Motorradhelme Alpinestars Shop Offroadforen Community Bogotto Motorradbekleidung Black Cafe London Motorradbekleidung Dainese Motorradbekleidung Arlen Ness Motorradbekleidung Revit Motorradbekleidung Berik Motorradbekleidung
John Doe Motorradbekleidung Klim Motorradbekleidung Nexx Helme Macna Motorradbekleidung Segura Motorradbekleidung Spidi Motorradbekleidung Scorpion Motorradhelme Shark Motorradhelme Suomy Motorradhelme Sidi Motorradstiefel X-Lite Motorradhelme XPD Motorradstiefel Rokker Motorradbekleidung LS2 Motorradhelme

Du bist nicht angemeldet.

[Bekleidung] Einwasch-Imprägnierer

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: MOTORRAD online24. Falls dies dein erster Besuch auf dieser Seite ist, lies bitte die Hilfe durch. Dort wird dir die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus solltest du dich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutze das Registrierungsformular, um dich zu registrieren oder informiere dich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls du dich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert hast, kannst du dich hier anmelden.

Lille

Café & Pension

  • »Lille« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 29 756

Registriert: 10. August 2008

Wohnort: Baden-Württemberg

Motorrad: V - deren Namen nicht genannt werden darf :) & italienische Bella & Honda-Roller

  • Private Nachricht senden

1

Dienstag, 29. August 2017, 18:11

Einwasch-Imprägnierer

Im Moment wirbelt gerade die erste Fuhre der Motorradklamotten durch die Waschmaschine - mit Waschmittel für Membranbekleidung.

Normalerweise sprühe ich die Klamotten nach dem Trocknen immer mit Imprägnierspray ein - mit mäsigem Erfolg.

Ich hab aber auch noch "Einwasch-Imprägnierer" da - hat das jemand schon mal auf Membranklamotten ausprobiert?

*Lille*

Coyote

Langstreckencoyote

Beiträge: 12 737

Registriert: 5. Februar 2006

Wohnort: Bayern

Motorrad:  Honda VFR 800 A, Moto Guzzi Griso 1100

  • Private Nachricht senden

2

Dienstag, 29. August 2017, 19:06

mit mäsigem Erfolg

Also fürn Arsch?

SCNR :grin:

Ich habs mal ausprobiert, aber offen gesagt hab ich keinen Unterschied gemerkt. Eigentlich merke ich bei meiner Textiljacke generell keinen Unterschied. Wenn ich durch den Regen fahre, bleibt mein T-Shirt darunter eigentlich recht trocken, die Jacke ist aber halt klitschnass. Aber sie lässt sich im Fahrtwind auch sehr schnell wieder trocken. Jacke nass, T-Shirt trocken bedeutet vermutlich "Membran funktioniert".Und das ist so mit Imprägnierspray, ohne Imprägnierspray, mit Einwaschimprägnierer und ohne Einwaschimprägnierer. Ich schätze mal, es ist relativ egal, wie du das Zeug aufträgst.
WELCOME TO THE RIDE OF YOUR LIFE

hawkeye

Mo24-Bewohner

Beiträge: 2 402

Registriert: 6. Februar 2009

Wohnort: Niedersachsen

Motorrad: Triumph Sprint ST 955i

  • Private Nachricht senden

3

Mittwoch, 30. August 2017, 09:47

Hallo,

Imprägnierung zur Verwendung in der Waschmaschine habe ich auch schon mal ausprobiert. Ist weder positiv noch negativ aufgefallen.

In der Zeitschrift "Motorrad" gab es letztens einen Test von Imprägniermitteln. Dort wurde auch zu Vergleichszwecken ein Einwaschimprägniermittel herangezogen. Ergebnis: Es ist wenig sinnvoll, das komplette Textil von innen und außen zu imprägnieren.

Grüße

Hawkeye
Mein Brötchengeber: Onlineshop für Moppedteile

AXO Motorradbekleidung Belstaff Motorradbekleidung Büse Motorradbekleidung Furygan Motorradbekleidung Held Motorradbekleidung Ixon Motorradbekleidung HJC Motorradhelme Spidi Motorradbekleidung Nolan Motorradhelme
Home MotoGP Superbike IDM Motocross Motorradbekleidung Verkehrsrecht Motorradtests Motorrad Reisen Aprilia BMW Buell Ducati Harley-Davidson Honda Kawasaki KTM MZ Suzuki Triumph Yamaha 125er Sportler 125er Chopper 125er Enduro 125er Tourer Roller Piaggio Mofa Biete Suche Gewerbliche Kleinanzeigen Versicherung Auto Versicherung Roller Versicherung