Motorradhelme Alpinestars Shop Offroadforen Community Bogotto Motorradbekleidung Black Cafe London Motorradbekleidung Dainese Motorradbekleidung Carhartt Revit Motorradbekleidung Berik Motorradbekleidung

Du bist nicht angemeldet.

Suchergebnisse

Suchergebnisse 1-10 von insgesamt 10.

Sonntag, 3. Juni 2018, 15:22

Forenbeitrag von: »CeWa«

Kühlwasser aus Seitendeckel?

Hallo Sandmann, vielen Dank. Das war jetzt sehr konkret und beruhigt mich. Dann werde ich mal "weiterfahren und beobachten". DlHzG

Mittwoch, 30. Mai 2018, 09:52

Forenbeitrag von: »CeWa«

Kühlwasser aus Seitendeckel?

Ok, danke für die INfo. Aber...Wofür ist das gedacht? Überdruckleitung/Ventil? Beim Pkw ist ja im Deckel meist ein Ventil das öffnet, wenn zuviel Druck im Kreislauf ist. Bei der Vara ist auf dem Deckel sowas nicht (eigentlich auch logisch, da die Gefahr des "Ins-Gesicht-Sprühens" dann auch zu groß wäre).

Donnerstag, 24. Mai 2018, 16:16

Forenbeitrag von: »CeWa«

Kühlwasser aus Seitendeckel?

Hab mir zur Verdeutlichung mal ein Bild des Deckels von innen gesucht (Moped ist ja noch zusammengebaut). Da geht offenbar eine Röhre vom Wasserpumpenzahnrad nach unten... Warum? Bin gerade ratlos....

Donnerstag, 24. Mai 2018, 15:13

Forenbeitrag von: »CeWa«

Kühlwasser aus Seitendeckel?

Hier zu sehen das Loch im Deckel...

Donnerstag, 24. Mai 2018, 15:13

Forenbeitrag von: »CeWa«

Kühlwasser aus Seitendeckel?

Nachdem ich nun alles zur Zufriedenheit zum Laufen gebracht habe (Probefahrt war an sich super), stelle ich nun ab und an Tropfen der Kühlflüssigkeit am rechten Motor-Seitendeckel, sprich Kupplungsseite, fest. So wie ich es sehe, kommt es nicht durch die Deckelsdichtung und auch nicht von der aufgesetzten Wasserpumpe, sondern aus einem mir vorher nicht aufgefallenen Loch an der Unterseite des Deckels (siehe Foto). Kann das sein?!? Besten Dank für die Tipss schon mal. Gruß Michael

Donnerstag, 24. Mai 2018, 15:07

Forenbeitrag von: »CeWa«

Varadero 125 Stromlos....

Problemlösung: Peinlich aber wahr...Das Hauptmassekabel hatte sich hinterm Rahmen versteckt. Somit waren nur zwei Nebenmassekabel angeklemmt.Es klickten einige Relais, aber der Rest funktionierte eben nicht. Danke für die schnellen Tipps!

Montag, 21. Mai 2018, 12:44

Forenbeitrag von: »CeWa«

Varadero 125 Stromlos....

Hallo, danke für die Infos. Der Massetrick zum Lenkkopf funktioniert. Nun geh ich mal weiter auf die Suche. Beste Grüße

Donnerstag, 17. Mai 2018, 19:23

Forenbeitrag von: »CeWa«

Varadero 125 Stromlos....

Okay, das werde ich mal versuchen. Aber mein Gedanke war ja, ob eventuell vom (noch nicht wieder angebauten Vorderverkleidungsteil mit Anschlüssen für Blinker etc) eine zusätzliche Masseverbindung nötig ist. Denn wie gesagt, als alles noch dran war, funktionierte das ja. Ich habs damals (vorm gründlichen Überholen des Mopeds) leider nicht mehr versucht ohne die Verkleidung. Somit bin ich eben unsicher, ob da eine im Moment nicht vorhandene Verbindung der Japanstecker zur vorderen Elektrik die Ur...

Donnerstag, 17. Mai 2018, 14:44

Forenbeitrag von: »CeWa«

Varadero 125 Stromlos....

Ja, definitv.

Donnerstag, 17. Mai 2018, 14:37

Forenbeitrag von: »CeWa«

Varadero 125 Stromlos....

Hallo, ich habe eine 2003er Varadero 125. Da ich sie in einem recht erbärmlichen Zustand bekam, habe ich sie von der Verkleidung befreit, Kupplung erneuert, Ventile eingestellt, Flüssigkeiten erneuert etc. Nun wollte ich das Baby vor dem Zusammenbau wenigstens mal Probelaufen lassen, um bei Auffälligkeiten nicht wieder alles neu abschrauben zu müssen. Trotz geladener Batterie passiert nun beim Einschalten der Zündung nix. Keine Anzeige am Tacho, kein Klicken irgendeines Relais.... Sitzt irgendwo...