Motorradhelme Alpinestars Shop Offroadforen Community Bogotto Motorradbekleidung Black Cafe London Motorradbekleidung Dainese Motorradbekleidung Arlen Ness Motorradbekleidung Revit Motorradbekleidung Berik Motorradbekleidung
John Doe Motorradbekleidung Klim Motorradbekleidung Nexx Helme Macna Motorradbekleidung Segura Motorradbekleidung Spidi Motorradbekleidung Scorpion Motorradhelme Shark Motorradhelme Suomy Motorradhelme Sidi Motorradstiefel X-Lite Motorradhelme XPD Motorradstiefel Rokker Motorradbekleidung LS2 Motorradhelme

Du bist nicht angemeldet.

[Tech-Talk] Dremel kaufen

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: MOTORRAD online24. Falls dies dein erster Besuch auf dieser Seite ist, lies bitte die Hilfe durch. Dort wird dir die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus solltest du dich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutze das Registrierungsformular, um dich zu registrieren oder informiere dich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls du dich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert hast, kannst du dich hier anmelden.

Lille

Café & Pension

  • »Lille« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 30 135

Registriert: 10. August 2008

Wohnort: Baden-Württemberg

Motorrad: V - deren Namen nicht genannt werden darf :) & italienische Bella & Honda-Roller

  • Private Nachricht senden

21

Dienstag, 23. Oktober 2018, 13:50

Ich mache heute Abend mal ein Foto, um mein "Problem" zu beschreiben :wacko:
*Lille*

Thorbjoern

Mo24-Bewohner

Beiträge: 2 043

Registriert: 17. November 2008

Wohnort: Baden-Württemberg

Motorrad: ein schwarzes

  • Private Nachricht senden

22

Dienstag, 23. Oktober 2018, 16:20

Ich habe einen "Ur"-Dremel mit Kabel daheim rumliegen und finde den völlig ausreichend.

Was mich allerdings stört sind die "Flex" Scheibchen, die dampfen schneller weg, als man schauen kann. Habe mir daher mal vor Jahren auf einer Modellbaumesse "Diamanttrennscheib(ch)en" für ein paar wenige Euro gekauft. Waren ganz ok, hab die aber demletzt auch durch bekommen als ich an einer Zementfließe was ausschneiden wollte :whistling: (die Fließe hat gewonnen)
Live is a bitch, and you have to pay for it.

Treffen? Ich bin dabei!


Lille

Café & Pension

  • »Lille« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 30 135

Registriert: 10. August 2008

Wohnort: Baden-Württemberg

Motorrad: V - deren Namen nicht genannt werden darf :) & italienische Bella & Honda-Roller

  • Private Nachricht senden

23

Dienstag, 23. Oktober 2018, 21:01

(die Fließe hat gewonnen)

:rofl:
*Lille*

Lille

Café & Pension

  • »Lille« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 30 135

Registriert: 10. August 2008

Wohnort: Baden-Württemberg

Motorrad: V - deren Namen nicht genannt werden darf :) & italienische Bella & Honda-Roller

  • Private Nachricht senden

24

Mittwoch, 24. Oktober 2018, 06:29

So - ich habe mal ein Foto gemacht. Ich hoffe, man kann's sehen... :wacko:



Es geht mir vor allem um diese industriell gefertigten Niete. Also Vollniete mit recht großem, massivem Kopf.

Diese kann man nicht einfach so mit einem Entnietwerkzeug und Muskelkraft durchdrücken.


In der Anleitng steht übrigens auch - auch bei den selbst genieteten Hohlnieten - man solle zuerst den Kopf abschleifen.

Das Entnietwerkzeug ist also nicht gedacht, um den Niet inkl. Kopf mit Gewalt rauszudrücken. Es muss schon "flutschen", ohne Widerstand.
*Lille*

Stoppel

* Gebt mir einen Namen *

Beiträge: 4 671

Registriert: 28. Juli 2007

Wohnort: Niedersachsen

Motorrad: 2WE und 3VD

  • Private Nachricht senden

25

Mittwoch, 24. Oktober 2018, 09:26

Ach die! Ja für die nimmt man die Flex.

Gesendet von meinem Redmi Note 4 mit Tapatalk
"Wenn du Gott siehst, musst du bremsen"

Coyote

kann Spuren von Sellerie enthalten

Beiträge: 12 237

Registriert: 5. Februar 2006

Wohnort: Bayern

Motorrad:  Honda VFR 800 A, Moto Guzzi Griso 1100

  • Private Nachricht senden

26

Mittwoch, 24. Oktober 2018, 09:41

Dremel ist eine gute Sache für kleinere Dinge, die man bearbeiten will.
SO.


Was soll das denn sein, das man nicht auch mit einer 230er Flex oder einem Boschhammer bearbeiten könnte ?(

Gravuren. Dafür nehme ich ihn.
WELCOME TO THE RIDE OF YOUR LIFE

hawkeye

Mo24-Inventar

Beiträge: 2 518

Registriert: 6. Februar 2009

Wohnort: Niedersachsen

Motorrad: Triumph Sprint ST 955i

  • Private Nachricht senden

27

Mittwoch, 24. Oktober 2018, 09:54

Hallo
Das Entnietwerkzeug ist also nicht gedacht, um den Niet inkl. Kopf mit Gewalt rauszudrücken. Es muss schon "flutschen", ohne Widerstand.

also ich kürze im Moment andauernd Vollnietketten mit dem Kellermann Kettenwerkzeug. Auch da steht in der Anleitung, dass man , wenn möglich, die Köpfe abschleifen soll, damit es leichter geht. Ich nach das aber immer ohne sie abzuschleifen und es funktioniert. Der Ausdrückdorn wird dadurch nicht ewig leben, aber den kann man austauschen. Und ansonsten setzt man einen kleien Winkelschleifer mit Schleifscheibe einmal an und der Nietkopf ist weg.

Grüße
Hawkeye
Mein Brötchengeber: Onlineshop für Moppedteile

bdr529

Platzhirsch

Beiträge: 3 762

Registriert: 20. Mai 2011

Wohnort: Nordrhein-Westfalen

Motorrad: KTM 1090 Adventure R

  • Private Nachricht senden

28

Mittwoch, 24. Oktober 2018, 09:58


Zitat

Zitat BDR529:
Was soll das denn sein, das man nicht auch mit einer 230er Flex oder einem Boschhammer bearbeiten könnte


Gravuren. Dafür nehme ich ihn.


Das geht auch mit der Flex!
Hm, irgendwie ist die Ironie in meinem Beitrag nicht durchgedrungen. Ich muss wieder Ironie-Tags verwenden ;)
VG
Michael

Lille

Café & Pension

  • »Lille« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 30 135

Registriert: 10. August 2008

Wohnort: Baden-Württemberg

Motorrad: V - deren Namen nicht genannt werden darf :) & italienische Bella & Honda-Roller

  • Private Nachricht senden

29

Mittwoch, 24. Oktober 2018, 10:13

Ooooch. ICH hab Dich schon verstanden.

Du bist Grobmotoriker. :grin:
*Lille*

bikerfranz

Mo24-Bewohner

Beiträge: 1 461

Registriert: 14. Juni 2016

Wohnort: Nordrhein-Westfalen

Motorrad: Kawasaki 750 Zephyr--CB1300 X4 in arbeit

  • Private Nachricht senden

30

Mittwoch, 24. Oktober 2018, 10:20

:grin: Klar kann man mit ner Flex und Boschhammer Grvieren :whistling: Kommt immer drauf an was. :kiffer:

Das entnietwerkzeug taugt nix, Hab ich mir auchmal gekauft, das war rausgeschmissenes geld. Zum entnieten ungeeignet alles komplett verbogen - zum vernieten das gleiche auch verbogen. Hammer ,Dorn und Körner ist das beste Nietwerkzeug und bischen Gefühl dabei :thumbup:

Lille

Café & Pension

  • »Lille« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 30 135

Registriert: 10. August 2008

Wohnort: Baden-Württemberg

Motorrad: V - deren Namen nicht genannt werden darf :) & italienische Bella & Honda-Roller

  • Private Nachricht senden

31

Mittwoch, 24. Oktober 2018, 10:29

Vernieten ging gut mit dem Werkzeug. Ich habe das von Rothewald.

Nur die Beschreibung, die dabei ist, finde ich etwas dürftig.
*Lille*

hawkeye

Mo24-Inventar

Beiträge: 2 518

Registriert: 6. Februar 2009

Wohnort: Niedersachsen

Motorrad: Triumph Sprint ST 955i

  • Private Nachricht senden

32

Mittwoch, 24. Oktober 2018, 11:36

Vernieten ging gut mit dem Werkzeug. Ich habe das von Rothewald.

Am falschen Ende gespart, würde ich sagen. Wie war das mit dem guten Werkzeug, das die Arbeit erleichtert ;) . Ein Kettenwerkzeug, mit dem man keine Ketten trennen kann, ist murks! So wie es aussieht, sind die Anlageflächen für die Nietköpfe bei dem Rothewald Werkzeug nicht richtig ausgeformt . Dann wird es sehr schwer, die Nieten durchzudrücken, weil das Werkzeug nicht gut fixiert ist. Das ist beim Kellermann Werkzeug wesentlich besser gemacht.

Grüße
Hawkeye
Mein Brötchengeber: Onlineshop für Moppedteile

Lille

Café & Pension

  • »Lille« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 30 135

Registriert: 10. August 2008

Wohnort: Baden-Württemberg

Motorrad: V - deren Namen nicht genannt werden darf :) & italienische Bella & Honda-Roller

  • Private Nachricht senden

33

Mittwoch, 24. Oktober 2018, 12:06

Am falschen Ende gespart, würde ich sagen.

Gespart würde ich nicht sagen - kostet genauso viel wie das Kellermann-Set (89€)

Das würde ich gerne mal sehen, wie Du mit irgendeinem Nietwerkzeug mit reiner Kraft einen formschlüssigen Nietkopf rausgedrückt bekommst.

Ich hab Maschinenbau gelernt und mein Ausbildungswissen sagt mir: Gewalt ist keine Lösung. ;)



Würde mir das aber das gerne mal mit dem Kellermann-Set demonstrieren lassen.
*Lille*

hawkeye

Mo24-Inventar

Beiträge: 2 518

Registriert: 6. Februar 2009

Wohnort: Niedersachsen

Motorrad: Triumph Sprint ST 955i

  • Private Nachricht senden

34

Mittwoch, 24. Oktober 2018, 12:44

Würde mir das aber das gerne mal mit dem Kellermann-Set demonstrieren lassen.

Du kannst gern vorbei kommen, ich mach das im Moment regelmäßig, da einer unserer Kettenlieferanten nicht mehr alle Längen liefern kann ;) .
Grüße
Hawkeye
Mein Brötchengeber: Onlineshop für Moppedteile

bikerfranz

Mo24-Bewohner

Beiträge: 1 461

Registriert: 14. Juni 2016

Wohnort: Nordrhein-Westfalen

Motorrad: Kawasaki 750 Zephyr--CB1300 X4 in arbeit

  • Private Nachricht senden

35

Mittwoch, 24. Oktober 2018, 12:47

Cool

Alle kettenglieder sammeln -neu vernieten und verkaufen,- " so macht man geld " :grin:

Stoppel

* Gebt mir einen Namen *

Beiträge: 4 671

Registriert: 28. Juli 2007

Wohnort: Niedersachsen

Motorrad: 2WE und 3VD

  • Private Nachricht senden

36

Mittwoch, 24. Oktober 2018, 13:05

Ein maschinenbauer der mit einem Dremel eine Kettenniete plattmachen will? Da fehlt wohl etwas Praxis.

Ich knacke mit dem Kellermann auch die Kettenniete. Dafür würde es gemacht und darum benutze ich es dafür...

Gesendet von meinem Redmi Note 4 mit Tapatalk
"Wenn du Gott siehst, musst du bremsen"

Lille

Café & Pension

  • »Lille« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 30 135

Registriert: 10. August 2008

Wohnort: Baden-Württemberg

Motorrad: V - deren Namen nicht genannt werden darf :) & italienische Bella & Honda-Roller

  • Private Nachricht senden

37

Mittwoch, 24. Oktober 2018, 13:25

Du kannst gern vorbei kommen

Falls ich mal nach Niedersachsen komme, melde ich mich vorab an. ^^

Ich knacke mit dem Kellermann auch die Kettenniete.

"Knacken" war nicht Bestandteil der Ausbildung. ;)

Zitat

Ein maschinenbauer der mit einem Dremel eine Kettenniete plattmachen will?

In erster Linie will ich einen Dremel kaufen! - Darum ging es doch in diesem Thread. Der Niet ist Nebenschauplatz.
*Lille*

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Lille« (24. Oktober 2018, 13:46)


tremor

Mo24-Kultanhänger

Beiträge: 709

Registriert: 13. Juni 2013

Wohnort: Thüringen

Motorrad: Honda CBR & KTM SMC

  • Private Nachricht senden

38

Mittwoch, 24. Oktober 2018, 15:18

Ich hab auf Arbeit einen Proxxon FBS/E mit entsprechendem Netzteil stehen, da 12V-Gerät. Aktuelle Version müsste der FBS12/EF sein. Zum Anpassen von kleineren Bauteilen, Leiterplatten, Kunststoffen und auch Alu-Gehäusen gibt es nichts dran auszusetzen.

Privat hatte ich vor vielen Jahren mal so ein Teil von Brüder Mannesmann gekauft. Der letzte Müll. Arretierung zum Werkzeugwechsel nach kürzester Zeit gebrochen und bei der Bearbeitung bricht die Drehzahl ein, weil die Kraft fehlt. Rausgeworfenes Geld, aber sollte damals halt günstig sein wegen Studium. Ich hätte auch gerne was vernünftiges für zu Hause, aber ich weiß noch nicht, wofür :grin:

Würde wohl aber am ehesten auch direkt zu Dremel greifen. Wahrscheinlich 4000er Serie. 50€ mehr für Bohrfutter und Lampe für den 4300er sind es mir dann nicht wert.


Ich hab auch das Kellermann KTW2.5 und trenne damit die Ketten direkt, ohne vorher an den Nieten rumzuschleifen. Geht auch ohne Gewalt.
"Das, was am lautesten knallt, sind nicht die Bomben. Es sind Mopeds mit Fehlzündungen" -Four Lions-

Lille

Café & Pension

  • »Lille« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 30 135

Registriert: 10. August 2008

Wohnort: Baden-Württemberg

Motorrad: V - deren Namen nicht genannt werden darf :) & italienische Bella & Honda-Roller

  • Private Nachricht senden

39

Mittwoch, 24. Oktober 2018, 15:23

nd bei der Bearbeitung bricht die Drehzahl ein, weil die Kraft fehlt.

Genau das ist eben auch das Problem, was ich mit unserem Billigteil zuhause habe. Deswegen würde ich gerne etwas mit mehr Power haben. :rolleyes:
*Lille*

bratwurst

Team MO24 ¯\_(ツ)_/¯

Beiträge: 7 929

Registriert: 10. November 2012

Wohnort: Nordrhein-Westfalen

Motorrad: Honda CB 500

  • Private Nachricht senden

40

Mittwoch, 24. Oktober 2018, 16:26

Brüder Mannesmann [...] Der letzte Müll.

Zählt das nicht schon zu "allgemein bekannt"? :rolleyes:

Gruß,
Thomas

Ähnliche Themen

AXO Motorradbekleidung Belstaff Motorradbekleidung Büse Motorradbekleidung Furygan Motorradbekleidung Held Motorradbekleidung Ixon Motorradbekleidung HJC Motorradhelme Spidi Motorradbekleidung Nolan Motorradhelme
Home MotoGP Superbike IDM Motocross Motorradbekleidung Verkehrsrecht Motorradtests Motorrad Reisen Aprilia BMW Buell Ducati Harley-Davidson Honda Kawasaki KTM MZ Suzuki Triumph Yamaha 125er Sportler 125er Chopper 125er Enduro 125er Tourer Roller Piaggio Mofa Biete Suche Gewerbliche Kleinanzeigen Versicherung Auto Versicherung Roller Versicherung