Motorradhelme Alpinestars Shop Offroadforen Community Bogotto Motorradbekleidung Black Cafe London Motorradbekleidung Dainese Motorradbekleidung Arlen Ness Motorradbekleidung Revit Motorradbekleidung Berik Motorradbekleidung
John Doe Motorradbekleidung Klim Motorradbekleidung Nexx Helme Macna Motorradbekleidung Segura Motorradbekleidung Spidi Motorradbekleidung Scorpion Motorradhelme Shark Motorradhelme Suomy Motorradhelme Sidi Motorradstiefel X-Lite Motorradhelme XPD Motorradstiefel Rokker Motorradbekleidung LS2 Motorradhelme

Du bist nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: MOTORRAD online24. Falls dies dein erster Besuch auf dieser Seite ist, lies bitte die Hilfe durch. Dort wird dir die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus solltest du dich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutze das Registrierungsformular, um dich zu registrieren oder informiere dich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls du dich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert hast, kannst du dich hier anmelden.

1

Montag, 31. August 2009, 18:49

Wann passt ein Helm?

Hi, ich komme gerade von Tante Louis und hatte das erste mal einen Klapphelm auf.

Der Schubert C3... ich war sofort begeistert... naja bis auf den Preis. Aber auch der C2 saß toll und war mit Briller super aufzuziehn.
Die Verkäuferin bat mich nun mein Kinn nach vorne zu schieben und zu schauen ob ich damit den Helm berühren kann. Ist das der Fall sei der Helm zu klein.

Das hat bei JEDEM Klapphelm ohne probleme Funktioneirt. Stimmt diese Übung wirklich? wieviel Platz sollte ein Helm bis zum Kinn bieten.... Ich hab mich schon in den Helm und den Preis verliebt :D

Der_Schwabe

unregistriert

2

Montag, 31. August 2009, 18:58

C3 ist ne gute Wahl, wieviel Platz Du jetzt zum Kinn brauchst kann ich Dir leider nicht sagen!
Aber er solle nicht wackeln und auch nicht so eng sein das es Druckstellen davon bekommst!

Ich habe damals die Helm-Probefahrt was es bei Tante Luise gibt, dankend angenommen! ..... kann ich jedem nur empfehlen !!!

3

Montag, 31. August 2009, 19:28

Ich hoffe der C2 ist auch ne gute wahl ;) Weil eigentl. hatte ich mich schon für den entschieden. Ich finde beim C3 nichts was die 150€ Aufpreis wert wäre

Der_Schwabe

unregistriert

4

Montag, 31. August 2009, 19:52

Der C2 wird bestimmt auch keine schlechte Wahl sein... mir hat er eben von der Optik nicht zugesagt!

Wie oben schon erwähnt, würde ich aber das Probefahren wirklich annehmen, denn nur da siehst/spürst Du ab das auch wirklich der richtige Murmelschoner für Dich ist oder ned!!!

hotblack

unregistriert

5

Montag, 31. August 2009, 20:18

Moin,

Zitat

Ich finde beim C3 nichts was die 150€ Aufpreis wert wäre


Och, kleiner, leichter, bessere Aerodynamik.......

6

Montag, 31. August 2009, 21:21

kleiner... naja nicht so tragisch....
leichter, fand den c2 nun nicht so schwer hab bei kurzem aufhaben keinen direkten unterschied gespürt.
Aerodynamik... kann ich atm nicht beurteilen, aber 150€ ^^... Da ich größten teils 100-140 Fahre ist das glaub ich nicht soo tragich....

aber back to topic... wie siehts mit der Kinn Partie aus? wann passt der helm?

schokorossi

unregistriert

7

Montag, 31. August 2009, 21:27

Wenn ich mein Kinn wie ein Piranha nach vorne schiebe, kann ich auch den Helm berühren - aber mein Helm passt mir ausgezeichnet. Hab ich noch nie gehört, daß das ein Argument sein soll - und vor allem, warum?! Wenn´s kracht und der Helm an der Kinnpartie nicht hält, ist das Goscherl so oder so in Mitleidenschaft gezogen!!

Ich finde, ein Helm sollte sitzen wie ein Sportschuh: Guter Sitz auch bei beschleunigten Bewegungen, aber es sollte nirgends drücken!

Cleany

Der mit dem Raumschiff

Beiträge: 1 970

Registriert: 26. Oktober 2006

Wohnort: Hessen

Motorrad: Victory Vision

  • Private Nachricht senden

8

Montag, 31. August 2009, 21:47

RE: Wann passt ein Helm?

Hallo exec87,

schau mal bei L... auf diese
Seite und klicke die Helmberatung und die Gebrauchsanleitung ab Seite 8 an.

Da findest du Tipps, wie du feststellen kannst, ob der Helm passt.

Gruß
Ansgar

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Cleany« (31. August 2009, 21:48)


Harti

Mo24-Bewohner

Beiträge: 2 379

Registriert: 16. Juli 2009

Wohnort: Niedersachsen

Motorrad: R 1200 RT / BT 1100

  • Private Nachricht senden

9

Dienstag, 1. September 2009, 03:32

Hi!

Gehe mal davon aus, dass Du grundsätzlich mit der Beratung zufrieden warst und Dich nur die Kinnfrage um den Schlaf bringt!:grin:
Die optimalen Passform des Helmes, wenn das Köpfchen und Kiefer nicht von der 08/15 Form abweichen, bedingt durch die Nacken und Wangenpolsterung halt den ca. fingerbreiten Abstand zum Kinnteil! Soll ja fest, aber bequem sitzen!
Nebenbei wäre mir das jedenfall unangenehm, wenn das Teil die ganze Zeit leicht auf den Unterkiefer drückt! Kragenteile der Jacke oder Tuch sollen ja auch noch leicht reinragen dürfen!;)
C2 oder C3 sind eine gute Wahl, obwohl es natürlich auch andere gute Helme gibt!
Ich würde auf alle Fälle Probefahren und probier auch ruhig neben dem C2/C3 andere Helme aus!
Ein guter Verkäufer/Händler hat da bei wirklichem Kauifinteresse kein Problem mit! Bin nach Austesten mehrerer Klapphelme beim C3 als "Zweithelm" gelandet (C2 habe ich aber auch nicht probiert), weil er bequem, praktisch und sehr leise ist! Macht sich aber auch schon im Stadtverkehr bemerkbar! Gerade die von Dir angegebene "Normalgeschwindigkeit" außerhab zwischen 100-140 ist doch auch mit ausschlaggebend!
Fahr auf alle Fälle den C2 Probe! Wenn er angenehm sitzt und dich beim Fahren überzeugt! Haben!:grin:

Viel Spaß mit Deinem "fast schon gekauften"!;)

LG! Mathias
:motorrad: An manchen Tagen geht alles schief, aber dafür klappt an anderen gar nichts. :P

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Harti« (1. September 2009, 03:34)


Buckbeak

Team MO24 - Touren und Reisen

Beiträge: 6 910

Registriert: 15. August 2007

Wohnort: sonstiges

Motorrad: R1200R

  • Private Nachricht senden

10

Dienstag, 1. September 2009, 10:45

Hallo,
also natürlich gibt es auch andere tolle Helme (da hilft nur Anprobieren), aber wenn es um C2 oder C3 gehen sollte, kann ich noch etwas erzählen: ich bin bis zu meinem Unfall letztes Jahr C2 gefahren und seitdem C3:
Ich war eigentlich auch mit dem C2 zufrieden, aber sein Gewicht drückte mir nach langen Fahrten schon auf den Schädel, also das ist nicht ganz unerheblich,
aber es gibt noch andere Unterschiede:
Der C2 ist etwas enger (bei gleicher Größe). Sein Visier ist schlechter, da kein Pinlock, d.h. er beschlägt schneller. Seine Belüftungsmöglichkeiten (mehr Einstellungsstufen beim Visier) und die Befestigungsschnallen wurden etwas verbessert.

Ob all diese Dinge den hohen Preisunterschied rechtfertigen, ist natürlich eine andere Frage...man könnte auch auf den C4 warten, dann wird der C3 deutlich günstiger... :grin:

liebe Grüße
Buckbeak

11

Donnerstag, 3. September 2009, 20:11

*heul*

Ich war nun 3h bei Louis, hab JEDEN be****** Klapphelm aufprobiert, mit der erkenntnis: Das ich umbedingt nen Klapphelm will, da genial zum aufsetzen mit Brille. und das mir KEINER passt... ALLE waren sie am Kinn zu eng.... mindestens nen Finger abstand konnte ich bei keinem besch**** Klapphelm ereichen.....

Irgendjemand ne Idee?

Garagoos

Mo24-Kultanhänger

Beiträge: 922

Registriert: 4. August 2009

Wohnort: Hessen

Motorrad: V-Strom 650 ABS

  • Private Nachricht senden

12

Freitag, 4. September 2009, 09:53

Zitat

Irgendjemand ne Idee?


Plastische Chirugie !? :essen:

13

Freitag, 4. September 2009, 10:38

nicht lustig :( ich bin schon nicht im Besitz eines ordentlichen Kinnes :( und ne komplette Schädel neuformung ist sicher teuer und schmerzhaft

Harti

Mo24-Bewohner

Beiträge: 2 379

Registriert: 16. Juli 2009

Wohnort: Niedersachsen

Motorrad: R 1200 RT / BT 1100

  • Private Nachricht senden

14

Freitag, 4. September 2009, 11:16

Hi nochmal!

Oder liegt es an den Fingern?:grin:
Das mit der "Fingerbreite" war nur als Anhaltswert gedacht!;)
Natürlich sollte das Klappteil Dir beim Schließen nicht den Unterkiefer zerschmettern, weil der hilfreiche Verkäufer mit einem Fußtritt nachhelfen muss, bis das Ding endlich schließt, dann wäre der Helm eindeutig zu klein, aber wenn der geschlossene Helm Dir am Kinn noch minimal Luft läßt, passt das schon!:grin:
Ich drücke es lieber nicht mehr mit Fingermaß, sondern metrisch aus: ca. 0,5 - 1 cm (Das ist ja nicht viel!)! Sollte halt nicht von vorneherein ein ständiger Kontakt zur Kinnspitze bestehen!
Wenn Du ein geübter "Kinnvorschieber" bist, schaffste es natürlich bei 1 cm trotzdem noch!
Wenn Dein Köpfchen bei Integralhelmen keine Schwierigkeiten macht, sollte es wohl halbwegs normal geformt sein!;)

Kieferstellung:
Unnormal wäre es, wenn es bei entspannter Gesichtsmuskulatur ins Mündchen reinregnen kann! Dann müssten wir das ganze ein wenig korrigieren, dazu einfach den Türsteher vor einer nahegelegenen Disco blöd anquatschen! Erledigt!:O:grin:

Mach Dich mal nicht verrückt! Du hattest Dich doch auf den C2 eingeschossen!? Lass mal zwei/drei Tage ins Land gehen, ohne darüber nachzudenken! Dann gehst Du nochmal los und wenn das bei "gutem Kaufgefühl" (Will so nen Klapphelm haben!X( ) preislich für Dich stimmt und der Helm bequem sitzt, mach es! Fahr den "Murmelschutz" unbedingt vorher Probe und entscheide dann endgültig!

LG! Mathias
:motorrad: An manchen Tagen geht alles schief, aber dafür klappt an anderen gar nichts. :P

Dieser Beitrag wurde bereits 4 mal editiert, zuletzt von »Harti« (4. September 2009, 11:28)


15

Freitag, 4. September 2009, 12:34

hmm das mit dem Fingerbreit hab ich schon richtig verstanden, aber der C2 geht halt gar nicht, da hatte ich ständigen kontakt.. da hätte gerade noch nen blatt dazwischen gepasst...

Also C3, in 58 kam ich auf die 0.5cm aber der war imho von der größe hart an der grenze... war mir zu wackelig... 56 waren max 0.1 - 0.3 cm. Je Nach Farbe(Fertigungstolleranz?)

Diesmal war nen andere Verkäufer da, der mir auch erklärte das es zu wenig sei, und ich stimme ihm ehrlich gesagt nun auch zu.

WEnn man mit dem "Helmkinn" aufschlägt, und nicht genug abstand ist, wird der schlag ungepuffert auf den Kiefer übertragen = Aua!

Harti

Mo24-Bewohner

Beiträge: 2 379

Registriert: 16. Juli 2009

Wohnort: Niedersachsen

Motorrad: R 1200 RT / BT 1100

  • Private Nachricht senden

16

Freitag, 4. September 2009, 14:04

Hi!

Sch...! Also doch die schmerzhafte Variante mit dem Türsteher!:(
Hm...! Oder? Es gibt ja noch Hoffnung über Helme anderer Hersteller!
Kann Dir nur zum Schuberth was sagen, weil ich den auch selber habe!:P

Bin aber der Meinung das 0,5 cm ausreichend wären! Bei ungünstigem Winkel und Aufschlag direkt auf die Frontunterkante halten die Wangenpolster das Köpfchen auch bei 1 cm Abstand nicht in der Mitte des Helmes! Aua!:grin:
Wenn ich am Helm nach vorn und hinten wackele (zerre; reiße; biege; breche), variiert der Kinnabstand ja auch! Also wäre ein "Frontunterkantenaufschlag" (Aua!) immer "leicht fatal" für's Kinn!
Ganz schlecht wäre für mich nur die Jethelm Variante (Entschuldige mich jetzt schon mal bei allen überzeugten Jethelmträgern!:O )

Größer kaufen wegen dem Kinabstand geht gar nicht!

Schau doch mal in den Helmfred! Auch in dieser Rubrik! "Welche Helme tragt ihr"!
Klapphelme z.B.: Caberg/THH/u.s.w., weiß ja nicht welche Du bei Louis schon probiert hast! Oder mit Klapphelm googeln!

LG! Mathias
:motorrad: An manchen Tagen geht alles schief, aber dafür klappt an anderen gar nichts. :P

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Harti« (4. September 2009, 14:09)


S-line-Rulez

unregistriert

17

Freitag, 4. September 2009, 14:40

Hast du zu testzwecken auch mal einen Integralhelm ausprobiert? ... Auch dort das Kinnproblem?

Falls Nein:
So tragisch finde ich es auch nicht die Brille ab und wieder aufzusetzen. Der Zeitverlust liegt ja gerade mal bei 7 Sekunden.

Greetz
S-line-Rulez / der in 99% der Fälle mit Kontaktlinsen fährt

18

Freitag, 4. September 2009, 16:23

Meine Federbügel gehen nur dadurch sehr schnell kaputt und man muss die brille immer irgendwo hinlegen, ich fahre ja nun 5 jahre Roller und Möp mit Integralhelm, darum weiß ich ja das ich nen Klapphelm will ;) beim Schuberth S1 Pro hatte ich das Kinn problem nicht..... aber zu dem Preis nen Integralen.... da fühl ich mich unglücklich :D

ich will ich will ich will nen klapphelm^^
Zum Naseputzen is nen klapphelm auch toll :D grad bei meinem heuschnupfen :D

Harti

Mo24-Bewohner

Beiträge: 2 379

Registriert: 16. Juli 2009

Wohnort: Niedersachsen

Motorrad: R 1200 RT / BT 1100

  • Private Nachricht senden

19

Freitag, 4. September 2009, 16:39

@exec87

Öhm!:D

S1 Pro! Gute Vorlage von Dir!
Das ist meine erste Wahl! Der hat bei mir auch ein wenig mehr "Kinnfreiheit" als der C3, den ich als "Zweithelm" habe! Zum hin- und herschieben auf dem Köpfchen, habe ich ja schon gepostet!
Vielleicht liegt das ganze auch wirklich nur am "Anprobieren" beim Händler!?
Die Helmschale des C3 ist halt wirklich kleiner, daher kann er nicht so sitzen wie der S1 Pro!
Beim Schließen (ausgeübter Druck) schiebt er sich näher an das Kinn! Ich muß ihn auf meiner Murmel auch wieder vorne leicht nach oben, bzw. in den Nacken schieben, um ein wenig "Kinnfreiheit" zu bekommen!

LG! Mathias
:motorrad: An manchen Tagen geht alles schief, aber dafür klappt an anderen gar nichts. :P

20

Freitag, 4. September 2009, 16:46

ich werde heute, trotz witterung das Helmcenter und Hein Gericke aufsuchen... Polo hat laut webshop die gleichen HElme wie louis.... mal schauen... mittlerweile bin ich ja schon bereit die 450 tacken für den C3 Locker zu machen wenn er denn passen würde^^ Toll wie sich vorstellungen und gesezte Ziele ändern :D

Stören tut mich die fehlende Kinnfreiheit btw nicht, mein jetziger helm ist da wohl auch nicht so toll Uvex Boss 3000, aber das ich bei nem aufschlag aufm boden die ganze kraft mitm Kiefer abfedern soll gibt mir zu denken...

AXO Motorradbekleidung Belstaff Motorradbekleidung Büse Motorradbekleidung Furygan Motorradbekleidung Held Motorradbekleidung Ixon Motorradbekleidung HJC Motorradhelme Spidi Motorradbekleidung Nolan Motorradhelme
Home MotoGP Superbike IDM Motocross Motorradbekleidung Verkehrsrecht Motorradtests Motorrad Reisen Aprilia BMW Buell Ducati Harley-Davidson Honda Kawasaki KTM MZ Suzuki Triumph Yamaha 125er Sportler 125er Chopper 125er Enduro 125er Tourer Roller Piaggio Mofa Biete Suche Gewerbliche Kleinanzeigen Versicherung Auto Versicherung Roller Versicherung