Motorradhelme Alpinestars Shop Offroadforen Community Bogotto Motorradbekleidung Black Cafe London Motorradbekleidung Dainese Motorradbekleidung Arlen Ness Motorradbekleidung Revit Motorradbekleidung Berik Motorradbekleidung
John Doe Motorradbekleidung Klim Motorradbekleidung Nexx Helme Macna Motorradbekleidung Segura Motorradbekleidung Spidi Motorradbekleidung Scorpion Motorradhelme Shark Motorradhelme Suomy Motorradhelme Sidi Motorradstiefel X-Lite Motorradhelme XPD Motorradstiefel Rokker Motorradbekleidung LS2 Motorradhelme

Du bist nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: MOTORRAD online24. Falls dies dein erster Besuch auf dieser Seite ist, lies bitte die Hilfe durch. Dort wird dir die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus solltest du dich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutze das Registrierungsformular, um dich zu registrieren oder informiere dich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls du dich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert hast, kannst du dich hier anmelden.

Sunny

Guter Geschmack muss nicht einsam machen!

Beiträge: 5 247

Registriert: 25. März 2016

Wohnort: Bayern

Motorrad: Ducati Monster 900 + Ducati Multistrada 1200

  • Private Nachricht senden

7 181

Donnerstag, 15. August 2019, 12:36

Der Schwenk am Ende jeder Linkskurve in die Fahrbahnmitte halte ich für sehr gefährlich, es gibt genügend 'Fahrer' die außen die Kurven anfahren, d.h. auf der Gegenfahrbahn. Die hast Du damit dann direkt vor der Nase. Lieber am Kurvenausgang noch etwas länger innen bleiben.

blahwas

Leisereitung

Beiträge: 31 860

Registriert: 17. Juli 2005

Wohnort: Nordrhein-Westfalen

Motorrad: Kawasaki Versys 650, Yamaha MT-09

  • Private Nachricht senden

7 182

Donnerstag, 15. August 2019, 12:42

Soll das jetzt ein Beispiel sein für korrekte Fahrweise mit dem Motorrad?

Ja, ist ja schließlich die Übungsstrecke von Varahannes.

Ich habe da auch mal ein Training gemacht. Die Stelle ab 1:40 ist schon ziemlich vertrackt. Der Rest geht aber tatsächlich gut ohne Bremse.

blahwas

Leisereitung

Beiträge: 31 860

Registriert: 17. Juli 2005

Wohnort: Nordrhein-Westfalen

Motorrad: Kawasaki Versys 650, Yamaha MT-09

  • Private Nachricht senden

7 183

Donnerstag, 15. August 2019, 12:43

Der Schwenk am Ende jeder Linkskurve in die Fahrbahnmitte halte ich für sehr gefährlich, es gibt genügend 'Fahrer' die außen die Kurven anfahren, d.h. auf der Gegenfahrbahn. Die hast Du damit dann direkt vor der Nase. Lieber am Kurvenausgang noch etwas länger innen bleiben.

Den Schwenk macht man ja auch erst, wenn man die komplette Straße einsehen kann und sieht, dass da keiner auf der Mittellinie entgegenkommt.

Sunny

Guter Geschmack muss nicht einsam machen!

Beiträge: 5 247

Registriert: 25. März 2016

Wohnort: Bayern

Motorrad: Ducati Monster 900 + Ducati Multistrada 1200

  • Private Nachricht senden

7 184

Donnerstag, 15. August 2019, 13:00

Den Schwenk macht man ja auch erst, wenn man die komplette Straße einsehen kann und sieht, dass da keiner auf der Mittellinie entgegenkommt.


Das sieht für mich in dem Video etwas anders aus. Und warum überhaupt den Schwenk gleich am Kurvenausgang machen?

bdr529

Platzhirsch

Beiträge: 4 433

Registriert: 20. Mai 2011

Wohnort: Nordrhein-Westfalen

Motorrad: KTM 1090 Adventure R

  • Private Nachricht senden

7 185

Donnerstag, 15. August 2019, 13:17

Das ist wohl eher Gewohnheit, um vor der nächsten Rechtskurve wieder in der Mitte zu sein.

Man muss auch nicht jedes Video in jede einzelne Kleinigkeit zerlegen. Man findet immer etwas zu kritisieren, selbst bei Varahannes und der liegt schon ganz weit vorne bei sauberem und sicherem Fahrstil.
Zudem sieht man aus der Video-Perspektive nicht alles was der Fahrer sieht. da sieht manches gefährlicher aus, als es ist. Der Fahrer hat den Gegenverkehr immer deutlich vorausschauender im Blick, als man das im Video erkennen würde.
Manchmal fährt man auch völlig neben der Ideallinie, weil man auf dem Straßenbelag vermeintlich Dreck oder Öl vermutet, was man im Video ebenfalls nicht sieht. Oder man hat eine Bewegung im Gebüsch wahrgenommen, und nimmt sicherheitshalber die Gegenfahrbahn, wenn kein Gegenverkehr in Sicht ist.

Alles möglich; manchmal fährt man aber auch nur sch****. Auch wenn manche denken, dass sie immer die beste Linie fahren. Selbst Profi-Rennfahrer versemmeln manchmal die Linie, wenn auch auf einem ganz anderen Niveau.

Man sollte die Videos eher in der Gesamtheit bewerten. Da findet man bei Varahannes nicht viel zu meckern ;)
VG
Michael

blahwas

Leisereitung

Beiträge: 31 860

Registriert: 17. Juli 2005

Wohnort: Nordrhein-Westfalen

Motorrad: Kawasaki Versys 650, Yamaha MT-09

  • Private Nachricht senden

7 186

Donnerstag, 15. August 2019, 13:21

In diesem Video finde ich auch im Detail nix zu meckern. Selbst das einmalige Überfahren der rechten Randlinie hat er bei den Kommentaren erklärt.

Das sieht für mich in dem Video etwas anders aus. Und warum überhaupt den Schwenk gleich am Kurvenausgang machen?

Weil du dann in jeder Kurve "Ausweichen nach innen" übst, was dir im Notfall sehr gelegen kommen wird, und weil du dabei Strecke sparst gegenüber 2x die Fahrbahnseite wechseln.

Sunny

Guter Geschmack muss nicht einsam machen!

Beiträge: 5 247

Registriert: 25. März 2016

Wohnort: Bayern

Motorrad: Ducati Monster 900 + Ducati Multistrada 1200

  • Private Nachricht senden

7 187

Donnerstag, 15. August 2019, 13:36

@bdr529
Ja, man muss nicht jede Kleinigkeit zerlegen, aber sonst hab ich nichts zu fragen gehabt bei dem Video. Und mir ist der Schwenk in die Fahrbahnmitte trotzdem zu früh und zu heftig.

@blahwas
Das mit dem Strecke sparen musst du mir erklären.

Ton ist abgeschaltet, meistens nervt in solchen Videos die Musik.

bdr529

Platzhirsch

Beiträge: 4 433

Registriert: 20. Mai 2011

Wohnort: Nordrhein-Westfalen

Motorrad: KTM 1090 Adventure R

  • Private Nachricht senden

7 188

Donnerstag, 15. August 2019, 13:46

@Sunny: Das ist ja auch individuell sehr unterschiedlich. Varahannes fährt ja hier auch eine Strecke, auf der er jedes Steinchen genau kennt. Daher kann er hier auch recht extrem seine Linie fahren.
Mir ist seine Linie insgesamt etwas zu weit rechts. Man kann nicht jede schmierige Stelle immer als solche erkennen und wenn man direkt am rechten Fahrbahnrand fährt, endet jeder kleine Rutscher direkt neben dem Asphalt. genauso jede Unaufmerksamkeit.
Er argumentiert richtigerweise mit Gegenverkehr auf der eigenen Spur; ich mit nicht erkennbarem Schmutz oder Schmiere auf der Straße (leider schon schmerzhaft erfahren). Das muss man gegeneinander abwägen. Ich orientiere mich bei gleicher Linie etwas weiter innen (vielleicht 30-40 cm), auch wenn ich nicht Varahannes' Routine habe, um so eine Linie mit der gleichen Präzision/Konstanz zu fahren.
Zu Demonstrationszwecken finde ich das Video aber vollkommen ok.
VG
Michael

blahwas

Leisereitung

Beiträge: 31 860

Registriert: 17. Juli 2005

Wohnort: Nordrhein-Westfalen

Motorrad: Kawasaki Versys 650, Yamaha MT-09

  • Private Nachricht senden

7 189

Donnerstag, 15. August 2019, 13:50

Das mit dem Strecke sparen musst du mir erklären.

Wenn die nächste Kurve andersrum geht, so wie in einem Flußtal oder am Berg eigentlich immer, musst du zum Anfahren der nächsten Kurve eh einmal über deine Fahrbahnbreite rüber, damit du sie wieder von außen anfahren kannst. Machst du in der 1. Kurve den Radius am Ende enger, bist du schon außen für die nächste Kurve und hast weniger Strecke zurückgelegt, als würdest du außen rauskommen.

@bdr
SO weit rechts wie er verbraucht man auch viele Rückspiegel :S

kleiner Chris

aka nERDANZIEHUNG

Beiträge: 8 771

Registriert: 22. Juni 2008

Wohnort: Saarland

Motorrad: 2 Zyl., 1386 cm³... verteilt auf 2 orangefarbene Motorräder

  • Private Nachricht senden

7 190

Donnerstag, 15. August 2019, 15:11

So fährt man wenn man die Strecke kennt, das sind ja teilweise nur cm von der Leitplanke oder den Katzenaugen entfernt. Auf einer unbekannten Strecke (womöglich nach bereits 3h auf dem Motorrad) fährt der 100% nicht so und da finde ich ist die Gefahr... zu glauben man kennt die Strecke, es ist aber immer noch öffentlicher Straßenverkehr und da kann fast alles passieren. Öl, Steine, Sperrgut, Fracht, Fahrzeug mit Panne usw. usf.

Sunny

Guter Geschmack muss nicht einsam machen!

Beiträge: 5 247

Registriert: 25. März 2016

Wohnort: Bayern

Motorrad: Ducati Monster 900 + Ducati Multistrada 1200

  • Private Nachricht senden

7 191

Donnerstag, 15. August 2019, 15:36

Das mit dem Strecke sparen musst du mir erklären.

Wenn die nächste Kurve andersrum geht, so wie in einem Flußtal oder am Berg eigentlich immer, musst du zum Anfahren der nächsten Kurve eh einmal über deine Fahrbahnbreite rüber, damit du sie wieder von außen anfahren kannst. Machst du in der 1. Kurve den Radius am Ende enger, bist du schon außen für die nächste Kurve und hast weniger Strecke zurückgelegt, als würdest du außen rauskommen.


Jetzt weiß ich was Du meinst. :)


@bdr
SO weit rechts wie er verbraucht man auch viele Rückspiegel :S


Ein paar mal hab ich schon drauf gewartet, dass der rechte Spiegel hängen bleibt. ;)

Sunny

Guter Geschmack muss nicht einsam machen!

Beiträge: 5 247

Registriert: 25. März 2016

Wohnort: Bayern

Motorrad: Ducati Monster 900 + Ducati Multistrada 1200

  • Private Nachricht senden

7 192

Donnerstag, 15. August 2019, 15:45

@Sunny: Das ist ja auch individuell sehr unterschiedlich. Varahannes fährt ja hier auch eine Strecke, auf der er jedes Steinchen genau kennt. Daher kann er hier auch recht extrem seine Linie fahren.
Mir ist seine Linie insgesamt etwas zu weit rechts. Man kann nicht jede schmierige Stelle immer als solche erkennen und wenn man direkt am rechten Fahrbahnrand fährt, endet jeder kleine Rutscher direkt neben dem Asphalt. genauso jede Unaufmerksamkeit.


Ich versuche ja auch immer soweit wie möglich rechts zu fahren, klappt nicht immer so gut. Es geht mir allerdings auch wie dir, das ist mir etwas zu weit rechts, auch wenn man die Strecke kennt.


Er argumentiert richtigerweise mit Gegenverkehr auf der eigenen Spur; ich mit nicht erkennbarem Schmutz oder Schmiere auf der Straße (leider schon schmerzhaft erfahren). Das muss man gegeneinander abwägen. Ich orientiere mich bei gleicher Linie etwas weiter innen (vielleicht 30-40 cm), auch wenn ich nicht Varahannes' Routine habe, um so eine Linie mit der gleichen Präzision/Konstanz zu fahren.
Zu Demonstrationszwecken finde ich das Video aber vollkommen ok.


Das mit dem Gegenverkehr kennen wir alle hier zu gut, vor allem in den Bergen ist es viel schlimmer als in der Ebene. Ja, ist auch ein sehr gutes Anschauungsmaterial für Anfänger zur Fort- und Weiterbildung.

blahwas

Leisereitung

Beiträge: 31 860

Registriert: 17. Juli 2005

Wohnort: Nordrhein-Westfalen

Motorrad: Kawasaki Versys 650, Yamaha MT-09

  • Private Nachricht senden

7 193

Donnerstag, 15. August 2019, 16:03

So fährt man wenn man die Strecke kennt, das sind ja teilweise nur cm von der Leitplanke oder den Katzenaugen entfernt. Auf einer unbekannten Strecke (womöglich nach bereits 3h auf dem Motorrad) fährt der 100% nicht so und da finde ich ist die Gefahr... zu glauben man kennt die Strecke, es ist aber immer noch öffentlicher Straßenverkehr und da kann fast alles passieren. Öl, Steine, Sperrgut, Fracht, Fahrzeug mit Panne usw. usf.

Ich verstehe deine Einwände jetzt nicht. Auf seiner Linie hat er immer maximale Sicht auf seinen weiteren Fahrweg.

kleiner Chris

aka nERDANZIEHUNG

Beiträge: 8 771

Registriert: 22. Juni 2008

Wohnort: Saarland

Motorrad: 2 Zyl., 1386 cm³... verteilt auf 2 orangefarbene Motorräder

  • Private Nachricht senden

7 194

Donnerstag, 15. August 2019, 18:16

Ja, mag sein. Dennoch glaube ich nicht dass er nur auf Sicht fährt. Ist aber nur meine Wahrnehmung und ich sage nicht dass ich das besser mache.

Martin1990

Mo24-Bewohner

Beiträge: 1 453

Registriert: 16. August 2017

Wohnort: Nordrhein-Westfalen

Motorrad: Honda CRF1000 L

  • Private Nachricht senden

7 195

Donnerstag, 15. August 2019, 18:27

Wonach sonst, nach Radar? ?(

bratwurst

Team MO24 ¯\_(ツ)_/¯

Beiträge: 8 796

Registriert: 10. November 2012

Wohnort: Nordrhein-Westfalen

Motorrad: Honda CB 500

  • Private Nachricht senden

7 196

Donnerstag, 15. August 2019, 18:40

Er meint, dass er schneller in die Kurve fährt, als er sollte.

Gruß,
Thomas

kleiner Chris

aka nERDANZIEHUNG

Beiträge: 8 771

Registriert: 22. Juni 2008

Wohnort: Saarland

Motorrad: 2 Zyl., 1386 cm³... verteilt auf 2 orangefarbene Motorräder

  • Private Nachricht senden

7 197

Donnerstag, 15. August 2019, 19:39

Ich glaube jeder kennt das, dass er seine Hausstrecke fast im Schlaf fährt und genau weiß wie und wo er das Motorrad zu platzieren hat. Man kennt die Kurvenfolgen, die Radien und das verleitet schneller zu fahren als es eigentlich ratsam wäre. Man geht vom Idealzustand aus, der wahrscheinlich auch in 999 von 1000 Fällen zutrifft.
Aber irgendwann vielleicht auch nicht.
Ich fahre leider auch zu oft so und hatte grad vor kurzem so ein Erlebnis.

Ich folgte einer SuMo mit engagiertem Tempo, ich kenne die Kurven ganz genau und konnte gut dran bleiben. In einer der letzten Kurven verbremst sich der Fahrer vor mir und fährt in die Wiese. Zum Glück nichts passiert. Ich komme an die selbe Stelle und merke es war Öl und mache selbst fast den Segler ins Feld. Bei sonst üblichem Tempo hätte ich mich definitiv böse abgelegt. An diesem Tag war ich langsamer weil der vor mir in Trouble kam.

Zurück zum Video. Wenn der immer und auf jeder Strecke so nah an Leitplanken und Katzenaugen fährt halte ich das für bedenklich.

blahwas

Leisereitung

Beiträge: 31 860

Registriert: 17. Juli 2005

Wohnort: Nordrhein-Westfalen

Motorrad: Kawasaki Versys 650, Yamaha MT-09

  • Private Nachricht senden

7 198

Donnerstag, 15. August 2019, 19:47

Da er um die 50.000 km im Jahr fährt, denke ich mal, der hat das schon im Griff ;)

kleiner Chris

aka nERDANZIEHUNG

Beiträge: 8 771

Registriert: 22. Juni 2008

Wohnort: Saarland

Motorrad: 2 Zyl., 1386 cm³... verteilt auf 2 orangefarbene Motorräder

  • Private Nachricht senden

7 199

Donnerstag, 15. August 2019, 20:06

Das kann ja sein

Martin1990

Mo24-Bewohner

Beiträge: 1 453

Registriert: 16. August 2017

Wohnort: Nordrhein-Westfalen

Motorrad: Honda CRF1000 L

  • Private Nachricht senden

7 200

Mittwoch, 21. August 2019, 13:19


Einfach nur geil!

AXO Motorradbekleidung Belstaff Motorradbekleidung Büse Motorradbekleidung Furygan Motorradbekleidung Held Motorradbekleidung Ixon Motorradbekleidung HJC Motorradhelme Spidi Motorradbekleidung Nolan Motorradhelme
Home MotoGP Superbike IDM Motocross Motorradbekleidung Verkehrsrecht Motorradtests Motorrad Reisen Aprilia BMW Buell Ducati Harley-Davidson Honda Kawasaki KTM MZ Suzuki Triumph Yamaha 125er Sportler 125er Chopper 125er Enduro 125er Tourer Roller Piaggio Mofa Biete Suche Gewerbliche Kleinanzeigen Versicherung Auto Versicherung Roller Versicherung