Motorradhelme Alpinestars Shop Offroadforen Community Bogotto Motorradbekleidung Black Cafe London Motorradbekleidung Dainese Motorradbekleidung Arlen Ness Motorradbekleidung Revit Motorradbekleidung Berik Motorradbekleidung
John Doe Motorradbekleidung Klim Motorradbekleidung Nexx Helme Macna Motorradbekleidung Segura Motorradbekleidung Spidi Motorradbekleidung Scorpion Motorradhelme Shark Motorradhelme Suomy Motorradhelme Sidi Motorradstiefel X-Lite Motorradhelme XPD Motorradstiefel Rokker Motorradbekleidung LS2 Motorradhelme

Du bist nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: MOTORRAD online24. Falls dies dein erster Besuch auf dieser Seite ist, lies bitte die Hilfe durch. Dort wird dir die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus solltest du dich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutze das Registrierungsformular, um dich zu registrieren oder informiere dich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls du dich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert hast, kannst du dich hier anmelden.

blahwas

Leisereitung

Beiträge: 30 508

Registriert: 17. Juli 2005

Wohnort: Nordrhein-Westfalen

Motorrad: Kawasaki Versys 650, Yamaha MT-09

  • Private Nachricht senden

21

Samstag, 11. April 2015, 23:46

Das mit der SD-Karte ist ziemlich blöd. Da braucht man echt lange Fingernägel dafür, oder ein geeignetes Werkzeug, und auf Dauer leiert das aus :( Der Rest sieht gut aus. Es reagiert anscheinend sehr zügig und rechnet auch schnell.

Das mit Bluetooth stört mich weniger, ich brauche keine Ansagen sondern navigiere lieber auf Sicht.

Bobs

Mo24-Kultanhänger

  • »Bobs« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 549

Registriert: 26. Juli 2012

Wohnort: Bayern

Motorrad: BMW S1000R

  • Private Nachricht senden

22

Sonntag, 12. April 2015, 12:06

wozu muss man übers navi telefonieren statt übers telefon?

blahwas

Leisereitung

Beiträge: 30 508

Registriert: 17. Juli 2005

Wohnort: Nordrhein-Westfalen

Motorrad: Kawasaki Versys 650, Yamaha MT-09

  • Private Nachricht senden

23

Montag, 13. April 2015, 13:03

Das Navi fungiert dann als Display und erleichtert die Bedienung, z.B. zeigt es an, wer anruft, und man kann im Telefonbuch blättern.

Bobs

Mo24-Kultanhänger

  • »Bobs« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 549

Registriert: 26. Juli 2012

Wohnort: Bayern

Motorrad: BMW S1000R

  • Private Nachricht senden

24

Montag, 13. April 2015, 17:05

Ok verstehe, danke.
Kw16 und immer noch kein Versand. :/

Bobs

Mo24-Kultanhänger

  • »Bobs« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 549

Registriert: 26. Juli 2012

Wohnort: Bayern

Motorrad: BMW S1000R

  • Private Nachricht senden

25

Mittwoch, 15. April 2015, 09:41

wie schwer kann es sein ein ram-mount zum versandbereiten tomtom zu packen?! :|

Bobs

Mo24-Kultanhänger

  • »Bobs« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 549

Registriert: 26. Juli 2012

Wohnort: Bayern

Motorrad: BMW S1000R

  • Private Nachricht senden

26

Samstag, 18. April 2015, 14:58

Kw18 ^^

Bobs

Mo24-Kultanhänger

  • »Bobs« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 549

Registriert: 26. Juli 2012

Wohnort: Bayern

Motorrad: BMW S1000R

  • Private Nachricht senden

27

Dienstag, 12. Mai 2015, 19:39

ok, kurzes verspätetes update:
nachdem louis auch ende kw18 noch nicht geliefert hatte, hab ich dort storniert und bei amazon bestellt, denn da stand es auf "lieferbar". und zack, am nächsten tag hatte ich es - für den selben preis im übrigen.

ich kann grad aus zeitgründen noch keinen kompletten testbericht abliefern, aber einige stichpunkte kann ich nach einer ca. 140 km tagestour mit dem mopped und einer 400 km dienstfahrt mit 7 zielen mit dem PKW aufzählen (zur info: ich habe vorher mit der navigon-app auf dem iphone navigiert, bin also bisher diese software gewöhnt):

positiv:
- eine "spannende route" von 2x 70 km war in der tat spannend. das navi hat mich (kurvigste option) 1x über einen feldweg und 1x durch nen waldweg geschickt, was ich super fand. auch der rest der route war sehr angenehm fahrbar und kurvig. ich kannte die gegend nicht, und kann nicht sagen ob es wirklich die beste strecke war, aber spass gemacht hat es auf jedenfall.

- spontane planung direkt am display ist ziemlich gut machbar. ich würde so jetzt keine 500km-tour mit 15 zwischenstationen planen wollen, aber gerade so für kürzere trips von A nach B mit 1-3 zwischenstationen ist es echt super.

- haptik ist super, wirkt wertig, die halterung funktioniert prima, es vibriert nix, und wenn die sonne nicht gerade genau in dem winkel steht dass sie übers display blendet kann man es auch sehr gut lesen.

wertneutral:
- da ich die navigon-software gewöhnt bin finde ich noch einige punkte gewöhnungsbedürftig: was (im vergleich zu navigon) auf dem display noch nach einer recht weit entfernten abbiegung aussieht, ist in wirklichkeit schon kurz vor mir. die darstellung lässt wege länger wirken als sie wirklich sind. ist wahrscheinlich aber nur eine frage der gewöhnung.

- bedienung per handschuh ist möglich aber fummelig. da hab ich aber auch nicht allzuviel erwartet, denn das ist kaum zu 100% umsetzbar. wird das display nass (regen) lässt es sich allerdings quasi gar nicht mehr bedienen (auch nicht ohne handschuh), man muss es dann erst trocken rubbeln.

negativ:
- keine so gute liste mit eigenen zielen wie am navigon. dort hatte ich ich eine frei sortier- und benambare favoritenliste. am tomtom hab ich nur ne liste die in der reihenfolge bleibt wie ich sie erstelle, was für meinen einsatz im PKW sehr nervig ist. ich habe gute 30 standard-ziele, die ich gerne sortieren würde wie ich es brauche.

- lautstärke ist zu gering. über BT-headset geht es gerade noch so (mit max. lautstärke). stadtverkehr passt, landstraße wird schwieriger, autobahn ist unbrauchbar, wenn ich glück habe höre ich da DASS gerade ne ansage kommt. Im PKW noch schlimmer, da ich mangels buchse nur die internen speaker verwenden kann, und die hört man auf der autobahn (oder wenn die musik laut ist) auch nicht mehr.

- mag zufall sein, aber eine straße, die navigon nachher sofort gefunden hat, gab es nicht auf der karte vom tomtom.

- navigon hat die option "sperrung" wenn man z.b. vor einer baustelle steht und einen alternativen weg braucht. hab ich so bisher im tomtom nicht gefunden.

- symbole und text allgemein für meine geschmack zu klein

- stauumfahrungen: beim navigon kann ich einstellen, dass z.b. ab einem zeitgewinn von 15 min (oder beliebige andere zeit) automatisch die alternative route um den stau gewählt werden soll. am tomtom kann ich nur einstellen ob er nie oder immer umfahren soll, unabhängig davon ob ich 1min oder 1 std. sparen würde, oder ich kann einstellen dass er nachfragt was ich machen möchte - was dazu führt, dass er bei jedem furz nachfragt ob ich jetzt die 1min32sek kürzere route will oder nicht.

insgesamt also bisher eher durchwachsen. der gesamteindruck ist gut, aber einige punkte sind noch sehr optimierungsbedürftig und bei navigon eindeutig besser gelöst. würde es mir nur um ein PKW-navi gehen würde ich es wahrscheinlich zurückschicken und ein dem navigon näheres garmin kaufen, aber fürs mopped überwiegen die vorteile.

Dieser Beitrag wurde bereits 3 mal editiert, zuletzt von »Bobs« (12. Mai 2015, 19:45)


bratwurst

Team MO24 ¯\_(ツ)_/¯

Beiträge: 7 929

Registriert: 10. November 2012

Wohnort: Nordrhein-Westfalen

Motorrad: Honda CB 500

  • Private Nachricht senden

28

Mittwoch, 13. Mai 2015, 11:47

Danke für den Testbericht!

Wie sieht's eigentlich mit der Ablesbarkeit im Sonnenlicht aus?

Du vergleichst das Teil mit der Navigon-Software. Auf dem Pearl-Navi?

Gruß,
Thomas

Achja, bin ziemlich verwundert, dass der Vorgänger gerade mal jeweils 50 Euro billiger ist... Mal gespannt, ob sich da noch preislich etwas tun wird... :S

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »bratwurst« (13. Mai 2015, 11:52)


29

Mittwoch, 13. Mai 2015, 12:07

Ich konnte den Vorgänger gestern das erste Mal ausgiebig testen , da mein altes ttrider ja defekt ist

Bin ab Helmstedt die letzten 200 km landstr. Gefahren mit Vorgabe kurvenreiche Strecke -mittlere Einstellung


Top, was ich für gefiel strasen mit herrlichen Kurven gefahren bin
Bin sehr zufrieden gewesen gestern

HillyWinzig

Mo24-Hobbyist

Beiträge: 121

Registriert: 8. Oktober 2012

Wohnort: Thüringen

Motorrad: XJ6-N

  • Private Nachricht senden

30

Mittwoch, 13. Mai 2015, 14:29

Hab ja nun auch dieses nette Teilchen. Über die Ablesbarkeit in der Sonne kann ich nicht meckern, hab immer alles erkennen können, das ist beim Garmin 390 schon schwieriger. Habs aber relativ senkrecht montiert. Kurvenreiche Route ist schon genial. Allerdings ist die Software noch nicht so recht ausgereift. Wenn man wie ich von Garmin kommt, ist die Menüführung sehr verwirrend und unlogisch. Es soll aber laut TT-Forum in den nächsten Tagen ein Update geben. Bin ja mal gespannt, obs tatsächlich kommt und wenn ja, was alles von den Wünschen umgesetzt wurde.
LG Hilly

pflastermaler

Mo24-Hobbyist

  • »pflastermaler« wurde gesperrt

Beiträge: 59

Registriert: 26. Februar 2015

Wohnort: Baden-Württemberg

Motorrad: BMW F800R

  • Private Nachricht senden

31

Mittwoch, 13. Mai 2015, 14:40

Die Ablesbarkeit bei starker Sonneneinstrahlung lässt sich bei den Einstellungen verbessern. Ich habe dann beim Garmin390 keine Probleme damit

Bobs

Mo24-Kultanhänger

  • »Bobs« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 549

Registriert: 26. Juli 2012

Wohnort: Bayern

Motorrad: BMW S1000R

  • Private Nachricht senden

32

Mittwoch, 13. Mai 2015, 15:38


Wie sieht's eigentlich mit der Ablesbarkeit im Sonnenlicht aus?

Du vergleichst das Teil mit der Navigon-Software. Auf dem Pearl-Navi?


ablesbarkeit ist sehr gut solange man nicht die sonne direkt einspiegelt.
navigon-software nutze ich auf dem iphone (die vollversion für damals EUR 90,-)

HartamLimit

Mo24-Probefahrer

Beiträge: 36

Registriert: 14. März 2012

Wohnort: Niedersachsen

Motorrad: Suzuki V-Strom 1000 ABS

  • Private Nachricht senden

33

Donnerstag, 14. Mai 2015, 02:02

Falls sich jemand das Rider 400 ansehen will und morgen beim FT ist, ich habs dabei ^^
Fahre niemals schneller als dein Schutzengel fliegen kann!

bratwurst

Team MO24 ¯\_(ツ)_/¯

Beiträge: 7 929

Registriert: 10. November 2012

Wohnort: Nordrhein-Westfalen

Motorrad: Honda CB 500

  • Private Nachricht senden

34

Donnerstag, 14. Mai 2015, 14:22

Komme auf Dich zurück ;)

Gruß,
Thomas

bratwurst

Team MO24 ¯\_(ツ)_/¯

Beiträge: 7 929

Registriert: 10. November 2012

Wohnort: Nordrhein-Westfalen

Motorrad: Honda CB 500

  • Private Nachricht senden

35

Donnerstag, 21. Mai 2015, 09:51

Wie gut funktioniert eigentlich der Routenimport von am PC geplanten Routen (z. B. via motoplaner)?

Gruß,
Thomas

bratwurst

Team MO24 ¯\_(ツ)_/¯

Beiträge: 7 929

Registriert: 10. November 2012

Wohnort: Nordrhein-Westfalen

Motorrad: Honda CB 500

  • Private Nachricht senden

36

Sonntag, 24. Mai 2015, 15:25

*push*

Gibt's eigentlich Jemanden hier im Forum, der sowohl den Vorgänger, als auch das neue Modell kennt und sagen kann, ob sich das neuere Modell überhaupt lohnt? Der Aufpreis beträgt aktuell ja gerade mal 50 Euro...

Gruß,
Thomas

blahwas

Leisereitung

Beiträge: 30 508

Registriert: 17. Juli 2005

Wohnort: Nordrhein-Westfalen

Motorrad: Kawasaki Versys 650, Yamaha MT-09

  • Private Nachricht senden

37

Sonntag, 24. Mai 2015, 18:12

Ich habe gehört dass man auf das neue Modell keine Routen per USB aufspielen kann. Man muss stattdessen die MicroSD-Karte entnehmen und in einen Kartenleser am PC stecken, den man dann per USB anschließen kann. Das kann doch nicht wahr sein? 8|

38

Sonntag, 24. Mai 2015, 18:21

Ich habe gehört dass man auf das neue Modell keine Routen per USB aufspielen kann. Man muss stattdessen die MicroSD-Karte entnehmen und in einen Kartenleser am PC stecken, den man dann per USB anschließen kann. Das kann doch nicht wahr sein? 8|


Bin ich froh das ich mir noch den alten geholt habe ...lol

39

Sonntag, 24. Mai 2015, 18:42

Ja, das hab' ich auch gehört - und zwar aus erster Hand. Ich konnte es auch kaum glauben. Wurde mir aber ausdrücklich bestätigt.

gnome

Mo24-Inventar

Beiträge: 3 169

Registriert: 7. August 2012

Wohnort: Schweiz

Motorrad: Zwei- und Dreirädriges

  • Private Nachricht senden

40

Sonntag, 24. Mai 2015, 20:23

...und das im Zeitalter von Bluetooth, NFC & Cie 8|

:sostupid:


Ich würde gerne europäische Hersteller unterstützen, doch wenn sie so benutzerfremd arbeiten, macht's keinen Sinn.

Die amerikanischen Gegenparts sind auch nicht wesentlich besser - Bluetooth-Technik an Board und wieso soll man die nicht für die Datenübertragung nutzen können (bzw nur für Audio?) Wie viel hat wohl ein gewisser Hersteller gezahlt, dass man mit seinem Derivat das kann und mit den Originalen nicht? :whistling:
Es geht immer weiter - und wenn es zurück ist. Nach dem Regen scheint die Sonne.

Verwendete Tags

400, GPS, Navi, RIDER, Route, TomTom

AXO Motorradbekleidung Belstaff Motorradbekleidung Büse Motorradbekleidung Furygan Motorradbekleidung Held Motorradbekleidung Ixon Motorradbekleidung HJC Motorradhelme Spidi Motorradbekleidung Nolan Motorradhelme
Home MotoGP Superbike IDM Motocross Motorradbekleidung Verkehrsrecht Motorradtests Motorrad Reisen Aprilia BMW Buell Ducati Harley-Davidson Honda Kawasaki KTM MZ Suzuki Triumph Yamaha 125er Sportler 125er Chopper 125er Enduro 125er Tourer Roller Piaggio Mofa Biete Suche Gewerbliche Kleinanzeigen Versicherung Auto Versicherung Roller Versicherung