Motorradhelme Alpinestars Shop Offroadforen Community Bogotto Motorradbekleidung Black Cafe London Motorradbekleidung Dainese Motorradbekleidung Arlen Ness Motorradbekleidung Revit Motorradbekleidung Berik Motorradbekleidung
John Doe Motorradbekleidung Klim Motorradbekleidung Nexx Helme Macna Motorradbekleidung Segura Motorradbekleidung Spidi Motorradbekleidung Scorpion Motorradhelme Shark Motorradhelme Suomy Motorradhelme Sidi Motorradstiefel X-Lite Motorradhelme XPD Motorradstiefel Rokker Motorradbekleidung LS2 Motorradhelme

Du bist nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: MOTORRAD online24. Falls dies dein erster Besuch auf dieser Seite ist, lies bitte die Hilfe durch. Dort wird dir die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus solltest du dich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutze das Registrierungsformular, um dich zu registrieren oder informiere dich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls du dich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert hast, kannst du dich hier anmelden.

BiO-HaZaRd

Mo24-Bewohner

Beiträge: 1 437

Registriert: 28. Mai 2015

Wohnort: Nordrhein-Westfalen

Motorrad: Fazer 600(2003)

  • Private Nachricht senden

21

Mittwoch, 22. Februar 2017, 23:05

Ich schätze das alle Spuren, da für jede eine andere Begrenzung gilt, als szs. Einzelne Spuren angesehen werden und man sich die aussuchen kann auf der man fahren will.
"Ihr soldatischer Gehorsam hat dort eine Grenze wo ihr Wissen, ihr Gewissen und ihre Verantwortung die Ausführung eines Befehls verbietet" - Generaloberst Ludwig Beck 1938

Lille

Café & Pension

  • »Lille« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 29 664

Registriert: 10. August 2008

Wohnort: Baden-Württemberg

Motorrad: V - deren Namen nicht genannt werden darf :) & italienische Bella & Honda-Roller

  • Private Nachricht senden

22

Donnerstag, 23. Februar 2017, 07:22



Danke - das beantwortet ja meine Frage! :thumbup:
*Lille*

Manuel

immer zügig defensiv

Beiträge: 20 343

Registriert: 1. Juni 2007

Wohnort: Nordrhein-Westfalen

Motorrad: 17 - ? Yamaha Tracer 700, 16 - 17 Yamaha FZ1 Fazer, 13 - 16 Honda NTV 650, 07 - 09 Kawa GPZ 500

  • Private Nachricht senden

23

Donnerstag, 23. Februar 2017, 07:33

Jupp, danke fürs raussuchen. War mir so auch nicht bekannt.

Coyote

Langstreckencoyote

Beiträge: 14 037

Registriert: 5. Februar 2006

Wohnort: Bayern

Motorrad:  Honda VFR 800 A, Moto Guzzi Griso 1100

  • Private Nachricht senden

24

Donnerstag, 23. Februar 2017, 07:34

Nur bedingt. Zumindest in dem zweiten Brief wird das erwähnt, was zum Elzer Berg auch gesagt wurde - da war die Höchstgeschwindigkeit rechts zeitweise 40, wo man sagte, dass da das Rechtsfahrgebot ausgehebelt wird, weil die Geschwindigkeitsdifferenz so groß ist. Bei 60 zu 100 kann man das auch noch sehen. Ob das mit 80 im Vergleich zu 100 aber immer noch so ist, ist unklar. Sollte das irgendwo neu eingerichtet worden sein und du würdest geblitzt, darfst du das ggf. erst vom dortigen Gericht feststellen lassen. Du hast zwar gute Chancen, aber man würde es zum Zwecke der Klärung erst einmal auf einen Prozess ankommen lassen.

Wenn du wirklich immer sicher sein willst, gilt weiterhin: halte dich an die Schilder.
WELCOME TO THE RIDE OF YOUR LIFE

Lille

Café & Pension

  • »Lille« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 29 664

Registriert: 10. August 2008

Wohnort: Baden-Württemberg

Motorrad: V - deren Namen nicht genannt werden darf :) & italienische Bella & Honda-Roller

  • Private Nachricht senden

25

Donnerstag, 23. Februar 2017, 08:54

Ich finde es nur immer wieder interessant, daß bei solchen "sonderbaren Schildern" eigentlich jeder ins Grübeln kommt - und man erwarten sollte, daß jeder von uns zum einen schon so lange fährt, daß er Schilder lesen kann - und zum andern daß Schilder selbsterklärend sein sollten. Auf der Straße, wenn man nur Sekunden hat, um zu entscheiden, kann man ja nicht wie im Forum tagelang drüber nachdenken. Und selbst nach Tagen herrscht ja erstmal Unsicherheit.
*Lille*

bikerfranz

Mo24-Bewohner

Beiträge: 1 122

Registriert: 14. Juni 2016

Wohnort: Nordrhein-Westfalen

Motorrad: jetzt Kawasaki 750 Zephyr---Ducati 750 SS

  • Private Nachricht senden

26

Donnerstag, 23. Februar 2017, 09:19

moins gemeinde

Ja wenn man das so sieht nehme ich die 80 rechtsfahrgebot und die 120 und dann ist man wieder am anfang, das sind immernoch 40kmh unterschied.Das kann man auch noch anders sehen. rechts LKW 80 mitte PKW mit Hängerzulassung und wohnmobile 100, der ganze rest links rüber 120 :grin: . Also immernoch unklar
Ob das mit 80 im Vergleich zu 100 aber immer noch so ist, ist unklar.
das ist eine klare ausage


Zitat (Juristische Zentrale des ADAC)Sehr geehrte ( r ) xxxxxx,

vielen Dank für Ihr Schreiben vom 6.1.2010.

Nach
der Rechtsprechung gilt das strenge Rechtsfahrgebot bei drei
Fahrstreifen in einer Richtung dann nicht, wenn für den rechten
Fahrstreifen nur eine wesentlich geringere Höchstgeschwindigkeit
zugelassen ist (so OLG Frankfurt, VRS 50, 459).

Sind auf einer
mehrstreifigen Fahrbahn (z.B. BAB) von rechts nach links
unterschiedliche Höchstgeschwindigkeiten durch Zeichen 274
vorgeschrieben, darf im Zusammenhang mit dem Rechtsfahrgebot der
Fahrstreifen benutzt werden, der der gewünschten Fahrgeschwindigkeit im
zulässigen Anordnungsrahmen entspricht.

Wenn z.B. ganz rechts nur
eine zulässige Höchstgeschwindigkeit von 80 km/h angeordnet ist, für
die mittlere und linke Fahrspur aber eine max. Höchstgeschwindigkeit von
130 km/h zulässig ist, so darf bei geringer Verkehrsdichte vom
Rechtsfahrgebot abgewichen werden. Es darf dann der mittlere Fahrsteifen
mit schneller als 80 km/h benutzt werden.

Wir hoffen Ihnen hiermit ein bisschen weiter geholfen zu haben.

Mit freundlichen Grüßen

Dr. H. xxxx K.
Juristische Zentrale des ADAC
-Bereich Verbraucherschutz-
Tel. 089 7676 xxxx
Fax 089 7676 xxxx
Nachfrage beim ADAC : Diese Spuren gelten als einzelspuren und dürfen so genutzt werden, das rechtsfahrgebot ist aufgehoben :grin:

Lille

Café & Pension

  • »Lille« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 29 664

Registriert: 10. August 2008

Wohnort: Baden-Württemberg

Motorrad: V - deren Namen nicht genannt werden darf :) & italienische Bella & Honda-Roller

  • Private Nachricht senden

27

Donnerstag, 23. Februar 2017, 11:06

wenn für den rechten
Fahrstreifen nur eine wesentlich geringere Höchstgeschwindigkeit
zugelassen ist


Ich denke, Coy will darauf hinaus: Ist 100 zu 80kmh eine "wesentlich geringere" Geschwindigkeit?
*Lille*

Manuel

immer zügig defensiv

Beiträge: 20 343

Registriert: 1. Juni 2007

Wohnort: Nordrhein-Westfalen

Motorrad: 17 - ? Yamaha Tracer 700, 16 - 17 Yamaha FZ1 Fazer, 13 - 16 Honda NTV 650, 07 - 09 Kawa GPZ 500

  • Private Nachricht senden

28

Donnerstag, 23. Februar 2017, 12:33

da würde mich auch mal die Rechtssprechung interessieren.

Lille

Café & Pension

  • »Lille« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 29 664

Registriert: 10. August 2008

Wohnort: Baden-Württemberg

Motorrad: V - deren Namen nicht genannt werden darf :) & italienische Bella & Honda-Roller

  • Private Nachricht senden

29

Donnerstag, 23. Februar 2017, 12:50

Wenn das vor Gericht kommt, kuckt der Richter letztendlich auch erstmal dumm aus der Wäsche und überlegt, was nun zu tun wäre. :grin:
*Lille*

bikerfranz

Mo24-Bewohner

Beiträge: 1 122

Registriert: 14. Juni 2016

Wohnort: Nordrhein-Westfalen

Motorrad: jetzt Kawasaki 750 Zephyr---Ducati 750 SS

  • Private Nachricht senden

30

Donnerstag, 23. Februar 2017, 13:35

LoL

Ja,das ist schon so eine sache. Aber 20kmh ist schon eine wesendliche geschwindigkeit- Siehe Knöllchenverteiler- da wird es auch als wesendliche geschwindigkeitsübertretung gewertet :grin: und ich denke mal, man kann es nicht so sehen und an andere stelle wieder anders.
Zb. Autobahn ist ein schild 120- man fährt 136 , das ist eine" wesendliche geschwingigkeits überschreitung " und kostet mich gerade 30 Euro. hab gerade post bekommen :whistling:

Coyote

Langstreckencoyote

Beiträge: 14 037

Registriert: 5. Februar 2006

Wohnort: Bayern

Motorrad:  Honda VFR 800 A, Moto Guzzi Griso 1100

  • Private Nachricht senden

31

Donnerstag, 23. Februar 2017, 14:12

Ich hatte mal irgendwoher im Kopf, dass ein Überholender wesentlich schneller sein müsse als der Überholte, und das "wesentlich" da als "über 20 km/h" definiert. Das hab ich aber nirgendwo bestätigt gefunden. Aber genau vor dem Hintergrund stelle ich die Frage - ich glaube nicht, dass der Gesetzgeber 20 km/h Unterschied im Tempolimit auf der Autobahn als große Beeinträchtigung ansieht. Die Frage ist ja auch: worum geht es dabei? In diesem Fall geht es darum, dass zu große Geschwindigkeitsdifferenzen Gefahren beim Spurwechsel erzeugen. Mit 20 km/h Differenz muss auf der Autobahn aber wohl jeder klarkommen können.

@bikerfranz: es gibt keine "wesentliche" Geschwindigkeitsübertretung, bzw. keine "unwesentliche". Drüber ist drüber.
WELCOME TO THE RIDE OF YOUR LIFE

Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von »Coyote« (23. Februar 2017, 14:16)


Klerkx81

Mo24-Kultanhänger

Beiträge: 645

Registriert: 20. März 2010

Wohnort: Hessen

Motorrad: BMW F800GS Adv. (davor ne R6)

  • Private Nachricht senden

32

Samstag, 25. Februar 2017, 04:16

Ich hatte mal irgendwoher im Kopf, dass ein Überholender wesentlich schneller sein müsse als der Überholte
Ich hab da was von mindestens 10KM/h ohne die Högstgeschwindigkeit zu überschreiten im Kopf.
Auf diesem Planet leben Autos.
Sie haben zweibeinige Sklaven die sie hegen und pflegen,
sie gehen sogar für sie arbeiten.

Coyote

Langstreckencoyote

Beiträge: 14 037

Registriert: 5. Februar 2006

Wohnort: Bayern

Motorrad:  Honda VFR 800 A, Moto Guzzi Griso 1100

  • Private Nachricht senden

33

Samstag, 25. Februar 2017, 12:49

Ja, auch. :) Offenbar "kommts halt drauf an".

https://www.deubner-recht.de/news/verkeh…r-autobahn.html
WELCOME TO THE RIDE OF YOUR LIFE

350-Driverin

Mo24-Hobbyist

Beiträge: 93

Registriert: 29. Januar 2017

Wohnort: Baden-Württemberg

Motorrad: Quadro 350 S

  • Private Nachricht senden

34

Dienstag, 28. Februar 2017, 06:52

Ich muss zugeben das mir das Schild auch nicht viel sagt, aber es wird etwas mit den Vorgaben der Gechwindigkeit pro Fahrbahn zu tun haben

Standard94

Mo24-Bewohner

Beiträge: 1 321

Registriert: 21. März 2016

Wohnort: Bayern

Motorrad: GPZ 500 A, DR 650 RSE - Das Panzerband Motorrad

  • Private Nachricht senden

35

Dienstag, 28. Februar 2017, 07:05

Das Schild ist was die Geschwindigkeitsvorgaben auf den einzelnen Spuren absolut eindeutig! Darum ging es hier auch nicht, die Frage war ob das Rechtsfahrgebot hier genau so gilt wie auf einer normalen mehrspruigen Straße mit einer Geschwindigkeitsbegrenzung für alle Spuren.

Lille

Café & Pension

  • »Lille« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 29 664

Registriert: 10. August 2008

Wohnort: Baden-Württemberg

Motorrad: V - deren Namen nicht genannt werden darf :) & italienische Bella & Honda-Roller

  • Private Nachricht senden

36

Dienstag, 28. Februar 2017, 07:26

Ich muss zugeben das mir das Schild auch nicht viel sagt


Du machst mir Angst! 8| ..... :grin:
*Lille*

350-Driverin

Mo24-Hobbyist

Beiträge: 93

Registriert: 29. Januar 2017

Wohnort: Baden-Württemberg

Motorrad: Quadro 350 S

  • Private Nachricht senden

37

Mittwoch, 1. März 2017, 06:26

Das Schild weißt doch auf die Geschwindigkeit hin, oft sieht man die auch an langen Bergen wo viele LKW´s unterwegs sind. DAs Rechtsfahrgebot wird durch das Schild nicht außer Kraft gesetzt, jedoch gilt das Rechtsfahrgebot grundsätzlich halt auch für die langsam fahrenden damit der schneller Verkehr links überholen kann. Indirekt sagt das Schild irgendwo sogar das Gleiche damit aus.

Lille

Café & Pension

  • »Lille« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 29 664

Registriert: 10. August 2008

Wohnort: Baden-Württemberg

Motorrad: V - deren Namen nicht genannt werden darf :) & italienische Bella & Honda-Roller

  • Private Nachricht senden

38

Mittwoch, 1. März 2017, 08:14

Mein "Problem" war, daß es keinen langsamfahrenden Verkehr gab, den ich hätte überholen können. Alle drei Spuren war komplett leer und ich hatte die freie Wahl. :rolleyes:
*Lille*

BiO-HaZaRd

Mo24-Bewohner

Beiträge: 1 437

Registriert: 28. Mai 2015

Wohnort: Nordrhein-Westfalen

Motorrad: Fazer 600(2003)

  • Private Nachricht senden

39

Mittwoch, 1. März 2017, 15:11

Mein "Problem" war, daß es keinen langsamfahrenden Verkehr gab, den ich hätte überholen können. Alle drei Spuren war komplett leer und ich hatte die freie Wahl. :rolleyes:
Dann kannst du ruhig links fahren denn ich wette das nicht mal die Polizei die genau Bedeutung dieses Verkehrszeichens kennt.
"Ihr soldatischer Gehorsam hat dort eine Grenze wo ihr Wissen, ihr Gewissen und ihre Verantwortung die Ausführung eines Befehls verbietet" - Generaloberst Ludwig Beck 1938

Coyote

Langstreckencoyote

Beiträge: 14 037

Registriert: 5. Februar 2006

Wohnort: Bayern

Motorrad:  Honda VFR 800 A, Moto Guzzi Griso 1100

  • Private Nachricht senden

40

Mittwoch, 1. März 2017, 17:10

Was habt ihr mit der "genauen Bedeutung" des Verkehrszeichen? Das ist völlig eindeutig. Das einzige Rumgeeiere ist die Frage: "werde ich bestraft, wenn ich mich nicht an das Schild oder an das Rechtsfahrgebot halte". Ist erstmal so wie die Frage "werde ich bestraft, wenn ich mich im Stau durchschlängele". Antwort: vermutlich nein, aber aus praktischen Gründen und nicht aus Gründen der Legalität. Da braucht man nicht über Rechtsunsicherheit zu diskutieren - es ist zu 100% sicher verboten.

Rechtlich ist das Schild völlig eindeutig (unterschiedliches Tempolimit pro Fahrspur), und auch das Rechtsfahrgebot wird nicht außer Kraft gesetzt.
WELCOME TO THE RIDE OF YOUR LIFE

AXO Motorradbekleidung Belstaff Motorradbekleidung Büse Motorradbekleidung Furygan Motorradbekleidung Held Motorradbekleidung Ixon Motorradbekleidung HJC Motorradhelme Spidi Motorradbekleidung Nolan Motorradhelme
Home MotoGP Superbike IDM Motocross Motorradbekleidung Verkehrsrecht Motorradtests Motorrad Reisen Aprilia BMW Buell Ducati Harley-Davidson Honda Kawasaki KTM MZ Suzuki Triumph Yamaha 125er Sportler 125er Chopper 125er Enduro 125er Tourer Roller Piaggio Mofa Biete Suche Gewerbliche Kleinanzeigen Versicherung Auto Versicherung Roller Versicherung