Motorradhelme Alpinestars Shop Offroadforen Community Bogotto Motorradbekleidung Black Cafe London Motorradbekleidung Dainese Motorradbekleidung Arlen Ness Motorradbekleidung Revit Motorradbekleidung Berik Motorradbekleidung
John Doe Motorradbekleidung Klim Motorradbekleidung Nexx Helme Macna Motorradbekleidung Segura Motorradbekleidung Spidi Motorradbekleidung Scorpion Motorradhelme Shark Motorradhelme Suomy Motorradhelme Sidi Motorradstiefel X-Lite Motorradhelme XPD Motorradstiefel Rokker Motorradbekleidung LS2 Motorradhelme

Du bist nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: MOTORRAD online24. Falls dies dein erster Besuch auf dieser Seite ist, lies bitte die Hilfe durch. Dort wird dir die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus solltest du dich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutze das Registrierungsformular, um dich zu registrieren oder informiere dich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls du dich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert hast, kannst du dich hier anmelden.

mc-tech

Mo24-Probefahrer

  • »mc-tech« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 2

Registriert: 25. Juni 2017

Motorrad: Kawasaki ZRX1200S

  • Private Nachricht senden

1

Sonntag, 25. Juni 2017, 11:47

50er-Roller zur gemeinsamen Nutzung doppelt zulassen (Mofa & Mokick)

Hallo!

Ich habe eine 15-jährige Tochter, die gerade die Mofa-Prüfbescheinigung macht. Ich selbst habe die Klasse-A.
Nun wollen wir uns einen 50er Roller zulegen, den wir abwechseln nutzen wollen. Nun darf sie nicht mehr als 25km/h fahren und ich möchte den Roller mit 45km/h nutzen.
Gibt es eine Art Doppelzulassung, mit der man beides, mit technisch jeweils gesichert umschaltbaren Möglichkeiten (z.B. mit Zusatzschlüsselschalter gegen unbefugte Benutzung des schnelleren Modus) nutzen kann?

Sandman

spielt gerne im Dreck

Beiträge: 5 352

Registriert: 20. August 2011

Wohnort: Nordrhein-Westfalen

Motorrad: Aprilia Dorsoduro & KTM exc 350F

  • Private Nachricht senden

2

Sonntag, 25. Juni 2017, 12:21

Das ist sicher nicht möglich, ein Fahrzeug hat immer nur eine Zulassung. Das was in den Papieren steht ist gültig, also wird entweder die Tochter oder du selbst mit einem Fahrzeug unterwegs sein welches nicht der Zulassung entspricht. Falls der Roller als Mokick zugelassen wird und deine Tochter fährt den trotzdem, hat sie nicht einmal einen gültigen Führerschein . . das kann sehr teuer werden.
Geradeaus kann (fast) jeder und nahezu 100% der Erdoberfläche sind nicht asphaltiert !

mc-tech

Mo24-Probefahrer

  • »mc-tech« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 2

Registriert: 25. Juni 2017

Motorrad: Kawasaki ZRX1200S

  • Private Nachricht senden

3

Sonntag, 25. Juni 2017, 14:00

OK, danke.....

Philipp

Mo24-Probefahrer

Beiträge: 17

Registriert: 20. September 2013

Wohnort: Baden-Württemberg

Motorrad: Eine schnelle Engländerin und ein paar leichte Italienerinnen

  • Private Nachricht senden

4

Sonntag, 25. Juni 2017, 14:20

Wie Sandman schon geschrieben hat: geht nicht. Wenn wir von den Fragen der Betriebserlaubnis und der Versicherung absehen: du müsstest ja vor jeder Fahrt das Fahrzeug entsprechend umbauen. Den Geschwindkeitsvorteil von 45 km/h machst du dir ja dann schon beim Schrauben kaputt ;-)

Gruß, Philipp

AXO Motorradbekleidung Belstaff Motorradbekleidung Büse Motorradbekleidung Furygan Motorradbekleidung Held Motorradbekleidung Ixon Motorradbekleidung HJC Motorradhelme Spidi Motorradbekleidung Nolan Motorradhelme
Home MotoGP Superbike IDM Motocross Motorradbekleidung Verkehrsrecht Motorradtests Motorrad Reisen Aprilia BMW Buell Ducati Harley-Davidson Honda Kawasaki KTM MZ Suzuki Triumph Yamaha 125er Sportler 125er Chopper 125er Enduro 125er Tourer Roller Piaggio Mofa Biete Suche Gewerbliche Kleinanzeigen Versicherung Auto Versicherung Roller Versicherung