Motorradhelme Alpinestars Shop Offroadforen Community Bogotto Motorradbekleidung Black Cafe London Motorradbekleidung Dainese Motorradbekleidung Carhartt Revit Motorradbekleidung Berik Motorradbekleidung

Du bist nicht angemeldet.

Suchergebnisse

Suchergebnisse 1-40 von insgesamt 1 000. Es gibt noch weitere Suchergebnisse, bitte verfeinere deine Suche.

Gestern, 21:04

Forenbeitrag von: »Coyote«

Petition für Tempo 60 statt 45 für 50 ccm

Zitat von »VierM« Und das Überholen der PKWs mit dann 70 oder mehr, kann ich nicht bestätigen. Da bin ich froh, mal zu pessimistisch gewesen zu sein. Gut wenns klappt.

Freitag, 15. Februar 2019, 19:41

Forenbeitrag von: »Coyote«

Petition für Tempo 60 statt 45 für 50 ccm

Der Lappen wäre für 70 innerorts nicht weg. Für gefährliches Überholen dagegen sowieso schon. Und? Wie oft passierts?

Freitag, 15. Februar 2019, 10:47

Forenbeitrag von: »Coyote«

Petition für Tempo 60 statt 45 für 50 ccm

Zitat von »blahwas« Deutschland gehört zur EU und hat da Mitspracherecht. Die Petition ist ein Aufruf an den Bundestag, eine Entscheidung zu fällen. Mehr nicht. Und der Bundestag wird hier nicht entscheiden können. Vielleicht hätte man so clever sein sollen, die Petition an das Europaparlament zu richten. Gut gemeint ist halt nicht gut gemacht.

Freitag, 15. Februar 2019, 08:34

Forenbeitrag von: »Coyote«

Petition für Tempo 60 statt 45 für 50 ccm

Alle Jahre wieder? Die 45 km/h sind doch eine EU-Richtlinie. Bin mal gespannt, wieviel Gestaltungshandhabe die Bundesregierung da überhaupt hat, selbst wenn die Petition durchkommt. https://eur-lex.europa.eu/legal-content/…elex:32002L0024 Bin zwar im Grundsatz auch dafür, aber glaube ich, dass das Rollerfahren in der Stadt deswegen ungefährlicher werden wird? Njet, nicht einen Moment. Mit zu wenig Abstand überholt wird trotzdem werden, dann muss das Auto dazu halt 80 fahren statt 70. In dem Mome...

Dienstag, 12. Februar 2019, 18:39

Forenbeitrag von: »Coyote«

Was war euer größter Fehlkauf im letzten Jahr ?

Auch ohne. Nur nicht ganz so laut.

Dienstag, 12. Februar 2019, 18:38

Forenbeitrag von: »Coyote«

Was war euer größter Fehlkauf im letzten Jahr ?

Zitat von »bikerfranz« Und hab noch ein bischen gelernt wie die Italiener ticken Die ticken nicht, die klappern... Ich überlege gerade, was ich letztes Jahr überhaupt fürs Motorrad gekauft habe. Der größte Fehlkauf war vermutlich ein überflüssiges Döschen WD40, weil ich schon eins hatte.

Dienstag, 12. Februar 2019, 15:46

Forenbeitrag von: »Coyote«

Fähren Calais/Dover & Newcastle/Amsterdam

Was Südengland und Übernachten betrifft, würde ich empfehlen, nachts östlich von Exeter zu bleiben. Je weiter man nach Lands End kommt, desto unbezahbarer wirds. :p

Mittwoch, 6. Februar 2019, 05:57

Forenbeitrag von: »Coyote«

Lichthupe?

Und nichtmal die blaue Leuchte, wenn man das Fernlicht auch an der Schalterstellung erkennen kann. Zumindest nach StVZO.Hab das ja mal durchüberlegt damals für die Virago.

Samstag, 26. Januar 2019, 09:50

Forenbeitrag von: »Coyote«

Welches Visier für den Helm?

Haben die jeweiligen Visiere UV-Filter? (Bei den getönten setze ich es mal voraus, wäre sonst ziemlich behämmert.)

Freitag, 25. Januar 2019, 08:52

Forenbeitrag von: »Coyote«

Bike-Sharing

Er "sharet". Wenn schon Deutsch, dann richtig. Car Sharing interessiert mich aus praktischen Gründen schon herzlich wenig. Bike Sharing wäre mir vollkommen egal. Ich kann mir zwar einen Anwendungsfall konstruieren - es wird ja kaum ums alltägliche Leben gehen sondern nur darum, das Hobby günstiger zu machen -, aber mich persönlich überzeugt er nicht.

Donnerstag, 24. Januar 2019, 20:54

Forenbeitrag von: »Coyote«

Welches Visier für den Helm?

Zitat von »bratwurst« Ich habe ein stinknormales, klares Visier mit dem Standard-Sonnenvisier. Und auf's Sonnenvisier habe ich mir den Isolierband-Blendstreifen aufgeklebt. Gruß, Thomas Ich klappe bei tiefstehender Sonne das Sonnenvisier halb runter. Wirkt ähnlich wie ein Blendstreifen. Das einfallende Licht ist so hell genug um die Pupillen klein zu halten, wodurch die Sonnenblende ausreichend Licht rausfiltert, um trotz Transparenz zu wirken. Den dynamischen Bereich des Auges ausnutzen. Ist n...

Donnerstag, 10. Januar 2019, 23:25

Forenbeitrag von: »Coyote«

BMW steigt in den Lieferserivce ein???- 2 Rad Drohne???

Kann es sein, dass wir deswegen aneinander vorbeireden, weil du gar nichts konkretes sagst? Ich kann dir jedenfalls nicht mehr folgen, außer "es geht alles den Bach runter, unabhängig vom Thema". Und wie oft muss ich noch schreiben, dass es ziemlich sicher keine autonomen Motorräder geben wird? Die Cloud wird auch nicht unbedingt emotional diskutiert. Zumindest nicht das, was sich hinter Cloud wirklich verbirgt, nicht nur das, wofür man früher einfavh einen FTP-Server benutzt hat, also ein paar ...

Donnerstag, 10. Januar 2019, 22:48

Forenbeitrag von: »Coyote«

BMW steigt in den Lieferserivce ein???- 2 Rad Drohne???

Das mit den 98 PS ist ja nur eine Frage des Clusterns. Manche ziehen da den Schnitt, manche woanders, z.b. bei 120 PS. Mit Preisvergleichen ist das nochmal schwieriger, weil die Diskrepanzen dadurch kommen, dass SF10 bei der einen Versicherung 30% bedeutennund bei der anderen 27% - das macht dann schon 10% aus. Bei SF 12 kann es dann wieder anders aussehen. Hab ich letztens noch festgestellt.. Über Teilkasko haben der Vertrieb und ich auch schon gerätselt, bei meinem Auto. Da hing es sogar ganz ...

Donnerstag, 10. Januar 2019, 19:47

Forenbeitrag von: »Coyote«

BMW steigt in den Lieferserivce ein???- 2 Rad Drohne???

Zitat von »Angrist« @Coyote, er meint doch nur das sobald das Selberfahren nicht mehr die Norm ist, Da fehlt mindestens ein Satzteil. Ich hab das schon verstanden, aber die Beispiele sind mau und die Schlussfolgerungen nicht unbedingt schlüssig. Mir fehlt immer noch ein Beispiel für das, was der Menschheit an Fähigkeiten verloren geht, wenn sie nicht mehr selber fährt. Fitness und Gleichgewichtssinn sind es ja wohl nicht. Zitat Wir lachen ja auch darüber wie viele Leute bei den Amis kein Auto m...

Donnerstag, 10. Januar 2019, 16:10

Forenbeitrag von: »Coyote«

BMW steigt in den Lieferserivce ein???- 2 Rad Drohne???

Zitat von »Fafnir« Trotzdem ist das Wissen darum in der Breite nicht mehr vorhanden. Ähnlich wie eben die Kinder die nicht auf einem Bein stehen können weil sie meist nicht mehr im Wald spielen sondern X-Box. Der mit Abstand größte Teil der Menschen wird sich im Laufe der nächsten 30 Jahre auf das autonome Fahren einlassen. Heißt im Endeffekt auch das irgendwann sozusagen die Grundannahme getroffen wird das die Menschen in der Regel nicht mehr in der Lage sind selbsttätig ein Fahrzeug zu führen...

Donnerstag, 10. Januar 2019, 12:06

Forenbeitrag von: »Coyote«

BMW steigt in den Lieferserivce ein???- 2 Rad Drohne???

Heutige Schulkinder haben aber nun wirklich nichts mit autonomen Fahren zu tun. Die Erziehungsmethoden der Eltern auch nicht. Und kein Computer sagt mir, dass ich keinen Sport treiben darf. Meine Motivation sagt stattdessen "ich will nicht". Und die Brandgefährlichkeit meines selbstparkenden Golfs, naja. Und siehe: ich kann trotzdem einparken. Und auch nach vielen Jahren mit Navi kann ich noch Karten lesen.

Donnerstag, 10. Januar 2019, 06:37

Forenbeitrag von: »Coyote«

BMW steigt in den Lieferserivce ein???- 2 Rad Drohne???

Wekche Fertigkeit geht verloren? Die Fähigkeit, einen Griff zu drehen oder ein Pedal zu treten? (Ich fahre seit Jahren Automatik - siehe da, ich komme mit Schaltwagen trotzdem noch klar. Vielleicht nicht elegant, aber es ging ja um Fertigkeiten, nicht um die Meisterschaft.) Wir haben bereits die Fertigkeit verloren, Mammuts zu jagen und 50 km am Tag zu laufen. Sehe ich gerade nicht als Problem, die Fähigkeit des Körpers dazu ist trotzdem da. Das Wissen fehlt und die Übung fehlen vielleicht, das ...

Mittwoch, 9. Januar 2019, 19:50

Forenbeitrag von: »Coyote«

Pilotprojekt Hilfsstreifen auf der Fahrbahn

Ich glaub die Linien würden mich anfangs ziemlich verwirren. Ums wegrutschen mache ich mir dagegen keine Sorgen. Da hab ich in Kurven schon schlimmeres überfahren.

Mittwoch, 9. Januar 2019, 15:47

Forenbeitrag von: »Coyote«

BMW steigt in den Lieferserivce ein???- 2 Rad Drohne???

Zitat von »hawkeye« Das hängt dann auch davon ab, wie die Haftungsfrage beim autonomen Fahren gestaltet wird. Das ist ja noch nicht entschieden. Es wird ja auch ein Szenario diskutiert, dass die Unfallzahlen beim autonomen Fahren so niedrig sind, dass die Fahrzeughersteller selbst für Schäden aufkommen könnten und Versicherungsgesellschaften in dem Bereich kaum noch benötigt würden. Ich hatte das so verstanden, dass die Autohersteller das vorgeschlagen hatten. Ich halte das aber für einen Marke...

Mittwoch, 9. Januar 2019, 15:26

Forenbeitrag von: »Coyote«

BMW steigt in den Lieferserivce ein???- 2 Rad Drohne???

Zitat von »bratwurst« Die Blackboxen der Versicherungen haben sich ja anscheinend noch nicht durchgesetzt. Zum Glück. Die Versicherungen versuchen es auch nur eher zaghaft, glaube ich.

Mittwoch, 9. Januar 2019, 13:59

Forenbeitrag von: »Coyote«

BMW steigt in den Lieferserivce ein???- 2 Rad Drohne???

Warum ist die Existenz autonomer Fahrzeuge eine Entmündigung der Bürger? Bin ich auch entmündigt, weil ich mir ein Auto mit Automatikgetriebe gekauft habe? Ich hab einfach keinen Bock aufs schalten, und während der Pendelei habe ich besseres zu tun als das Lenkrad festzuhalten. Ich könnte frühstücken oder was lesen oder was für die Arbeit tun. Oder schlafen. Nicht immer, wenn ich fahre, *will* ich auch selbst fahren. und wenn ich selbst fahren will, kann ich das weiterhin tun. Auch mit meinem DS...

Montag, 7. Januar 2019, 19:05

Forenbeitrag von: »Coyote«

Yamaha FZ8 Fazer als erstes

Ich bin ja auch relativ viel in Stuttgart rumgefahren. "Wendigkeit" hab ich da eher nicht gebraucht. Das sind keine neapolitanischen Hintergässchen. Alles ist drauf ausgelegt, dass Autos dort herumfahrenn. Es sollte vielleicht keine Goldwing sein, aber die Wendigkeit eines Feld-, Wald- und Wiesenmotorads reicht doch locker aus. Ich für meinen Teil fluche eher über eine schwergängige Kupplung; außerdem sollte das Ding vielleicht kostengünstig unfallen können, denn früher oder später hüpft einem e...

Montag, 7. Januar 2019, 15:09

Forenbeitrag von: »Coyote«

Yamaha FZ8 Fazer als erstes

Wieso eigentlich Stadt? Bei 25 km Pendelstrecke hoffe ich, dass es sich nicht größenteils um Stadtverkehr handelt.

Sonntag, 6. Januar 2019, 11:02

Forenbeitrag von: »Coyote«

Yamaha FZ8 Fazer als erstes

Zitat von »Manuel« Die Fz1 ist an sich in dem BJ gut. Ich hatte eine 2007er FZ1 Fazer und die ging erst ab 80 im zweiten oder ab 60 im ersten richtig gut. Man muss auf Drehzahlen stehen. Dafür reicht der zweite Gang bis 150 und dann schiebt die auch. Wie du aber selbst geschrieben hast: die Motoren von FZ1 und FZ8 haben außer der Zylinderzahl nichts miteinander zu tun.

Samstag, 5. Januar 2019, 18:03

Forenbeitrag von: »Coyote«

Yamaha FZ8 Fazer als erstes

Ich weiß ja nicht - ich würd meine Maschine nicht für weniger Geld verkaufen, wril Winter ist. Aber da ist jeder anders. Plan die neuen Reifen gleich mal mit ein - und persönlich würd ich wohl eher auf die erwähnte 600er gucken statt auf die FZ8.

Samstag, 5. Januar 2019, 17:54

Forenbeitrag von: »Coyote«

Yamaha FZ8 Fazer als erstes

Und daher der Hinweis, dass du vielleicht erstmal zur Fahrschule solltest. Als ob das mit den Spiegeln ein nennenswertes Problem wäre (außer für die, die es unbedingt haben wollen oder bei Lenkerendenspiegeln *hust*). Außerdem: wenn du grad eine Kurve fährst, zeigen die feste Spiegel auch nur die Botanik der Kurvenaußenseite hinter dir. Die Wahrscheinlichkeit, dsss dich die Karre wegen USB-nachgerüsteteter Elektrik noch ein paar Scheine aus der Tasche zieht ist weit höher als dass dir irgendwas ...

Dienstag, 1. Januar 2019, 22:02

Forenbeitrag von: »Coyote«

Und wieder mal ein Neueinsteiger...

Ich hab die Virago 100 m probegefahren, die Auswahl aber schon vor dem Führerschein getroffen. Fälle, in denen es funktioniert, selbst mein eigener, garantieren halt nicht, dass es grundsätzlich klappt. Deswegen rate ich Leuten nicht zur Lotterie. Ich rede es ihnen nicht aus wenn sie es unbedingt wollen, aber "ich hatte Glück, du vielleicht auch" ist kein guter Rat. Die Virago war auch ein tolles "Einsteiger-Motorrad". Bis ich nach drei, vier Jahren feststellen musste: für Einsteiger ist sie abs...

Dienstag, 1. Januar 2019, 21:07

Forenbeitrag von: »Coyote«

Und wieder mal ein Neueinsteiger...

Und es gibt tatsächlich auch Maschinen, mir denen der Kumpel klarkommt, die einen selbst aber trotz bequemen Sitzens überfordern. Meine Griso ist so ein Kandidat. Da passt einem die Kupplung nicht, die Schaltung ist zu ruppig, der Motor zu rauh oder die Bremse zu schwammig und dann hat man den Salat. Wobei ich beide VFRs auch ohne Probefahrt gekauft habe. Die zweite sogar per Post beim Händler bestellt und liefern lassen, also ohne alles.

Dienstag, 1. Januar 2019, 19:58

Forenbeitrag von: »Coyote«

Und wieder mal ein Neueinsteiger...

Und bevor der Lappen nicht da ist, wird auch kein Motorrad gekauft. Kann man zwar machen, ist aber Glückssache.

Dienstag, 1. Januar 2019, 11:07

Forenbeitrag von: »Coyote«

Und wieder mal ein Neueinsteiger...

Zitat von »VierM« Hallo "Neuer", einen Tip habe ich noch (eigene Erfahrung), kaufe nicht die billigsten Klamotten... Du kaufst sonst 2 mal! Tut man eh. Warum also viel Geld ausgeben, wenn man noch nicht einmal dss zukünftige Fahrprofil genau kennt? Vielleicht bleibts nicht beim Schönwetterpendeln, vielleicht werden es Urlaube und Allwetterfahrten. Vielleicht taugts ihm nicht und er gibts ganz wieder auf? Vielleicht will er irgendwann auf Supersportler wechseln und auch passend aussehen? Kommt Z...

Montag, 31. Dezember 2018, 15:13

Forenbeitrag von: »Coyote«

Und wieder mal ein Neueinsteiger...

Vergiss die Messen zum Probesitzen und anschauen und klappere lieber die Motorradhändler ab. Auf den Messen hast du eine begrenzte Auswahl - nämlich nur das Neueste - und ggf. noch Warteschlangen. Wenn du dich nicht zwingend für den neuesten heißen Scheiß interessierst, wird dir eine Messe außer vielen Leuten und Eintritt nichts geben. Ausrüstung: kauf was halbwegs sicheres und günstiges. Und sei dir bewusst, dass du nach ein oder zwei Jahren alles austauschen wirst, weil es dir nicht taugt - se...

Freitag, 28. Dezember 2018, 21:01

Forenbeitrag von: »Coyote«

Mo24 und seine Geschichte

Danke für den Rückblick! Toll geschrieben, auch wenn ich fand, dass es für MO24 ein sehr düsteres Jahr war. Aber es gab auch Highlights und einen Silberstreif am Horizont. Und noch ist das Jahr nicht um. Genug Platz für mehr gute Nachrichten.

Freitag, 21. Dezember 2018, 21:36

Forenbeitrag von: »Coyote«

Maut in Deutschland

Zitat von »Zottelc4« Aber seit wann stecken hinter der Maut echte Argumente? Ich dachte immer, hier soll der Stammtisch bedient werden. Wird er ja auch. Unserer Stammtisch! Unsere Kneipe! Und hinter dem Tresen pinkelt der Wirt heimlich ins Bier, während der Türsteher an der Tür Fremden den Zutritt verweigert.

Donnerstag, 20. Dezember 2018, 06:47

Forenbeitrag von: »Coyote«

Maut in Deutschland

Hauptsache, wir haben es den Ösis und den Dänen mal so richtig gezeigt. Eventim verkauft Zutrittsrechte gegen Geld, und zwar ohne Geschäftsstellen rein digital. Eine Autobahnmaut entspricht also ihrem Kerngeschäft.

Mittwoch, 19. Dezember 2018, 20:04

Forenbeitrag von: »Coyote«

Maut in Deutschland

*aufwärm* Muhahahaha. Wer verdient hier zukünftig mit der Eintreibung der Inländer-Maut Geld? Die Ösis. Wahahahahaha... geschieht uns recht. Bonuspunkte, wenn sie hier keine Steuern bezahlen müssen, weil wir die Digitalsteuer blockieren.

Freitag, 14. Dezember 2018, 19:08

Forenbeitrag von: »Coyote«

Was war euer größter Fehlkauf im letzten Jahr ?

Zitat von »Fischi« 22 Liter Super-Plus anstelle von Diesel Alles in allem knapp 600km hin und her gefahren, Reparatur und einen vollen Tag Ausfall...das war sehr deutlich vierstellig alles in allem wobei das Leihfahrzeug vom ADAC bezahlt wurde. Been there, did that. Blieb aber moderat dreistellig. Ich hsb dieses Jahr außer Ersatzteilen nix fürd Mopped gekauft, entsprechend hab ich Glück gehabt dass da nichts falsches dabei war. Hält sich bei den Motorrädern aber eh in Grenzen, echte kostspielig...

Mittwoch, 12. Dezember 2018, 17:16

Forenbeitrag von: »Coyote«

Ab 2019 größere Fahrschulmotorräder Pflicht

@hawkeye: Danke! @blahwas: so isses, und kein seriöser Fahrlehrer macht die Pflichtfahrten gleich zu Beginn. Außerdem sollte man noch irgendwann mal die Grundübungen lernen und den Stadtverkehr proben. Wenn man den Einstieg mit einer kleineren Maschine vorschreibt, schreibt man damit auch implizit verpflichtende Übungsstunden vor. Auf die dann nochmal Übungsstunden mit der großen Maschine folgen müssen.

Mittwoch, 12. Dezember 2018, 05:32

Forenbeitrag von: »Coyote«

Ab 2019 größere Fahrschulmotorräder Pflicht

Ich finde, das sollte man dem Fahrlehrer überlassen und nicht zur Pflicht machen.

Dienstag, 11. Dezember 2018, 22:26

Forenbeitrag von: »Coyote«

Ab 2019 größere Fahrschulmotorräder Pflicht

Keine Ahnung. Ich habe mit einer CBR 600 F begonnen und frage mich, welche Probleme ich gehabt haben sollte. Das Umgewöhnen bei den Grundfahrübungen kostet ja dann auch nochmal Stunden. Für grundsätzlich notwendig halte ich es nicht, auch wenn es Usus ist - was aber hat das mit der Richtlinie zu tun? Es kann ja jeder Übungsstunden auf was Kleinerem machen, wenn er will. Die Vorschrift bezieht sich nur auf die Prüfung.

Dienstag, 11. Dezember 2018, 22:21

Forenbeitrag von: »Coyote«

Ab 2019 größere Fahrschulmotorräder Pflicht

Zitat von »bikerfranz« Tun sie doch ab 01.01.2019 bis dahin gild noch 50 Ps und ab dan 50 kw. Ist doch ganz leicht. 50 PS gilt eben nicht. Was ich zitiert habe ist das seit Jahren gültige Gesetz.