Motorradhelme Alpinestars Shop Offroadforen Community Bogotto Motorradbekleidung Black Cafe London Motorradbekleidung Dainese Motorradbekleidung Arlen Ness Motorradbekleidung Revit Motorradbekleidung Berik Motorradbekleidung
John Doe Motorradbekleidung Klim Motorradbekleidung Nexx Helme Macna Motorradbekleidung Segura Motorradbekleidung Spidi Motorradbekleidung Scorpion Motorradhelme Shark Motorradhelme Suomy Motorradhelme Sidi Motorradstiefel X-Lite Motorradhelme XPD Motorradstiefel Rokker Motorradbekleidung LS2 Motorradhelme

Du bist nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: MOTORRAD online24. Falls dies dein erster Besuch auf dieser Seite ist, lies bitte die Hilfe durch. Dort wird dir die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus solltest du dich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutze das Registrierungsformular, um dich zu registrieren oder informiere dich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls du dich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert hast, kannst du dich hier anmelden.

1

Freitag, 27. Oktober 2006, 18:48

Überwintern

Hallo! Ich weiß, daß es wieder Diskussionen geben kann wie man sein Bike einmottet!Deshalb nenne ich mal die Punkte, die ich bei der Überwinterungs-Aktion meines Bikes beachten würde.
-1. Öl- und Filterwechsel,
mit vorheriger Zugabe von Motor-Innenreiniger
-2. Volltanken unter Zugabe von Kraftstoff-Stabilisator
-3. Reinigung des Bikes,Sichtkontrolle und Ausbesserung von Lackschäden
-4. Konservierung von Lack-Metall-und Kunststoffteilen
-5. Schmierung sämtlicher beweglichen Hebel und Anbauteile
-6. Kettenreinigung
-7. Kettenschmierung
-8. Erhöhung des Reifen-Luftdruckes
-9. Ausbau und Kontrolle der Batterie und turnusmäßige Entladung/Ladung
-10. Kontrolle der Kühlflüssigkeit
-11. Abdeckung mit einer atmungsaktiven Plane

So wird dem "Frühlingserwachen" nichts im Wege stehen!

Interessiert? <Überwinterungs-Sortiment > unter Gewerbliche...
mfg Meise



biboty

Team MO24 - Posting-Queen

Beiträge: 30 539

Registriert: 20. Mai 2006

Wohnort: Niedersachsen

Motorrad: Yamaha

  • Private Nachricht senden

2

Freitag, 27. Oktober 2006, 19:36

Re: Überwintern

Ich finde,das könnte mal angepinnt werden....

LG Sabine

Steffen-W

unregistriert

3

Samstag, 28. Oktober 2006, 00:53

Re: Überwintern

Ich würde noch den restsprit aus dem Vergasser ablassen oder die Kiste so lange mit zunem Benzinhan laufen lassen, bis sie ausgeht.
Gibt sonst zum Teil Ablagerungen an den Düsen und im nächsten Frühjahr muss nicht erst das nicht mehr zündwilige Restgemisch durch den Motor gezogen werden.

4

Samstag, 28. Oktober 2006, 08:41

Re: Überwintern

In Antwort auf:

Ich würde noch den restsprit aus dem Vergasser ablassen oder die Kiste so lange mit zunem Benzinhan laufen lassen, bis sie ausgeht.
Gibt sonst zum Teil Ablagerungen an den Düsen und im nächsten Frühjahr muss nicht erst das nicht mehr zündwilige Restgemisch durch den Motor gezogen werden.




Moin! Wenn dem Kraftstoff Stabilisator zugegeben wurde, entfällt des Entleeren der Schwimmerkammern!
mfg Meise

Moorhuhn

unregistriert

5

Samstag, 28. Oktober 2006, 08:49

Re: Überwintern

ist es euch zu kalt, seit Ihr zu weich.

6

Samstag, 28. Oktober 2006, 10:04

Re: Überwintern

In Antwort auf:

ist es euch zu kalt, seit Ihr zu weich.




Es soll tatsächlich Leute geben, die mehrere Motorräder besitzen!Die lassen dann über den Winter ihren Sportler und Klassiker stehen und fahren mit der Enduro,so wie ich!

Wobei die Bikes alle angemeldet bleiben, denn für Leute wie mich, die schon seit Jahrzehnten Mopped fahren, lohnt es nicht sie abzumelden oder mit Saisonkennzeichen zuzulassen, da der Versicherungsbeitrag in dieser Zeit auf ein Minimum geschrumpft ist.

Beiträge: 5 232

Registriert: 22. August 2006

Wohnort: Thüringen

Motorrad: Suzuki GSX R 750/Yamaha RD 500/Ducati916

  • Private Nachricht senden

7

Samstag, 28. Oktober 2006, 10:06

Re: Überwintern

außerdem is so`n saisonkennzeichen größer als das normale.. -das is schon häßlich genug.. grins..

Moorhuhn

unregistriert

8

Samstag, 28. Oktober 2006, 13:28

Re: Überwintern

Ne Enduro ist halt ne feine Sache, gell.

9

Samstag, 28. Oktober 2006, 13:38

Re: Überwintern

In Antwort auf:

Ne Enduro ist halt ne feine Sache, gell.




RISCHTISCH!!!

Hirnzilla

unregistriert

10

Dienstag, 31. Oktober 2006, 21:11

Re: Überwintern

hab da aber nochmal ein paar fragen =):

also...

mein mopped steht über winter in einer offenen garage. soll heißen, es ist der kälte ausgesetzt. soll ich meine kühlflüssigkeit noch mit frostschutz versehen?

ein ölwechsel steht bei mir sowieso an. sollte ich es jetzt noch machen, oder im nächsten frühjahr? oder is es egal?

aber danke schonmal für die tipps.

11

Dienstag, 31. Oktober 2006, 21:17

Re: Überwintern

Den Frostschutz im Kuehlwasser zu ueberpruefen und ggf. zu erhoehen, ist mit Sicherheit ne gute Idee.

Den Oelwechsel solltest Du vor dem Winter machen, da sich im Oel aggresive Verbrennungsrueckstaende gebildet haben, und die greifen den Motor und seine Dichtungen an.

Gruss,
-slowline-

Hirnzilla

unregistriert

12

Dienstag, 31. Oktober 2006, 21:20

Re: Überwintern

alles klar, vielen dank

Uteschnute

unregistriert

13

Dienstag, 31. Oktober 2006, 22:06

Re: Überwintern

In Antwort auf:

Hallo! Ich weiß, daß es wieder Diskussionen geben kann wie man sein Bike einmottet!Deshalb nenne ich mal die Punkte, die ich bei der Überwinterungs-Aktion meines Bikes beachten würde.
-1. Öl- und Filterwechsel,
mit vorheriger Zugabe von Motor-Innenreiniger
-2. Volltanken unter Zugabe von Kraftstoff-Stabilisator
-3. Reinigung des Bikes,Sichtkontrolle und Ausbesserung von Lackschäden
-4. Konservierung von Lack-Metall-und Kunststoffteilen
-5. Schmierung sämtlicher beweglichen Hebel und Anbauteile
-6. Kettenreinigung
-7. Kettenschmierung
-8. Erhöhung des Reifen-Luftdruckes
-9. Ausbau und Kontrolle der Batterie und turnusmäßige Entladung/Ladung
-10. Kontrolle der Kühlflüssigkeit
-11. Abdeckung mit einer atmungsaktiven Plane

So wird dem "Frühlingserwachen" nichts im Wege stehen!

Interessiert? <Überwinterungs-Sortiment > unter Gewerbliche...
mfg Meise







Hallo Meise, dann mal ab nach Halle, hab nämlich vorhin die letzte Runde für dieses Jahr gedreht und alles das muß noch erledigt werden Aber Danke für die Tipps

14

Donnerstag, 2. November 2006, 15:59

Re: Überwintern

Hallo,

jetzt hab ich auch mal noch eine Frage. Ich habe mein Möp vor ca 1-2 Monat gekauft, kein Saisonzeichen und bin z.B. heute noch im kalten Hamburg mit meinem Möp unterwegs. Irgendwann werde ich es aber bestimmt auch mal für einige Zeit in die Garage stellen müssen. Nun ist meine Frage, sollte ich auch einen Oelwechsel machen? Vor 2 Wochen wurde das Oel gewechselt... ich bin weggerutscht und auf die rechte Seite gefallen . Fazit, der Oeldeckel musste gewechselt werden, da der Geber für die Kupplung von unten kommt und so die Dichtung flöten gegangen ist *grummel*.
Naja, jedenfalls habe ich jetzt 2 Wochen altes Oel drin und fahre dieses Jahr vielleicht noch max. 500km.
Was denkt ihr? Oel wechseln oder nicht?


Zottelc4

Team MO24

Beiträge: 6 027

Registriert: 10. Mai 2005

Wohnort: Hessen

Motorrad: Zephyr 1100, ZZR 1400 XT 250

  • Private Nachricht senden

15

Donnerstag, 2. November 2006, 16:04

Re: Überwintern

Nö!

gibsonrocker

unregistriert

16

Donnerstag, 2. November 2006, 20:59

Re: Überwintern

ich hab mal ne frage, ich habe nun wirklich ALLES gemacht was geht BIS AUF VERGASER ENTLEEREN!

muss ich das machen?
da ich sowas noch nie gemacht habe.. reicht es wenn ich die benzinleitung mit so ne klemmzange abgeklemmt lasse über den winter und die vergaser dann so entleere?

oder muss den tank leer machen und erst dann entleeren?


bitte um hilfe danke


mfg björn

Schwelmer

Mo24-Inventar

Beiträge: 2 565

Registriert: 28. August 2006

Wohnort: Nordrhein-Westfalen

Motorrad: Yamaha YZF-R1 RN19 2008

  • Private Nachricht senden

17

Donnerstag, 2. November 2006, 21:02

Re: Überwintern

In Antwort auf:

ich hab mal ne frage, ich habe nun wirklich ALLES gemacht was geht BIS AUF VERGASER ENTLEEREN!

muss ich das machen?
da ich sowas noch nie gemacht habe.. reicht es wenn ich die benzinleitung mit so ne klemmzange abgeklemmt lasse über den winter und die vergaser dann so entleere?

oder muss den tank leer machen und erst dann entleeren?


bitte um hilfe danke


mfg björn





wieso so kopmliziert?

Benzin auf off und warten bis dir der motor abnippelt

Hirnzilla

unregistriert

18

Donnerstag, 2. November 2006, 22:39

Re: Überwintern

vielleicht ne doofe frage, aber wie mache ich den benzinhahn zu? wo finde ich den?

Zottelc4

Team MO24

Beiträge: 6 027

Registriert: 10. Mai 2005

Wohnort: Hessen

Motorrad: Zephyr 1100, ZZR 1400 XT 250

  • Private Nachricht senden

19

Freitag, 3. November 2006, 21:26

Re: Überwintern

Den Benzinhahn findest Du zumeist an der Unterseite des Tanks.
Viele haben keine "OFF" Stellung sondern sind unterdruckgesteuert.

gibsonrocker

unregistriert

20

Samstag, 4. November 2006, 17:13

Re: Überwintern

meiner hat nämliche kein off darum frag ich auch

AXO Motorradbekleidung Belstaff Motorradbekleidung Büse Motorradbekleidung Furygan Motorradbekleidung Held Motorradbekleidung Ixon Motorradbekleidung HJC Motorradhelme Spidi Motorradbekleidung Nolan Motorradhelme
Home MotoGP Superbike IDM Motocross Motorradbekleidung Verkehrsrecht Motorradtests Motorrad Reisen Aprilia BMW Buell Ducati Harley-Davidson Honda Kawasaki KTM MZ Suzuki Triumph Yamaha 125er Sportler 125er Chopper 125er Enduro 125er Tourer Roller Piaggio Mofa Biete Suche Gewerbliche Kleinanzeigen Versicherung Auto Versicherung Roller Versicherung