Motorradhelme Alpinestars Shop Offroadforen Community Bogotto Motorradbekleidung Black Cafe London Motorradbekleidung Dainese Motorradbekleidung Arlen Ness Motorradbekleidung Revit Motorradbekleidung Berik Motorradbekleidung
John Doe Motorradbekleidung Klim Motorradbekleidung Nexx Helme Macna Motorradbekleidung Segura Motorradbekleidung Spidi Motorradbekleidung Scorpion Motorradhelme Shark Motorradhelme Suomy Motorradhelme Sidi Motorradstiefel X-Lite Motorradhelme XPD Motorradstiefel Rokker Motorradbekleidung LS2 Motorradhelme

Du bist nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: MOTORRAD online24. Falls dies dein erster Besuch auf dieser Seite ist, lies bitte die Hilfe durch. Dort wird dir die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus solltest du dich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutze das Registrierungsformular, um dich zu registrieren oder informiere dich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls du dich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert hast, kannst du dich hier anmelden.

Kradreisender

Mo24-Kultanhänger

Beiträge: 989

Registriert: 31. März 2015

Wohnort: Bayern

Motorrad: KTM 1090R + Suzuki SV650 Knubbel

  • Private Nachricht senden

21

Freitag, 30. November 2018, 13:04

Erst war ich etwas enttäuscht, das die 1090R schon wieder eingestampft wird und hab schon überlegt, ob ich mir nicht doch noch eine hole. Der Preis wäre ja schon lecker. Andererseits würde MIR die Maschine kaum einen Vorteil zu meiner jetzigen 1050er bringen.Ausser natürlich, das sie eben neu ist.
Die 790R ist aber schon auch echt richtig gut, ich werd wohl meine 1050er wie geplant noch ein-zwei Jahre fahren, dann hat sie so ~80.000km auf der Uhr und dann mal kucken, wie sich die 790 bis dahin geschlagen hat. Auf jeden Fall wäre das von den Daten her ein schöner Ersatz, falls die Soziatauglichkeit gegeben ist. Oder ich die Sozia bis dahin selber zum Fahren habe animieren können :D

Fafnir

Mo24-Bewohner

Beiträge: 1 664

Registriert: 24. April 2007

Wohnort: Nordrhein-Westfalen

Motorrad: KTM 990 SMT

  • Private Nachricht senden

22

Samstag, 1. Dezember 2018, 07:09

Hey ich glaube mit der 790 er machst du nichts falsch. Wünsche dir viel Spass damit wenn du sie bestellst und liefere mal im nächsten Jahr einen Erfahrungsbericht ab wenn du Zeit dafür findest.

Viele Grüsse Fafnir
:respekt: ist das Produkt einer guten Erziehung....

Four-Stroke

Mo24-Bewohner

Beiträge: 2 016

Registriert: 8. März 2008

Wohnort: Baden-Württemberg

Motorrad: Yamaha MT-07 / 2017

  • Private Nachricht senden

23

Montag, 3. Dezember 2018, 21:11

Da wird von den Herstellern großartig die Neuerfindung der leichten Enduro angekündigt - und dann folgt eine Enttäuschung auf die andere.

Yamaha macht jetzt schon 3 Jahre Hoffnung auf eine XT-7 - und nun kommt so ein Plastikteil das noch immer wie ein Prototyp wirkt. Die bauen doch seit 40 Jahren gute Enduros - vom Motor angefangen ist doch mehr oder weniger alles im Regal - da müsste doch ein Weltkonzern sowas ordentlich (gerne in mehreren Varianten - mir würde eine schlanke, plastikarme Nachfolgerin meiner XT660R wesentlich besser gefallen...) und schnell auf die Reihe bekommen. Vielleicht sollten sie mal ein paar Mann aus der Niken-Entwicklung abziehen...

Gleiches bei BMW - da wird die 800 GS aufgebohrt - ein bisschen Plastik mit neuer Folie beklebt - und schon ist man bei über 230 kg - sprich fast so fett wie die GS - und das ganze ohne Kardan. Muss man auch erstmal schaffen.

Auf die KTM war ich dann auch sehr gespannt. Als ich dann das erste Erlkönig-Foto mit den Plastikbeulen links und rechts vom Motor gesehen hab dachte ich noch das kann doch nicht wirklich wahr sein - wer kommt auf so eine Idee.... Mein Gott sieht das Sch***** aus :sostupid: Gabs doch schon mal in ähnlicher Form. Von Cagiva. Nannte sich nicht umsonst "Elefant". Da fehlt eigentlich nur noch der Rüssel zum Sprit einfüllen... Aber wie immer gilt: Schön ist was gefällt :thumbsup:
* * *

kleiner Chris

aka nERDANZIEHUNG

  • »kleiner Chris« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 8 591

Registriert: 22. Juni 2008

Wohnort: Saarland

Motorrad: Zwei, jeweils mit orangenen Elementen. Eins davon mit Goldfischglas.

  • Private Nachricht senden

24

Montag, 3. Dezember 2018, 21:15

Ich bin die letzten 5 Jahre BMW Boxer gefahren... ich kenne es gar nicht anders.
Form follows function... der niedrige Schwerpunkt ist sicher kein Nachteil.

Gesendet vom Schmartfon

Angrist

Mo24-Bewohner

Beiträge: 1 257

Registriert: 9. Juli 2015

Wohnort: Baden-Württemberg

Motorrad: Suzuki GSF 1250S Bj07

  • Private Nachricht senden

25

Dienstag, 4. Dezember 2018, 11:17

@Four-stroke
bei unserer Gesetzgebung ist Leistung, Gewicht, Wartungsarmut und guter Preis eben kaum noch zusammenzukriegen.
Momentan kann man sich maximal 2-2,5 davon raussuchen, aber alles 4 gibt es nirgends..

Man schaut eben einfach nur wehmütig über den großen Teich oder nach Down under und sieht was mit vernünftiger Gesetzgebung hinsichtlich Motorräder möglich ist.
Denn wenn so ein Motorrad auch nur Euro 3 hat, hätte es nicht prozentual, sondern absolut gerechnet, eben trotzdem weniger Umweltbelastung als ein Euro 4 V8 Motor, wenn man einfach nur mal schaut was hinten rauskommt, wenn beide eine Stunde gefahren sind.


Den für mich ist mit 15ps im Schein haben aber heimlich den Motor öffnen lassen auf 40-50ps und illegal fahren + vor jedem Tüv das wieder zurückändern zu müssen, keine Option momentan

Sandman

spielt gerne im Dreck

Beiträge: 5 746

Registriert: 20. August 2011

Wohnort: Nordrhein-Westfalen

Motorrad: Aprilia Dorsoduro & KTM exc 350F

  • Private Nachricht senden

26

Dienstag, 4. Dezember 2018, 19:33

Den für mich ist mit 15ps im Schein haben aber heimlich den Motor öffnen lassen auf 40-50ps und illegal fahren + vor jedem Tüv das wieder zurückändern zu müssen, keine Option momentan



Mmm, meine hat ca 15 PS im Schein . . den Motor brauchte ich nicht öffnen lassen (schon gar nicht heimlich) . . . und weil 15PS im Schein stehen fahre ich auch nicht illegal . . . und beim TÜV gab es deshalb noch nie ein Problem . . eine Alternative wäre für mich keine Option :rolleyes:
Geradeaus kann (fast) jeder und nahezu 100% der Erdoberfläche sind nicht asphaltiert !

kleiner Chris

aka nERDANZIEHUNG

  • »kleiner Chris« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 8 591

Registriert: 22. Juni 2008

Wohnort: Saarland

Motorrad: Zwei, jeweils mit orangenen Elementen. Eins davon mit Goldfischglas.

  • Private Nachricht senden

27

Dienstag, 4. Dezember 2018, 22:51

Im Adventure Rider Forum wurde der angebliche Preis für die Niederlande genannt. Information von einem Händler... 10.499 €, Lieferzeit Juni '19 wenn man dieses Jahr bestellt.

Gesendet vom Schmartfon

Angrist

Mo24-Bewohner

Beiträge: 1 257

Registriert: 9. Juli 2015

Wohnort: Baden-Württemberg

Motorrad: Suzuki GSF 1250S Bj07

  • Private Nachricht senden

28

Dienstag, 4. Dezember 2018, 23:08

Schon klar ;)

@kleiner Chris
von 14000€ auf 10500 runtergegangen oder hast du dich vertippt?

kleiner Chris

aka nERDANZIEHUNG

  • »kleiner Chris« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 8 591

Registriert: 22. Juni 2008

Wohnort: Saarland

Motorrad: Zwei, jeweils mit orangenen Elementen. Eins davon mit Goldfischglas.

  • Private Nachricht senden

29

Mittwoch, 5. Dezember 2018, 17:40

Ach, sorry. Kontext ist King... es geht um die Ténéré 700. Das ist angeblich der Preis der Yamaha in den Niederlanden.

Four-Stroke

Mo24-Bewohner

Beiträge: 2 016

Registriert: 8. März 2008

Wohnort: Baden-Württemberg

Motorrad: Yamaha MT-07 / 2017

  • Private Nachricht senden

30

Mittwoch, 5. Dezember 2018, 23:02

@Four-stroke
bei unserer Gesetzgebung ist Leistung, Gewicht, Wartungsarmut und guter Preis eben kaum noch zusammenzukriegen.
Momentan kann man sich maximal 2-2,5 davon raussuchen, aber alles 4 gibt es nirgends..


...doch das geht. Bei meiner MT-07 kann ich über nichts klagen. Mit 75 PS fährt dir keiner davon solange man legal und gesundheitsfördernd unterwegs ist. Das Moped wiegt vollgetankt rund 180 Kilo und ist wie ein Fahrrad zu handeln. Die Zuverlässigkeit reichte beim Dauertest für Platz 1 - und der Preis war heiss. Nur ist es eben keine Enduro....

Und ich bin ein Freund unserer Gesetzgebung. Zumindest in Hinsicht auf Umwelt und Lärmgesichtspunkte. Im Jahr 2018 sollte man über Euro 4 (und künftig höher) wirklich nicht mehr diskutieren müssen - für mich war das ein Kaufgrund - bzw. der Anlass auf die Euro 4 Version zu warten.

Gleiches gilt für manche (legal) unsäglich laute Mopeds - Stichwort Klappenauspuff etc. Der nächste logische Schritt sind dann Fahrverbote - und damit bestraft man dann den vernünftigen Rest für die unbelehrbaren Möchtegern-Rossi's etc...
* * *

Angrist

Mo24-Bewohner

Beiträge: 1 257

Registriert: 9. Juli 2015

Wohnort: Baden-Württemberg

Motorrad: Suzuki GSF 1250S Bj07

  • Private Nachricht senden

31

Mittwoch, 5. Dezember 2018, 23:10

In dem Thread hier geht es um Offroad bzw Endurofahrzeuge.

Sowas wie die MT07, also ein perfektes Einsteigerpacket aus allem zu einem guten Preis, fehlt eben.

Aber da fehlt eben der Markt, da in anderen Ländern eben noch munter weiter WR250R, KlRs, Xt irgendwas etc neu verkauft werden und so gar nicht die Nachfrage nach zb einer neuen WR250R vorhanden ist, wie sie sich viele in Deutschland wünschen.

Vieles was es im Ausland gibt wie zb Yamaha Tw200, und diverse andere "Farmbikes" die perfekt fürs Endurowandern wäre, wurden in Deutschland ja niemals verkauft.

Hier zb ein geniales video dazu

Sandman

spielt gerne im Dreck

Beiträge: 5 746

Registriert: 20. August 2011

Wohnort: Nordrhein-Westfalen

Motorrad: Aprilia Dorsoduro & KTM exc 350F

  • Private Nachricht senden

32

Mittwoch, 5. Dezember 2018, 23:31

Vieles was es im Ausland gibt wie zb Yamaha Tw200, und diverse andere "Farmbikes" die perfekt fürs Endurowandern wäre, wurden in Deutschland ja niemals verkauft.


Ja, leider wahr . . . liegt m.M. nach an zwei Dingen:

In D ist Offroad quasi überall verboten und Lästermodus ON Viele stehen mehr auf komfortable und schwere Reisedampfer mit elektronischer Umschaltung auf Offroad, um dann zumindest theoretisch ein wenig über leichte Schotterwege rollen zu können Lästermodus OFF

Ich fahre seit 20 Jahren Offroad, und bin seit einiger Zeit hauptsächlich zum Endurowandern in NL, B, F, I und PL unterwegs, gelegentlich auch als Tourguide für RB Anfänger . . . das ist in D quasi nicht möglich. 8|
Geradeaus kann (fast) jeder und nahezu 100% der Erdoberfläche sind nicht asphaltiert !

Angrist

Mo24-Bewohner

Beiträge: 1 257

Registriert: 9. Juli 2015

Wohnort: Baden-Württemberg

Motorrad: Suzuki GSF 1250S Bj07

  • Private Nachricht senden

33

Donnerstag, 6. Dezember 2018, 00:56

Die wurden aber auch im Europäischen ausland kaum verkauft, wollte eben nur zeigen das der US Absatzmarkt fehlt, für neues, weil die eben noch nicht die Probleme haben, die wir hier haben mit Teuro 4 und co.

kleiner Chris

aka nERDANZIEHUNG

  • »kleiner Chris« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 8 591

Registriert: 22. Juni 2008

Wohnort: Saarland

Motorrad: Zwei, jeweils mit orangenen Elementen. Eins davon mit Goldfischglas.

  • Private Nachricht senden

34

Donnerstag, 6. Dezember 2018, 10:13

Ich lese immer von Problemen mit Euro 4... Fast alle Modelle haben "trotz" Euro 4 einen Leistungszuwachs bekommen. Der Einzylinder meiner 690 Duke R hat Euro 4 mit 75 PS, die neue 690 Enduro R hat ebenfalls 75 PS.
Scheint ja schon auch zu gehen wenn man will.

hawkeye

Ehrenuser

Beiträge: 2 584

Registriert: 6. Februar 2009

Wohnort: Niedersachsen

Motorrad: Triumph Sprint ST 955i

  • Private Nachricht senden

35

Donnerstag, 6. Dezember 2018, 11:05

KTM hat den Vorteil, dass sie den LC4 Motor immer weiter entwickelt haben, weil sie meist ein Modell mit diesem Motor im Programm hatten, dass sich ganz gut verkauft hat. Das war aber nicht etwa die Enduro sondern die Duke und die SMC. Ein Adventurebike mit dem 690er Motor gab es nicht mal. Bei vielen anderen Herstellern waren die 1-Zylinder mit um die 600 ccm durchweg Enduros, deren Nachfrage in Europa nicht so riesig war, weil der Trend eher Richtung große Reiseenduro ging. Da sind dann im Zuge von Euro4 schon einige Modelle weggefallen, weil sich nach Ansicht der Hersteller die Weiterentwicklung nicht gelohnt hätte. Vielleicht stehen wir ja tatsächlich an der Schwelle zu einem neuen Trend hin zu tatsächlich geändeorientierten Mittelklasseenduros. Wenn das so ist, wird es da sicher auch noch mehr Modelle geben. Das werden jetzt die Verkaufszahlen der 700 Tenere und der 790Adventure zeigen.

Grüße
Hawkeye

kleiner Chris

aka nERDANZIEHUNG

  • »kleiner Chris« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 8 591

Registriert: 22. Juni 2008

Wohnort: Saarland

Motorrad: Zwei, jeweils mit orangenen Elementen. Eins davon mit Goldfischglas.

  • Private Nachricht senden

36

Donnerstag, 6. Dezember 2018, 13:20

Mag sein, aber das Honda gerade mal 25 PS Euro 4 konform auf ihrem 450er Motor (in der Honda CRF 450 L) bekommen ist eigentlich ein Witz. Da wollte man einfach nicht mehr Zeit und Geld investieren. Der "390"er Motor von KTM liefert 43 PS, nach Euro 4.

Ob es mehr Mittelklasse Enduros geben wird ist eine spannende Frage. Ich glaube es bleibt Nische oder es kommen Motorräder wie die Ténéré 700, die optisch stark ausschauen aber das Material nicht wirklich auf längeren Offroad Einsatz ausgelegt ist.

Angrist

Mo24-Bewohner

Beiträge: 1 257

Registriert: 9. Juli 2015

Wohnort: Baden-Württemberg

Motorrad: Suzuki GSF 1250S Bj07

  • Private Nachricht senden

37

Donnerstag, 6. Dezember 2018, 13:41

man hat es ja bei Honda sogar bewusst so konstruiert, dass man es nicht einfach kurz in die US Version umändern kann, vergleiche das mal mit KTM und Beta, die quasi einem schon mitliefern wie man das Teil wieder aufmacht.

hawkeye

Ehrenuser

Beiträge: 2 584

Registriert: 6. Februar 2009

Wohnort: Niedersachsen

Motorrad: Triumph Sprint ST 955i

  • Private Nachricht senden

38

Donnerstag, 6. Dezember 2018, 14:10

Mag sein, aber das Honda gerade mal 25 PS Euro 4 konform auf ihrem 450er Motor (in der Honda CRF 450 L) bekommen ist eigentlich ein Witz. Da wollte man einfach nicht mehr Zeit und Geld investieren. Der "390"er Motor von KTM liefert 43 PS, nach Euro 4.

Ob es mehr Mittelklasse Enduros geben wird ist eine spannende Frage. Ich glaube es bleibt Nische oder es kommen Motorräder wie die Ténéré 700, die optisch stark ausschauen aber das Material nicht wirklich auf längeren Offroad Einsatz ausgelegt ist.

Warum Honda den Motor nur so zugeschnürt ausliefert, weiß ich auch nicht genau. Es könnte aber sein, dass sie den Endurokunden den Wartungsaufwand für den komplett offenen Wettbewerbsmotor nicht zumuten wollen. Auch in der jetzt angebotenen Version ist eine Motorrevision nach ca.30 tkm vorgesehen. Die Ölwechselintervalle sind auch recht kurz. In Europa sind nicht nur die Abgaswerte strenger als anderswo, auch die Kundenansprüche an das Material sind höher. Deshalb kann man sie anderswo eventuell auch mit mehr Leistung- und ggf. geringerer möglicher Laufleistung ausliefern.

Ich glaube ja, dass die allermeisten Adventurebikes maximal Feldwege und Schotterpisten unter die Räder kriegen werden. Und das ist nicht so, weil sie nicht mehr könnten, sondern weil die Fahrer nicht mehr wollen und/oder können. Dafür sollte die Tenere dicke reichen. Natürlich wird dem Mopped ein Offroadimage verpasst. Weil die potentiellen Käufer es so wollen.

Grüße
Hawkeye

blahwas

Leisereitung

Beiträge: 31 612

Registriert: 17. Juli 2005

Wohnort: Nordrhein-Westfalen

Motorrad: Kawasaki Versys 650, Yamaha MT-09

  • Private Nachricht senden

39

Donnerstag, 6. Dezember 2018, 14:28

25 PS und Langstreckentauglichkeit gibt's bei Honda ja schon als CRF 250L bzw. CRF 250 Rally

https://kradblatt.de/honda-crf-250-l-und-rally/

Wiegen tun sie 157 und 146 kg.

Sandman

spielt gerne im Dreck

Beiträge: 5 746

Registriert: 20. August 2011

Wohnort: Nordrhein-Westfalen

Motorrad: Aprilia Dorsoduro & KTM exc 350F

  • Private Nachricht senden

40

Donnerstag, 6. Dezember 2018, 18:56

vergleiche das mal mit KTM und Beta, die quasi einem schon mitliefern wie man das Teil wieder aufmacht.


Andersherum, die kommen mit offener Leistung und für die abgespeckte (offizielle) Variante liegen die Teile dabei. Ist häufig nur der Luftfilter und ein anderes Mapping. Bei Vergaser Modellen noch ein paar Düsen/Nadeln und ein Sieb für den Auspuff.
Geradeaus kann (fast) jeder und nahezu 100% der Erdoberfläche sind nicht asphaltiert !

Ähnliche Themen

AXO Motorradbekleidung Belstaff Motorradbekleidung Büse Motorradbekleidung Furygan Motorradbekleidung Held Motorradbekleidung Ixon Motorradbekleidung HJC Motorradhelme Spidi Motorradbekleidung Nolan Motorradhelme
Home MotoGP Superbike IDM Motocross Motorradbekleidung Verkehrsrecht Motorradtests Motorrad Reisen Aprilia BMW Buell Ducati Harley-Davidson Honda Kawasaki KTM MZ Suzuki Triumph Yamaha 125er Sportler 125er Chopper 125er Enduro 125er Tourer Roller Piaggio Mofa Biete Suche Gewerbliche Kleinanzeigen Versicherung Auto Versicherung Roller Versicherung