Motorradhelme Alpinestars Shop Offroadforen Community Bogotto Motorradbekleidung Black Cafe London Motorradbekleidung Dainese Motorradbekleidung Arlen Ness Motorradbekleidung Revit Motorradbekleidung Berik Motorradbekleidung
John Doe Motorradbekleidung Klim Motorradbekleidung Nexx Helme Macna Motorradbekleidung Segura Motorradbekleidung Spidi Motorradbekleidung Scorpion Motorradhelme Shark Motorradhelme Suomy Motorradhelme Sidi Motorradstiefel X-Lite Motorradhelme XPD Motorradstiefel Rokker Motorradbekleidung LS2 Motorradhelme

Du bist nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: MOTORRAD online24. Falls dies dein erster Besuch auf dieser Seite ist, lies bitte die Hilfe durch. Dort wird dir die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus solltest du dich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutze das Registrierungsformular, um dich zu registrieren oder informiere dich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls du dich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert hast, kannst du dich hier anmelden.

bdr529

Platzhirsch

  • »bdr529« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 4 228

Registriert: 20. Mai 2011

Wohnort: Nordrhein-Westfalen

Motorrad: KTM 1090 Adventure R

  • Private Nachricht senden

1

Mittwoch, 13. Dezember 2017, 22:06

Schrauben gegen die Winterdepression

Um die Entzugserscheinungen bis zum Frühling - oder zumindest bis zur nächsten Phase halbwegs akzeptablem Wetters - zu dämpfen, habe ich mir einige Reparaturen und Veränderungen für die GS vorgenommen.

Auf der Liste standen / stehen:

+ Getriebereparatur & Kupplungswechsel
+ Motorrad Montagebühne für die Garage
+ Neue Sitzbank
+ Neue Gepäckbrücke angepasst an die neue Sitzbank
+ Lackausbesserungen am HAG
+ Kleiner Werkzeugkoffer links
+ Neulackierung (nur die Lackteile)
+ Bordsteckdose für Ladegerät anschließen

Von der Getriebereparatur und dem Kupplungswechsel habe ich ja schon ausführlich berichtet.
Die restlichen Arbeiten stelle ich hier mal ein.

Als Arbeitsbühne habe ich aus Resten meiner Dachbalken vom neuen Garage und zwei alten Metallgerüstbohlen eine sehr stabile Bühne zusammengedengelt. Die beiden Bohlen hängen bei Nichtbenutzung an der Wand. Die beiden massiven Böcke stehen an der Seite. Die Bohlen werden in die Aussparungen der Böcke eingelegt; ein Verrutschen ist damit ausgeschlossen Aufbauzeit: 1 Min. Zum Auffahren dient die Anhängerrampe, die Wippe hält die GS gerade.



Damit die GS sich nicht zwischendurch vor Langeweile auf die Seite legt, habe ich eine manuelle Winde (Bootsbedarf) an einen Deckenbalken geschraubt. Der Gurt wird an der Gabelbrücke unter dem Lenker durchgeführt und oben eingehangen. Mit der Winde kann ich die GS nach oben sichern. Die Schwerkraft hat verloren.

VG
Michael

bdr529

Platzhirsch

  • »bdr529« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 4 228

Registriert: 20. Mai 2011

Wohnort: Nordrhein-Westfalen

Motorrad: KTM 1090 Adventure R

  • Private Nachricht senden

2

Mittwoch, 13. Dezember 2017, 22:41

Neue Sitzbank und Gepäckbrücke

Ich habe schon seit längerer Zeit mit einer einteiligen Sitzbank von Wunderlich geliebäugelt, die mir mit 459€ (!) aber viel zu teuer war.
Sie hat aber gegenüber meiner selbstgebauten Sitzbank zwei entscheidende Vorteile:

1. Mein Sitzbank basiert auf der Grundplatte der originalen BMW-Sitzbank und ist daher genauso breit. Die Wunderlich-Sitzbank ist im unteren Bereich spürbar schmaler, was ich sehr angenehm finde.
2. Der Bezug ist im Gegensatz zu meinem Eigenbau professionell vernäht und sieht richtig gut aus.

Seit über einem Jahr schaue ich immer wieder in die Bucht, um eine solche gebraucht zu erwischen. Vorletzte Woche war es dann soweit: Eine nagelneue noch ungeöffnete Sitzbank für unter 300€! Dafür bekommt man die normalerweise nicht mal gebraucht. Das Beste: Der Anbieter wohnt keine 20 Kilometer von mir entfernt und ich konnte die Sitzbank direkt abholen. Bei einer Auktion einer Touratech-Sitzbank (für mich eindeutig nur die zweitbeste Wahl) zwei Stunden vorher kam ich zum Glück nicht zum Zug. So ein Pech aber auch :whistling:

Neue Sitzbank bedeuted auch, dass ich eine neue angepasste Gepäckbrücke brauche, da mir die originale nicht gefällt und die auch sehr unpraktisch beim Beladen ist, weil zu hoch. Aber darin hatte ich ja bereits Übung:

Pappschablone anpassen, 2 mm Aluminiumplatte zuschneiden, biegen, eine Halterung vernieten, bohren, feilen, schleifen und grundieren.




Die Lackierung ist gleichzeitig der Probelauf für die Lackteile. Meine blaue Phase ist vorbei und ich habe beschlossen, meine GS in Anthrazit metallic und einem matten 2K-Klarlack zu lackieren. Das Ergebnis entspricht genau meinen Vorstellungen und kommt der ursprünglichen Lackierung nahe, sieht aber etwas edler aus.



Im Vergleich dazu die originale Brücke:



Ich bin jetzt jedenfalls auf die Neulackierung der Lackteile gespannt.
VG
Michael

Manuel

Ms Zorros Kabelbaumbändiger

Beiträge: 22 327

Registriert: 1. Juni 2007

Wohnort: Nordrhein-Westfalen

Motorrad: 19 - ? Kawasaki Z900. 17 - 19 Yamaha Tracer 700, 16 - 17 Yamaha FZ1 Fazer, 13 - 16 Honda NTV 650, 07 - 09 Kawa GPZ 500

  • Private Nachricht senden

3

Mittwoch, 13. Dezember 2017, 22:57

Du hast es drauf, das schaut alles gut und durchdacht aus :)

henne

Mo24-Bewohner

Beiträge: 1 673

Registriert: 20. August 2009

Wohnort: Hamburg

Motorrad: CBR 1100 XX, XL 250 S

  • Private Nachricht senden

4

Donnerstag, 14. Dezember 2017, 06:57

Schick!
Der Norden fängt da an, wo die Leute aufhören zu

timmae

LORD LOOKWELL

Beiträge: 4 902

Registriert: 24. April 2009

Wohnort: Rheinland-Pfalz

Motorrad: Yamaha XT600 43F, Kawasaki Versys 650

  • Private Nachricht senden

5

Donnerstag, 14. Dezember 2017, 08:38

Da merkt man mal wieder die vernünftige Ausstattung, sehr schön. :)

Gesendet von meinem SM-G800F mit Tapatalk
JubiFT2010 Edersee :mo24:
FT 2011&2012 Kirchhasel :route88:
Meisentreffen 2011, Eifeltreffen 2011 :mo24:

:thumbup:

blahwas

Leisereitung

Beiträge: 31 508

Registriert: 17. Juli 2005

Wohnort: Nordrhein-Westfalen

Motorrad: Kawasaki Versys 650, Yamaha MT-09

  • Private Nachricht senden

6

Donnerstag, 14. Dezember 2017, 09:06

Schöne Sachen machst du da. Eigenheim mit Garage hat eben doch Vorteile gegenüber Mietwohnung ohne...

Ich bin jetzt jedenfalls auf die Neulackierung der Lackteile gespannt.

Damit dir nicht langweilig wird kann ich noch zwei Versys-Seitenverkleidungen beisteuern - wenn was von der Farbe übrig bleibt ;)

bdr529

Platzhirsch

  • »bdr529« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 4 228

Registriert: 20. Mai 2011

Wohnort: Nordrhein-Westfalen

Motorrad: KTM 1090 Adventure R

  • Private Nachricht senden

7

Donnerstag, 14. Dezember 2017, 09:40

Steckdose für Batterieladegerät

Bei der GS ist zwar eine Bordnetzsteckdose unterhalb der Sitzbank vorhanden, diese wird aber nach Ausschalten der Zündung abgeschaltet. Die Batterie lässt sich nur über ein spezielles CAN-Bus-fähiges BMW-Ladegerät (teuer, was sonst) an dieser Buchse laden. Das heißt bisher Sitzbank abnehmen und die Klemmen meines Ladegeräts an die Pole fummeln.
Also habe ich die Stromversorgung der Buchse gekappt und direkt mit der Batterie verbunden. Die Klemmen des Ladegeräts wurden gegen einen entsprechenden Bordnetzstecker getauscht. Sehr praktisch, wenn man im Winter das Ladegerät direkt von außen einstecken kann.

VG
Michael

sir lonn

Mo24-Bewohner

Beiträge: 1 492

Registriert: 20. Mai 2008

Wohnort: Nordrhein-Westfalen

Motorrad: Kawasaki Versys 1000

  • Private Nachricht senden

8

Donnerstag, 14. Dezember 2017, 20:42

das sieht wirklich sehr gut aus. die farbkombi wirkt sehr gut. viel erfolg weiterhin. hoffe, im frühjahr das ergebnis mal live zu sehen.
ICH LASSE NICHT VON ANDEREN ÜBER MEINE LAUNE BESTIMMEN!

Sandman

spielt gerne im Dreck

Beiträge: 5 717

Registriert: 20. August 2011

Wohnort: Nordrhein-Westfalen

Motorrad: Aprilia Dorsoduro & KTM exc 350F

  • Private Nachricht senden

9

Donnerstag, 14. Dezember 2017, 22:33

Gefällt mir . . . so ähnlich wie mein Montagetisch ;)

Die Lademöglichkeit von außen habe ich mir schon vor 6 Jahren gebastelt. Allerdings mit einem Reifenventil welches ich einfach in eine leicht aber nicht direkt zugängliche Stelle in der Kunstoffabdeckung des Hecks geschraubt habe. Innen eine Leitung direkt zur Batterie angelötet und außen die Ventillkappe aufgeschraubt. So kann ich die Klemmen vom Ladegerät weiter benutzen (für andere Fahrzeuge), Masse ist ja ansonsten überall am Moped verfügbar.
Geradeaus kann (fast) jeder und nahezu 100% der Erdoberfläche sind nicht asphaltiert !

bdr529

Platzhirsch

  • »bdr529« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 4 228

Registriert: 20. Mai 2011

Wohnort: Nordrhein-Westfalen

Motorrad: KTM 1090 Adventure R

  • Private Nachricht senden

10

Mittwoch, 27. Dezember 2017, 20:37

Um die Originalklemmen des Ladegerätes weiterhin benutzen zu können habe ich eine passende Buchse angelötet.



Den zweiten Weihnachtsfeiertag (keine Besuche :thumbup: ) habe ich genutzt, um die Farbe zu wechseln. Aus Azurblau wurde Anthrazit Metallic plus mattem 2K-Klarlack.



Montiert habe ich die Teile eben in der Garage. Fotos davon gibt's aber erst am Wochenende, wenn's hell genug ist.
VG
Michael

Manuel

Ms Zorros Kabelbaumbändiger

Beiträge: 22 327

Registriert: 1. Juni 2007

Wohnort: Nordrhein-Westfalen

Motorrad: 19 - ? Kawasaki Z900. 17 - 19 Yamaha Tracer 700, 16 - 17 Yamaha FZ1 Fazer, 13 - 16 Honda NTV 650, 07 - 09 Kawa GPZ 500

  • Private Nachricht senden

11

Mittwoch, 27. Dezember 2017, 21:04

na dann bin ich gespannt wie die GS dann ausschaut. Wird schon was werden.

Sunny

Guter Geschmack muss nicht einsam machen!

Beiträge: 4 950

Registriert: 25. März 2016

Wohnort: Bayern

Motorrad: Ducati Monster 900 + Ducati Multistrada 1200

  • Private Nachricht senden

12

Mittwoch, 27. Dezember 2017, 21:20

@bdr529
Hat dich die GS, die Du hier in dem anderen Thread vorgestellt hast, inspiriert? ;) Gefällt mir besser als das Blau.

bdr529

Platzhirsch

  • »bdr529« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 4 228

Registriert: 20. Mai 2011

Wohnort: Nordrhein-Westfalen

Motorrad: KTM 1090 Adventure R

  • Private Nachricht senden

13

Mittwoch, 27. Dezember 2017, 21:42

Nee, die Farbe hatte ich schon früher ausgewählt und gekauft. Ist der Originallackierung entfernt ähnlich. Dir Originalfarbe hatte wenig Tiefe und sah auch etwas stumpf aus.
Mir gefällt's auch viel besser als das Blau.
VG
Michael

sir lonn

Mo24-Bewohner

Beiträge: 1 492

Registriert: 20. Mai 2008

Wohnort: Nordrhein-Westfalen

Motorrad: Kawasaki Versys 1000

  • Private Nachricht senden

14

Mittwoch, 27. Dezember 2017, 21:50

das sieht auf jeden fall jetzt schon sehr gut aus! weiter so!
ICH LASSE NICHT VON ANDEREN ÜBER MEINE LAUNE BESTIMMEN!

Manuel

Ms Zorros Kabelbaumbändiger

Beiträge: 22 327

Registriert: 1. Juni 2007

Wohnort: Nordrhein-Westfalen

Motorrad: 19 - ? Kawasaki Z900. 17 - 19 Yamaha Tracer 700, 16 - 17 Yamaha FZ1 Fazer, 13 - 16 Honda NTV 650, 07 - 09 Kawa GPZ 500

  • Private Nachricht senden

15

Mittwoch, 27. Dezember 2017, 21:57

mir persönlich gefiel die blaue sehr gut.

blahwas

Leisereitung

Beiträge: 31 508

Registriert: 17. Juli 2005

Wohnort: Nordrhein-Westfalen

Motorrad: Kawasaki Versys 650, Yamaha MT-09

  • Private Nachricht senden

16

Donnerstag, 28. Dezember 2017, 00:24

Ich sehe nix unterhalb der klemmen... 8|

bdr529

Platzhirsch

  • »bdr529« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 4 228

Registriert: 20. Mai 2011

Wohnort: Nordrhein-Westfalen

Motorrad: KTM 1090 Adventure R

  • Private Nachricht senden

17

Donnerstag, 28. Dezember 2017, 07:24

Google-Fotos zickt wieder ein bisschen rum (ich weiß, abload... :whistling: ):

VG
Michael

Manuel

Ms Zorros Kabelbaumbändiger

Beiträge: 22 327

Registriert: 1. Juni 2007

Wohnort: Nordrhein-Westfalen

Motorrad: 19 - ? Kawasaki Z900. 17 - 19 Yamaha Tracer 700, 16 - 17 Yamaha FZ1 Fazer, 13 - 16 Honda NTV 650, 07 - 09 Kawa GPZ 500

  • Private Nachricht senden

18

Donnerstag, 28. Dezember 2017, 08:36

ich seh nix.

bdr529

Platzhirsch

  • »bdr529« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 4 228

Registriert: 20. Mai 2011

Wohnort: Nordrhein-Westfalen

Motorrad: KTM 1090 Adventure R

  • Private Nachricht senden

19

Donnerstag, 28. Dezember 2017, 08:45

Blöd, dass man seine Posts nur kurze Zeit korrigieren kann.

VG
Michael

Sandman

spielt gerne im Dreck

Beiträge: 5 717

Registriert: 20. August 2011

Wohnort: Nordrhein-Westfalen

Motorrad: Aprilia Dorsoduro & KTM exc 350F

  • Private Nachricht senden

20

Donnerstag, 28. Dezember 2017, 17:36

Werde den Winter ebenfalls für die jährlichen Schrauber Arbeiten nutzen . . . Ventile einstellen, Öl wechseln . . . hab heute aber erst einmal mit dieser Kleinigkeit angefangen, aus einem viel zu langen Zurrgurt ein Stück abgeschniutten und eine Bergeschlaufe gefertigt.

Geradeaus kann (fast) jeder und nahezu 100% der Erdoberfläche sind nicht asphaltiert !

Ähnliche Themen

AXO Motorradbekleidung Belstaff Motorradbekleidung Büse Motorradbekleidung Furygan Motorradbekleidung Held Motorradbekleidung Ixon Motorradbekleidung HJC Motorradhelme Spidi Motorradbekleidung Nolan Motorradhelme
Home MotoGP Superbike IDM Motocross Motorradbekleidung Verkehrsrecht Motorradtests Motorrad Reisen Aprilia BMW Buell Ducati Harley-Davidson Honda Kawasaki KTM MZ Suzuki Triumph Yamaha 125er Sportler 125er Chopper 125er Enduro 125er Tourer Roller Piaggio Mofa Biete Suche Gewerbliche Kleinanzeigen Versicherung Auto Versicherung Roller Versicherung