Motorradhelme Alpinestars Shop Offroadforen Community Bogotto Motorradbekleidung Black Cafe London Motorradbekleidung Dainese Motorradbekleidung Arlen Ness Motorradbekleidung Revit Motorradbekleidung Berik Motorradbekleidung
John Doe Motorradbekleidung Klim Motorradbekleidung Nexx Helme Macna Motorradbekleidung Segura Motorradbekleidung Spidi Motorradbekleidung Scorpion Motorradhelme Shark Motorradhelme Suomy Motorradhelme Sidi Motorradstiefel X-Lite Motorradhelme XPD Motorradstiefel Rokker Motorradbekleidung LS2 Motorradhelme

Du bist nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: MOTORRAD online24. Falls dies dein erster Besuch auf dieser Seite ist, lies bitte die Hilfe durch. Dort wird dir die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus solltest du dich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutze das Registrierungsformular, um dich zu registrieren oder informiere dich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls du dich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert hast, kannst du dich hier anmelden.

Kraeppi

unregistriert

1

Donnerstag, 15. Januar 2009, 00:45

Kawasaki ZZR1100D --neue Reifen

Hallo erstmal,

Ich fahre eine Kawa ZZR1100D und bin bis jetzt mit einen Bridgestone Tourenreifen unterwegs gewesen. Der Reifen war auf meiner Kawa als ich sie gekauft habe und inzwischen war ich schon in italien, spanien und hier nen bissl unterwegs. Die Laufleistung war sensationell aber in den kurven hatte ich oft probleme. der reifen war einfach zu hart.
Nun will ich mir einen neuen Pneu kaufen und stehe da vor einen problem. Ich will einen Sporttourenreifen und hatte u.a. von den BT021 und den Michelin Road2 gehört, dass dies top reifen sein sollen. jetzt, wo ich mal im netz geschaut habe bin ich voll verunsichert.:bahnhof:

kann mir jemand einen perfekten reifen für die ZZR1100D vorschlagen mit dem ich sowohl touren als auch schnelle und enge kurven perfekt fahren kann ??

bin schon im voraus über eure hilfe dankbar!!!

blahwas

Leisereitung

Beiträge: 30 322

Registriert: 17. Juli 2005

Wohnort: Nordrhein-Westfalen

Motorrad: Kawasaki Versys 650, Honda NTV 650

  • Private Nachricht senden

2

Donnerstag, 15. Januar 2009, 07:49

Wenn du nen Reifen erstmal auf der Autobahn eckig gefahren hast, ist die Marke völlig wurst - es wird immer dieses seltsame Kurvenfahrgefühl geben, dass man erst viel Kraft braucht, und dass sie dann plötzlich in die Kurve fällt, und dann da mit genau einem Schräglagenwinkel durchwill.

Oder meinst du mit "zu hart", dass er nicht warm wird und du rumrutschst?

3

Donnerstag, 15. Januar 2009, 10:06

Huhu,

schau dir mal die Dunlop Roadsmart an ;) Falls du nen Tipp braucht wo du die günstig bekommen kannst ..wende dich an mich ;)


Grüße Markus

Kraeppi

unregistriert

4

Donnerstag, 15. Januar 2009, 17:55

......

Zitat

Original von blahwas
Wenn du nen Reifen erstmal auf der Autobahn eckig gefahren hast, ist die Marke völlig wurst - es wird immer dieses seltsame Kurvenfahrgefühl geben, dass man erst viel Kraft braucht, und dass sie dann plötzlich in die Kurve fällt, und dann da mit genau einem Schräglagenwinkel durchwill.

Oder meinst du mit "zu hart", dass er nicht warm wird und du rumrutschst?

Kraeppi

unregistriert

5

Donnerstag, 15. Januar 2009, 18:16

RE: Kawasaki ZZR1100D --neue Reifen

ich hatte das problem, das ich in den kurven in der schweiz ganz schön am rutschen war!!! wärend ich ninja und so mir vom hals halten wollte. ich suche einen tourenfähigen reifen, der in der kurve klebt wie nen supersportreifen.


und ich denke nicht , dass es egal ist wenn der reifen erstmal die autobahn gesehen hat!!!! die ersten kilometer nen bissl ruhiger und vorher auf der autobahn schon nen paar kurven ausdenken und der reifer bleibt bzw. wird wieder rund

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Kraeppi« (15. Januar 2009, 18:19)


Dirk U.

Team Mo32+2-10

Beiträge: 15 261

Registriert: 18. April 2008

Wohnort: Nordrhein-Westfalen

Motorrad: Kawasaki Versys 650 CBO

  • Private Nachricht senden

6

Donnerstag, 15. Januar 2009, 18:24

Ich hatte auf meiner Kawa auch den BT021 und war sehr zufrieden. Sehr gute Langlaufleistung und optimales Kurvenverhalten. Grip bei Trockenheit und Nässe.

Auf der BMW fahre ich jetzt den Metzeler Z6 und habe das Gefühl, das der Bridgestone ein weicheres Kurvenverhalten hatte. Die BMW fährt wie auf Schienen durch dir Kurven. Hat ja auch was für sich.
Allerdings kann das auch alles mit den verschieden Motorradtypen zusammenhängen.
Ich moderiere in grün

:japan:


Kraeppi

unregistriert

7

Freitag, 16. Januar 2009, 16:33

bridgestone BT021 oder Michelin Pilot Road 2??????? welcher ist der bessere?????

Dirk U.

Team Mo32+2-10

Beiträge: 15 261

Registriert: 18. April 2008

Wohnort: Nordrhein-Westfalen

Motorrad: Kawasaki Versys 650 CBO

  • Private Nachricht senden

8

Freitag, 16. Januar 2009, 16:41

Zitat

Original von Kraeppi
bridgestone BT021 oder Michelin Pilot Road 2??????? welcher ist der bessere?????


Den Michelin kenne ich nicht. Zum BT021 habe ich ja meine Meinung schon geschrieben.
Ich moderiere in grün

:japan:


Coyote

Langstreckencoyote

Beiträge: 12 038

Registriert: 5. Februar 2006

Wohnort: Bayern

Motorrad:  Honda VFR 800 A, Moto Guzzi Griso 1100

  • Private Nachricht senden

9

Freitag, 16. Januar 2009, 16:47

/me fragt sich gerade, wieviele Leute Erfahrung mit dem BT021 und dem MPR2 (immerhin neigen beide Parteien nicht zum Wechseln, wenn sie die jeweilige Pelle erstmal draufhatten) auf der 1100er ZZR haben, um die Frage beantworten zu können

Technisch kann ich Dir nur sagen, dass der MPR2 zwar aus eigener Erfahrung ein genialer Reifen ist (14+ tkm, nie Gripprobleme), aber die Flanken des MPR2 sind, soweit ich mich erinnere, so weich wie der sportlichere Pilot Power 2 in der Mitte (gleiche Mischung). Also kein echter Supersportfetzen. Irgendwo gabs da mal ein Diagramm.

Obs beim BT021 anders ist, weiß ich nicht.
WELCOME TO THE RIDE OF YOUR LIFE

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Coyote« (16. Januar 2009, 16:47)


Kraeppi

unregistriert

10

Freitag, 16. Januar 2009, 18:33

es ging ja auch nicht darum jemanden zu finden der schon beide reifen auf der zzr1100 hatte sondern auf ähnlichen motorrädern oder halt erfahrung mit den reifen allgemein hatte !! 900´er 1000´er 1100´er 1200´er ......... halt nen bissl schwehrere karren.


oder weiß jemand welcher reifenhersteller noch gute reifen mit min. 2 komponenten hat


von dunlop hab ich gelesen, dass es ein sehr guter reifen ist aber die haltbarkeit zu wünschen übrig lässt!!!

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Kraeppi« (16. Januar 2009, 18:37)


11

Freitag, 16. Januar 2009, 18:50

Also der Dunlop soll um die 9000 km halten das finde ich für so einen Reifen völlig ok. Du schreibst ja selbst das du auch damit sportlich fahren willst da nützt dir nunmal kein Reifen der 15000 km hält. Ein paar Kompromisse muss man schon eigehen. Die anderen Sport-Tourer Reifen halten auch net viel länger ;)


Grüße Markus

Dirk U.

Team Mo32+2-10

Beiträge: 15 261

Registriert: 18. April 2008

Wohnort: Nordrhein-Westfalen

Motorrad: Kawasaki Versys 650 CBO

  • Private Nachricht senden

12

Freitag, 16. Januar 2009, 19:33

Der Metzeler Roadtec Z6 Interact ist auch ein Mischreifen.

Ich moderiere in grün

:japan:


Kraeppi

unregistriert

13

Freitag, 16. Januar 2009, 23:06

metzelder

hat einer von euch den metzelder schon getestet??? in der Ausgabe 24/2008 der Motorrad hat der Reifen Platz 1 von 7 im Test erreicht!!! hört sich interressant an

Zottelc4

Team MO24

Beiträge: 6 073

Registriert: 10. Mai 2005

Wohnort: Hessen

Motorrad: Zephyr 1100, ZZR 1400 XT 250

  • Private Nachricht senden

14

Samstag, 17. Januar 2009, 00:22

RE: metzelder

Ich fahre ihn seit Ewigkeiten und kann die guten Testergebnisse nur bestätigen.
Gruß
Zottel

BMWBADEMEN

Mo24-Fan

Beiträge: 457

Registriert: 16. September 2005

Wohnort: Hessen

Motorrad: Versys

  • Private Nachricht senden

15

Samstag, 17. Januar 2009, 09:55

Zitat

Original von Dirk U.
Der Metzeler Roadtec Z6 Interact ist auch ein Mischreifen.


Ich glaube die anderen meinen eine Zwei/Drei Komponenten Reifen, gemischt sind die alle.. Der Z6
ist aber im gegensatz zum BT 021 oder Road2 oder Roadsmart an jeder Stelle des Reifens aus dem gleichen Material, genial gemacht von Metzeler.
Ich fahre nach Z6 und Pilot Power der Roadsmart und bis absolut zufrieden. Den BT 021 ( mit dem neuen Vorderreifen haben einige meiner Kunden auf der ZZR 1100, allerdings auch einige den Z 6.
Gruß aus Nordhessen
Detlef Plein
http://www.mot-teile-borken.de

16

Samstag, 17. Januar 2009, 10:20

Hi,

du bist ja auch hier..habe ich garnet gewusst :grin:

BMWBADEMEN

Mo24-Fan

Beiträge: 457

Registriert: 16. September 2005

Wohnort: Hessen

Motorrad: Versys

  • Private Nachricht senden

17

Samstag, 17. Januar 2009, 10:40

Zitat

Original von Winuja
Hi,

du bist ja auch hier..habe ich garnet gewusst :grin:


die Welt ist so klein, auch im Netz.... bin halt auch :mo24:
Gruß aus Nordhessen
Detlef Plein
http://www.mot-teile-borken.de

Kraeppi

unregistriert

18

Sonntag, 18. Januar 2009, 00:39

interessant

Zitat

Original von BMWBADEMEN

Zitat

Original von Dirk U.
Der Metzeler Roadtec Z6 Interact ist auch ein Mischreifen.


Ich glaube die anderen meinen eine Zwei/Drei Komponenten Reifen, gemischt sind die alle.. Der Z6
ist aber im gegensatz zum BT 021 oder Road2 oder Roadsmart an jeder Stelle des Reifens aus dem gleichen Material, genial gemacht von Metzeler.
Ich fahre nach Z6 und Pilot Power der Roadsmart und bis absolut zufrieden. Den BT 021 ( mit dem neuen Vorderreifen haben einige meiner Kunden auf der ZZR 1100, allerdings auch einige den Z 6.



was mich interessieren würde: viele sind ja begeistert von den kurveneigenschaften der
Zwei/Drei Komponenten Reifen, da ja die seiten besser in der kurve kleben sollen. wie ist das dann beim Z6???? ich fahre in den nächsten urlaub nach kroatien und da hab ich nun auf der strecke u.a. nen langen teil autobahn und dann die alpen!!! das heißt ich brauche toure und sportreifen in einen.

BMWBADEMEN

Mo24-Fan

Beiträge: 457

Registriert: 16. September 2005

Wohnort: Hessen

Motorrad: Versys

  • Private Nachricht senden

19

Sonntag, 18. Januar 2009, 07:42

RE: interessant

Metzeler hat beim neuen Z 6 Interact eine komplett neue Mischung verwendet, der Reifen soll dadurch noch besser haften bei Nässe und eine längere Haltbarkeit haben.
Der normale Z6 hat im Sommer bei sehr hohen Temperaturen etwas Neigung zum schmieren in Spitzkehren, nichts schlimmes aber beim ersten mal....:staun:

Du darfst auf der ZZR 1100 ZXT 10 D folgende Reifen fahren:
Michelin Pilot Road 2
Metzeler Z 6 Interact ( Zusatzkennung C)
Bridgestone BT 021
Dunlop Roadsmart.
Ich persönlich würde den Roadsmart nehmen.
Gruß aus Nordhessen
Detlef Plein
http://www.mot-teile-borken.de

Kraeppi

unregistriert

20

Sonntag, 18. Januar 2009, 21:40

RE: interessant

hab mal nen paar tests angeschaut!!!

hört sich gut an!!!

da muss ich mal schauen welcher güstiger ist!! der Dunlop
Roadsmart http://www.motorradonline.de/d/288162?&ref_id=288119

oder der


Michelin Pilot Road 2 http://www.motorradonline.de/d/288166?&ref_id=288119

AXO Motorradbekleidung Belstaff Motorradbekleidung Büse Motorradbekleidung Furygan Motorradbekleidung Held Motorradbekleidung Ixon Motorradbekleidung HJC Motorradhelme Spidi Motorradbekleidung Nolan Motorradhelme
Home MotoGP Superbike IDM Motocross Motorradbekleidung Verkehrsrecht Motorradtests Motorrad Reisen Aprilia BMW Buell Ducati Harley-Davidson Honda Kawasaki KTM MZ Suzuki Triumph Yamaha 125er Sportler 125er Chopper 125er Enduro 125er Tourer Roller Piaggio Mofa Biete Suche Gewerbliche Kleinanzeigen Versicherung Auto Versicherung Roller Versicherung