Motorradhelme Alpinestars Shop Offroadforen Community Bogotto Motorradbekleidung Black Cafe London Motorradbekleidung Dainese Motorradbekleidung Arlen Ness Motorradbekleidung Revit Motorradbekleidung Berik Motorradbekleidung
John Doe Motorradbekleidung Klim Motorradbekleidung Nexx Helme Macna Motorradbekleidung Segura Motorradbekleidung Spidi Motorradbekleidung Scorpion Motorradhelme Shark Motorradhelme Suomy Motorradhelme Sidi Motorradstiefel X-Lite Motorradhelme XPD Motorradstiefel Rokker Motorradbekleidung LS2 Motorradhelme

Du bist nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: MOTORRAD online24. Falls dies dein erster Besuch auf dieser Seite ist, lies bitte die Hilfe durch. Dort wird dir die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus solltest du dich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutze das Registrierungsformular, um dich zu registrieren oder informiere dich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls du dich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert hast, kannst du dich hier anmelden.

MO24 News

unregistriert

1

Freitag, 5. Juli 2013, 10:31

Triumph verdoppelt Garantie für Neumotorräder

05.07.2013

Beim Kauf eines neuen Motorrads von Triumph erhält seit 1. Juli jeder Kunde zusätzlich zur werksseitigen Zweijahresgarantie ohne Mehrkosten eine Anschlussgarantie von 24 Monaten dazu. Damit bietet Triumph in Deutschland und Österreich zusammen mit "CarGarantie" insgesamt vier Jahre zuverlässige Sicherheit vor Reparaturkosten.

Bei der Garantieerweiterung für die Motorräder des englischen Herstellers handelt es sich um eine Komplettgarantie, die alle elektronischen und mechanischen Bauteile bis auf wenige Ausnahmen wie typische Verschleißteile (etwa Reifen) umfasst. Sie deckt bei einer Reparatur die vollen Lohn- und Materialkosten ab. Das gilt auch dann, wenn während der Garantielaufzeit mehrfach Schäden am Motorrad auftreten. Nach Ablauf der zweijährigen Werksgarantie trägt der Kunde im Garantiefall lediglich einen geringen Selbstbehalt von 50 Euro. Erst ab einer Gesamtlaufleistung von über 50 000 Kilometern stellt ihm die Werkstatt zusätzlich einen wertgerechten, nach den tatsächlich gefahrenen Kilometern gestaffelten Eigenanteil an den Materialkosten in Rechnung.

Link zur Newsmeldung im Original

blahwas

Leisereitung

Beiträge: 30 422

Registriert: 17. Juli 2005

Wohnort: Nordrhein-Westfalen

Motorrad: Kawasaki Versys 650, Yamaha MT-09

  • Private Nachricht senden

2

Freitag, 5. Juli 2013, 16:24

Verdammt... Ich merke schon, die wollen mich rumkriegen :S

3

Samstag, 6. Juli 2013, 11:58

Genau. Verkauf dieses Etwas das du gelegentlich Motorrad nennst und schaff was dickes an. Tiger 800 oder so

blahwas

Leisereitung

Beiträge: 30 422

Registriert: 17. Juli 2005

Wohnort: Nordrhein-Westfalen

Motorrad: Kawasaki Versys 650, Yamaha MT-09

  • Private Nachricht senden

4

Samstag, 6. Juli 2013, 12:32

Geht nicht. Die 800er hat 19" Vorderreifen. Die 1050er hat zwar ein 17" Vorderrad, ist aber ein 245 kg Eisenschwein. Und den obligatorischen 180er "Handling? Nein Danke!"-Hinterreifen :pinch:

Der Töff

*Natural Born Eifel - Yeti*

Beiträge: 19 516

Registriert: 22. Januar 2007

Wohnort: Rheinland-Pfalz

Motorrad: Honda - Enduro XL 200 R und Honda Transalp XLV 600

  • Private Nachricht senden

5

Samstag, 6. Juli 2013, 12:41

Hä? W a s spricht gegen ein 19" - Vorderrad?...ich kämpfe darum, es zu bekommen,
...wenn ich schon kein 21" er fahren kann.

Der Töff.
"Kein Herz für Arschlöcher!"

blahwas

Leisereitung

Beiträge: 30 422

Registriert: 17. Juli 2005

Wohnort: Nordrhein-Westfalen

Motorrad: Kawasaki Versys 650, Yamaha MT-09

  • Private Nachricht senden

6

Samstag, 6. Juli 2013, 14:07

Du willst offroad und geradeaus, ich will Wechselkurven, und da gerne auch brutal reinbremsen. Kleinere Räder ändern ihre Richtung leichter.

Eldritch

unregistriert

7

Samstag, 6. Juli 2013, 14:39

Dann setzt dich mal auf die Street Triple ;)

Der Töff

*Natural Born Eifel - Yeti*

Beiträge: 19 516

Registriert: 22. Januar 2007

Wohnort: Rheinland-Pfalz

Motorrad: Honda - Enduro XL 200 R und Honda Transalp XLV 600

  • Private Nachricht senden

8

Samstag, 6. Juli 2013, 14:48

Du willst offroad und geradeaus, ich will Wechselkurven, und da gerne auch brutal reinbremsen. Kleinere Räder ändern ihre Richtung leichter.

*A Schmarrn!*...fahr mal ne gutgehende Straßenenduro mit 21" er!

Der Töff.
"Kein Herz für Arschlöcher!"

blahwas

Leisereitung

Beiträge: 30 422

Registriert: 17. Juli 2005

Wohnort: Nordrhein-Westfalen

Motorrad: Kawasaki Versys 650, Yamaha MT-09

  • Private Nachricht senden

9

Samstag, 6. Juli 2013, 18:03

Dann setzt dich mal auf die Street Triple ;)

Bin ich schon 2x gefahren, da sitzt man vorne zu tief und in die Kurven rein will sie auch nicht wirklich. Und unter 160 macht der Motor nur einen gelangweilten Eindruck und ist außerdem zu laut. Überraschenderweise ist das so gar nicht mein Ding. :(

CBRAndi

unregistriert

10

Samstag, 6. Juli 2013, 19:14

Moin

Ähm täusch ich mich oder bezieht sich die Garantie nicht auf 2 Jahre Triumph und danach 2 Jahre Car Garantie ?

Also doch nur 2 Jahre Original Triumph. Ich weiß bei Honda gibt es auch sowas wird beim Händler beantragt über kosten kann ich nichts sagen.

Andi

11

Samstag, 6. Juli 2013, 20:03

Zitat

Bin ich schon 2x gefahren, da sitzte man ich für mich gefühlt vorne zu tief und in die Kurven rein will sie auch nicht wirklich. Und unter 160 macht der Motor nur einen gelangweilten Eindruck(Zwei Gänge tiefer fahren soll helfen ;) Also ich finde die geht wie die Sau! ) und ist mir außerdem zu laut. Überraschenderweise ist das so gar nicht mein Ding. :(


So wird ein Schuh drauß ;)

Das mit der Kurvenwilligkeit ist in meinen Augen mit meinem neuen Reifen besser geworden.

J.P.

Mo24-Bewohner

Beiträge: 1 858

Registriert: 2. Februar 2011

Wohnort: Rheinland-Pfalz

Motorrad: Triumph Trident Sprint

  • Private Nachricht senden

12

Sonntag, 7. Juli 2013, 12:23

Schonmal ne Tiger 800 Gefahren? Ich find die recht kurvenagil. Gleiches gilt für die Bonnie, aber die sitzt bei Blahwas zu schnell auf. Vlt. Die Scrambler? Weiß aber nich was die für Reifen hat....
"Failure is not an option" (Gene Krantz, Apollo 13 Flight Director)

"Zwei Dinge sind unendlich: Das Universum und die menschliche Dummheit. Wobei ich mir beim Universum nicht ganz sicher bin." (Albert Einstein)

Sportyzilla

Schüttelshaker

Beiträge: 23 099

Registriert: 20. August 2006

Wohnort: Nordrhein-Westfalen

Motorrad: *

  • Private Nachricht senden

13

Sonntag, 7. Juli 2013, 12:37

Die Scrambler? Weiß aber nich was die für Reifen hat....

Ist das nicht alle Bonnie-Baukasten?

Zu teuer.
Der siebte Sinn der Westfalen: Der Starrsinn.

14

Sonntag, 7. Juli 2013, 12:46

Sagt der Harleyfahrer :grin: :grin:

Sportyzilla

Schüttelshaker

Beiträge: 23 099

Registriert: 20. August 2006

Wohnort: Nordrhein-Westfalen

Motorrad: *

  • Private Nachricht senden

15

Sonntag, 7. Juli 2013, 13:03

Ich weiß. ^^

Die Scrambler ist zugegeben ein tolles Designstück von Triumph - aber Preis/Leistung, so denke ich, passen da nicht. Es ist keine Harley, von wegen des Preises fürs Gesamtpaket, es ist aber auch kein Japaner, wo die Qualität den preis rechtfertigen könnte, also für ein englisches Edelbike.

Mir und Lene wollte man die Scrambler auch schon verkaufen bei Triumph. Dabei waren an dem Teil einige Dinge genauso "mies" oder sogar schlechter gemacht, wie an meiner Harley - das darf dann schonmal gar nicht sein, wenn die dafür derartige Preise nehmen. Die Thruxton habe ich daraufhin gar nicht mehr gefahren, wobei wir deswegen da waren. Vielleicht auch wegen der -du kennst sie, Phil - halb verrosteten Trux, die auf der Straße stand, die rote! Die war sowieso fertig mit der Welt, aber die anderen sollten über 10 k€ kosten. 12 k€ oder so? Und dann noch einen Pflegefall in der Garage?? Nein!

Letztlich binich nicht überzeugt vom Bonnie oder Thrux Baukasten. Zu teuer, zu wenig Fahrwerk, zu wenig Leistung, sogar gemessen an meiner Sportster. Würden sie einfach mal die Komponenten der modernen Triumphs einbauen: Ja, dann!
Der siebte Sinn der Westfalen: Der Starrsinn.

J.P.

Mo24-Bewohner

Beiträge: 1 858

Registriert: 2. Februar 2011

Wohnort: Rheinland-Pfalz

Motorrad: Triumph Trident Sprint

  • Private Nachricht senden

16

Sonntag, 7. Juli 2013, 13:31

Die kostet um die 8. Soweit ich weiß.
"Failure is not an option" (Gene Krantz, Apollo 13 Flight Director)

"Zwei Dinge sind unendlich: Das Universum und die menschliche Dummheit. Wobei ich mir beim Universum nicht ganz sicher bin." (Albert Einstein)

Der Töff

*Natural Born Eifel - Yeti*

Beiträge: 19 516

Registriert: 22. Januar 2007

Wohnort: Rheinland-Pfalz

Motorrad: Honda - Enduro XL 200 R und Honda Transalp XLV 600

  • Private Nachricht senden

17

Sonntag, 7. Juli 2013, 13:56

Die kostet um die 8. Soweit ich weiß.

Hä?..was ist denn "alt?"

Ich finde, so eine Garantie - Regelung macht diese Marke noch sympathischer!

Der Töff.
"Kein Herz für Arschlöcher!"

Sportyzilla

Schüttelshaker

Beiträge: 23 099

Registriert: 20. August 2006

Wohnort: Nordrhein-Westfalen

Motorrad: *

  • Private Nachricht senden

18

Sonntag, 7. Juli 2013, 14:06

Die kostet um die 8. Soweit ich weiß.

9 k€ plus Gebühren etwa. :)
Der siebte Sinn der Westfalen: Der Starrsinn.

J.P.

Mo24-Bewohner

Beiträge: 1 858

Registriert: 2. Februar 2011

Wohnort: Rheinland-Pfalz

Motorrad: Triumph Trident Sprint

  • Private Nachricht senden

19

Sonntag, 7. Juli 2013, 14:45

Stimmt. Scrambler 9340 inclusive Gebühren.

Aber welche Komponenten findest Du unmodern?
"Failure is not an option" (Gene Krantz, Apollo 13 Flight Director)

"Zwei Dinge sind unendlich: Das Universum und die menschliche Dummheit. Wobei ich mir beim Universum nicht ganz sicher bin." (Albert Einstein)

Sportyzilla

Schüttelshaker

Beiträge: 23 099

Registriert: 20. August 2006

Wohnort: Nordrhein-Westfalen

Motorrad: *

  • Private Nachricht senden

20

Sonntag, 7. Juli 2013, 15:04

Die gleichen Dinge, wie bei meiner Harley, leider: Das Fahrwerk (Gabel, Bremsen, Stoßdämpfer, Reifen). Also eigentlich die Dinge, die Triumph in sehr guter Qualität verbauen könnte und die richtig Kohle zum nachrüsten kosten. Beispielsweise der Zweikolben Nissin Bremssattel vorne an der Thruxton ist ein Witz. Da bauen die Freaks auf Müller oder sowas um. Oder Doppelflanschnabe mit Dualdisc. Die Telegabel ist okay, aber auch nicht überragend. Die Stoßdämpfer hinten sind mies. Warum nicht direkt das komplett Paket "Daytona" in silber statt golden eloxiert und die restlichen Dinge auch die "großen" Teile aus Triple oder oder oder.

Das ist ein wunderschönes Motorrad, aber technisch eben 70er Jahre. Genau wie Harley. Aber bei harley habe ich wenigstens eine solche - und eine 1200er mit 70PS! :rolleyes:
Der siebte Sinn der Westfalen: Der Starrsinn.

AXO Motorradbekleidung Belstaff Motorradbekleidung Büse Motorradbekleidung Furygan Motorradbekleidung Held Motorradbekleidung Ixon Motorradbekleidung HJC Motorradhelme Spidi Motorradbekleidung Nolan Motorradhelme
Home MotoGP Superbike IDM Motocross Motorradbekleidung Verkehrsrecht Motorradtests Motorrad Reisen Aprilia BMW Buell Ducati Harley-Davidson Honda Kawasaki KTM MZ Suzuki Triumph Yamaha 125er Sportler 125er Chopper 125er Enduro 125er Tourer Roller Piaggio Mofa Biete Suche Gewerbliche Kleinanzeigen Versicherung Auto Versicherung Roller Versicherung