Tracer 700, 16 - 17 Yamaha FZ1 Fazer, 13 - 16 Honda NTV 650, 07 - 09 Kawa GPZ 500

  • Private Nachricht senden

1

Mittwoch, 17. Oktober 2018, 21:33

Versicherungsschutzbrief vs. ADAC

Hallo,

ich möchte hier einen Thread starten wo jeder schreibt was und wann er bereits bzgl. Schutzbrief oder ADAC im Schadensfall erlebt hat um evtl. für spätere Entscheidungen eine Grundlage zu haben:

Ich fang mal an:
Schutzbrief HUK24
NTV mit gerissenen Gaszug im Sauerland: ADAC kam nach knapp einer Stunde, Heimtransport des Fahrzeugs noch am gleichen Tag, keine Kosten, 2014
GPZ500 mit gebrochener Kanzelhalterung, ADAC kam auch nach ca. einer Stunde, Transport in die nächste Werkstatt, dort Sofortreperatur mit Schweissgerät und ich konnte weiter fahren, dürfte 2008 gewesen sein

Lille

Café & Pension

Beiträge: 29 949

Registriert: 10. August 2008

Wohnort: Baden-Württemberg

Motorrad: V - deren Namen nicht genannt werden darf :) & italienische Bella & Honda-Roller

  • Private Nachricht senden

2

Mittwoch, 17. Oktober 2018, 21:57

Wir sind seit Ewigkeiten beim ADAC.

Bisher gebraucht...

Auto:

  • Zylinderkopfschaden. Fahrzeug wurde von Hamburg nach Hause gebracht, wir bekamen einen Mietwagen.


Motorräder:


  • Breva mit Motorschaden auf der Autobahn liegengeblieben. Fahrzeug & Fahrerin wurden nach Hause gebracht
  • Cali-Gespann mit gerissenem Kupplungszug auf der Autobahn in Frankreich liegen geblieben. Motorrad und Fahrer wurden zum Wohnmobilstellplatz gebracht, wo wir auf den Anhänger umluden.
  • Versys nach Unfall unfahrbar. Fahrzeug wurde binnen 3 Tagen an meine Werkstatt geliefert.
  • BMW-Gespann blieb mit abgerauchter Kupplung liegen. Fahrzeug und Fahrer wurden heimgebracht.
*Lille*

Manuel

immer zügig defensiv

  • »Manuel« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 21 038

Registriert: 1. Juni 2007

Wohnort: Nordrhein-Westfalen

Motorrad: 17 - ? Yamaha Tracer 700, 16 - 17 Yamaha FZ1 Fazer, 13 - 16 Honda NTV 650, 07 - 09 Kawa GPZ 500

  • Private Nachricht senden

3

Mittwoch, 17. Oktober 2018, 22:01

Bitte dazuschreiben im welchem Jahr das passiert ist und wielange ihr ungefähr, wenn ihr euch noch erinnern könnt, auf den ADAC gewartet habt

blahwas

Leisereitung

Beiträge: 30 380

Registriert: 17. Juli 2005

Wohnort: Nordrhein-Westfalen

Motorrad: Kawasaki Versys 650, Yamaha MT-09

  • Private Nachricht senden

4

Mittwoch, 17. Oktober 2018, 23:22

Ich habe den Schutzbrief der Itzehoer Vesicherung (7 Euro pro Jahr und Fahrzeug) für die Motorräder und den der HUK24 fürs Auto.

  • 2007 hatte ich am eigenen Wohnort einen Unfall mit der NTV, und das Motorrad wurde abgeschleppt (von der Polizei beauftragt) zur Sicherstellung. Schutzbrief hat gezahlt. Abschlepper kam recht schnell, aber der Krankenwagen hat mich noch schneller weggebracht.
  • 2010 hat jemand an meinem Wohnort das Zündschloss meiner NTV beschädigt. Das Motorrad wurde in eine Werkstatt meiner Wahl geschleppt, Schutzbrief hat gezahlt. Abschlepper hat etwa eine Stunde gebraucht.
  • 2011 hat jemand an meinem Wohnort das Zündschloss meiner Versys beschädigt. Das Motorrad wurde in eine Werkstatt meiner Wahl geschleppt, Schutzbrief hat gezahlt. Abschlepper hat etwa eine 30 Minuten gebraucht.
  • 2012? hatte ich unterwegs eine Panne mit dem Auto. Schutzbrief hat den Abschlepper zurück zur Werkstatt gezahlt. Es war nachts und ich habe etwa eine Stunde gewartet.
  • 2015 hatte ich mit Duck gleichzeitig je eine Reifenpanne in Frankreich. Sein Schutzbrief hat uns beide abgeschleppt, wobei er erst am nächsten Morgen kam/kommen konnte, weil durch ein Unwetter einige Straßen unpassierbar waren. Er hat eigentlich 1 Auto erwartet, nicht 2 Motorräder, und hatte nur einen Spanngurt dabei - also "durften" wir auf der Ladefläche mitfahren und die Motorräder sichern :) Er hat uns vor einer Motorradwerkstatt abgeladen die meinen Reifen geflickt hat und die seinen Reifen nur noch tauschen konnte - das aber immerhin sofort.
  • 2016 wollte mein Auto an meinem Wohnort einfach nicht anspringen. Pannenhilfe kam schnell. Schutzbrief hat gezahlt. (Es lag am Transponder der Wegfahrsperre = Ich musste Zweitschlüssel verwenden - da hätte ich auch selbst drauf kommen können, musste ich auch, denn der Pannenhelfer kam nicht drauf.)
  • 2018 bin ich mit der Versys in Frankreich liegen geblieben. Der Abschlepper kam erst nach vier Stunden, hat mich an der Werkstatt abgeladen, kurz vor deren Ladenschluss. Ich habe ein Hotel daneben genommen (Kostenzusage Schutzbrief liegt vor). Die Werkstatt vor Ort konnte mir nach deren Aussage nicht schnell helfen ("erst übernächste Woche"), also bin ich heim geflogen ("höchster Economy-Tarif", also mit Gepäck und Essen) und lasse das Motorrad zu einer heimischen Werkstatt meiner Wahl liefern. Es ist im Moment noch unterwegs - dauert insgesamt 3 Wochen. Die Kostenübernahme für Flug und Motorradtransport ist zugesagt, aber noch nicht erfolgt - die brauchen eine Reparaturrechnung als Nachweis, und repariert ist noch nichts, weil das Mopped noch nicht da ist. Ob Taxis (bzw. Uber) zum/vom Flughafen übernommen werden, weiß ich noch nicht


Hm, da kam schon ordentlich was zusammen :thumbup:

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »blahwas« (17. Oktober 2018, 23:24)


BiO-HaZaRd

Mo24-Bewohner

  • »BiO-HaZaRd« wurde gesperrt

Beiträge: 1 822

Registriert: 28. Mai 2015

Wohnort: Nordrhein-Westfalen

Motorrad: Fazer 600(2003)

  • Private Nachricht senden

5

Donnerstag, 18. Oktober 2018, 00:04

Wann kämpfen die?

Ich bin seit dem ich den Führerschein habe(1993) beim ADAC und seit 2003 Plus Mitglied. Bisher habe ich sie ein mal gebraucht. 2012 kam ich aus der Spätschicht(ca. 23:00h) und hatte einen Reifenschaden. Habe das Auto auf einer Tanke stehen lassen, bin nach hause gelatscht, den ADAC verständigt, Abschlepper kam vorbei, fuhr mich zur Tanke, Auto aufgeladen und vor die Garage gebracht(ca. 1,5km). Der Rest meiner ADAC Erfahrung besteht aus Lesen der ADAC Zeitschrift :grin:
Eine Bekannte hatte während einer Tour einen Motorschaden(Sie ist ebenfalls Plus Mitglied). Abschlepper kam vorbei und schleppte die Maschine, samt Bekannter, von Arnsberg zu ihr nach hause bzw. zu ihrem Händler in Neuss.
"Ihr soldatischer Gehorsam hat dort eine Grenze wo ihr Wissen, ihr Gewissen und ihre Verantwortung die Ausführung eines Befehls verbietet" - Generaloberst Ludwig Beck 1938

Lille

Café & Pension

Beiträge: 29 949

Registriert: 10. August 2008

Wohnort: Baden-Württemberg

Motorrad: V - deren Namen nicht genannt werden darf :) & italienische Bella & Honda-Roller

  • Private Nachricht senden

6

Donnerstag, 18. Oktober 2018, 06:37

Bitte dazuschreiben im welchem Jahr das passiert ist und wielange ihr ungefähr, wenn ihr euch noch erinnern könnt, auf den ADAC gewartet habt

Zwischen 2000 und 2016 :whistling: Weiß ich doch nicht mehr, wann genau was passiert ist. :grin:

Gewartet haben wir jeweils max. 1h. Im In- wie Ausland. Wobei wir auch Plus-Mitglied sind.



Hatte es ja schon mal in andern Threads geschrieben: Für mich ist der Schutzbrief dann wichtig, wenn ich mich selbst nicht kümmern kann. Also nicht mal das Fahrzeug - das ist natürlich nett und wird in Anspruch genommen.
Aber für uns ist "Personenschaden" wichtiger (auch wenn wir das selbst zum Glück nie hatten), und man z.B. in einem italienischen Krankenhaus liegt. Wie es dann weitergeht.
*Lille*

JoeDreck

Mo24-Hobbyist

Beiträge: 111

Registriert: 26. Juni 2018

Motorrad: Triumph

  • Private Nachricht senden

7

Donnerstag, 18. Oktober 2018, 07:00

2005 liegengeblieben mit kaputtem Lima Regler. Beim Auto. 1 Stunde Wartezeit, Auto vor Ort repariert. Lief über den ADAC.

Vor 3 Jahren ca. Hauptrelais vom Auto kaputt. Startet nicht mehr. ADAC kam und der Mechaniker hat sehr lang gesucht und dran gearbeitet.
Hat den Fehler gefunden, überbrückt und ich konnte selbst zur Werkstatt fahren.

Ich bin ADAC Plus Mitglied, bzw meine Familie. Unter anderem wegen Krabkenrücktransport europaweit.

Und bei meiner Versicherung griff der Schutzbrief erst ab 50km Entfernung zum Wohnort.

Dirk U.

Mitglied

Beiträge: 15 344

Registriert: 18. April 2008

Wohnort: Nordrhein-Westfalen

Motorrad: Kawasaki Versys 650 CBO

  • Private Nachricht senden

8

Donnerstag, 18. Oktober 2018, 07:16

Seit Ewigkeiten für Auto und auch Motorrad einen Schutzbrief bei der VHV ... noch nie gebraucht.

bratwurst

Team MO24 ¯\_(ツ)_/¯

Beiträge: 7 895

Registriert: 10. November 2012

Wohnort: Nordrhein-Westfalen

Motorrad: Honda CB 500

  • Private Nachricht senden

9

Donnerstag, 18. Oktober 2018, 08:58

Hatte früher (2012 bis 2015) einen Schutzbrief beim ACV (wie ADAC nur anders). Hat nicht so gut funktioniert, zwei Mal liegen geblieben (Laderegler) beide Male hat's mehrere Stunden gedauert, bis mein Anliegen erhört wurde. Musste beide Male nochmal nachhaken, nur um festzustellen, dass mein "Auftrag" gar nicht im System steckt... :huh: :pinch: So funktioniert das nicht. :( Es gab jeweills Starthilfe, weil ich nur noch wenige km bis zum Ziel vor mir hatte.

Seitdem ADAC Plus. Ein Mal in Südfrankreich liegengeblieben. Abschlepper kam nach ca. 3 Stunden, allerdings mit Ansage. Übernachtungskosten wurden übernommen, der Mietwagen für die Heimfahrt direkt vom ADAC bezahlt, allerdings nur bis zu einem Betrag von 500 Euro (Zwei Tage Mietwagen, in Frankreich abholen, in Deutschland abgeben => 535 Euro 8| ). Motorrad wurde zuerst in eine Werkstatt geschleppt, die keine schnelle Reparatur zusagen konnte, daher kam das Mopped dann per Lkw in eine Werkstatt meiner Wahl in Deutschland.

Wenn Du ADAC (Plus) mit normalem Schutzbrief vergleichen willst, bedenke auch, was der ADAC (Plus) darüber hinaus auch noch mit absichert. Und der Service war stets top. :)

Gruß,
Thomas

Lille

Café & Pension

Beiträge: 29 949

Registriert: 10. August 2008

Wohnort: Baden-Württemberg

Motorrad: V - deren Namen nicht genannt werden darf :) & italienische Bella & Honda-Roller

  • Private Nachricht senden

10

Donnerstag, 18. Oktober 2018, 09:02

Uhi... noch was eingefallen.

Vor zwei Jahren liegengeblieben mit der Versys in der Schweiz. N-Schalter defekt (schon länger), und nun hatte der Kupplungshebensensor auch noch den Geist aufgegeben. Motorrad verweigerte das Starten.

Nach ca. 1h kam ein Mitarbeiter des TCS (Schweizer Pannendienst) - und hat mich angeschoben. 8| Möhrchen lief :whistling: und ab nach Hause (noch ca. 100km)
*Lille*

Standard94

Mo24-Bewohner

Beiträge: 1 495

Registriert: 21. März 2016

Wohnort: Bayern

Motorrad: DR 650 RSE - Das Panzerband Motorrad, Kawasaki Versys 650 - LE650A

  • Private Nachricht senden

11

Donnerstag, 18. Oktober 2018, 09:25

Schauen wir mal

2016 mit zerissenem Auspuff irgendwo vor Rottweil liegen geblieben. ADAC hat mich erst zu einer Werkstatt gebracht, Wartezeit etwa 1,5h. Dort festgestellt ist aus Alu schweißen kann er nicht, auf einen anderen Abschlepper gewartet um nach Hause zu kommen. 3h Wartezeit, allerdings mit Ansage. Ich wurde mit der DR bei mir vor der Haustür abgestetzt wie ich das auch wollte. Kosten von über 700€ wurden vom ADAC getragen.

2017 (?) Schlüssel in Rosali liegen lassen, Auto hat sich selbst abgesperrt (was sich Audi auch immer dabei gedacht hat). ADAC kommt etwa 1h später, keine Kosten und das obwohl es nicht mein Auto war.

2017 Fensterheber abends um 20:00 gebrochen, Scheibe in der Tür verschwunden. ADAC hat das Teil etwa eine Stunde später bei -15° aus der Tür geangelt. Keine Kosten, warten konnte ich zum Glück zuhause.

2017 bei der Überführungsfahrt der GPZ zur neuen Wohnung liegen geblieben. Kein Bordwerkzeug dabei, Vergaser durch ADAC Menschen leer laufen lassen, bis nach Hause begleitet worden für den Fall dass die Kiste nochmal ausgeht. Wartezeit ca. 2h.

Ich bin ADAC Plus Mitglied, Kosten hatte ich keine zusätzlichen. Die Wartezeit über 1h war jedesmal zu Zeiten wo viel los war und entsprechend viele Aufträge kamen. Für mich hat er sich gelohnt bisher

bdr529

* Gebt mir einen Namen *

Beiträge: 3 672

Registriert: 20. Mai 2011

Wohnort: Nordrhein-Westfalen

Motorrad: KTM 1090 Adventure R

  • Private Nachricht senden

12

Donnerstag, 18. Oktober 2018, 09:25

+ 2018: Beim Rehunfall hat der ein Abschleppdienst mein Motorrrad (das was übrig war) erst mal zu sich auf den Hof verfrachtet. Wie lange das gedauert hat, weiß ich nicht, der RTW war schneller. Am nächsten Tag beim ADAC angerufen. Die haben den Abschleppunternehmer beauftragt, das Motorrad zur Werkstatt zu fahren. Der ADAC hat beide Transporte übernommen, obwohl sie vertraglich nur einen hätten übernehmen müssen. :thumbup:
+ 2016: Abfug mit dem Motorrad ins Grüne. Wartezeit auf den ADAC knapp eine Stunde. Transport nach Hause wurde übernommen
+ 2014: Rutscher im Kreisverkehr, nix schlimmes, aber der Ventildeckel war inkontinent, also mit ADAC nach Hause transportieren lassen. Wartezeit ca. 1 Stunde.
Davor viele viele Jahre nicht gebraucht.
+ In den 90ern: Mit Auto neben der Straße gehalten, um mal auszutreten. Leider war der "Feldweg" total aufgeweicht und der Wagen kam alleine nicht mehr raus. Wartezeit auf den ADAC 1,5 Stunden.

Im Ausland habe ich die noch nie gebraucht. Bisher lief alles glatt.
VG
Michael

Lille

Café & Pension

Beiträge: 29 949

Registriert: 10. August 2008

Wohnort: Baden-Württemberg

Motorrad: V - deren Namen nicht genannt werden darf :) & italienische Bella & Honda-Roller

  • Private Nachricht senden

13

Donnerstag, 18. Oktober 2018, 09:31

+ 2018: Beim Rehunfall hat der ein Abschleppdienst mein Motorrrad (das was übrig war) erst mal zu sich auf den Hof verfrachtet. Wie lange das gedauert hat, weiß ich nicht, der RTW war schneller.

Hattest Du dann noch den ADAC informiert? Oder wie läuft sowas, wenn man selbst ein Fall für den RTW ist. Wer kümmert sich dann daraum?
*Lille*

Coyote

kann Spuren von Sellerie enthalten

Beiträge: 12 937

Registriert: 5. Februar 2006

Wohnort: Bayern

Motorrad:  Honda VFR 800 A, Moto Guzzi Griso 1100

  • Private Nachricht senden

14

Donnerstag, 18. Oktober 2018, 09:49

Mehrere Pannenhilfen, Leihwagen und Abschleppen über hunderte Kilometer in die Wunschwerkstatt (mal Stuttgart, mal Paderborn, je nach Laune) anstatt in die nächste am Pannenort. Letzteres ist mir auch einmal passiert - ist kacke, wenn das Auto sonntags in der hessischen Pampa bei einer örtlichen Werkstatt auf den Hof gestellt wird. Seitdem hatte ich ADAC Plus.

@Lille: die Polizei. Die ruft einen Abschleppunternehmer und lässt aufräumen. Der ADAC erstattet das. Oder man sagt der Polizei gleich, dass man ADAC-Mitglied ist.
WELCOME TO THE RIDE OF YOUR LIFE

bdr529

* Gebt mir einen Namen *

Beiträge: 3 672

Registriert: 20. Mai 2011

Wohnort: Nordrhein-Westfalen

Motorrad: KTM 1090 Adventure R

  • Private Nachricht senden

15

Donnerstag, 18. Oktober 2018, 10:00

Hattest Du dann noch den ADAC informiert? Oder wie läuft sowas, wenn man selbst ein Fall für den RTW ist. Wer kümmert sich dann daraum?


Wie Coyote schrieb, beauftragt die Polizei ein örtliches Abschleppunternehmen. Die Feuerwehr beseitigt Öl (Rechnung habe ich schon bekommen).
Den ADAC habe ich am nächsten Tag angerufen. Da das Abschleppunternehmen Vertragspartner des ADAC ist, hat der ADAC das direkt mit dem Unternehmen abgerechnet. Ich musste mich nicht darum kümmern.
VG
Michael

Lille

Café & Pension

Beiträge: 29 949

Registriert: 10. August 2008

Wohnort: Baden-Württemberg

Motorrad: V - deren Namen nicht genannt werden darf :) & italienische Bella & Honda-Roller

  • Private Nachricht senden

16

Donnerstag, 18. Oktober 2018, 10:02

Okay. Danke. Hoffe zwar nie, daß ich es brauche, aber gut zu wissen.
*Lille*

bikerfranz

Mo24-Bewohner

Beiträge: 1 368

Registriert: 14. Juni 2016

Wohnort: Nordrhein-Westfalen

Motorrad: Kawasaki 750 Zephyr--CB1300 X4 in arbeit

  • Private Nachricht senden

17

Donnerstag, 18. Oktober 2018, 11:01

Meine Eltern waren schon 1969 Mitglid beim ADAC und somit wir Kinder auch ( Familienversicherung ) damal hieß das noch anders. es gab nur Mitglied oder nicht :grin: Ich selber ADAC seit 1971, es gab schon mengen an änderungen beim ADAC seit es Plus gibt habe ich das auch, ist halt gut für Fau :grin: bzw Familie. Genutzt noch nie, bisher nur bezahlt .

hackstueck

Mo24-Inventar

Beiträge: 3 050

Registriert: 11. Mai 2012

Wohnort: Saarland

Motorrad: Suzuki GSF1250SA (Bandit)

  • Private Nachricht senden

18

Donnerstag, 18. Oktober 2018, 11:09

ADAC:
2013 mit dem Auto meines Bruders liegen (Kühlwasser übergekocht) Ursache war eine defekte Wasserpumpe. Der ADAC kam nach fast 2 Stunden, konnte die Ursache nicht finden, ließ mich 10 Kilometer hinter ihm her fahren (bergab -> nicht mehr überhitzt) und schickte mich dann auf eigener Achse weiter. Bin dann mit Tempomat 90, Heizung voll aufgedreht und offenen Fenstern weiter gefahren.

2014 Mit der XJ liegen geblieben (Masseverbindung vom Motor gelöst :sostupid: ), vom ADAC 12 Kilometer nach Hause geschleppt

ACE:
2017 Auto sprang in der heimischen Einfahrt nicht mehr an. Nach gut einer Stunde Fehlersuche konnte der Pannenhelfer den Kurbelwellenpositionssensor als Ursache identifizieren und hat mich dann zur Werkstatt geschleppt, die nach der Diagnose nur noch die Reparatur durchführen musste.


Alle drei Aktionen mit einem Wisch vom jeweiligen Club geregelt, keinerlei Bürokratieaufwand meinerseits, abgesehen von jeweils einer Unterschrift.


Suzuki Bandit 1250 SA (2015 - ?)
Yamaha XJ 600 S Diversion (2013 - 2015)

sir lonn

Mo24-Bewohner

Beiträge: 1 437

Registriert: 20. Mai 2008

Wohnort: Nordrhein-Westfalen

Motorrad: Kawasaki Versys 1000

  • Private Nachricht senden

19

Donnerstag, 18. Oktober 2018, 12:26

Ich bin seid 2008 ADAC, und seid 2016 Plusmitglied. Ein Jahr war ich mal Ohne ADAC-Mitgliedschaft. Da hatte ich einen Schutzbrief der KFZ-Versicherung. Wurde aber wieder geändert, da der ADAC einfach funktioniert.

Zwischen 2008 und 2011:

ZZR 600 mit defektem Laderegler im Ort, Ca. 1,5 KM von zu Hause liegen geblieben. ADAC kahm nach ca 30 Minuten. Hat mich mit Motorrad nach Hause gebracht.

Mit dem Auto der Oma unterwegs, sprang im Ort, auch 1,5 KM von zu Hause nicht an. Konnte vor Ort behoben werden, weiß nicht mehr, was es war.

2011: Autofahrer fuhr in meine Z750R, ADAC brauchte Ca 60 Minuten, wurde nach Hause geschleppt. Ca 35 KM.

2012: Piaggioroller mit gerissenem Antriebsriemen liegen geblieben. Dem Fahrer wurde eine Falsche Adresse gegeben, deshalb 1,5 stunden Wartezeit. Wurde mit Roller Ca 45 km nach hause gebracht.



2016: Freunden von Mir (ADAC-PLUS) wurde in Edinburgh das Motorrad gestohlen. Der ADAC hat die gesamte Heimfahrt (Flug,Taxi) bezahlt. Hat die geschädigten nicht mal einen Euro gekostet.
ICH LASSE NICHT VON ANDEREN ÜBER MEINE LAUNE BESTIMMEN!

thomas-30

Mo24-Fan

Beiträge: 299

Registriert: 9. August 2014

Wohnort: Nordrhein-Westfalen

Motorrad: Suzuki Bandit 650 GSF Sa

  • Private Nachricht senden

20

Sonntag, 21. Oktober 2018, 11:17

Hallo Zusammen,

bin seit weit über 10 Jahre im ADAC habe die Plus Mitgliedschaft Gold Status.
für das Motorrad habe ich den ADAC noch nicht gebraucht.
für das Auto Ja
Batterie defekt. ADAC angerufen war nach 1 Stunde bei mir zu hause 2015.
Nach dem Autounfall 30 min Abbschleppen B236 zu Werkstadt 2010 .
Bin zuzfrieden.

Gruß
Thomas
:rocker: :musik: :motorrad:

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »thomas-30« (21. Oktober 2018, 11:19)


AXO Motorradbekleidung Belstaff Motorradbekleidung Büse Motorradbekleidung Furygan Motorradbekleidung Held Motorradbekleidung Ixon Motorradbekleidung HJC Motorradhelme Spidi Motorradbekleidung Nolan Motorradhelme
Home MotoGP Superbike IDM Motocross Motorradbekleidung Verkehrsrecht Motorradtests Motorrad Reisen Aprilia BMW Buell Ducati Harley-Davidson Honda Kawasaki KTM MZ Suzuki Triumph Yamaha 125er Sportler 125er Chopper 125er Enduro 125er Tourer Roller Piaggio Mofa Biete Suche Gewerbliche Kleinanzeigen Versicherung Auto Versicherung Roller Versicherung