Motorradhelme Alpinestars Shop Offroadforen Community Bogotto Motorradbekleidung Black Cafe London Motorradbekleidung Dainese Motorradbekleidung Arlen Ness Motorradbekleidung Revit Motorradbekleidung Berik Motorradbekleidung
John Doe Motorradbekleidung Klim Motorradbekleidung Nexx Helme Macna Motorradbekleidung Segura Motorradbekleidung Spidi Motorradbekleidung Scorpion Motorradhelme Shark Motorradhelme Suomy Motorradhelme Sidi Motorradstiefel X-Lite Motorradhelme XPD Motorradstiefel Rokker Motorradbekleidung LS2 Motorradhelme

Du bist nicht angemeldet.

Zottelc4

Team MO24

  • »Zottelc4« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 5 970

Registriert: 10. Mai 2005

Wohnort: Hessen

Motorrad: Zephyr 1100, ZZR 1400 XT 250

  • Private Nachricht senden

1

Montag, 10. Dezember 2007, 17:48

Kategorien???

Hiiiilfeeee!
Ich würde auch gerne beim "Motorrad des Jahres-Thread" mitmachen (Tolle Idee :respekt:). Ich habe da aber ein Problem.

In der Kategorie "Tourer" wird die Busa genannt. Das ist ein Tourer??? Gibt es dafür Koffersysteme?
Fafnir zieht die ZZR der GTR vor, er mag lieber "Sporttourer! (Soll keine Kritik sein ;) ). Was bitte ist ein Sporttourer? Und wie grenze ich den vom Allrounder ab???? Ist ein Allrounder ohne Verkleidung ein Allrounder, oder ein Naked-Bike?
Fischi bringt seine Kuh ins Spiel und ich verliere völlig den Überblick! :durchgeknallt:

Honda ist so unverschämt und vermischt jetzt auch noch Roller und Motorräder. :bahnhof:

ZU den 125ern habe ich eigentlich keine Meinung. Immerhin könnte ich die letzte Kategorie bestimmen. :grin: :grin:

Kann mich da mal jemand aufklären? Gibt es eindeutige Selektionskriterien?
Was wäre meine Zephyr, wenn sie noch gebaut werden würde?
Gruß
Zottel

TronWorrior

Mo24-Bewohner

Beiträge: 1 741

Registriert: 14. Mai 2005

Wohnort: Baden-Württemberg

Motorrad: Suzuki GSX R 750 K7

  • Private Nachricht senden

2

Montag, 10. Dezember 2007, 19:37

HI!

genau das zu diskutieren gehört doch auch in das fred rein!

für mich ist die busa auch eher ein SPORTtourer^^....

nen allrounder ist ne cbf 600 oder ne nicht mehr gebaute kawa er 5 !

cu
Südschwarzwald-Kurven-Fachmann
oder
Wenn meine Drosselklappen senkrecht stehen, steht das Tor zur HÖLLE WEIT OFFEN^^....
-------------------
www.mehrsi.de -> gute sache

VierM

MaMMMut

Beiträge: 6 076

Registriert: 28. Juli 2007

Wohnort: Nordrhein-Westfalen

Motorrad: keines mehr, aber Roller.. Peugeot CiytStar 200i

  • Private Nachricht senden

3

Montag, 10. Dezember 2007, 19:40

nabend;

Lass 2 Fredds machen!

1.Fredd: Diskutieren über die Kategorien

2.Fredd: Dann die Wahl

Denn ich denke das sollte man trennen.

Mir fehlt z.B. eine erweiteret Kategorie klassiker (Hubraum, Art gertennt z.B: )
als nur: Nicht mehr gebaute!

Denn die Idee einer solchen Wahl finde ich Klasse, und gerade jetzt in der Flautenzeit!


Ciao

DieLegende

Master of desaster

Beiträge: 5 852

Registriert: 31. Januar 2006

Wohnort: Bayern

Motorrad: Ex: 4x XJ600 51J, EZ >=1988 / FJ1200, EZ 1987; seit 08/15: XJ 900 N EZ '87

  • Private Nachricht senden

4

Montag, 10. Dezember 2007, 19:48

RE: Kategorien???

Deine Zephyr wäre "Naked / Allround", je nach Betrachtungsweise.

Sporttourer sind Motorräder mit Langstreckentauglichkeit, aber sportlichen Genen.
In der Regel heißt letzteres:
- Sportliche Motorcharakteristik
- Gute Literleistungen
Die FJ- / FJR-Serie wird z.B. als Sporttourer geführt, und die Hayabusa ist fast schon das Paradebeispiel für einen Sporttourer.

Manchmal ändert sich aber auch die Kategorie mit der Zeit.

Die XJ 600 51J wurde z.B. als Supersportler konstruiert, bevor Ende der 80er zunächst die FZR- und dann später die YZF-Modelle den Stab übernahmen.
Heute gilt sie als Sporttourer, weil sowohl Fahrwerk und Motor eine sehr sportliche Fahrweise erlauben, das Modell aber dennoch eine gute Langstreckenqualität vorweisen kann.
Dasselbe gilt für die FJ 1200 - die ist zunächst einmal als Gegenpol zur 1100er GSX-R entwickelt worden. Heute ist sie ein unkaputtbares Langstreckenfahrzeug, aber ab 1988 ungedrosselt mit immerhin 125 PS.
Die FJR 1300 z.B. hat derzeit 145 (!!!) PS.

Bei Tourern wird auf eine sportlerartige Motorcharakteristik weniger Wert gelegt. Die sollen vor allem bequem sein und somit in erster Linie Langstreckentauglichkeit beweisen. Meistens hapert es allerdings vor lauter Bequemlichkeit heutzutage an der Zuladung - es gibt Modelle, denen darfst Du keine 180 kg einschließlich Fahrer zumuten.
Meistens haben Tourer ein Koffersystem integriert, bei nicht wenigen Sporttourern gibt es das auch.
Insofern ist hier die Grenze eher fließend.
Generell gilt aber, daß Tourer / Sporttourer mit Verkleidung ausgestattet sind, sei es bei älteren Modellen in Form von halbschale und Spoiler oder auch komplett verkleidet.
Auf Luxustourer gehe ich hier nicht ein, die Modelle PanAm und Goldwing z.B. dürfte den wenigsten eine Novum sein.

Gerade was "naked" und "Allrounder" betrifft, gibt es keine echte Grenze, das ist eigentlich eher individuell zu sehen.

Die XJ 600 S Diversion z.B. wird sowohl als Tourer wie auch als Allrounder bezeichnet.
Nimmst Du die Verkleidung ab, hast Du plötzlich eine nackte Maschine, die aber immer noch "Allround" ist.

Bevor du nun nach "Straßen-Enduro", "Reiseenduro" oder "Enduro" fragst (Übrigens, letztens habe ich in einer Verkaufanzeige den Begriff "Cross-Enduro" gelesen. Ich gebe zu, meine Fußnägel haben sich nicht wenig aufgerollt, vor allem, als ich gesehen habe, daß damit eine F 650 GS gemeint war...)...
Hilft das etwas weiter?

Servus,

Holger
Vor zehn Jahren: Quidquid agis, prudenter agas, et respice finem!
Heute: Quaestiones ne curamus, sed solvimur.

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »DieLegende« (10. Dezember 2007, 19:49)


blahwas

Leisereitung

Beiträge: 30 191

Registriert: 17. Juli 2005

Wohnort: Nordrhein-Westfalen

Motorrad: Kawasaki Versys 650

  • Private Nachricht senden

5

Montag, 10. Dezember 2007, 20:58

Jetzt wollte ich eigentlich in der Bikewahl sowas wie

Tourer: Ducatio 1098

Enduro: Bandit 1250S

Naked Bike: Hayabusa

antworten, um genau diesen Thread anzustoßen - aber ihr wart schneller.

Olli1969

unregistriert

6

Montag, 10. Dezember 2007, 21:25

Hallo Gemeinde,
es gibt Fahrzeuge die lassen sich ganz einfach einordnen. Sportler
und Hardcorenduros und Sumos sowie Chopper und Cruiser gehören dazu. Bei der Motorradwahl sind in jeder Kategorie mehrere Mopped von Motorrad vorgeschlagen worden. Nur diese darf man auch wählen. Die Kategorien sind auch bei Leserwahl von Motorrad teilweise unsinnig bzw. Diskussionswürdig.
Hier ,al de Kategorie Allrounder aus "Motorrad":
Ulysees XB 12 X
Ducati Multistrada
Honda CBF 600 S
Honda VFR
Honda CBF 100
Hyosung GT 650 R
Kawa Ninja 250 R
Kawa ER-6n/f
Kawa ZZR 1400
Moto Guzzi 1200 Sport
Suzuki Bandit 650 S ABS
Suzuki GSX 650 F
Suzuki SV 650 S
Suzuki Bandit 1250 S ABS
Suzuki Hayabusa
Yamaha FZ6 Fazer S2
Yamaha FZ1 Fazer

und Ende
abgesehen davon das alle eine Verkeidungsscheibe haben schon eine
ziemlich bunte Mischung oder. Ich wollte bei dem Thread alle Möglichkeiten offen lassen und das scheint das Problem zu sein!

Wie soll die Lösung aussehen?

Vielleicht sollten wir den Thread mit genau festgelegten Regeln nochmals neu starten. Ich bitte Euch um Hilfe! Ich wäre sehr an einer
Gegenveranstaltung interessiert. HIIIIILLLLFFFE! ;)

Viele Grüße
Olli

Fischi

Team MO24 - Technik

Beiträge: 18 280

Registriert: 9. April 2005

Wohnort: Hessen

Motorrad: SR500

  • Private Nachricht senden

7

Montag, 10. Dezember 2007, 21:27

RE: Kategorien???

Zitat

Fischi bringt seine Kuh ins Spiel und ich verliere völlig den Überblick! :durchgeknallt:


Na ja...ich hab´s aber begründet warum ich so gewählt hab...es fehlen mindestens drei Kategorien....aber das wird wohl immer so sein...

Die Idee ist aber echt super und sollte vielleicht einfach nochmal gestartet werden.... ;)

Alle Kategorien könnrten doch bleiben....man nehme aber einfach nur noch Reiseenduro, Tourensportler dazu.....und SuMo sollte separat sein...
Das Leben ist kein Ponyhof, aber es lebt sich nicht schlecht wenn man in einem wohnt :rolleyes:

:mo24: Forumtreffen 2006 bis 2018 :route88:

Zottelc4

Team MO24

  • »Zottelc4« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 5 970

Registriert: 10. Mai 2005

Wohnort: Hessen

Motorrad: Zephyr 1100, ZZR 1400 XT 250

  • Private Nachricht senden

8

Montag, 10. Dezember 2007, 21:58

RE: Kategorien???

@Holger
Danke erst einmal für Deine ausführliche Antwort. Die Frage war nämlich durchaus ernst gemeint. Mich interessiert, was "allgemeingültig" ist, und was eher individuell eingeordnet wird.

Also zählt die ZZR 1400 als Sporttourer. Die GTR 1400, die den gleichen Motor hat, der oben beschnitten wurde, zugunsten eines besseren Drehmomentverlaufes, gilt als sehr sportlicher Tourer, nicht aber als Sporttourer. :durchgeknallt:

Der Busa bei ihrer Sitzposition Langstreckentauglichkeit zuzusprechen, finde ich doch recht gewagt. :smirk:

Dass ein Tourer/Sporttourer eine Verkleidung braucht, wird wohl durch die Allgemeinheit so definiert. Diejenigen, die auf einer Unverkleideten lange Touren fahren, gehören also zu der Kategorie der Spinner oder Sonderlinge. :grin:


In irgend einem Testbericht habe ich einmal gelesen, dass die Sitzposition auf der Kilo-Gixxe langstreckentauglich sei. Also doch eher ein Sporttourer? :grin:

Okay, die Grenze zwischen Allrounder und Naked ist fließend. Was aber ist der Unterschied zwischen den Beiden?
Gruß
Zottel

Zottelc4

Team MO24

  • »Zottelc4« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 5 970

Registriert: 10. Mai 2005

Wohnort: Hessen

Motorrad: Zephyr 1100, ZZR 1400 XT 250

  • Private Nachricht senden

9

Montag, 10. Dezember 2007, 22:00

RE: Kategorien???

@Fischi @Olli
Nein, nicht neu starten, der Thread ist völlig in Ordnung!
Aber sämtliche Diskussionen über die Kategorien sollten eher hier stattfinden, als im Thread von Olli.
Dort sollte jeder seine Favoriten so zuordnen, wie er will. Dann wird das eine Übersichtliche Geschichte.
Eine wirklich sinnvolle Einteilung ist m. E. sowieso nicht drin. 8)
Gruß
Zottel

M G V 2

unregistriert

10

Montag, 10. Dezember 2007, 22:15

RE: Kategorien???

Die Frage nach den Kategorien ist wirklich intressant!
Da ist sich ja nicht einmal die Fachwelt einig.
Und wenn man Unterschiede zwischen "sportlichem Tourer" und "Sporttourer" macht, muß ich schon ein bisschen Grinsen. :P
Die Übergänge sind fließend aber deswegen noch mehr Unterteilungen einführen macht die Sache unübersichtlich.

Ciau M G V 2 :italia:

leroy

Bikes, Tattoos And Rock´N´Roll

Beiträge: 11 948

Registriert: 23. September 2005

Wohnort: Niedersachsen

Motorrad: Yamaha XV1000 Black Betty Yamaha XJ900 31A Nr2

  • Private Nachricht senden

11

Montag, 10. Dezember 2007, 22:25

RE: Kategorien???

Mir ist das alles viel zu kompliziert. Aber das mag daran liegen, dass es für mich nur 4 Sorten Motorräder gibt: Chopper, Tourer, Enduros und Artverwandtes, Rennsemmeln. Sicher eine etwas einfach gestrickte Ansicht, aber wer soll bei den ganzen SUVs auf 2 Rädern und den Sporttourern mit/ohne Verkleidung, oder den Sportlern mit/ohne Langstreckentauglichkeit noch vernünfige Grenzen ziehen? Ich würde die Hayabusa zB nie als Sporttourer bezeichnen. Oder wo bitte hört der "Normalbereich" auf und wo fängt der "Sportbereich" an? Oder was ist die Harley Streetrod? Ein Chopper/Cruiser sicher nicht, ein Tourer auch nicht, ein Sportler erst recht nicht. Ich werde langsam alt...

Mal so am Rande: Im Jahre des Herrn 1981, als meine TR1 auf dem Markt eingeführt wurde, hat man sie tat und sächlich als Sporttourer bezeichnet. Tja...

Gruß
Leroy

M G V 2

unregistriert

12

Montag, 10. Dezember 2007, 22:39

@ leroy

Deine Einteilung gefällt mir! Das unterschreib ich mit Üerzeugung!

Ciau M G V 2 :italia:

blahwas

Leisereitung

Beiträge: 30 191

Registriert: 17. Juli 2005

Wohnort: Nordrhein-Westfalen

Motorrad: Kawasaki Versys 650

  • Private Nachricht senden

13

Montag, 10. Dezember 2007, 23:05

Ne Hayabusa als Sporttourer zu bezeichnen finde ich schon gewagt. Die ZZR 1400 ist auch viel eher Sport - nicht zu letzt weil sie so ziemlich überall auf der Welt als ZX14R Ninja verkauft wird ;)

GTR1400 geht als Sporttourer durch, FZ1/FZ6 auch. Bandit und Co sind für mich Allrounder und Tourer.

Die Grenze zwischen unverkleidetem Tourer und Naked Bike sehe ich nicht. Bandit ohne Halbschale ist für mich Naked Bike, mit Halbschale Tourer. Alles über 150 PS ist Sportler. Alles über 100 PS und unter 200 kg Supersportler.

AXO Motorradbekleidung Belstaff Motorradbekleidung Büse Motorradbekleidung Furygan Motorradbekleidung Held Motorradbekleidung Ixon Motorradbekleidung HJC Motorradhelme Spidi Motorradbekleidung Nolan Motorradhelme
Home MotoGP Superbike IDM Motocross Motorradbekleidung Verkehrsrecht Motorradtests Motorrad Reisen Aprilia BMW Buell Ducati Harley-Davidson Honda Kawasaki KTM MZ Suzuki Triumph Yamaha 125er Sportler 125er Chopper 125er Enduro 125er Tourer Roller Piaggio Mofa Biete Suche Gewerbliche Kleinanzeigen Versicherung Auto Versicherung Roller Versicherung