Motorradhelme Alpinestars Shop Offroadforen Community Bogotto Motorradbekleidung Black Cafe London Motorradbekleidung Dainese Motorradbekleidung Arlen Ness Motorradbekleidung Revit Motorradbekleidung Berik Motorradbekleidung
John Doe Motorradbekleidung Klim Motorradbekleidung Nexx Helme Macna Motorradbekleidung Segura Motorradbekleidung Spidi Motorradbekleidung Scorpion Motorradhelme Shark Motorradhelme Suomy Motorradhelme Sidi Motorradstiefel X-Lite Motorradhelme XPD Motorradstiefel Rokker Motorradbekleidung LS2 Motorradhelme

Du bist nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: MOTORRAD online24. Falls dies dein erster Besuch auf dieser Seite ist, lies bitte die Hilfe durch. Dort wird dir die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus solltest du dich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutze das Registrierungsformular, um dich zu registrieren oder informiere dich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls du dich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert hast, kannst du dich hier anmelden.

Pendeline

Der Navigator

Beiträge: 7 331

Registriert: 21. Dezember 2008

Wohnort: Baden-Württemberg

Motorrad: BMW R 9T

  • Private Nachricht senden

21

Donnerstag, 6. Juni 2019, 18:18

Womöglich biste tatsächlich etwas gefühllos? Der Unterschied zwischen Trocken- und Ölbadkupplung ist spürbar. Sicherlich gibt es auch eine Serienstreuung innerhalb der Systeme.

Gruß - Pendeline

bikerfranz

Mo24-Inventar

Beiträge: 2 680

Registriert: 14. Juni 2016

Wohnort: Nordrhein-Westfalen

Motorrad: Kawasaki 750 Zephyr--CB1300 X4 in arbeit

  • Private Nachricht senden

22

Donnerstag, 6. Juni 2019, 19:15

Ich hab ne ölbadkupplung und ruckeln hatte ich nur mal, weil ich dem Moped " vermeintlich " was gutes tun wollte, was aber falsch war. Ich hab 10/40 teilsyntetik reingepackt und da war nicht nur Ruck beim gangeinlegen ,sondern auch noch ein Kupplungsrutschen bei ca 6000 umdrehungen-Also Öl raus Filter raus neuen Filter rein neues öl rein - " das gut bewärte 20/50 Mineralische und alles läuft wieder seinen gewohnten gang ohne knacken ,rutschen und anhoppeln :wub: :grin: nur gut das ich es sofort gemerkt habe, sonst wäre noch ne neue Kupplung fällig gewesen :cursing:

Lille

Café & Pension

  • »Lille« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 31 575

Registriert: 10. August 2008

Wohnort: Baden-Württemberg

Motorrad: V - deren Namen nicht genannt werden darf :) & italienische Bella & Honda-Roller

  • Private Nachricht senden

23

Donnerstag, 6. Juni 2019, 23:19

Ich ziehe immer die Bremse, wenn ich den ersten Gang einlege. Deswegen hüpft bei mir auch nix.
*Lille*

bikerfranz

Mo24-Inventar

Beiträge: 2 680

Registriert: 14. Juni 2016

Wohnort: Nordrhein-Westfalen

Motorrad: Kawasaki 750 Zephyr--CB1300 X4 in arbeit

  • Private Nachricht senden

24

Freitag, 7. Juni 2019, 11:16

:grin: :thumbsup:

Martin1990

Mo24-Bewohner

Beiträge: 1 491

Registriert: 16. August 2017

Wohnort: Nordrhein-Westfalen

Motorrad: Honda CRF1000 L

  • Private Nachricht senden

25

Freitag, 7. Juni 2019, 11:28

Ich merke das aber auch, wenn ich die Bremse gezogen hab. Vermutlich ist das nur ein einfedern und der Reifen bewegt sich keinen cm

Lille

Café & Pension

  • »Lille« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 31 575

Registriert: 10. August 2008

Wohnort: Baden-Württemberg

Motorrad: V - deren Namen nicht genannt werden darf :) & italienische Bella & Honda-Roller

  • Private Nachricht senden

26

Freitag, 7. Juni 2019, 11:40

Daß der erste Gang "Plonk" macht, ist aber normal :)
*Lille*

Sandman

spielt gerne im Dreck

Beiträge: 5 890

Registriert: 20. August 2011

Wohnort: Nordrhein-Westfalen

Motorrad: Aprilia Dorsoduro & KTM exc 350F

  • Private Nachricht senden

27

Freitag, 7. Juni 2019, 16:54

Wie immer läßt sich das nicht verallgemeinern . . manche Mopeds (Kupplungen/Getriebe) brauchen bestimmtes Öl um ordentlich zu funktionieren, anderen ist das nahezu egal. Wer hat denn schon mal eine alte Guzzi (vor ca 1998) gefahren? Die Kupplung ist nicht nur trocken und groß wie ein Mühlstein, die macht in Verbindung mit dem grobschlächtigen Getriebe dermaßen Geräusche, das man ständig meint der Motor fliegt gleich auseinander. Beim Gang einlegen kracht es heftig und die Kiste macht trotz voll gezogener Kupplung (mit Seilzug für "Schwarzeneggers") einen Satz nach vorne. Dagegen sind die meisten japanischen (und vor allem modernen) Kupplungen/Getriebe die reinsten Softies . . . :rolleyes:
Geradeaus kann (fast) jeder und nahezu 100% der Erdoberfläche sind nicht asphaltiert !

bikerfranz

Mo24-Inventar

Beiträge: 2 680

Registriert: 14. Juni 2016

Wohnort: Nordrhein-Westfalen

Motorrad: Kawasaki 750 Zephyr--CB1300 X4 in arbeit

  • Private Nachricht senden

28

Freitag, 7. Juni 2019, 18:05

Wer hat denn schon mal eine alte Guzzi (vor ca 1998) gefahren? Die Kupplung ist nicht nur trocken und groß wie ein Mühlstein, die macht in Verbindung mit dem grobschlächtigen Getriebe dermaßen Geräusche, das man ständig meint der Motor fliegt gleich auseinande

Jau, da haste wohl recht ,Ich Bei der Bj. 70/ V7 Sport :sostupid: Krachte das immer vom feinsten, Später bei der Cali 3 auch noch- heute ist das nichtmehr so dolle, aber es kracht immernoch ganz derbe- bei BMW aber auch.
Im kalten zustand mit Choke knallt es bei meiner Kawa auch gewaltig, deshalb lege ich den Gang vor dem starten meißtens ein ( geht auch ohne Kupplung ) und starte mit gezogener Kupplung und handbremse :grin:

Ähnliche Themen

AXO Motorradbekleidung Belstaff Motorradbekleidung Büse Motorradbekleidung Furygan Motorradbekleidung Held Motorradbekleidung Ixon Motorradbekleidung HJC Motorradhelme Spidi Motorradbekleidung Nolan Motorradhelme
Home MotoGP Superbike IDM Motocross Motorradbekleidung Verkehrsrecht Motorradtests Motorrad Reisen Aprilia BMW Buell Ducati Harley-Davidson Honda Kawasaki KTM MZ Suzuki Triumph Yamaha 125er Sportler 125er Chopper 125er Enduro 125er Tourer Roller Piaggio Mofa Biete Suche Gewerbliche Kleinanzeigen Versicherung Auto Versicherung Roller Versicherung