Motorradhelme Alpinestars Shop Offroadforen Community Bogotto Motorradbekleidung Black Cafe London Motorradbekleidung Dainese Motorradbekleidung Carhartt Revit Motorradbekleidung Berik Motorradbekleidung

Du bist nicht angemeldet.

Suchergebnisse

Suchergebnisse 1-40 von insgesamt 1 000. Es gibt noch weitere Suchergebnisse, bitte verfeinere deine Suche.

Dienstag, 15. Januar 2019, 13:32

Forenbeitrag von: »kleiner Chris«

Auf der Suche nach der nächsten Reiseenduro

Oh, das wusste ich gar nicht. Dachte man kann das einfach drandübeln :/ Erklärt auch warum das Umbaukit von KTM Basel so teuer ist.

Freitag, 11. Januar 2019, 18:29

Forenbeitrag von: »kleiner Chris«

KTM 790 Adventure & KTM 790 Adventure R

Die 790 Adventure etwas detaillierter beschrieben https://www.webbikeworld.com/wbw-motorcy…90-adventure-r/ Gesendet vom Schmartfon

Donnerstag, 10. Januar 2019, 13:44

Forenbeitrag von: »kleiner Chris«

Auf der Suche nach der nächsten Reiseenduro

Zitat Selbst wenn du ein gutes Motorrad dafür gefunden hast, bist du denn auch körperlich bereit? Hast du denn wenigstens mal einen Lehrgang besucht? Und hast du einen Begleiter? Das sind ja Strecken, wo man wohl recht lange auf Vorbekommende warten kann, wenn man mal eine Panne hat? Eine Mischung aus Übung und bisher habe ich noch für jedes Problem eine Lösung gefunden

Donnerstag, 10. Januar 2019, 12:40

Forenbeitrag von: »kleiner Chris«

Auf der Suche nach der nächsten Reiseenduro

Ich hatte mich eigentlich auf die ACT Portugal dieses Jahr gefreut aber es ist echt Quatsch sich deshalb Stress zu machen. Portugal gibt es > 2019 wahrscheinlich auch noch. Ich kann meinen Urlaub auch einfach mit kurvigen Tagen mit der Duke verplanen. Geld anlegen ist zwar momentan auch doof aber tendenziell ist es nächstes Jahr trotzdem mehr und dann kann ich mit einem Überblick über alle Bikes eine weise Entscheidung treffen.

Mittwoch, 9. Januar 2019, 17:46

Forenbeitrag von: »kleiner Chris«

Auf der Suche nach der nächsten Reiseenduro

Zitat @Chris: Wenn die 790 Adventure genau in dein Anforderungsprofil passt und sie Dir gefällt, dann kauf das Teil. Es wird wohl nicht das letzte Motorrad sein , dass Du Dir zulegst. Möglchkeiten sich zu weiter zu verändern sind also noch vorhanden. Zitat ... und darf dann noch hoffen, dass sich die Kinderkrankheiten in Maßen halten. Yau, das ist so die einzige Angst die ich habe. Ich kauf statt einem 9k ein 13k Motorrad und dann ist das dauernd kaputt. Ich verfolge ja schon wie sich so die 79...

Dienstag, 8. Januar 2019, 20:37

Forenbeitrag von: »kleiner Chris«

Auf der Suche nach der nächsten Reiseenduro

Hallo, ich hatte eine GS... muss man mehr sagen xD Gesendet vom Schmartfon

Dienstag, 8. Januar 2019, 16:24

Forenbeitrag von: »kleiner Chris«

Auf der Suche nach der nächsten Reiseenduro

Zum diesem Ergebnis bin ich auch schon gekommen. Was mich abschreckt ist der Umbau... mal davon abgesehen dass es mich nervt Bauteile rumliegen zu haben die ich nicht benötige kommt der Aufwand des Umbaus hinzu (entweder selbst umbauen oder aber viel Geld zusätzlich dafür bezahlen), das schreckt mich tatsächlich ab. Die 790er ist halt so die Wohlfühl-Lösung, da bin ich mir ziemlich sicher dass ich für meine Zwecke nichts grundlegend umbauen muss. Wenn ich die Wahl hätte zwischen 690er mit Rallye...

Dienstag, 8. Januar 2019, 12:01

Forenbeitrag von: »kleiner Chris«

Auf der Suche nach der nächsten Reiseenduro

Ich habe die 690 Enduro R mit Rally Raid oder Rade Garage Kit durchaus in der engeren Auswahl. Der Einzylinder ist in seiner jetzigen Ausbaustufe super zu fahren, da hätte ich auf langen Touren keine Bedenken. Das Gewicht ist schon einmalig. Die KTM + Rade Garage Kit und Zubehör kostet auch "nur" 13-14.000 €.

Dienstag, 8. Januar 2019, 09:32

Forenbeitrag von: »kleiner Chris«

Pilotprojekt Hilfsstreifen auf der Fahrbahn

Ich finde das eine sehr gute Idee. Ich hatte jahrelang Probleme mit meinem Blick in Kurven und jetzt manchmal auch noch wenn ich unkonzentriert bin. So eine Art Ideallinie macht es denke ich deutlich leichter sauber zu fahren. Gesendet vom Schmartfon

Montag, 7. Januar 2019, 20:29

Forenbeitrag von: »kleiner Chris«

Auf der Suche nach der nächsten Reiseenduro

Das mit dem Ausprobieren ist ja mit ein Problem... die Yamaha kommt frühestens im August. Ich weiß nicht ob ich dieses Jahr noch komplett mit der 690 Duke überbrücken will. Dann fällt ACT für dieses Jahr flach. Zitat Was für ein Tempo willst du dann denn bitte fahren? Es geht gar nicht um das Tempo, aber wenn von 6000 km 3-4000 km Offroad sind bin ich mir nicht sicher ob da ein Federbein einer 9000 € Reiseenduro dafür ausgelegt ist. Bei KTM habe ich da das Vertrauen in die R. Wie gesagt, das Fed...

Montag, 7. Januar 2019, 20:22

Forenbeitrag von: »kleiner Chris«

Eure Reisepläne 2019

Zitat von »kleiner Chris« Je nachdem wann die neue Reiseenduro ihren Weg in meine Garage findet... ACT Portugal https://www.adventurecountrytracks.com/p…o/act-portugal/ Gesendet vom Schmartfon Ich habe im Juni 23 Tage Urlaub, Ich hoffe ich bekomme die ACT Portugal in Verbindung mit Etappen der Trans Euro Trail durch Spanien und Frankreich hin... aber das wären wohl so ca. 5500-6000 km. Ansonsten ist noch das Chaos Communication Camp eingeplant.

Montag, 7. Januar 2019, 20:10

Forenbeitrag von: »kleiner Chris«

Auf der Suche nach der nächsten Reiseenduro

Zitat Mal 'ne blöde Frage, was erwartest Du denn? Zitat Eine kleine, leichte Reiseenduro mit der man problemlos eine Anreise von 1-2.000 km durchziehen kann, dann aber auch vor Ort relativ entspannt abseits der Straßen Freude hat. Zitat Und naja, für 9.000 Euro bekommst Du bei Yamaha einen 9000-Euro-Japaner. Klingt fair, oder? Klingt fair wenn man einen Japaner für 9000 Euro sucht. Wenn es aber das für mich falsche Bike ist, sind es 9000 Euro zu viel Zitat Wo in der Welt willst du denn dauerhaf...

Montag, 7. Januar 2019, 19:57

Forenbeitrag von: »kleiner Chris«

MO24-Treffen vom 3.5. bis 5.5.19 Luxemburg

Ich bin raus, passt dieses Jahr nicht mit meinem Urlaub zusammen.

Sonntag, 6. Januar 2019, 21:05

Forenbeitrag von: »kleiner Chris«

Auf der Suche nach der nächsten Reiseenduro

Die Yamaha basiert in weiten Teilen auf Komponenten der MT-07, Tracer 700 und XSR 700... absoluter Massenmarkt halt. Dennoch werden die Japaner für 9000 nichts gleichwertiges auf die Räder stellen können was bei KTM 13000 kostet. Meine "Befürchtung" ist es ja noch immer, dass die Ténéré eine minimal bessere Tracer ist, aber nur optisch auf Gelände macht. Bin mir nicht sicher ob die Federelemente für dauerhaftes Gelände ausgelegt sind oder nicht schon nach ein paar Minuten heiß werden. Gesendet v...

Sonntag, 6. Januar 2019, 20:31

Forenbeitrag von: »kleiner Chris«

Auf der Suche nach der nächsten Reiseenduro

Lieferbar soll sie im August sein... wenn ich so lange warte um mir die Yamaha anzusehen sind sicher die 2019er 790 Adventure R abverkauft. Bei 9k wird sicher am Material gespart worden sein, zumindest im Vergleich zur KTM. Für 4000€ könnte man aber auch einiges nachrüsten. Im Juni wollte ich 3 Wochen in die Pyrenäen, mit der 690er Duke wollte ich da eigentlich nicht hin, andererseits, warum nicht.

Sonntag, 6. Januar 2019, 12:31

Forenbeitrag von: »kleiner Chris«

Auf der Suche nach der nächsten Reiseenduro

Preis für die Ténéré 700 liegt nun nach offiziellen Angaben bei 9099€. Das sind satte 4300€ weniger als die 790 Adventure R kostet und immerhin noch 3400 weniger im Vergleich zur non R. Dieser Preis lässt mich ja doch noch einmal grübeln. :/ Gesendet vom Schmartfon

Freitag, 4. Januar 2019, 17:25

Forenbeitrag von: »kleiner Chris«

KTM 790 Duke

https://www.motorradonline.de/motorrad-d…est.835746.html Zitat Kilometerstand: 18.800, 01/2019 ... Doch seit ein paar Tagen wuselt sie nicht nur vorwärts und rechts und links, sondern auch auf und nieder. Vor allem hinten. Denn von einem Meter auf den anderen ließ das hintere Federbein die Dämpfung Dämpfung sein. Da äußerlich kein Öl zu sehen ist, vermuten wir einen mechanischen Defekt im Inneren. Doch Besserung naht bereits. Nach Rücksprache mit dem Importeur wird der kleine Herzog ein neues Fe...

Sonntag, 16. Dezember 2018, 20:37

Forenbeitrag von: »kleiner Chris«

Kommt jemand 4 Wochen mit nach Chile?

Ich werden mich zwischen Weihnachten und Neujahr mal intensiver damit beschäftigen um auch mal ein Gefühl dafür zu bekommen welche Kosten da auf einen zukommen. Was möglich ist, usw.

Freitag, 14. Dezember 2018, 16:05

Forenbeitrag von: »kleiner Chris«

Bike-Sharing

Ist die Frage ob es überhaupt sinnvoll ist, dass Mietmotorräder irgendwo an der Straße stehen oder zentral bei einem Unternehmen dass sich um den Zustand kümmert. Ist ja jetzt kein unlösbares Problem für Spaßgeräte. Alltagsgeräte haben das "Problem" das sie dort stehen sollten wo sie benötigt werden. Gesendet vom Schmartfon

Freitag, 14. Dezember 2018, 13:34

Forenbeitrag von: »kleiner Chris«

Bike-Sharing

Sharing Economy finde ich super interessant. Wenn man überlegt, das ein Auto im Durschschnitt 95% des Tages irgendwo herumsteht finde ich es legitim mal darüber nachzudenken ob man diese Ressourcen nicht irgendwie besser nutzen kann. Beim Motorrad ist es mitunter ja noch viel krasser. Viele kommen da ja nur am Wochenende zum Fahren, dann wollen aber fast alle. Beim Sion kann man ja sein rumstehendes Auto als "Ladesäule" anbieten, das ist doch eine coole Idee. Bei so individuellen Dingen wie Moto...

Freitag, 7. Dezember 2018, 21:28

Forenbeitrag von: »kleiner Chris«

Eure Reisepläne 2019

Verdon Schlucht ist absolut beeindruckend! Gesendet vom Schmartfon

Donnerstag, 6. Dezember 2018, 13:30

Forenbeitrag von: »kleiner Chris«

Triumph Speed Twin 1200

Nach Scrambler bekommt nun auch die Speed Twin einen großen Bruder mit 1200 cm³. Sie ist eine getunte und verbesserte Version der Bonneville T120, inspiriert von der Original Speed Twin aus dem Jahr 1937, dem allerersten leistungsstarken Parallel-Twin der Firma. Ziel war es, einem klassisch aussehenden Motorrad die dynamischen Eigenschaften einer modernen Maschine zu verleihen. Um dies zu erreichen, hat Triumph der Speed Twin einen neuen Rahmen gegeben, der auf dem des sportlichen Thruxton R bas...

Donnerstag, 6. Dezember 2018, 13:20

Forenbeitrag von: »kleiner Chris«

Auf der Suche nach der nächsten Reiseenduro

Mag sein, aber das Honda gerade mal 25 PS Euro 4 konform auf ihrem 450er Motor (in der Honda CRF 450 L) bekommen ist eigentlich ein Witz. Da wollte man einfach nicht mehr Zeit und Geld investieren. Der "390"er Motor von KTM liefert 43 PS, nach Euro 4. Ob es mehr Mittelklasse Enduros geben wird ist eine spannende Frage. Ich glaube es bleibt Nische oder es kommen Motorräder wie die Ténéré 700, die optisch stark ausschauen aber das Material nicht wirklich auf längeren Offroad Einsatz ausgelegt ist.

Donnerstag, 6. Dezember 2018, 10:13

Forenbeitrag von: »kleiner Chris«

Auf der Suche nach der nächsten Reiseenduro

Ich lese immer von Problemen mit Euro 4... Fast alle Modelle haben "trotz" Euro 4 einen Leistungszuwachs bekommen. Der Einzylinder meiner 690 Duke R hat Euro 4 mit 75 PS, die neue 690 Enduro R hat ebenfalls 75 PS. Scheint ja schon auch zu gehen wenn man will.

Mittwoch, 5. Dezember 2018, 17:40

Forenbeitrag von: »kleiner Chris«

Auf der Suche nach der nächsten Reiseenduro

Ach, sorry. Kontext ist King... es geht um die Ténéré 700. Das ist angeblich der Preis der Yamaha in den Niederlanden.

Mittwoch, 5. Dezember 2018, 11:29

Forenbeitrag von: »kleiner Chris«

Teneriffa

Die Bikes von Canary Moto sind mit spanischer Zulassung und der bietet VK für die Bikes an. Seltsam!

Dienstag, 4. Dezember 2018, 23:26

Forenbeitrag von: »kleiner Chris«

Elektrokleinstfahrzeuge im Straßenverkehr werden legal

Wird vorerst nix https://www.tagesschau.de/wirtschaft/e-tretroller-101.html Gesendet vom Schmartfon

Dienstag, 4. Dezember 2018, 22:51

Forenbeitrag von: »kleiner Chris«

Auf der Suche nach der nächsten Reiseenduro

Im Adventure Rider Forum wurde der angebliche Preis für die Niederlande genannt. Information von einem Händler... 10.499 €, Lieferzeit Juni '19 wenn man dieses Jahr bestellt. Gesendet vom Schmartfon

Montag, 3. Dezember 2018, 21:15

Forenbeitrag von: »kleiner Chris«

Auf der Suche nach der nächsten Reiseenduro

Ich bin die letzten 5 Jahre BMW Boxer gefahren... ich kenne es gar nicht anders. Form follows function... der niedrige Schwerpunkt ist sicher kein Nachteil. Gesendet vom Schmartfon

Montag, 3. Dezember 2018, 17:51

Forenbeitrag von: »kleiner Chris«

Teneriffa

Zitat Mir ist gerade aufgefallen, dass ich in der 2. Januar Woche schon Flüge nach Malle gebucht hab.

Montag, 3. Dezember 2018, 12:15

Forenbeitrag von: »kleiner Chris«

Teneriffa

Ich kann https://www.canarymoto.de/ empfehlen, 2 mal völlig problemlos. (deutscher Ansprechpartner) Mas Que Motos in Puerto de la Cruz war okay, aber ohne Vollkasko. (da hatte ich die Royal Enfield) https://www.teneriffa-on-bike.de wollte ich immer, aber da waren die Motorräder immer schon ausgebucht. Der wird wohl von BMW unterstützt und bekommt jedes Jahr die aktuellen Modelle. (deutscher Ansprechpartner) @blahwas, hat Canarias Moto Rent Vollkasko? Habe mich letztes Jahr gegen die entschieden ...

Sonntag, 2. Dezember 2018, 14:22

Forenbeitrag von: »kleiner Chris«

Triumph Scrambler 1200

Bei der Präsentation sind auserwählte Journalisten mit der XE über eine kleine Motocross Piste gewetzt und das ging wohl erstaunlich gut, was ich so gelesen habe. Mit der Triumph Scrambler 1200 geht wohl doch einiges, in vielen Fällen dürfte der Käufer der limitierende Faktor sein.

Freitag, 30. November 2018, 12:07

Forenbeitrag von: »kleiner Chris«

Auf der Suche nach der nächsten Reiseenduro

Quickshifter+ kommt auf 389€, die Cruise Control auf 242€ (viel Geld für ein paar Zeilen Code). In Summe sind es dann knapp über 14.000 Euro. Als hätte KTM meine Gedanken von vor einem halben Jahr gelesen.

Donnerstag, 29. November 2018, 13:04

Forenbeitrag von: »kleiner Chris«

Auf der Suche nach der nächsten Reiseenduro

Wenn sie von der Höhe passt wird sie im Januar mit Quickshifter und Cruise Control bestellt. Ich denke die R ist genau das Motorrad welches ich mit gewünscht habe und mein festgelegtes Budget liegt bei 14k. Das passt also ganz genau. Ich bin nur alleine unterwegs, will es auch Abseits der Straße fliegen lassen können ohne das Material übermäßig zu strapazieren und ich will ein Motorrad das leicht zu handeln ist aber auch für 1000 km in 2-3 Tagen gut ist. Optional kann ich Koffer anbauen wie bei ...

Mittwoch, 28. November 2018, 18:34

Forenbeitrag von: »kleiner Chris«

Auf der Suche nach der nächsten Reiseenduro

Die gleichen Preise habe ich heute vom KTM Händler für Deutschland bestätigt bekommen. Bin gespannt was jetzt noch Schaltassi und Tempomat kostet. Gesendet vom Schmartfon

Dienstag, 27. November 2018, 00:51

Forenbeitrag von: »kleiner Chris«

Auf der Suche nach der nächsten Reiseenduro

Offizielle Preise für Spanien: 790 Adventure: 12.400 € 790 Adventure R: 13.300 € Shut up KTM and take my fucking money! Gesendet vom Schmartfon

Mittwoch, 21. November 2018, 18:19

Forenbeitrag von: »kleiner Chris«

Norton Atlas und Superlight

Was man so hört ist das Vermögen von Garner der letzte Grund der das Projekt zum Scheitern bringt.

Mittwoch, 21. November 2018, 18:10

Forenbeitrag von: »kleiner Chris«

Gore-Tex vs. Z-Liner

Bei meiner Stadler Laminat Jacke habe ich bei 20-25° überhaupt keine Probleme. Bei 20° habe ich noch nicht mal die Lüftung voll auf. In diesem Temperaturbereich sollte es mit keiner Laminatjacke Probleme geben.

Mittwoch, 21. November 2018, 12:40

Forenbeitrag von: »kleiner Chris«

Kommt jemand 4 Wochen mit nach Chile?

Wie gesagt, geplant ist noch fast nichts. Motorrad wäre schon das primäre Ziel. 4 Wochen sind sicher begrenzt, aber mehr geht leider nicht bei mir nach aktuellem Stand. Eigenes Motorrad oder mieten oder kaufen/verkaufen, da bin ich schmerzlos... die Lösung die am besten passt und bezahlbar ist würde ich nehmen. @T1000 Die Ruta 5 ist Teil der Panamerica und überwiegend okay ausgebaut. Gesendet vom Schmartfon

Dienstag, 20. November 2018, 18:07

Forenbeitrag von: »kleiner Chris«

Kommt jemand 4 Wochen mit nach Chile?

Plane als nächsten größeren Trip 4 Wochen Chile, Ende 2019 oder Ende 2020. Habe vorhin mal mit meinem Chef gesprochen und er hat das irgendwie auch schon durchgewunken. Ihm wäre lieb wenn ich Januar-Februar einrichten könnte, dann könnte ich ganz normal meinen Jahresbericht vorab erstellen und nicht erst im Februar oder März. Plane jetzt also mal grob 4 Wochen von Anfang Januar bis Anfang Februar 2020. Grober Plan ist entlang der Ruta 5 (Teil der Panamericana). Chile ist ja ca. 4000 km lang, abe...