Motorradhelme Alpinestars Shop Offroadforen Community Bogotto Motorradbekleidung Black Cafe London Motorradbekleidung Dainese Motorradbekleidung Arlen Ness Motorradbekleidung Revit Motorradbekleidung Berik Motorradbekleidung
John Doe Motorradbekleidung Klim Motorradbekleidung Nexx Helme Macna Motorradbekleidung Segura Motorradbekleidung Spidi Motorradbekleidung Scorpion Motorradhelme Shark Motorradhelme Suomy Motorradhelme Sidi Motorradstiefel X-Lite Motorradhelme XPD Motorradstiefel Rokker Motorradbekleidung LS2 Motorradhelme

Du bist nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: MOTORRAD online24. Falls dies dein erster Besuch auf dieser Seite ist, lies bitte die Hilfe durch. Dort wird dir die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus solltest du dich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutze das Registrierungsformular, um dich zu registrieren oder informiere dich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls du dich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert hast, kannst du dich hier anmelden.

Hueni

Mo24-Kultanhänger

Beiträge: 551

Registriert: 31. Dezember 2013

Wohnort: Nordrhein-Westfalen

Motorrad: Kawasaki Versys 650, EZ 06/17 und Suzuki GSR750, EZ 03/15

  • Private Nachricht senden

41

Sonntag, 26. Februar 2017, 18:56

....wenn es doch nur die Batterie ist, ist es zwar ärgerlich aber noch das geringere Übel :)

bikerfranz

Mo24-Bewohner

Beiträge: 1 182

Registriert: 14. Juni 2016

Wohnort: Nordrhein-Westfalen

Motorrad: jetzt Kawasaki 750 Zephyr---Ducati 750 SS

  • Private Nachricht senden

42

Sonntag, 26. Februar 2017, 18:58

LoL

Soviel zu neuer Batterie :thumbdown:

hackstueck

Mo24-Inventar

Beiträge: 2 993

Registriert: 11. Mai 2012

Wohnort: Saarland

Motorrad: Suzuki GSF1250SA (Bandit)

  • Private Nachricht senden

43

Sonntag, 26. Februar 2017, 18:59

:grin: Jetzt hast du extra Delo gekauft, weil Saito so schlecht sein soll und dann ist die Delo kaputt :rofl: :rofl: :rofl:


Suzuki Bandit 1250 SA (2015 - ?)
Yamaha XJ 600 S Diversion (2013 - 2015)

Fischi

Team MO24 - Technik

Beiträge: 18 335

Registriert: 9. April 2005

Wohnort: Hessen

Motorrad: SR500

  • Private Nachricht senden

44

Sonntag, 26. Februar 2017, 18:59

Die Titel der Beiträge bei MO24 könnte man auch mal wieder etwas genauer fassen. Mit der ollen Boardsuche von MO24 findet man zwar sowieso nix, aber mit solchen Titeln stellt man sicher, dass Google auch keine Chance hat.


Man schaut ins Forum Werkstatt und dort auf den neuesten Beitrag...was ist daran schwer und warum muss man eine externe Suche bei einem Board durchführen bzw. in einem Unterforum des Boards wenn es dort vllt. pro Woche vier neue Threads gibt? Ich brauch zwei klicks, Forum auf und ab in die Werkstatt, dann seh ich alles was neu ist....

Mit was ich nichts anfangen kann ist "Mörchen", das grenzt alle aus die nicht wissen wer oder was Mörchen ist...u.a. auch mich.

@Lille
Ich würde ja sagen kommt selten vor aber es kommt vor, leider kann ich das nicht mehr denn es kommt immer häufiger vor, dass Schrott als neu verkauft wird....der Verkäufer selbst wird kaum was dafür können. Was mich dabei immer wieder nervt ist die zusätzliche Fahrerei...man traut sich ja kaum noch Zubehör zu kaufen wenn man es nicht sofort testen kann und der Umtausch nicht mit einer halben Weltreise verbunden ist.
Das Leben ist kein Ponyhof, aber es lebt sich nicht schlecht wenn man in einem wohnt :rolleyes:

:mo24: Forumtreffen 2006 bis 2018 :route88:

Manuel

immer zügig defensiv

Beiträge: 20 574

Registriert: 1. Juni 2007

Wohnort: Nordrhein-Westfalen

Motorrad: 17 - ? Yamaha Tracer 700, 16 - 17 Yamaha FZ1 Fazer, 13 - 16 Honda NTV 650, 07 - 09 Kawa GPZ 500

  • Private Nachricht senden

45

Sonntag, 26. Februar 2017, 19:15

@Fisch: kein Interesse bei Google gefunden zu werden? Kein Interesse an Traffic?

Ich würde dazu schreiben dass Mörchen eine Versys 650 ist... aber das würde nur ich machen.

@Fahrerei: ja, extrem nervig. Am lieben direkt vor Ort einbauen. Vorallem bezahlt mir keiner die Zeit die dabei draufgeht. In der Zeit hätte mal viel nützlichere Dinge machen können. Es sei denn der Louis liegt auf dem Arbeitsweg.

Lille

Café & Pension

  • »Lille« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 29 756

Registriert: 10. August 2008

Wohnort: Baden-Württemberg

Motorrad: V - deren Namen nicht genannt werden darf :) & italienische Bella & Honda-Roller

  • Private Nachricht senden

46

Sonntag, 26. Februar 2017, 19:23

Mit was ich nichts anfangen kann ist "Mörchen", das grenzt alle aus die nicht wissen wer oder was Mörchen ist...u.a. auch mich.


Wie? Du weißt nicht, was das Möhrchen (mit 'h') ist? 8|

Was mich dabei immer wieder nervt ist die zusätzliche Fahrerei...man traut sich ja kaum noch Zubehör zu kaufen wenn man es nicht sofort testen kann und der Umtausch nicht mit einer halben Weltreise verbunden ist.


Fahrerei ist das eine - man will sich ggf das Porto sparen, oder es eben "jetzt" haben und nicht bestellen und warten müssen....

Aber wie Du schreibst: Am besten SOFORT ausprobieren. Lässt man es noch ein paar Wochen liegen, ehe man es testet, und dann ist es defekt, nervt es erst recht. Dann heißt es "Müssen wir testen.. müssen wir einschicken..."

Den Ärger hatte ich mit meiner Isomatte. :thumbdown: Im Winter gekauft, im Frühjahr getestet, undicht. "Können wir nicht nachvollziehen... das war getestet, als es unsere Firma verließ.. was auhc immer Sie damit gemacht haben" :thumbdown:
*Lille*

Sunny

Guter Geschmack muss nicht einsam machen!

Beiträge: 3 942

Registriert: 25. März 2016

Wohnort: Bayern

Motorrad: Ducati Monster 900 + Ducati Multistrada 1200

  • Private Nachricht senden

47

Sonntag, 26. Februar 2017, 19:44

Sowas ist einfach nur Mist, wenigstens ist nicht schlimmeres kaputt.

Was spricht eigentlich gegen Lithium-Ionen Akkus im Moped? Ich möchte mir jedenfalls keinen Bleiakku mehr kaufen.

gnome

Mo24-Inventar

Beiträge: 3 073

Registriert: 7. August 2012

Wohnort: Schweiz

Motorrad: Zwei- und Dreirädriges

  • Private Nachricht senden

48

Sonntag, 26. Februar 2017, 19:55

Was spricht eigentlich gegen Lithium-Ionen Akkus im Moped? Ich möchte mir jedenfalls keinen Bleiakku mehr kaufen.
Der Schwäbische Geiz Sparsamkeit, weil kost ja noch viel mehr... :whistling:
Es geht immer weiter - und wenn es zurück ist. Nach dem Regen scheint die Sonne.

Sunny

Guter Geschmack muss nicht einsam machen!

Beiträge: 3 942

Registriert: 25. März 2016

Wohnort: Bayern

Motorrad: Ducati Monster 900 + Ducati Multistrada 1200

  • Private Nachricht senden

49

Sonntag, 26. Februar 2017, 19:59

Was spricht eigentlich gegen Lithium-Ionen Akkus im Moped? Ich möchte mir jedenfalls keinen Bleiakku mehr kaufen.
Der Schwäbische Geiz Sparsamkeit, weil kost ja noch viel mehr... :whistling:


Jepp, das ist vermutlich eine der möglichen Antworten. ;)

Lille

Café & Pension

  • »Lille« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 29 756

Registriert: 10. August 2008

Wohnort: Baden-Württemberg

Motorrad: V - deren Namen nicht genannt werden darf :) & italienische Bella & Honda-Roller

  • Private Nachricht senden

50

Sonntag, 26. Februar 2017, 20:04

Was spricht eigentlich gegen Lithium-Ionen Akkus im Moped?


Wie lange hält der Li-Ionen ?
*Lille*

kleiner Chris

aka nERDANZIEHUNG

Beiträge: 8 758

Registriert: 22. Juni 2008

Wohnort: Saarland

Motorrad: Ein schwarzes mit orangenen Akzenten und Goldfischglas

  • Private Nachricht senden

51

Sonntag, 26. Februar 2017, 20:19

Was spricht denn bei einem normalen Motorrad für Li-Ion? Gewicht okay, aber für den Aufpreis bei einem Motorrad das eh 200+ kg ohne Fahrer wiegt!?
Hatte auch schon überlegt, aber mir fehlt der Mehrwert.

gesendet vom Schmartfon

Sportyzilla

Schüttelshaker

Beiträge: 23 356

Registriert: 20. August 2006

Wohnort: Nordrhein-Westfalen

Motorrad: *

  • Private Nachricht senden

52

Sonntag, 26. Februar 2017, 20:28

Zitat


Mit was ich nichts anfangen kann ist "Mörchen", das grenzt alle aus die nicht wissen wer oder was Mörchen ist...u.a. auch mich.

Nichts anderes möchte ich sagen, Tom. Derjenige, der über Google startet, sucht nach Versys 650 und würde sich bei entsprechender Hilfe vielleicht sogar hier anmelden.

Früher gab es quasi 4 Beiträge pro Stunde neu. Da war das sogar für die Stammuser notwendig, passende Titel zu verwenden. Jaja, damals. :O




Li Ion ist sehr anfällig bei falschen Ladeparametern. Im Moppwd müssen Lichtmaschine und Regler billig sein. Gleichrichter ebenfalls. Ob das Stand heute mit Li Ion harmoniert... ?
Der siebte Sinn der Westfalen: Der Starrsinn.

Sunny

Guter Geschmack muss nicht einsam machen!

Beiträge: 3 942

Registriert: 25. März 2016

Wohnort: Bayern

Motorrad: Ducati Monster 900 + Ducati Multistrada 1200

  • Private Nachricht senden

53

Sonntag, 26. Februar 2017, 20:56

Was spricht eigentlich gegen Lithium-Ionen Akkus im Moped?


Wie lange hält der Li-Ionen ?


Wie immer: Kommt drauf an.

Gegenfrage: Wie lange hält ein Bleiakku? Genau, kommt drauf an. Oder kannst Du sagen er hält mindestens 4 Jahre? Nein, kann man nicht. Deshalb finde ich solche Fragen genauso daneben wie: ist W10 besser als W8?

Ich bin kein Elektroniker, kann also nur Links und URLs in die Diskussion werfen, hier einer für die Lebensdauer: http://www.akku-abc.de/akku-lebensdauer.php Hat nicht blahwas einen eingebaut? Evtl. kann er etwas zur Haltbarkeit erzählen.

EDIT:

Was spricht denn bei einem normalen Motorrad für Li-Ion? Gewicht okay, aber für den Aufpreis bei einem Motorrad das eh 200+ kg ohne Fahrer wiegt!?
Hatte auch schon überlegt, aber mir fehlt der Mehrwert.


Gewicht ist ein Mehrwert, neuere Technik ist ein Mehrwert. Nur als Beispiel für das Gewicht, der Preis ist hoch, es gibt günstigere. http://www.bigrisk.de/product_info.php?i…4x40x90mm-.html

Ausprobieren, Erfahrungen sammeln sind ebenfalls Mehrwerte. Muß es immer für alles was man kauft einen definierten Mehrwert geben?

Welchen Mehrwert haben deine Aufkleber, die Du gekauft hast? ;)

Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von »Sunny« (26. Februar 2017, 21:02)


Lille

Café & Pension

  • »Lille« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 29 756

Registriert: 10. August 2008

Wohnort: Baden-Württemberg

Motorrad: V - deren Namen nicht genannt werden darf :) & italienische Bella & Honda-Roller

  • Private Nachricht senden

54

Sonntag, 26. Februar 2017, 21:16

Gegenfrage: Wie lange hält ein Bleiakku? Genau, kommt drauf an. Oder kannst Du sagen er hält mindestens 4 Jahre? Nein, kann man nicht. Deshalb finde ich solche Fragen genauso daneben wie: ist W10 besser als W8?


Also einfacher gefragt: Hält ein Li-Ionen-Akku drei- bis viermal länger als ein Mikrovlies-Akku? Wenn nicht, dann muss er irgendeinen andern Mehr-Nutzen haben, um den Mehrpreis zu rechtfertigen.

Hat nicht blahwas einen eingebaut? Evtl. kann er etwas zur Haltbarkeit erzählen.


Wenn blahwas jetzt shcon etwas zur Haltbarkeit sagen könnte, würde sie kürzer halten als bisher meine Bleiakkus. ;) Wäre auch keine Werbung für Li.

Ausprobieren, Erfahrungen sammeln sind ebenfalls Mehrwerte. Muß es immer für alles was man kauft einen definierten Mehrwert geben?


Ich muss nicht alles haben, nur weil es neu ist. :grin: Für mich muss etwas, was teurer ist, schon einen gewissen Mehrwert bringen. :rolleyes: Das hat nichts mit Schwabe oder Geiz zu tun. Sondern ist ganz pragmatisch gedacht.
*Lille*

blahwas

Leisereitung

Beiträge: 30 320

Registriert: 17. Juli 2005

Wohnort: Nordrhein-Westfalen

Motorrad: Kawasaki Versys 650, Honda NTV 650

  • Private Nachricht senden

55

Sonntag, 26. Februar 2017, 21:20

Ich habe meine im Herbst eingebaut, und noch keine 3 Touren damit gefahren. Kann also nix dazu sagen, außer dass es wirklich praktisch ist, dass sie leicht ist. Ich nehme die im Moment zur Starthilfe für die NTV. Sie fährt quasi immer im Topcase mit. Das ist okay, weil sie auch liegen und geschüttelt werden darf. Und sie liegt im Topcase auf meiner Laptoptasche, weil sie nicht auslaufen kann.

Bei ebay gibt's LiFePo4 ab 55.- und Blei ab 45.- ... das ist doch kein nennenswerter Aufpreis mehr.

Sunny

Guter Geschmack muss nicht einsam machen!

Beiträge: 3 942

Registriert: 25. März 2016

Wohnort: Bayern

Motorrad: Ducati Monster 900 + Ducati Multistrada 1200

  • Private Nachricht senden

56

Sonntag, 26. Februar 2017, 21:23

Gegenfrage: Wie lange hält ein Bleiakku? Genau, kommt drauf an. Oder kannst Du sagen er hält mindestens 4 Jahre? Nein, kann man nicht. Deshalb finde ich solche Fragen genauso daneben wie: ist W10 besser als W8?


Also einfacher gefragt: Hält ein Li-Ionen-Akku drei- bis viermal länger als ein Mikrovlies-Akku? Wenn nicht, dann muss er irgendeinen andern Mehr-Nutzen haben, um den Mehrpreis zu rechtfertigen.


Lt. http://www.bigrisk.de/product_info.php?i…4x40x90mm-.html 5-7 mal längere Lebensdauer.


Ausprobieren, Erfahrungen sammeln sind ebenfalls Mehrwerte. Muß es immer für alles was man kauft einen definierten Mehrwert geben?


Ich muss nicht alles haben, nur weil es neu ist. :grin: Für mich muss etwas, was teurer ist, schon einen gewissen Mehrwert bringen. :rolleyes: Das hat nichts mit Schwabe oder Geiz zu tun. Sondern ist ganz pragmatisch gedacht.


Wie soll sich dann neue Technik sich durchsetzen, wenn sich niemand traut sie einzusetzen?

MopedRaser

Mo24-Hobbyist

Beiträge: 87

Registriert: 2. Januar 2014

Wohnort: Baden-Württemberg

Motorrad: XS 400, Ducati Hypermotard

  • Private Nachricht senden

57

Sonntag, 26. Februar 2017, 22:23

Die Lebensdauer hängt stark davon ab, wie die Batterie behandelt wird- gerade die Lithium Akkus sind da empfindlich.
Blei Akkus "schlucken" da mehr.
Es hängt zB an der Ladespannung und dem Ladestrom den der Regler vom Mopped zulässt. Wen das nicht stimmt macht das der Akku nicht lang mit. Beispiel: An meiner XS hab ich den Regler tauschen müssen. Das lag aber auch u.a. daran, dass ich einen günstigen Akku (40€) aus dem Modellbaubereich genommen habe, weil das Preis/Leistungsverhältnis deutlich besser als bei den "normalen" Lithium-Moppedakkus ist. (40€ für 4,2Ah)
Für die, die es interessiert mal ein paar Infos: i-tecc
PS: Auf dem Handy geschrieben- können also Schreibfehler drin sein
Xs 400 Cafe Racer
Bremsen ist eine sinnlose Umwandlung von Bewegung in Hitze.

bikerfranz

Mo24-Bewohner

Beiträge: 1 182

Registriert: 14. Juni 2016

Wohnort: Nordrhein-Westfalen

Motorrad: jetzt Kawasaki 750 Zephyr---Ducati 750 SS

  • Private Nachricht senden

58

Montag, 27. Februar 2017, 08:34

Malzeit Gemeinde

Was spricht eigentlich gegen Lithium-Ionen Akkus im Moped? Ich möchte mir jedenfalls keinen Bleiakku mehr kaufen.
Ist seit 5 Jahren im Roller verbaut-der so gut wie nie benutzt wird, bisher keinerlei startprobleme obwohl der manchmal monate lang einfach nur da rum steht -4Ah hat 18 Euro gekostet bei Ebay :grin: ist jetzt etwas teurer
Ich kauf mir jetzt mal die ---zum mitnehmen für unterwegs --
http://www.ebay.de/itm/BATTERIE-ROLLER-S…~sAAOSwopRYdOa4

Sunny

Guter Geschmack muss nicht einsam machen!

Beiträge: 3 942

Registriert: 25. März 2016

Wohnort: Bayern

Motorrad: Ducati Monster 900 + Ducati Multistrada 1200

  • Private Nachricht senden

59

Montag, 27. Februar 2017, 19:11

Natürlich ist alles eine Frage der Pflege, aber pflegen wir nicht alle unsere Mopeds?

@bikerfranz, das ist mal eine Erfahrung, Danke. ;)

kleiner Chris

aka nERDANZIEHUNG

Beiträge: 8 758

Registriert: 22. Juni 2008

Wohnort: Saarland

Motorrad: Ein schwarzes mit orangenen Akzenten und Goldfischglas

  • Private Nachricht senden

60

Montag, 27. Februar 2017, 19:24

Ich glaub rumstehen ist auch besser wie täglicher Betrieb bei Li-Ion Akkus. Zumindest ohne geeigneten Laderegler.


Zitat

aber pflegen wir nicht alle unsere Mopeds?

Wenn ich so mitbekomme wie viele ihr Motorrad pflegen, dann fall ich da raus. Ein Bekannter putzt gefühlt sogar mehr als er fährt.
Eine kurze Wäsche alle 2-3tkm muss bei mir reichen! Das macht ca. 6-7 mal im Jahr.

gesendet vom Schmartfon

AXO Motorradbekleidung Belstaff Motorradbekleidung Büse Motorradbekleidung Furygan Motorradbekleidung Held Motorradbekleidung Ixon Motorradbekleidung HJC Motorradhelme Spidi Motorradbekleidung Nolan Motorradhelme
Home MotoGP Superbike IDM Motocross Motorradbekleidung Verkehrsrecht Motorradtests Motorrad Reisen Aprilia BMW Buell Ducati Harley-Davidson Honda Kawasaki KTM MZ Suzuki Triumph Yamaha 125er Sportler 125er Chopper 125er Enduro 125er Tourer Roller Piaggio Mofa Biete Suche Gewerbliche Kleinanzeigen Versicherung Auto Versicherung Roller Versicherung