Motorradhelme Alpinestars Shop Offroadforen Community Bogotto Motorradbekleidung Black Cafe London Motorradbekleidung Dainese Motorradbekleidung Carhartt Revit Motorradbekleidung Berik Motorradbekleidung

Du bist nicht angemeldet.

Suchergebnisse

Suchergebnisse 1-40 von insgesamt 914.

Sonntag, 1. Januar 2017, 13:00

Forenbeitrag von: »toms«

Flotte 50ccm für kleines Geld?

Zitat von »bikerfranz« Kreidler , Zündapp, Herkules- die waren mit großschild und liefen serienmässig laut tacho so um 100 kmh.- nicht zu vergleichen mit heutigen 50gern--schon garnicht mit den heutigen lahmen 125gern.... In der Erinnerung war früher immer alles besser. Habe einen relativ modernen Roller Indomobil (aus Indonesien) Address 110 der als Sub-125er wohl als "lahmer 125er" durchgeht (wiegt auch nur 97kg vollgetankt). Ist aber mit 95km/h eingetragen (Tacho eher 110, aber das zählt nic...

Freitag, 6. Mai 2016, 14:22

Forenbeitrag von: »toms«

Kredit für Motorrad? Wo?

Ich bin einfach zur Hausbank gegangen. Die Abfindung (zahlbar im Herbst) war schon in trockenen Tüchern, aber ich wollte den Sommer noch nutzen und dafür nicht den sauteuren Dispo strapazieren. Das leuchtete dem Sachbearbeiter ein und er machte ein maßgeschneidertes Angebot. Die normalen Ratenkredite hätten eine zu lange Laufzeit und damit Zinslast gehabt. Wenn's nicht so gut geklappt hätte, hätte ich noch überlegt, ob woanders oder überhaupt. Aber das sind eben die Stärken einer Hausbank, ein K...

Dienstag, 12. April 2016, 09:27

Forenbeitrag von: »toms«

Kleine Umfrage für einen Helmscheibenwischer

Wenn das Teil auf der Autobahn wegfliegt und dem nächsten ins Gesicht knallt, evtl. mit 300km/h, dann geht es ins strafrechtliche. Habt Ihr professionelle Testfahrer oder einen Windkanal um es auszuprobieren? Turbulenzen durch Windschutzscheibe, Schulterblick usw.? Was ist, wenn das Visier (oder bei bei einem Klapphelm das Kinnteil) geöffnet wird? Saugnapf halte ich folglich für bedenklich, weil das von der Handhabung des Kunden und der Oberfläche des Helms abhängt. Und wenn's nicht mehr hält, f...

Samstag, 9. April 2016, 10:55

Forenbeitrag von: »toms«

Trike-Führerschein zum Motorradfahren spart Aufstiegsprüfung

Ja, ist so. Aber der sog. "Trike-Führerschein" ist ein Motorrad-Führerschein mit Ausbildung auf einem Motorrad. Auch früher durfte man nach 2 Jahren beschränkt autom. unbeschränkt fahren. Also kein Grund zur Panik, wenn es da ein Schlupfloch mit 3 Jahren Wartezeit gibt.

Montag, 8. Februar 2016, 16:19

Forenbeitrag von: »toms«

Lieblingspass / Hasspass :)

Hassen tu ich keinen Paß. Wobei ich das Stilfser Joch nicht unbedingt ein 3. Mal fahren muß. Dort ist mir einfach zu viel los. Wenn's halt auf dem Weg liegt, fahre ich aber auch nicht aussen rum. Sehr schön fand ich z.B. Glockner, Susten, Grimsel, Galibier, Izoard. Meinen Geheimtipp - verrate ich nicht.

Montag, 25. Januar 2016, 16:23

Forenbeitrag von: »toms«

Berganfahrhilfe

Es braucht nicht einmal eine starke Querneigung: Am Col de Tanay (35% Erd/Splitstrasse) wollte ich anhalten und stellte fest, dass die Karre mit blockiertem Vorderrad einfach rückwärts rutscht. Um den rechten Fuß zum stehen frei zu bekommen damit man links den Seitenständer ausklappen kann, muß man den Motor abwürgen, dann hält das Hinterrad. Zumindest das abwürgen ist bei der Steigung auch nicht schwer.

Montag, 25. Januar 2016, 16:19

Forenbeitrag von: »toms«

(USA) Cop rammt Motorradfahrer...

Zitat von »Smokehead« Die Polizei scheint sein Vorgehen ja nicht zu jucken, sie entschuldigt es sogar noch... Er wurde nicht suspendiert und später zum Captain befördert Klingt bizarr, aber so etwas können die Deutschen auch. Oberst Klein wurde nach dem Massaker von Kundus zum General befördert. Die Abgrenzung zwischen Kriegsverbrecher/Terrorist und strahlender Kriegsheld wurde schon immer vom Sieger gemacht.

Sonntag, 24. Januar 2016, 22:22

Forenbeitrag von: »toms«

Berganfahrhilfe

Zitat von »klanor« dass es Leute gibt, die sich angesichts vermeintlich besserer Beherschbarkeit im Gegensatz zu früheren Jahren, eher dazu entschließen, Motorrad zu fahren. Ganz bestimmt ist das so! Bei den ersten Motorrädern musste man anschieben und in Fahrt aufspringen - so ein neumodisches Zeug wie Kupplung oder Gänge gab es nicht - und bremsen indem man einen Klotz auf das Vorderrad drückt. Ich muß ganz ehrlich sagen, dass ich mit dieser Technologie weder täglich durch den Großstadtverkeh...

Donnerstag, 21. Januar 2016, 14:05

Forenbeitrag von: »toms«

Der offizielle Thread zum Saisonbeginn Wintersaison 2015/2016 :)

In der Schweiz zu wenig Schnee? Schmarrn! Schau Dir mal die Webcams an. Selbst am 28.12.2015, als ich von Italien her über Bernina, Julier und Parpan gefahren bin - natürlich mit dem Mopped - lag noch etwas Schnee. Und seitdem hat es sogar im Schwarzwald so geschneit, dass vom Mummelsee bis runter nach BAD die Strassen weiß waren. BAD ist mittlerweile wieder frei, aber Mummelsee zugefroren und strahlend weiß. Von St.Moritz & Co ganz zu schweigen.

Donnerstag, 21. Januar 2016, 09:19

Forenbeitrag von: »toms«

Honda SH300i: Feinschliff für den Erfolgs-Roller

In der Nacht hatte es ein bißchen geschneit, aber dank kalter Strasse wirbeln die Schneekristalle federleicht über die Strasse und es ist nicht wirklich glatt. Sohnemann hat heute Sport, also zusätzlich zu seinem quaderförmigen Ranzen noch seine Sporttasche und natürlich meinen Rucksack verstaut. Bei 65+48 Liter Stauraum des Rollers kein Problem. Der Großstadtverkehr und insbesondere das Durcheinander vor der Schule juckt uns nicht, wir finden immer einen angemessenen Platz. Klappen auf, Taschen...

Mittwoch, 20. Januar 2016, 10:53

Forenbeitrag von: »toms«

Honda SH300i: Feinschliff für den Erfolgs-Roller

Roller ist mehr Allround, eher eine Alternative zum Auto als "sinnfreies" Sportgerät. Ich fahre jeden Tag, ganz egal welche Temperaturen und Strassenverhältnisse. Und bin auch regelmäßig "Kindershuttle". Wenn ich ein Kind wegbringe und danach ins Büro komme, will ich nicht erst durch eine Wasch- und Desinfektionsschleuse durch. Sauberkeit - auch des Fahrzeugs selber - ist mit einem Roller nunmal einfacher. Zwar habe ich auch eine Husqvarna zum "spielen", damit bin ich noch Ende letzten Dezembers...

Sonntag, 6. September 2015, 17:16

Forenbeitrag von: »toms«

land- und forstwirtschaftlichen Wege

Es sind nur dem öffentlichen Verkehr gewidmete Strassen erlaubt. Welche das sind, ist im Rathaus etc. zu erfragen. Ein Indiz für eine solche Widmung sind auch Wegweiser und Strassenschilder. Aber eben nicht 100% zuverlässig, denn es gibt auch Entwidmungen/Einziehungen und manche Schilder bleiben versehentlich stehen.

Donnerstag, 27. August 2015, 14:01

Forenbeitrag von: »toms«

Fährt eigentlich jemand den neuen Piaggio MP3

Und natürlich kann prinzipiell auch eine Variomatik geschaltet werden. Sei es mit Unterdruck vom Ansaugtrakt (schon anno dunnemals bei DAF) oder Elektromotor (Suzuki Burgman 650). Ist auch bei vielen Pkws längst Standard (nützlich für Motorbremse). Die MP3s aber haben eine "primitive" Variomatik, wo man im Fahrbetrieb nur über die Motordrehzahl Einfluß nehmen kann. Funktioniert troztdem sehr gut.

Mittwoch, 26. August 2015, 15:22

Forenbeitrag von: »toms«

Fährt eigentlich jemand den neuen Piaggio MP3

Nö, nur den alten 250er. Und ehrlich gesagt bin ich mit dem nie so richtig grün geworden. Meine Frau (für sie war der eigentlich) auch nicht. @Manual Der 250er (236kg) oder 300er ist angesichts des Gewichts nicht übermotorisiert. Im Gegenteil ist der alte MP3 125 Vergaser (219kg) klar untermotorisiert und ein Schluckspecht. So schwer er auch ist, baut er sehr kompakt und tief, ist überraschend handlich. Wetterschutz ist sehr gut. Zwar hat er einen MItteltunnel, aber der Vorderbau ist extrem brei...

Donnerstag, 16. Juli 2015, 23:22

Forenbeitrag von: »toms«

Abenteuer Stella Alpina. Bommel war auf Tour

Und jenseits der Denzel Skala wartet die STS Skala und danach die UIAA Skala.

Donnerstag, 16. Juli 2015, 17:11

Forenbeitrag von: »toms«

Abenteuer Stella Alpina. Bommel war auf Tour

Wenn Du Abwechslung auf der langen Fahrt zum höchsten Paß haben willst, kannst Du ja noch steilsten Paß mitnehmen - den Col de Tanay mit 35% (oberhalb von Miex bei Montreux). Zwar ist der offiziell nur für 4WD Fahrzeuge mit Untersetzungsgetriebe freigegeben, aber mir gegenüber waren die Einheimischen freundlich.

Donnerstag, 16. Juli 2015, 11:49

Forenbeitrag von: »toms«

Abenteuer Stella Alpina. Bommel war auf Tour

Zitat von »Der-Bommel« Reisekomfort und Gewicht passt eben nicht wirklich zusammen. Als einzig annehmbare Alternative fällt mir nur die KTM 690Enduro ein. Warum nicht nicht die BMW G650 Klasse? Oder das Schwestermodell TR650 (siehe mein Bild). Wahlweise 21/18 Speichenräder oder 19/17 Alufelgen, wahlweise Stollen- oder Strassenreifen. Gegenüber einer R1200GS oder KTM1290 fehlt denen eigentlich nur Autobahn-Topspeed und Reichweite ("nur" 400km - aber wir sind ja in den Alpen und nicht auf TransAf...

Donnerstag, 16. Juli 2015, 10:57

Forenbeitrag von: »toms«

Abenteuer Stella Alpina. Bommel war auf Tour

Eigentlich sind doch genau dafür die Reiseenduros gedacht. Eierlegende Wollmilchsäue, mit denen sogar ein Schauspieler the long way...

Mittwoch, 15. Juli 2015, 19:15

Forenbeitrag von: »toms«

Abenteuer Stella Alpina. Bommel war auf Tour

Der untere Teil hat nur eine kurze Kehrengruppe, meist ist es Querung am Hang. Oberhalb des Rifugios die Kehrengruppe ist länger und enger und ganz oben (es geht durch ein Geröllfeld) fährt man kurzzeitig wirklich auf Schotter, quasi ohne festen Bodenkontakt. Tolles Video!

Dienstag, 14. Juli 2015, 21:43

Forenbeitrag von: »toms«

Abenteuer Stella Alpina. Bommel war auf Tour

Sehr schön geschrieben! Das Rhonetal ist mir auch als sehr zeitraubend in Erinnerung. Obwohl es natürlich schön ist. Witzigerweise habe ich genau die gleiche Kehre photographiert (an die Anderen: die meisten Kehren sind enger, aber dort ist eine Ausweichstelle, man kann gut anhalten).

Dienstag, 14. Juli 2015, 09:02

Forenbeitrag von: »toms«

Definition “Flotte Runde”

Zitat von »Angrist« Ich sag einfach nur, es hat schon seine Gründe, wieso ich im Polizeibericht mindesten von ca einem Toten 2rad Fahrer pro Woche lese und vielleicht einem toten Autofahrer alle 2 Monate. Selektive Wahrnehmung (wahrscheinlich schon bei den Journalisten). Tatsache ist jedenfalls, dass weitaus mehr Autofahrer verunglücken als Motorradfahrer.

Montag, 13. Juli 2015, 10:04

Forenbeitrag von: »toms«

Definition “Flotte Runde”

Zitat von »Buckbeak« Nicht fahren kann? Das sehe ich nicht so. Du musst auch die Mitte des Satzes lesen. Natürlich geht es mit mehr Risiko/Verkehrsverstößen auch schneller. Ich denke, wir sind in unseren Versuchen zur Definition nicht weit auseinander. Objektiv quantifizieren lässt sich das wohl nur auf der Rennstrecke, aber die dort üblichen Teilnehmer sind für den normalen Alltagsfahrer mehr als flott.

Sonntag, 12. Juli 2015, 22:03

Forenbeitrag von: »toms«

Definition “Flotte Runde”

Flott fährt man, wenn man bei gegebenem Fahrzeug, Sicherheitsbewusstsein und Regeltreue nicht schneller fahren kann.

Sonntag, 12. Juli 2015, 21:36

Forenbeitrag von: »toms«

Stella Alpina 2015

Beides. Zaun und Verbotsschild sagen eigentlich genug. Aber wer unbedingt will, der kann durch eine Lücke. Ist aber steiler feiner Schutt (nichts für meine Strassenreifen) und ich bin sowieso relativ regeltreu. Blödsinn führt doch letztlich nur zu Total-Sperrungen.

Sonntag, 12. Juli 2015, 19:16

Forenbeitrag von: »toms«

Stella Alpina 2015

Zitat von »Sandman« Wobei nicht nur aus dem Zeltlager am Refugio Scarfiotti . . ich erwarte Aufnahmen (als Beweis) von ganz oben . . . bitte auch vom "Fahnenhügel" der dann tatsächlich über 3000m liegt, leider aber nicht mehr befahrbar ist Voila - Fahnenhügel (GPS 3027m) mit Blick zum Parkplatz (OSM-Karte 2996m).

Montag, 22. Juni 2015, 12:18

Forenbeitrag von: »toms«

Warum Roller?

Habe mir auch wieder einen Roller gekauft: eine Indomobil (Suzuki) Address 110. Nur 97kg voll getankt und für diese Kompaktheit hervorragende Platzverhältnisse (Klapphelm passt ins Helmfach, Kniewinkel >90°). Eingetragene 95km/h reichen zumindest mir für die Stadt. Und auch eine 200km Tour durch die Pfalz hat mir Spaß gemacht. Man fährt dann halt nicht auf Attacke, sondern genießt die Fahrt.

Donnerstag, 18. Juni 2015, 09:30

Forenbeitrag von: »toms«

Batterie nach 4 Wochen leer

Wenn Du in den 4 Wochen regelmäßig (und nicht nur Kurzstrecke) gefahren wärest, hätte die Lichtmaschine voll geladen. Jetzt kannst Du Dir evtl. wieder eine neue Batterie kaufen, denn mit 6V wurde die vorhande tiefstentladen und beschädigt. Sie erreicht nie mehr ihre originale Kapazität.

Samstag, 13. Juni 2015, 22:39

Forenbeitrag von: »toms«

Erfahrungen Baotian MKS ecobike gesucht

Den habe ich mal gehabt. Allerdngs nicht in der Retroversion. Er war sparsam (1.8 Liter / 100km) aber sehr wartungsintensiv. Alle 1000km hätte ich zur Inspektion gesollt. Ich habe ihn dann natürlich alsbald selber gewartet, anstatt beim Händler jedesmal 150€ zu zahlen. Die Wartungsintensität blieb natürlich. Nach gut 15000 km war ich ihn aber leid und habe ihn verkauft.

Donnerstag, 11. Juni 2015, 16:59

Forenbeitrag von: »toms«

Offener Brief der Polizei

Ich habe zwar keine Probleme mit der Polizei, aber ich empfinde den Offenen Brief schon als ein bißchen oberlehrerhaft. "Wir sind die Guten - ihr seid die Dummen"

Dienstag, 9. Juni 2015, 20:57

Forenbeitrag von: »toms«

Motorradtourismus Umfrage

Ein bißchen merkwürdig fand ich die Verteilung der Antwortmöglichkeiten auf Arbeitsverhältnis (keine Selbstständigkeit mit beliebigem Pensum) und Bruttoeinkommen. Motorradtourismus ist keine besonders billige Angelegenheit und es müsste mehr +4500er geben als in den einzelnen 1000er Kategorien.

Montag, 8. Juni 2015, 17:11

Forenbeitrag von: »toms«

Warum Roller?

Wieso? Runter geht's doch ganz leicht. Und auf dem Weg nach Hause fällt Dir die Motivation schon rechtzeitig ein.

Sonntag, 7. Juni 2015, 08:39

Forenbeitrag von: »toms«

Start 2 Ride to Work

Mache ich seit Jahrzehnten. Klar ist es in der Großstadt nicht besonders schön, aber mit dem Auto im Stau stehen noch weniger. Da lobe ich mir einen kleinen wendigen 125er Roller. Und für weitere Dienstreisen (bis 800km einfache Strecke) den Großroller. Nur auf Interkontinentalstrecken bevorzuge ich das Flugzeug.

Samstag, 6. Juni 2015, 10:56

Forenbeitrag von: »toms«

Warum Roller?

Ich bin über 100tkm Großroller (>125ccm) gefahren und kann wavelov voll und ganz zustimmen. Unter den Zweirädern gibt es kaum bequemeres, wenn man von Peraves Kabinenmotorrädern und ähnlich unbezahlbaren 30-80t€ Gefährten absieht. Insbesondere Langstrecken (wie einen iron butt) sind ein Kinderspiel, sogar mit einem kleinen chinesischen 125er. Selbst in punkto Fahrstabilität bei höheren Geschwindigkeiten ist mein jetziges Motorrad (Husqvarna TR650) jedem normalen Großroller deutlich unterlegen. A...

Donnerstag, 21. Mai 2015, 21:16

Forenbeitrag von: »toms«

Elektrische Nicht-Motorräder

Hybrid Roller gibt's schon längst, z.B. von Piaggio. Aber ein "richtiges Motorrad" muß Krach machen und stinken. Ein Verkaufsschlager sind Piaggios Hybride aber nicht. Viel technischer Aufwand (-> Preis) bei geringem Einsparpotential. Zweiräder verbrauchen halt zu wenig und stehen auch nicht stundenlang brav im Stau.

Dienstag, 19. Mai 2015, 19:16

Forenbeitrag von: »toms«

Seid ihr auch Motorrad-Raser ?

Rollerfahrer sind keine Raser.

Montag, 18. Mai 2015, 20:05

Forenbeitrag von: »toms«

Töff und Billet weg Deutscher fuhr 108 km/h zu schnell

Zitat von »bdr529« aber ob ich auf einer geraden Landstraße ohne Verkehr 80 oder 90 fahre, ist nun völlig egal. Die Eidgenossen sagen sich "ob ich 70 oder 80 fahre, ist völlig egal. Tacho 70 und man hat noch Reserven für kleine Unaufmerksamkeiten.

Montag, 18. Mai 2015, 07:39

Forenbeitrag von: »toms«

Einen neuen Roller kaufen...aber welchen?

Das mit den Ersatzteilen kann ich von Kymco nicht bestätigen. Haben auch mit MSA einen großen Generalimporteur. Eher von Piaggio, wenn bei denen im Sommer Werksferien sind, ist es entweder in Deutschland auf Lager oder eben nicht verfügbar.

Sonntag, 17. Mai 2015, 20:50

Forenbeitrag von: »toms«

Erste Tour: Mit 125ccm von Köln nach Paris

Wo zieht es Dich denn hin? Berge, Meer, Städte, Kultur ...? Möglicherweise findest Du auch irgendwo einen Club und Anschluß an erfahrene Fahrer, so dass die Eltern keine so großen Bedenken mehr haben. Kannst auch weite Tagestouren machen, wo Du halt "versehentlich" am eigentlichen ZIel vorbeigefahren bist und in einer großen Schleife zurück kommst. Aber behutsam anfangen und ann steigern, vor allem musst Du auch Dich kennenlernen. Und wenn Du ihnen schließlich eine IBA Urkunde unter die Nase häl...

Sonntag, 17. Mai 2015, 20:19

Forenbeitrag von: »toms«

Einen neuen Roller kaufen...aber welchen?

So etwas retromäßiges wie Vespa für Stadt und flanieren, oder ein großer komfortabler Tourenroller wie z.B. Xciting 400i (ich hatte den Vorgänger gehabt, den Xciting 500 mit Vergaser, das ist halt nichts für die Stadt sondern für die Tour), dazwischen gibt es viele Möglichkeiten. Du musst halt erst einmal selber wissen, welche Strecken Du fahren willst, worauf Du gut sitzt, wieviel Stauraum (1 oder gar 2 Helme unter der Sitzbank) und Wetterschutz (verstellbare Scheibe) oder sonstigen Komfort Du ...