Motorradhelme Alpinestars Shop Offroadforen Community Bogotto Motorradbekleidung Black Cafe London Motorradbekleidung Dainese Motorradbekleidung Arlen Ness Motorradbekleidung Revit Motorradbekleidung Berik Motorradbekleidung
John Doe Motorradbekleidung Klim Motorradbekleidung Nexx Helme Macna Motorradbekleidung Segura Motorradbekleidung Spidi Motorradbekleidung Scorpion Motorradhelme Shark Motorradhelme Suomy Motorradhelme Sidi Motorradstiefel X-Lite Motorradhelme XPD Motorradstiefel Rokker Motorradbekleidung LS2 Motorradhelme

Du bist nicht angemeldet.

[Elektronik] Defekte Lichtmaschine?

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: MOTORRAD online24. Falls dies dein erster Besuch auf dieser Seite ist, lies bitte die Hilfe durch. Dort wird dir die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus solltest du dich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutze das Registrierungsformular, um dich zu registrieren oder informiere dich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls du dich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert hast, kannst du dich hier anmelden.

Coyote

Langstreckencoyote

  • »Coyote« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 14 037

Registriert: 5. Februar 2006

Wohnort: Bayern

Motorrad:  Honda VFR 800 A, Moto Guzzi Griso 1100

  • Private Nachricht senden

21

Samstag, 26. Mai 2018, 22:08

Kleines Update: die Maschine ist jetzt beim Schrauber. Vorgestern war die Batterie dann so runter, dass die VFR nur mit Starthilfe ansprang. Bin aber auch seit dem FT nicht mehr gefahren. Andererseits... was hätte es geholfen?
#wirsindmehr

WELCOME TO THE RIDE OF YOUR LIFE

Coyote

Langstreckencoyote

  • »Coyote« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 14 037

Registriert: 5. Februar 2006

Wohnort: Bayern

Motorrad:  Honda VFR 800 A, Moto Guzzi Griso 1100

  • Private Nachricht senden

22

Donnerstag, 31. Mai 2018, 12:32

Also... der Stator der Lichtmaschine war bis auf drei Spulen ziemlich schwarz. Die Vermutung des Schraubers: ein kaputter Regler hat die Lichtmaschine kurzgeschlossen und die ist daraufhin verkohlt. Wie es der Batterie geht, wird sich zeigen, auch die scheint einen Hau abbekommen zu haben.
#wirsindmehr

WELCOME TO THE RIDE OF YOUR LIFE

henne

Mo24-Bewohner

Beiträge: 1 546

Registriert: 20. August 2009

Wohnort: Hamburg

Motorrad: CBR 1100 XX, XL 250 S

  • Private Nachricht senden

23

Donnerstag, 31. Mai 2018, 13:43

Zitat

Also... der Stator der Lichtmaschine war bis auf drei Spulen ziemlich schwarz.


Normal, die Wärme muss ja irgendwo hin.

Zitat

Die Vermutung des Schraubers: ein kaputter Regler hat die Lichtmaschine kurzgeschlossen und die ist daraufhin verkohlt.[/quote]

Öhm...genau das macht ein funktionierender Regler:

http://211611.homepagemodules.de/t528086…nspruefung.html

Das Verkohlen der Wicklungen ist ein konstruktives Problem bei Honda; die CBR Fahrer können da ein Lied von singen. Falsche Leistungsauslegung, zuwenig Fahrtwindkühlung, zu wenig Öldurchfluss, minderwertige Materialien?

Zitat

Wie es der Batterie geht, wird sich zeigen, auch die scheint einen Hau abbekommen zu haben


Nicht wenn nur die Lima hinüber ist. Dafür müsste der Regler defekt sein und mehr als die 14,4V (die eine schleichend sterbende Lichtmaschine mitunter eh nicht mehr hinbekommt) durchgelassen haben.....
Der Norden fängt da an, wo die Leute aufhören zu

hawkeye

Mo24-Bewohner

Beiträge: 2 411

Registriert: 6. Februar 2009

Wohnort: Niedersachsen

Motorrad: Triumph Sprint ST 955i

  • Private Nachricht senden

24

Donnerstag, 31. Mai 2018, 16:00

Hallo
Zitat
Wie es der Batterie geht, wird sich zeigen, auch die scheint einen Hau abbekommen zu haben



Nicht wenn nur die Lima hinüber ist. Dafür müsste der Regler defekt sein und mehr als die 14,4V (die eine schleichend sterbende Lichtmaschine mitunter eh nicht mehr hinbekommt) durchgelassen haben.....

Eine Batterie geht nicht nur duch zu hohe Ladespannung kaputt. Gerde wartungsfreie AGM Batterien, wie sie heute eigentlich in fast allen modernen Motorrädern verbaut sind, mögen es gar nicht, bis in den Tiefentladebereich belastet zu werden. Zwingt man die Batterie also bei Startversuchen bis in die Knie- also soweit, dass gerade noch das Starterrelais klackert- nimmt sie dabei meist Schaden. Man kann so eine tiefentladene AGM-Batterei zwar mit einem speziellen Ladeprogramm wieder aufladen, sie verliert aber einen Teil ihrer Kapazität. Und da Blei-Säure-Batterien mit der Zeit ohnehin an Kapazität verlieren, kann es schon sein, dass das einer Batterie den Rest gibt. Prüfen kann man das am sinnvollsten mit einem Batterietestgerät

Grüße
Hawkeye
Mein Brötchengeber: Onlineshop für Moppedteile

Schnute

Man lernt nie aus!

Beiträge: 5 085

Registriert: 11. Februar 2008

Wohnort: Nordrhein-Westfalen

Motorrad: CBF1000F

  • Private Nachricht senden

25

Donnerstag, 31. Mai 2018, 23:35

Das Verkohlen der Wicklungen ist ein konstruktives Problem bei Honda

Dürfte aber kein allgemeines VFR800 Problem sein, oder?

Ich kenne das Thema ausführlich von der CBF1000 (SC58), der Vorgängerin von meiner. Fast jede hat bis 50tkm eine neue Teile für die LiMa bekommen und das auch auf Kulanz von Honda weit über die Garantie- und Gewährleistungszeit raus.
Bei meiner hatte man das dann schon korrigiert.
Die Schwierigkeit, mit den meisten Leuten umzugehen, besteht darin, zu ihnen gleichzeitig ehrlich und höflich zu sein.
André Heller


"Dreck ist Materie am falschen Platz."
Schotty

Coyote

Langstreckencoyote

  • »Coyote« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 14 037

Registriert: 5. Februar 2006

Wohnort: Bayern

Motorrad:  Honda VFR 800 A, Moto Guzzi Griso 1100

  • Private Nachricht senden

26

Freitag, 1. Juni 2018, 09:06

Dürfte aber kein allgemeines VFR800 Problem sein, oder?

Laut Schrauber ein allgemeines Honda-Problem, ja. Als ich mit ihm über den Auftrag gesprochen habe, hab ich ihn gefragt, ob er (freie Werkstatt) auch Fremdteile verbauen würde. Er sagte, in dem Fall sei es ihm sogar lieber, die Honda-Teile taugen nicht. Es gäbe auf dem Zubehörmarkt Ersatzteile für wesentlich weniger Geld bei wesentlich höherer Qualität. Der Statur hat jetzt 130 Euro gekostet, Honda hätte 430 Euro genommen. (Ich kenn jedem nur empfehlen, in der offiziellen Honda-Ersatzteilliste mal nach den Preisen für Vorder- oder Hinterreifen zu schauen. :grin: )

Was mich jetzt interessiert, ist, wie es dem alten Regler geht. Ob der wirklich kaputt ist oder ob die Lima die allein Schuldige war. Nach dem Reglertausch hat sich das Fehlerbild ja nicht verändert. Kann ich ja mal eben machen, solange die Ferneinwahl zu meinem Arbeitsplatz immer noch nicht funktioniert. :rolleyes:
https://www.louis.de/rund-ums-motorrad/s…ronik#jump-to:6
#wirsindmehr

WELCOME TO THE RIDE OF YOUR LIFE

Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von »Coyote« (1. Juni 2018, 09:14)


Coyote

Langstreckencoyote

  • »Coyote« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 14 037

Registriert: 5. Februar 2006

Wohnort: Bayern

Motorrad:  Honda VFR 800 A, Moto Guzzi Griso 1100

  • Private Nachricht senden

27

Freitag, 1. Juni 2018, 10:57

Mmpf. Bräuchte noch ein Labornetzteil zum Durchmessen. Sowas habe ich dann doch nicht.
#wirsindmehr

WELCOME TO THE RIDE OF YOUR LIFE

bratwurst

Team MO24 ¯\_(ツ)_/¯

Beiträge: 7 739

Registriert: 10. November 2012

Wohnort: Nordrhein-Westfalen

Motorrad: Honda CB 500

  • Private Nachricht senden

28

Montag, 4. Juni 2018, 07:54

(Ich kenn jedem nur empfehlen, in der offiziellen Honda-Ersatzteilliste mal nach den Preisen für Vorder- oder Hinterreifen zu schauen. :grin: )

:thumbsup:

Gruß,
Thomas

AXO Motorradbekleidung Belstaff Motorradbekleidung Büse Motorradbekleidung Furygan Motorradbekleidung Held Motorradbekleidung Ixon Motorradbekleidung HJC Motorradhelme Spidi Motorradbekleidung Nolan Motorradhelme
Home MotoGP Superbike IDM Motocross Motorradbekleidung Verkehrsrecht Motorradtests Motorrad Reisen Aprilia BMW Buell Ducati Harley-Davidson Honda Kawasaki KTM MZ Suzuki Triumph Yamaha 125er Sportler 125er Chopper 125er Enduro 125er Tourer Roller Piaggio Mofa Biete Suche Gewerbliche Kleinanzeigen Versicherung Auto Versicherung Roller Versicherung