Motorradhelme Alpinestars Shop Offroadforen Community Bogotto Motorradbekleidung Black Cafe London Motorradbekleidung Dainese Motorradbekleidung Arlen Ness Motorradbekleidung Revit Motorradbekleidung Berik Motorradbekleidung
John Doe Motorradbekleidung Klim Motorradbekleidung Nexx Helme Macna Motorradbekleidung Segura Motorradbekleidung Spidi Motorradbekleidung Scorpion Motorradhelme Shark Motorradhelme Suomy Motorradhelme Sidi Motorradstiefel X-Lite Motorradhelme XPD Motorradstiefel Rokker Motorradbekleidung LS2 Motorradhelme

Du bist nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: MOTORRAD online24. Falls dies dein erster Besuch auf dieser Seite ist, lies bitte die Hilfe durch. Dort wird dir die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus solltest du dich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutze das Registrierungsformular, um dich zu registrieren oder informiere dich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls du dich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert hast, kannst du dich hier anmelden.

Rob

Mo24-Kultanhänger

  • »Rob« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 878

Registriert: 6. September 2015

Wohnort: Bayern

Motorrad: KTM 1050 Adventure

  • Private Nachricht senden

1

Samstag, 18. Mai 2019, 21:03

Visier reinigen unterwegs

Wollte mal fragen wie ihr unterwegs z.B. auf einer Tagestour euer Visier von den Tierleichen befreit. Ich hatte bisher diese Doppeltücher von S100, aber nachdem die austrocknen und Müll produzieren wollte ich mal auf was anderes umsteigen.
Von Mario weiß ich, dass er Spray und einen Lappen dabei hat.
Wie macht ihr das so? Viele Möglichkeiten gibt es glaube ich nicht :grin:
Vorausschauendes Fahren: Oh, da vorne ist die Baustelle zu Ende, ich geb schon mal Gas!

Manuel

Ms Zorros Kabelbaumbändiger

Beiträge: 22 629

Registriert: 1. Juni 2007

Wohnort: Nordrhein-Westfalen

Motorrad: 19 - ? Kawasaki Z900. 17 - 19 Yamaha Tracer 700, 16 - 17 Yamaha FZ1 Fazer, 13 - 16 Honda NTV 650, 07 - 09 Kawa GPZ 500

  • Private Nachricht senden

2

Samstag, 18. Mai 2019, 21:06

Ich habe ein verspiegeltes Visier, was nochmal zusätzlich Pflege braucht.
Ich hab ein Microfasertuch und Visierreiniger von S100 dabei. Das Zeug auf das Tuch sprühen und dann das Tuch aufs Visier legen.
Beim Tanken: helm aus, auf die Zapfsäule regen, Papier vom Spender aufs Visier und dann Wasser aus dem Schwamm auf Visier wringen. Nach dem Bezahlvorgang das Tuch abnehmen. Visier wieder sauber.

Rob

Mo24-Kultanhänger

  • »Rob« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 878

Registriert: 6. September 2015

Wohnort: Bayern

Motorrad: KTM 1050 Adventure

  • Private Nachricht senden

3

Samstag, 18. Mai 2019, 21:11

Echt, das Dreckwasser kippst du dir da drüber? Und das ist nachher sauberer als vorher? :grin:
Vorausschauendes Fahren: Oh, da vorne ist die Baustelle zu Ende, ich geb schon mal Gas!

Manuel

Ms Zorros Kabelbaumbändiger

Beiträge: 22 629

Registriert: 1. Juni 2007

Wohnort: Nordrhein-Westfalen

Motorrad: 19 - ? Kawasaki Z900. 17 - 19 Yamaha Tracer 700, 16 - 17 Yamaha FZ1 Fazer, 13 - 16 Honda NTV 650, 07 - 09 Kawa GPZ 500

  • Private Nachricht senden

4

Samstag, 18. Mai 2019, 21:47

klar, das ist doch nur aufm tuch. Hauptsache die Fliegen sind weg.

blahwas

Leisereitung

Beiträge: 31 766

Registriert: 17. Juli 2005

Wohnort: Nordrhein-Westfalen

Motorrad: Kawasaki Versys 650, Yamaha MT-09

  • Private Nachricht senden

5

Samstag, 18. Mai 2019, 22:31

Wegen hohem Windschild habe ich selten überhaupt Insekten aufm Visier, aber wenn doch hilft Klopapier an jedem WC. Drauflegen und 10 Sekunden einweichen lassen, und dann abTUPFEN. Nicht REIBEN, die Insektenreste können das Visier zerkratzen. Im Tankrucksack habe ich auch etwas Spray, das geht zusammen mit einem Taschentuch. Das vermeide ich aber. Daheim Kosmetiktücher analog zu Klopapier unterwegs.

Sunny

Guter Geschmack muss nicht einsam machen!

Beiträge: 5 143

Registriert: 25. März 2016

Wohnort: Bayern

Motorrad: Ducati Monster 900 + Ducati Multistrada 1200

  • Private Nachricht senden

6

Samstag, 18. Mai 2019, 23:33

Oder einfach die Gummifensterwischer der Tanke benutzen. https://images-na.ssl-images-amazon.com/…hL._SL1000_.jpg Das ist nur ein doofes Visier, wenn es verkratzt ist kommt ein neues dran. Am Abend Toilettenpapier oder ähnliches nass drauf legen, nach 10 Minuten abwischen, fertig.

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Sunny« (18. Mai 2019, 23:37)


Manuel

Ms Zorros Kabelbaumbändiger

Beiträge: 22 629

Registriert: 1. Juni 2007

Wohnort: Nordrhein-Westfalen

Motorrad: 19 - ? Kawasaki Z900. 17 - 19 Yamaha Tracer 700, 16 - 17 Yamaha FZ1 Fazer, 13 - 16 Honda NTV 650, 07 - 09 Kawa GPZ 500

  • Private Nachricht senden

7

Samstag, 18. Mai 2019, 23:40

neee, das Ding nicht. Nie und nimmer. Das Visier kost jedesmal 40€.

Geht vielleicht einen getönten, ein verspiegeltes mit der Verspiegelung außen drauf ist da schnell kaputt von.

Sunny

Guter Geschmack muss nicht einsam machen!

Beiträge: 5 143

Registriert: 25. März 2016

Wohnort: Bayern

Motorrad: Ducati Monster 900 + Ducati Multistrada 1200

  • Private Nachricht senden

8

Samstag, 18. Mai 2019, 23:44

Ich glaub Du kriegst beim Fahren mehr Dreck, Staub und Steinchen ab also Du dir vorstellen kannst. So viel Drck geht doch gar nicht in den Gummiwischer rein. ;) Und pro Saison 40 EURO für ein Visier müssen ganz einfach drin sein. ;)

Fischi

denktjetztansich

Beiträge: 18 385

Registriert: 9. April 2005

Wohnort: Hessen

Motorrad: SR500

  • Private Nachricht senden

9

Sonntag, 19. Mai 2019, 08:48

Feuchtes Tuch auf das Visier, ein paar Minuten einwirken lassen und abwischen. Für die saubere Sicht ein Microfasertuch, das ist sowieso Standard für die Brille oder Sonnenbrille.

Zusätzliche Chemie haben auch die Mücken vor 30 Jahren nicht gebraucht.
Das Leben ist kein Ponyhof, aber es lebt sich nicht schlecht wenn man in einem wohnt :rolleyes:

:mo24: Forumtreffen 2006 bis 2018 :route88:

Lille

Café & Pension

Beiträge: 31 219

Registriert: 10. August 2008

Wohnort: Baden-Württemberg

Motorrad: V - deren Namen nicht genannt werden darf :) & italienische Bella & Honda-Roller

  • Private Nachricht senden

10

Sonntag, 19. Mai 2019, 09:03

Wenn ich dran denke (eher auf Mehrtagestouren), dann nehme ich ein angefeuchtetes Mikrofasertuch in einer Plastiktüte mit. Einfach raus, überwischen, fertig ^^

Ich sehe es eher wie Sunny: Visiere sind ein Stück weit einfach Verbrauchsartikel. Die bekommen Kratzer, wenn sie verwendet werden. Da ich auch öfters bei Regen fahre, und dann auch mit dem Handschuh über das Visier wische, bekommt es eben eh Kratzer. Warum also beim Reinigen so ein Buhhai machen? :rolleyes:
*Lille*

Fischi

denktjetztansich

Beiträge: 18 385

Registriert: 9. April 2005

Wohnort: Hessen

Motorrad: SR500

  • Private Nachricht senden

11

Sonntag, 19. Mai 2019, 10:58

Warum also beim Reinigen so ein Buhhai machen?


Weil Kratzer bei Gegenlicht, bei Tunnelausfahrten, bei Morgennebel und bei Dunkelheit ganz allgemein einfach Sch....schlecht sind.
Bohei ist eben eine Frage der Einstellung dazu, die einen nehmen sich die Zeit die anderen genießen den Blindflug für ein paar Sekunden. :nanana:
Das Leben ist kein Ponyhof, aber es lebt sich nicht schlecht wenn man in einem wohnt :rolleyes:

:mo24: Forumtreffen 2006 bis 2018 :route88:

Lille

Café & Pension

Beiträge: 31 219

Registriert: 10. August 2008

Wohnort: Baden-Württemberg

Motorrad: V - deren Namen nicht genannt werden darf :) & italienische Bella & Honda-Roller

  • Private Nachricht senden

12

Sonntag, 19. Mai 2019, 11:06

Was soll man also Deiner Meinung nach machen, wenn man bei Regen fährt? Außer "Abwischen"? - Denn das zerkratzt das Visier ja weit mehr als mal beim Reinigen mit einem weichen Lappen drüber zu wischen.

Meine Visiere leiden eher unter den Regenfahrten.
*Lille*

bikerfranz

Mo24-Inventar

Beiträge: 2 513

Registriert: 14. Juni 2016

Wohnort: Nordrhein-Westfalen

Motorrad: Kawasaki 750 Zephyr--CB1300 X4 in arbeit

  • Private Nachricht senden

13

Sonntag, 19. Mai 2019, 12:13

Ich kriege an meiner Tanke immer Feücht / Trockentücher :grin: die feuchttücher sind super, aber die trockentücher sind hart wie schmiergelpapier ( nicht gut ) dafür hab ich zum trocken machen immer son paket bilig tempo :grin: von mein Optiker bekomme ich son Spray zum brille reinigen, damit geht auch wunderbar das Visier sauber. ( kriege ich umsonst )

Fischi

denktjetztansich

Beiträge: 18 385

Registriert: 9. April 2005

Wohnort: Hessen

Motorrad: SR500

  • Private Nachricht senden

14

Sonntag, 19. Mai 2019, 15:47

Was soll man also Deiner Meinung nach machen, wenn man bei Regen fährt? Außer "Abwischen"?

Wow, wenn Du bei Regenfahrten Mücken auf das Visier bekommst dann bist vermutlich irgendwo unterwegs wo man unter Mücken etwas ganz anderes versteht als es hierzulande üblich ist.

Bei Regen hab ich noch nie irgendwas weggewischt außer Wasser auf der Sitzbank...der Fahrtwind weht´s weg, mal den Kopf nach links und rechts gedreht und weiter geht´s.
Das Leben ist kein Ponyhof, aber es lebt sich nicht schlecht wenn man in einem wohnt :rolleyes:

:mo24: Forumtreffen 2006 bis 2018 :route88:

bdr529

Platzhirsch

Beiträge: 4 384

Registriert: 20. Mai 2011

Wohnort: Nordrhein-Westfalen

Motorrad: KTM 1090 Adventure R

  • Private Nachricht senden

15

Sonntag, 19. Mai 2019, 16:03

Ich nehme ein größeres nasses Microfasertuch in einem Plstikbeutel mit ZIP-Verschluss mit. Mit dem wird der grobe Dreck runtergewischt. Das kann auch zum Händewasche unterwegs nutzen.

Dann mit einem anderen Microfasertuch und Visierreiniger sauber wischen. Den S100-Visierreiniger finde ich unverschämt teuer. Der preiswerte von Louis ist genau so gut. Ich habe mir eine große und eine kleine Sprühflasche gekauft. Unterwegs nehme ich die kleine mit und fülle aus der großen nach.
VG
Michael

Sunny

Guter Geschmack muss nicht einsam machen!

Beiträge: 5 143

Registriert: 25. März 2016

Wohnort: Bayern

Motorrad: Ducati Monster 900 + Ducati Multistrada 1200

  • Private Nachricht senden

16

Sonntag, 19. Mai 2019, 18:17

Was soll man also Deiner Meinung nach machen, wenn man bei Regen fährt? Außer "Abwischen"?

Wow, wenn Du bei Regenfahrten Mücken auf das Visier bekommst dann bist vermutlich irgendwo unterwegs wo man unter Mücken etwas ganz anderes versteht als es hierzulande üblich ist.

Bei Regen hab ich noch nie irgendwas weggewischt außer Wasser auf der Sitzbank...der Fahrtwind weht´s weg, mal den Kopf nach links und rechts gedreht und weiter geht´s.


Man fährt im trockenen und hat ordnetlich Mücken und Viecher drauf, Platzregen. Wer bleibt dann stehen und putzt sein Visier? Ich fahre weiter und wische das Wasser incl. Mücken weg.

Fischi

denktjetztansich

Beiträge: 18 385

Registriert: 9. April 2005

Wohnort: Hessen

Motorrad: SR500

  • Private Nachricht senden

17

Sonntag, 19. Mai 2019, 18:59

Man fährt im trockenen und hat ordnetlich Mücken und Viecher drauf, Platzregen. Wer bleibt dann stehen und putzt sein Visier?

Bei einem Platzregen bleiben wohl fast alle stehen und ziehen erstmal ihre Regenkombi an.

Was sollen denn diese krampfhaft konstruierten Szenarien? Ein Visier zerkratzt irgendwann mal, aber beim Mücken entfernen muss es das nicht und dazu braucht man auch unterwegs keine Chemie oder Wunderputzgedönse...ein Küchentuch in feucht reicht völlig aus. Macht man halt bei der Tankpause, wer dazu keine Zeit hat hat muss halt irgendwann mit Blindflug rechnen und häufiger Visier wechseln. Meine Visiere halten locker zwei Jahre trotz ausgiebiger Nutzung, aber ich trag auch Brille seit jungen JAhren und achte womöglich mehr auf klare Sicht.
Das Leben ist kein Ponyhof, aber es lebt sich nicht schlecht wenn man in einem wohnt :rolleyes:

:mo24: Forumtreffen 2006 bis 2018 :route88:

Sunny

Guter Geschmack muss nicht einsam machen!

Beiträge: 5 143

Registriert: 25. März 2016

Wohnort: Bayern

Motorrad: Ducati Monster 900 + Ducati Multistrada 1200

  • Private Nachricht senden

18

Sonntag, 19. Mai 2019, 19:06

Man fährt im trockenen und hat ordnetlich Mücken und Viecher drauf, Platzregen. Wer bleibt dann stehen und putzt sein Visier?

Bei einem Platzregen bleiben wohl fast alle stehen und ziehen erstmal ihre Regenkombi an.


Geht auch nicht immer und überall. Und dann muss ich halt Fliegen und Mücken abwischen. Auch wenn ich stehen bleibe und Regenkleidung anziehe werde ich bestimmt nicht das Visier anfangen zu reinigen. Und dann hiflt es nicht den Kopf links und rechts zu drehen. Davon geht nur das Wasser weg, nicht die Mücken und Fliegen auf dem Visier.


Was sollen denn diese krampfhaft konstruierten Szenarien? Ein Visier zerkratzt irgendwann mal, aber beim Mücken entfernen muss es das nicht und dazu braucht man auch unterwegs keine Chemie oder Wunderputzgedönse...ein Küchentuch in feucht reicht völlig aus. Macht man halt bei der Tankpause, wer dazu keine Zeit hat hat muss halt irgendwann mit Blindflug rechnen und häufiger Visier wechseln. Meine Visiere halten locker zwei Jahre trotz ausgiebiger Nutzung, aber ich trag auch Brille seit jungen JAhren und achte womöglich mehr auf klare Sicht.


Auch wenn ich alles falsch mache beim Visier reinigen, Blindflug hatte ich noch nie. Woher kommt das krampfhafte festhalten am Blindflug? Auch wenn sich ein oder andere Kratzer einschleicht, von Blidnflug bin ich damit auch noch weit entfernt.

Da ist übrigens nichts krampfhaft ausgedacht, kommt bei mir jedes Jahr so mehrmals vor.

Lille

Café & Pension

Beiträge: 31 219

Registriert: 10. August 2008

Wohnort: Baden-Württemberg

Motorrad: V - deren Namen nicht genannt werden darf :) & italienische Bella & Honda-Roller

  • Private Nachricht senden

19

Sonntag, 19. Mai 2019, 19:18

Kennt eigentlich jemand außer mir das Naturgesetz, daß einem das allerfetteste Insekt dann mittig auf's Visier klatscht, wenn man 2 Minuten vorher das Visier gereinigt hat? :rofl:
*Lille*

Manuel

Ms Zorros Kabelbaumbändiger

Beiträge: 22 629

Registriert: 1. Juni 2007

Wohnort: Nordrhein-Westfalen

Motorrad: 19 - ? Kawasaki Z900. 17 - 19 Yamaha Tracer 700, 16 - 17 Yamaha FZ1 Fazer, 13 - 16 Honda NTV 650, 07 - 09 Kawa GPZ 500

  • Private Nachricht senden

20

Sonntag, 19. Mai 2019, 19:36

Ja, das steht im Insektenlehrbuch geschrieben wie man nicht abkratzen sollte...

AXO Motorradbekleidung Belstaff Motorradbekleidung Büse Motorradbekleidung Furygan Motorradbekleidung Held Motorradbekleidung Ixon Motorradbekleidung HJC Motorradhelme Spidi Motorradbekleidung Nolan Motorradhelme
Home MotoGP Superbike IDM Motocross Motorradbekleidung Verkehrsrecht Motorradtests Motorrad Reisen Aprilia BMW Buell Ducati Harley-Davidson Honda Kawasaki KTM MZ Suzuki Triumph Yamaha 125er Sportler 125er Chopper 125er Enduro 125er Tourer Roller Piaggio Mofa Biete Suche Gewerbliche Kleinanzeigen Versicherung Auto Versicherung Roller Versicherung