Motorradhelme Alpinestars Shop Offroadforen Community Bogotto Motorradbekleidung Black Cafe London Motorradbekleidung Dainese Motorradbekleidung Arlen Ness Motorradbekleidung Revit Motorradbekleidung Berik Motorradbekleidung
John Doe Motorradbekleidung Klim Motorradbekleidung Nexx Helme Macna Motorradbekleidung Segura Motorradbekleidung Spidi Motorradbekleidung Scorpion Motorradhelme Shark Motorradhelme Suomy Motorradhelme Sidi Motorradstiefel X-Lite Motorradhelme XPD Motorradstiefel Rokker Motorradbekleidung LS2 Motorradhelme

Du bist nicht angemeldet.

Benino

Mo24-Bewohner

Beiträge: 1 312

Registriert: 7. Februar 2006

Wohnort: Baden-Württemberg

Motorrad: BMW R1200RT

  • Private Nachricht senden

41

Mittwoch, 9. Januar 2008, 10:06

So ist es.
Der Energieverbrauch wird auch nicht sinken, das Gegenteil wird der Fall sein. Zwar sind auch Verbrennungsmotoren effizienter geworden, doch die bessere Effizienz ist weitgehend von der Fahrzeuggröße und Kofort / Sicherheitsfunktionen aufgefressen worden. Auch mit Blick auf China wird der Energiebedarf eher kräftig wachsen, als wenig sinken.

Fischi

denktjetztansich

Beiträge: 18 385

Registriert: 9. April 2005

Wohnort: Hessen

Motorrad: SR500

  • Private Nachricht senden

42

Mittwoch, 9. Januar 2008, 10:22

@Coy

Von Uran redet niemand...das Zeugs ist auch begrenzt, und sogar knapper als man denkt...

Es gibt aber noch wesentlich mehr Prozesse die exotherm ablaufen und nicht unbedingt über Kohlenstoff oder Kern-Spaltung gehen.....die Sonne macht es vor, Fusion...ist aber noch weit entfernte Zukunftsmusik die wenn dann auch sofort alle Energie Probleme lösen könnte...
Und dann halt die Reaktion von Wasserstoff....ebenfalls nicht ganz einfach zu beherrschen, schon alleine weil wir noch reichlich unverrückbar an unseren Kolbenmaschinen hängen...Kugelmotoren, Kreiskolben oder am besten gleich Turbinen müssen keine Gerade in einen Kreis umwandeln....



Und ausserdem....aus Mais macht man eh besser Whisky :grin:
Das Leben ist kein Ponyhof, aber es lebt sich nicht schlecht wenn man in einem wohnt :rolleyes:

:mo24: Forumtreffen 2006 bis 2018 :route88:

Coyote

unterstützt keine Farbprofile

Beiträge: 11 937

Registriert: 5. Februar 2006

Wohnort: Bayern

Motorrad:  Honda VFR 800 A, Moto Guzzi Griso 1100

  • Private Nachricht senden

43

Mittwoch, 9. Januar 2008, 10:30

Wasserstoff wäre die einzige Alternative, falls Verbrennungsmotoren bleiben. Das setzt die Existenz der Kernfusion aber fast zwingend voraus. Die wird nämlich auf Fusion um der Fusion willen herauslaufen, wenn sie jemals kommt. Wo kriegt man Wasserstoff am besten her? Aus Strom und Wasser. Die Reaktoren werden sich also selber versorgen müssen, und die Verbrennungsmotoren dann auch.

Bisher ist Wasserstoffverbrennen energiepolitischer Nonsens, und wenn es im großen Stil passieren sollte wie wir heutzutage mit Benzin rumfahren, wird es auch klimatisch (zumindest mikroklimatisch) ganz bestimmt nicht akzeptabel sein.

@Labete: man kann es so machen, wie manches bisher auch schon gemacht wird (Dosenpfand :p), nämlich durch experimentelle Legislative: kommt Gesetz, kommt Lösung. Es wäre ja nicht so, dass für die Bahn dann kein Ausbauanreiz bestünde. Aber vielleicht müsste man die Privatisierung zurücknehmen. Aber ich wäre ja der König, da ginge das. ;)
WELCOME TO THE RIDE OF YOUR LIFE

Fischi

denktjetztansich

Beiträge: 18 385

Registriert: 9. April 2005

Wohnort: Hessen

Motorrad: SR500

  • Private Nachricht senden

44

Mittwoch, 9. Januar 2008, 10:37

Richtig, von irgendwo muss die Energie ja nunmal herkommen....und Wasserstoff herstellen bzw. Luft zerlegen würde immense Mengen an Energie benötigen...

Man könnte auch ganz einfach sagen, wir sind heute noch nicht in der Lage Energie sinnvoll und effektiv zu speichern....denn Energie umgibt uns tagtäglich in Mengen die wir nie aufbrauchen können...


Was meinst Du mit Mikroklima im Bezug auf Wasserstoff? Das es dann etwas "nebliger" werden könnte in den Städten?
Das Leben ist kein Ponyhof, aber es lebt sich nicht schlecht wenn man in einem wohnt :rolleyes:

:mo24: Forumtreffen 2006 bis 2018 :route88:

Coyote

unterstützt keine Farbprofile

Beiträge: 11 937

Registriert: 5. Februar 2006

Wohnort: Bayern

Motorrad:  Honda VFR 800 A, Moto Guzzi Griso 1100

  • Private Nachricht senden

45

Mittwoch, 9. Januar 2008, 10:52

Zitat

Original von Fischi
Was meinst Du mit Mikroklima im Bezug auf Wasserstoff? Das es dann etwas "nebliger" werden könnte in den Städten?


Ja. Oder auch Regen. Ich würde generell mit mehr Schwüle und kühlerem Klima rechnen. Die feuchte Luft könnte, wenn gesättigt, zudem im Winter zu glatten Straßen führen. Ausserdem würden die Krankheiten (z. B. Rheuma) und hitzebedingten Todesfälle (durch das Saunaklima im sommer) zunehmen, kann ich mir vorstellen.

Es ist zwar nur Wasserdampf, den wir produzieren, das wird aber in der Summe nicht wenig sein.
WELCOME TO THE RIDE OF YOUR LIFE

labete

Ecological Bigfoot

Beiträge: 7 312

Registriert: 10. März 2006

Wohnort: Nordrhein-Westfalen

Motorrad: Ducati Monster und Honda XL

  • Private Nachricht senden

46

Mittwoch, 9. Januar 2008, 23:45

Zitat

Original von Coyote
... Aber ich wäre ja der König, da ginge das. ;)


Monarchie? Naja... Aber Coyote I. ....das hat was..... :grin:

Just do go ahead.

47

Donnerstag, 10. Januar 2008, 10:32

Anfrage von einem Honda Fahrer an Honda


Antwort :


Sehr geehrter ........................,

vielen Dank für Ihre Nachricht.

Aufgrund der zahlreichen Publikationen in den Medien über das Thema
Beimischung von Ethanol zum Kraftstoff und den geschilderten
möglichen Folgen
für den Motor können wir Ihre Bedenken sehr gut verstehen. Es gibt jedoch
seitens des Herstellers Ihres Motorrades
keine Einwände gegen die Verwendung von Kraftstoff mit einem Ethanolanteil
von maximal 10%. Damit sind Sie für die nächste Zeit erst
einmal auf der sicheren Seite. Die genauen Ausführungen und Angaben über
die Verwendung von alkoholhaltigem Benzin finden Sie in
Ihrem Fahrerhandbuch im Abschnitt „Kraftstoff“.

Wir freuen uns, wenn wir Ihre Bedenken hiermit zerstreuen konnten und
wünschen
Ihnen weiterhin viel Freude und allzeit gute Fahrt
mit Ihren Motorrädern.


Mit freundlichen Grüßen

Fischi

denktjetztansich

Beiträge: 18 385

Registriert: 9. April 2005

Wohnort: Hessen

Motorrad: SR500

  • Private Nachricht senden

48

Donnerstag, 10. Januar 2008, 11:04

Sehr gute Idee....

Hab dazu auch einfach mal ´ne Anfrage an BMW geschickt...dem BoFo trau ich da auch nicht mehr so wirklich....jeder philosophiert aber keiner weiß was konkretes....

Mal sehen ob man gewillt ist zu antworten ;)


Edit....sauschnell...

Zitat

Sehr geehrter Herr xxxxxxx,

vielen Dank für Ihre Anfrage.

Handelsübliche Kraftstoffe, die Sie heute an Markentankstellen erhalten,
enthalten bereits einen Anteil an Kraftstoffen (Mindestanteil 1,2 % in
2007, 2 % in 2008, 2,8 % in 2009) die biologisch erzeugt wurden. Gegen
die Verwendung dieser Kraftstoffe bestehen unsererseits keine Bedenken,
da diese der Norm DIN EN 228 unterliegen, die den Anteil an Bioethanol
regelt. Bitte beachten Sie, dass gemäß dieser Norm bei einer
Ethanolbeimischung von bis zu 5 % keine Kennzeichnungspflicht besteht.

Seitens BMW Motorrad bestehen gegen eine Verwendung von Ottokraftstoffen
mit einer Beimischung von maximal 10 % Ethanol keine Bedenken. Höhere
Beimischraten haben wir allerdings nicht getestet und raten Ihnen daher
davon ab eigene Mischungen zu erstellen oder auf Kraftstoffe
zurückzugreifen, die nicht der o.g. Normung unterliegen.

Wir wünschen Ihnen eine sonnige Motorradsaison 2008 und stets gute
Fahrt.

Viele Grüße
BMW Motorrad Direct

Jetzt müsste man also nur noch wissen wo mehr als 10% beigemengt werden und schon steht nichts mehr im Wege...diese Ecken auszusparen :durchgeknallt:
Das Leben ist kein Ponyhof, aber es lebt sich nicht schlecht wenn man in einem wohnt :rolleyes:

:mo24: Forumtreffen 2006 bis 2018 :route88:

blahwas

Leisereitung

Beiträge: 31 778

Registriert: 17. Juli 2005

Wohnort: Nordrhein-Westfalen

Motorrad: Kawasaki Versys 650, Yamaha MT-09

  • Private Nachricht senden

49

Donnerstag, 10. Januar 2008, 11:52

Ich kenne wen, der tankt seit Jahren 50% E85 und 50% Normalbenzin in seine Honda NTV - und das macht der garnix. Gut, ist ein Landei mit so nem Ethanoldingsda um die Ecke - nebenbei schafft der 35% mehr Reichweite pro Euro :)

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »blahwas« (10. Januar 2008, 11:53)


klanor

Team MO24 - Error 451

Beiträge: 7 141

Registriert: 24. August 2005

Wohnort: Nordrhein-Westfalen

Motorrad: ホンダ, Honda, Transalp

  • Private Nachricht senden

50

Donnerstag, 10. Januar 2008, 12:45

Zitat

Original von blahwas
- nebenbei schafft der 35% mehr Reichweite pro Euro :)

Und wieviel % pro 10 Euro? :grin:

Möglicherweise stellt sich nach der Umstellung schnell heraus, dass nahezu allen Fahrzeugen, die heute unterwegs sind, das alles überhaupt nichts ausmacht.

Das Leben ist kein Ponyschlecken !
klanor.de

Fischi

denktjetztansich

Beiträge: 18 385

Registriert: 9. April 2005

Wohnort: Hessen

Motorrad: SR500

  • Private Nachricht senden

51

Donnerstag, 10. Januar 2008, 14:07

Möglichwerweise...echte Langzeittests gibt es noch nicht...und wenn dann mit Motoren deren Peripherie speziell dafür ausgelegt ist ;)

Was mein Käfer mit dem Zeugs macht werd ich dann sehen und sicherheitshalber am Jahresende Super+ tanken....
Das Leben ist kein Ponyhof, aber es lebt sich nicht schlecht wenn man in einem wohnt :rolleyes:

:mo24: Forumtreffen 2006 bis 2018 :route88:

Heckler

unregistriert

52

Donnerstag, 10. Januar 2008, 14:20

Wie schauts eigentlich bei Vergasern aus?
Ich hab mal von jemandem im FZR Forum gehört das er 50% Bioethanol tankt aber seinen Vergaser umbedüsen musste da sie sonst zu mager? lief.

Da ich wenn mein Motorrad mal wieder fahrbereit werden sollte, meinen Vergaser sowieso einstellen lassen muss ists bei mir nicht so wild aber wenn man das nicht macht und auf einmal nen Loch im Kolben hat fänd ich das schon heftig.

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Heckler« (10. Januar 2008, 14:20)


AXO Motorradbekleidung Belstaff Motorradbekleidung Büse Motorradbekleidung Furygan Motorradbekleidung Held Motorradbekleidung Ixon Motorradbekleidung HJC Motorradhelme Spidi Motorradbekleidung Nolan Motorradhelme
Home MotoGP Superbike IDM Motocross Motorradbekleidung Verkehrsrecht Motorradtests Motorrad Reisen Aprilia BMW Buell Ducati Harley-Davidson Honda Kawasaki KTM MZ Suzuki Triumph Yamaha 125er Sportler 125er Chopper 125er Enduro 125er Tourer Roller Piaggio Mofa Biete Suche Gewerbliche Kleinanzeigen Versicherung Auto Versicherung Roller Versicherung