Motorradhelme Alpinestars Shop Offroadforen Community Bogotto Motorradbekleidung Black Cafe London Motorradbekleidung Dainese Motorradbekleidung Carhartt Revit Motorradbekleidung Berik Motorradbekleidung

Du bist nicht angemeldet.

Suchergebnisse

Suchergebnisse 1-40 von insgesamt 1 000. Es gibt noch weitere Suchergebnisse, bitte verfeinere deine Suche.

Heute, 11:21

Forenbeitrag von: »Lille«

Bußgeld...

Zitat von »Dirk U.« Ach ja, aber im anderen Thread klagen, man müssen jeden Cent 3 mal umdrehen. Ich?

Heute, 11:03

Forenbeitrag von: »Lille«

Bußgeld...

Zitat Ich kenne bisher noch niemanden, der eins führen musste. Kennt ihr jemanden? Ja - einen. Aber nicht beim ersten Vergehen Mich jucken ja nicht mal die 80€. Eher dieses Damoklesschwert, daß ich 12 Monate artig sein muss.

Heute, 10:05

Forenbeitrag von: »Lille«

Bußgeld...

So steht's auf dem Anschreiben: index.php?page=Attachment&attachmentID=4125 Foto ist mit dabei. Was mich wundert... es gibt auf dem Anhörungsbogen nur: Sind Sie der verantwortliche Fahrer? Ja/Nein Geben Sie den Verstoß zu? Ja/Nein Kein "Ich mache von meinem Zeugnisverweigerungsrecht gebrauch"

Heute, 09:48

Forenbeitrag von: »Lille«

Bußgeld...

Mobil von vorne. Mit Laser, laut Anschreiben. Aber mit Bild.

Heute, 09:23

Forenbeitrag von: »Lille«

Bußgeld...

Ich hab einen Anhörungsbogen bekommen, noch keinen Bescheid. Wurde also auch nicht vor Ort angehalten. Foto ist aber eindeutig.

Heute, 08:04

Forenbeitrag von: »Lille«

Bußgeld...

Zitat von »Rob« Und damit ist sicher nicht das Kalenderjahr gemeint Davon gehe ich aus - also 12 Monate.

Heute, 07:47

Forenbeitrag von: »Lille«

Bußgeld...

Hi, nu isses soweit... nach 30 Jahren Führerschein ist mir das erste Mal ein Bußgeldbescheid ins Haus geflattert. 27km/h zuviel außerorts (hatte die 70 nicht gesehen ) Es droht "im Wiederholungsfall" ein Fahrverbot von 1 Monat. Das gilt aber nur, wenn ich jetzt danach nochmal eine gleich hohe Geschwindigkeitsüberschreitung (>26km/h) hätte? Innerhalb eines Jahres? Ich hatte dieses Jahr schon zwei Verwarnungen ( ) wegen kleinerer Überschreitungen. Die haben aber keinen Einfluss, oder?

Gestern, 20:53

Forenbeitrag von: »Lille«

Dremel kaufen

*Freu*

Gestern, 08:44

Forenbeitrag von: »Lille«

Höhen und Tiefen des Motorradalltages.

Eine Marktlücke! Neoprenüberzieher für die Hebelage.

Montag, 19. November 2018, 19:29

Forenbeitrag von: »Lille«

Sicherheitstraining für olle Hasen

Das haben wir im Schräglagentraining (mit Auslegermotorrad) aber übrigens auch gemacht. Auch auf der Glatteisfläche (auf dem Übungsplatz) in Schräglage bremsen usw.

Montag, 19. November 2018, 17:56

Forenbeitrag von: »Lille«

Sicherheitstraining für olle Hasen

Zitat von »Zottelc4« Wann lag Dir das letzte Mal ein Brett auf der Straße im Weg? Pappe, Ast, Dachlatte - alles schon erlebt. Du noch nicht?

Montag, 19. November 2018, 09:46

Forenbeitrag von: »Lille«

Höhen und Tiefen des Motorradalltages.

Hatte ich auch an - sogar nur Stufe 2/3 von 6 (?) Aber Zehspitzen und Fingerspitzen wurden bei 2°C halt doch recht frisch.

Montag, 19. November 2018, 06:30

Forenbeitrag von: »Lille«

Höhen und Tiefen des Motorradalltages.

Ich war zu faul, um anzuhalten und die dicken Winterhandschuhe auszuziehen. Deshalb keine Bilder. Obwohl es echt tolles Licht war.

Sonntag, 18. November 2018, 21:51

Forenbeitrag von: »Lille«

Höhen und Tiefen des Motorradalltages.

Heute Nachmittag nochmal ne schöne 150km Runde gefahren. Bei 5°C gestartet, und bei 2°C wieder zuhause gewesen. War frisch - aber hat gut getan! Nochmal den Kopf durchpusten lassen, ehe es nächste Woche winterlich werden soll.

Sonntag, 18. November 2018, 21:17

Forenbeitrag von: »Lille«

Sicherheitstraining für olle Hasen

Zitat von »Zottelc4« Aber ich hätte da mal eine Frage. Was genau bringt mir das Erlebnis, auf gutem Asphalt in Schräglage über ein Brett gefahren zu sein? Daß NIX passiert. Daß man also weder panikartig in die Bremse grabschen muss (und deswegen dann einen Abflug macht) Und daß man nicht panikartig auf die Gegenfahrbahn ausweichen und frontal in den entgegenkommenden LKW fahren muss. Das wären nämlich die normalen Reaktionen von... mmhh.. 90% ? der Motorradfahrer?

Sonntag, 18. November 2018, 20:24

Forenbeitrag von: »Lille«

Sicherheitstraining für olle Hasen

Zitat von »Zottelc4« @Lille Alles, was Du geschrieben hast, gilt auch für Trainer. Auch die müssen das, was sie so erzählen immer wieder auf den Prüfstand stellen. Jupp. Ein guter Trainer geht selbst regelmäsig zum Training - und ruht sich nicht auf seinen 20 Jahre alten Lorbeeren aus.

Sonntag, 18. November 2018, 18:56

Forenbeitrag von: »Lille«

Sicherheitstraining für olle Hasen

Zitat von »Zottelc4« Dazu kommt die Frage, was den Trainer eigentlich qualifiziert. Im Idealfall ist es ein ausgebildeter Trainer - dafür gibt es durchaus Aus- und Fortbildungen. Meist sind es Fahrlehrer, die sich weitergebildet haben. Ansonsten sollte es selbst natürlich ein versierter und geübter Fahrer sein. Da hilft nur die eigene Menschenkenntnis - und ggf Bewertungen, die man im Internet findet. Ob es ein Trainer "drauf hat" merkt man z.B. auch, wenn er mit einem ihm fremden Motorrad eine...

Samstag, 17. November 2018, 10:42

Forenbeitrag von: »Lille«

Winterflucht - unsere sechsmonatige Motorradreise durch Spanien, Portugal und Marokko

Panny für den Bericht und die tollen Bilder! blahwas & T1000 für's Bilderrichten.

Freitag, 16. November 2018, 14:49

Forenbeitrag von: »Lille«

Karte der Autozüge

Danke!

Freitag, 16. November 2018, 13:34

Forenbeitrag von: »Lille«

Sicherheitstraining für olle Hasen

Enduro hab ich einmal mit dem eigenen Motorrad (DR350) gemacht - hab das Training dann aber vorzeitig mit einem Rückwärtssalto beendet. Das zweite war mit der Futtertruppe in Bilstein bei Stefan. Zwei Tage, mit einer Leih-Beta und kompletter Ausrüstung. Das kann man empfehlen!

Freitag, 16. November 2018, 13:18

Forenbeitrag von: »Lille«

Sicherheitstraining für olle Hasen

Leider Einzelperson = Firma Ich hab ihm im Abschlussgespräch Feedback gegeben - aber der schwebte 3m überm Untergrund und war so von sich überzeugt, daß ich Looser ihm wohl eh nichts erzählen konnte. Wenn ich mit dem Training unzufrieden war, dann wohl nur, weil es mich überforderte und ich am besten auch das Hobby aufgeben sollte. Aber: War der einzige Fehlgriff, ansonsten hatte immer Spaß beim Training 3x SHT, 3x KVT, 2x Slow Motion, 2x Enduro, 2x Schräglagentraining, 2x Rennstrecke, ... viell...

Freitag, 16. November 2018, 11:17

Forenbeitrag von: »Lille«

Sicherheitstraining für olle Hasen

Den Infoabend / den Theorieteil hab ich bei ihm schon gemacht. Aber den Praxisteil habe ich nicht mitgemacht. Der eine Grund war, daß ich mit der Versys in Kärnten war, und mich der Kupplung und dem kaputten Daumen kein Training machen wollte. Das war mir zu anstrengend. Auf der andern Seite, so interessant und sympatisch ich Varahannes finde, sind mir manche Ansichten zu dogmatisch. Er erhebt für meinen Geschmack Motorradfahren zu sehr zur Wissenschaft und etwas, das man zur Perfektion treiben ...

Freitag, 16. November 2018, 10:39

Forenbeitrag von: »Lille«

Sicherheitstraining für olle Hasen

War beidesmal mit Video - nur daß sich im Video eben nichts an Fehlern finden ließ. Arsch-KVT mal außen vor.

Freitag, 16. November 2018, 10:30

Forenbeitrag von: »Lille«

Sicherheitstraining für olle Hasen

Zitat von »blahwas« Ich wurde dann für meine Blickführung kritisiert, weil ich ihn nicht ignoriert habe Sowas hatte ich beim ersten SHT, das ich gemacht habe. Man sollte in einem Zug, im Schritttempo, auf einer Fahrbahnbreite (abgesteckt mit Hütchen) wenden. Und der Trainer stand mitten im Weg, und fuchtelte rum. "Hier her.. Du musst hier her..." - irgendwann hab ich ihn dann angefönt: "Ich hab's kapiert! Könnte nun endlich der dämliche Fußgänger die Fahrbahn verlassen?!?!?" Zitat von »Gin« Das...

Freitag, 16. November 2018, 10:10

Forenbeitrag von: »Lille«

Sicherheitstraining für olle Hasen

Zitat von »bdr529« Aber man kann das Motorradfahren nicht neu erfinden. Das ist eben so mein Gedanke dahinter. Ich bin sicher nicht perfekt! - Aber wenn eben die einzigen Tipps aus "Du könntest schneller" und "Du könntest noch mehr Schrägage.. da ist noch Luft" bestehen, bringt ein Training nicht (mehr) arg viel. Zitat von »bdr529« Ich sehe das wie Buckbeak; man kann bei jedem Training etwas mitnehmen. Mein Papa hat immer gesagt: Man kommt nie dümmer heim, als man weggegangen ist. Also irgendwa...

Freitag, 16. November 2018, 09:24

Forenbeitrag von: »Lille«

Sicherheitstraining für olle Hasen

Stimmt Buckbeak. So kann man's auch sehen. Na dann mache ich mal SHT - einfach als Start in die Saison. Und dann sehe ich ja, was der Trainer taugt. Ob sich ein weiteres training lohnen könnte.

Freitag, 16. November 2018, 06:52

Forenbeitrag von: »Lille«

Höhen und Tiefen des Motorradalltages.

Bei uns heute Morgen 2°C - da vergeht einem doch jegliche Lust.

Donnerstag, 15. November 2018, 23:43

Forenbeitrag von: »Lille«

Sicherheitstraining für olle Hasen

Zitat von »bdr529« Was ist denn dein Bedarf, wenn du beim Kurvenfahren nichts mehr verbessern hast? Deswegen will ich ja SHT und nicht KVT machen. Weil mir eben außer "noch schneller" nichts einfällt... Zitat von »bdr529« Bei meinen Kurventrainings wurden auch Vollbremsungen in Schräglage und fahren über Hindernisse geübt. Ich kenne nur - so mache ich das - Motorrad aufstellen, Vollbremsung, wieder runterdrücken. Als Nicht-ABS-Fahrer so gelernt und so mache ich das instinktiv noch immer. Bremse...

Donnerstag, 15. November 2018, 22:54

Forenbeitrag von: »Lille«

Eure Reisepläne 2019

Wo wir waren, war nix mit Trail. Das waren einfach ganz normale asphaltierte Straßen.

Donnerstag, 15. November 2018, 18:10

Forenbeitrag von: »Lille«

Höhen und Tiefen des Motorradalltages.

Neulich kam mir abends noch ein Motorradfahrer im Dunkeln entgegen, ohne Licht. (war ein älteres Möp) Lebensmüde?

Donnerstag, 15. November 2018, 16:26

Forenbeitrag von: »Lille«

Höhen und Tiefen des Motorradalltages.

Ich fahre grundsätzlich nur mit Motorradklamotten, die sich im Winter nur durch das zusätzliche Thermofutter unterscheiden. Also Anzieh-Aufwand ist Sommer wie Winter der selbe. Drunter T-Shirt und lange Funkionsunterhose. In der Firma muss ich dann aber immer auf eine Jeanshose wechseln. Im Haus trage ich ESD-Schlappen, also Schuhe muss ich eh tauschen.

Donnerstag, 15. November 2018, 14:27

Forenbeitrag von: »Lille«

Höhen und Tiefen des Motorradalltages.

Zitat von »Gin« (Ein paar mal liefen in Bahn schon Tränchen runter...) Mach's Visier zu!

Donnerstag, 15. November 2018, 14:26

Forenbeitrag von: »Lille«

Sicherheitstraining für olle Hasen

Hatte ich "Keinen Bedarf" geschrieben? - eigentlich nicht. Ich hab lediglich keinen Bedarf, schneller zu fahren. Und Verbesserungspotential beim Kurvenfahren (wenn ich auch da nicht schneller will) habe ich eigentlich auch nicht. Wobei "Fahr schneller" auch kein Trainingsansatz wäre, wenn man das einfach nicht möchte Aber nu sach doch mal, was ein Perfektionstraining ausmacht.

Donnerstag, 15. November 2018, 14:21

Forenbeitrag von: »Lille«

Höhen und Tiefen des Motorradalltages.

Ich hab's anfangs auch gemacht - wenn ich die Breva teilweise sehe, was die Gammel hat, blutet mir das Herz. Man sieht's halt nicht sofort, sondern erst ein Jahr oder so später. Wie es dem Alu (Motorblock) und den Falzen zusetzt. Ich verlagere mich im Winter nun eher in die Werkstatt und schraube ein bißchen. So wild hab ich's nicht mehr, daß ich zwingend im Winter durchfahren muss. Halte es auch mal ein paar Wochen ohne aus.

Donnerstag, 15. November 2018, 14:11

Forenbeitrag von: »Lille«

Höhen und Tiefen des Motorradalltages.

Jou - und so gründlich kann man's gar nicht abspülen... Nicht umsonst haben manche ein gutes Sommermotorrad und ein ranziges Wintermotorrad...

Donnerstag, 15. November 2018, 13:57

Forenbeitrag von: »Lille«

Höhen und Tiefen des Motorradalltages.

Mit Salz kannst Du Dir ein Motorrad hinrichten. Das bleibt nicht folgenlos.

Donnerstag, 15. November 2018, 13:36

Forenbeitrag von: »Lille«

Höhen und Tiefen des Motorradalltages.

Ich bin viel zu faul, um mich morgens schon in Motorradklamotten zu packen. Zumal es auch wenig bringt. Morgens im Dunkeln zur Arbeit, und Abends noch max. eine halbe bis eine Stunde, dann ist es wieder dunkel. Die halbe Stunde Helligkeit ist es mir nicht wert, das Motorrad auszupacken.

Donnerstag, 15. November 2018, 13:33

Forenbeitrag von: »Lille«

Sicherheitstraining für olle Hasen

KVT hab ich schon dreimal gemacht. Zweimal war die einzige erkenntnis "Du könntest schneller fahren" und "Da sind noch Reserven" (was ich auf einer öffentlich Straße für ganz sinnvoll erachte). Aber ernsthaft - wenn es an Blickführung und Kurvenlinie nichts mehr zu mäkeln gibt, was bringt einem dann ein KVT noch? Perfektionstraining? Was gibt's da noch zu lernen? Mein "Problem": Ich habe kein Bedürfnis, schneller zu fahren, als ich es jetzt tue.

Donnerstag, 15. November 2018, 12:47

Forenbeitrag von: »Lille«

Höhen und Tiefen des Motorradalltages.

Zitat von »bdr529« Ich bin noch nie mit einem Wildschwein kollidiert