Motorradhelme Alpinestars Shop Offroadforen Community Bogotto Motorradbekleidung Black Cafe London Motorradbekleidung Dainese Motorradbekleidung Arlen Ness Motorradbekleidung Revit Motorradbekleidung Berik Motorradbekleidung
John Doe Motorradbekleidung Klim Motorradbekleidung Nexx Helme Macna Motorradbekleidung Segura Motorradbekleidung Spidi Motorradbekleidung Scorpion Motorradhelme Shark Motorradhelme Suomy Motorradhelme Sidi Motorradstiefel X-Lite Motorradhelme XPD Motorradstiefel Rokker Motorradbekleidung LS2 Motorradhelme

Du bist nicht angemeldet.

sparta.0030

unregistriert

1

Dienstag, 1. Januar 2008, 09:14

XB9 - Reisemoped???

Hallo nochmal,
zu meinem Thema der Hitzebeständigkeit, möchte ich die Reisefähigkeit
der 9er nochmal seperat herausstellen. Ich fahre 1x pro Jahr nach D. Über Italien sind das 1200km einfach. Kann man einer XB9 mit ruhigem Gewissen so einen Trip zumuten? Was ist der bedenkenloseste Geschwindigkeits- bzw. Drehzahlbereich (außer dem Standgas versteht sich) den man ihr über mehrere Std. zumuten kann?

Nick :gruss:

SpokeCrasher

unregistriert

2

Dienstag, 1. Januar 2008, 12:53

RE: XB9 - Reisemoped???

Hi Nick,

alle moeglichen und unmoeglichen info rund um die XB fibdest Du hier:

http://www.sporttwin.com/Forums/viewforum/f=3.html

Gruss von Athen nach Athen

Peter

sparta.0030

unregistriert

3

Dienstag, 1. Januar 2008, 13:06

RE: XB9 - Reisemoped???

Hey Peterle,

klein ist die Welt. Danke für deinen Beitrag. Würde dich gerne mal auf einer Buell sehn. Gibt bestimmt ein interesantes Bild.
;)

JensLEV

unregistriert

4

Mittwoch, 2. Januar 2008, 11:06

Reisemopped?

Eine Buell ist nicht wirklich das beste Reisemopped, es sei denn man fährt eine Ulysses.
Nach 3-4hundert Kilometer merke ich meinen Rücken schon recht schmerzhaft. Und ab 160 wird es meiner Meinung nach recht ungemütlich da ja so gut wie kein Windschutz vorhanden ist.

stealthfighter

Mo24-Bewohner

Beiträge: 1 575

Registriert: 18. August 2004

Wohnort: Mecklenburg-Vorpommern

Motorrad: Buell Lightning XB9S

  • Private Nachricht senden

5

Mittwoch, 2. Januar 2008, 13:04

warum sollte das ein problem sein? auf grund der vergleichsweise geringen reichweite (200 km + x) muss man eh immer mal wieder ein päuschen machen. arsch ausbeulen, beine vertreten und weiter gehts!
die sitzposition auf den lightnings ist für normal große ziemlich bequem, da gibt es wirklich eine menge mopeds die da nicht ansatzweise rankommen.

drehzahltechnisch bewege ich meine 9er meist zwischen 2.000 und 6.000 rpm, drunter machts beim twin eher wenig sinn, darüber braucht man eigentlich nur zum angasen. autobahn fahren bringt auf ner buell eher wenig spass, dauerhafte geschwindigkeiten über 160 km/h verbieten sich wegen dem fehlenden windschutz auch eher.

als beste deutschsprachige XB-community empfehle ich übrigens X.B.O.R.G.

Unfinished Business.

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »stealthfighter« (2. Januar 2008, 13:11)


sparta.0030

unregistriert

6

Mittwoch, 2. Januar 2008, 18:27

XB9 Reisemoped?

Hallo SF,

es ging mir bei meiner Frage weniger um Die Frage der körperlichen Anstrengung, als viel mehr um die Frage ob und wie die 9er eine 15 std.Autobahnfahrt bei welcher möglichen Drehzahl weckstecken kann.
Laut Harley Athen(????) ist eine mehrstündige Autobahn Fahrt bei mehr als 4´Ud nicht ohne Folgeschäden möglich. Ist das wirklich so??
Kann es denn tatsächlich sein, daß ein Motorrad mit 1000cc und einen Anschaffungspreis von 12.800,-(ATHEN) im Jahre des Herren 2008
dermaßen eingeschränkt gefahren werden darf, ohne gleich einen Motorschaden zu riskieren???
Was Xborg betrifft, die lassen momentan keine ausländischen Beiträge zu.????

Gruß Nick

nordicbiker

Mo24-Bewohner

Beiträge: 1 236

Registriert: 18. Juni 2008

Wohnort: sonstiges

Motorrad: CCM 450 Adv (2014), KTM 1050 Adv (2015)

  • Private Nachricht senden

7

Donnerstag, 19. Juni 2008, 21:58

Ich bin zwar absoluter Motorradneuling aber soviel ist mir als Ingenieur klar: mässiges Autobahntempo bei mittlerer Drehzahl, im Teillastbereich und bei normalen Aussentemperaturen (wenn wir also nicht grad von >35 Grad reden) muss ein Motorrad wohl aushalten. Wenn die Buell DAS nicht wegsteckt, ist das schlichtweg ein Konstruktionsfehler! Und das bei DEM Preis?

Laut technischen Daten liegt das maximale Drehmoment bei 4500 U/min, die maximale Leistung erst bei 7500 U/min. Ok, über mehrere Stunden solltest du sie wohl nicht am roten Bereich fahren (weiss nicht wo der anfängt, 8000?) aber 4500 müssen dann ja wohl ok sein!
nordicbiker.se
Motorradabenteuer in Schweden

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »nordicbiker« (19. Juni 2008, 22:02)


stealthfighter

Mo24-Bewohner

Beiträge: 1 575

Registriert: 18. August 2004

Wohnort: Mecklenburg-Vorpommern

Motorrad: Buell Lightning XB9S

  • Private Nachricht senden

8

Freitag, 20. Juni 2008, 09:38

mach dir mal keine gedanken! die XB´s sind thermisch wirklich stabil - anders als damals die rohrrahmen-modelle, die musste man erst selber autobahnfest machen (kolbenbodenspritzölkühlung).
ich kenne einige, die mit ihrer firebolt hin und wieder mal über die BAB bolzen und von denen hat noch keiner ein loch im kolben gehabt...

ich fasse noch mal zusammen:

-trockensumpfschmierung
-ölkühler
-kolbenbodenspritzölkühlung
-ventilator hinterm hinteren zylinder
-air scoop links zur direkten antrömung des hinteren zylinderkopfes
-"pop kit" (über temperatursensor gesteuert, bei drohender überhitzung erfolgt nur jede zweite zündung zur besseren innenkühlung) -> das würdest du beim fahren merken und automatisch den hahn weniger spannen...

ich fahre meine nun seit 4 jahren, war auch schon auf rennstrecken damit... autobahnbolzen mit 5.000 rpm + x ... alles kein problem...

buell selbst gibt, nebenbei bemerkt, die dauerhaft nutzbare höchstdrehzahl bei der 9er mit 7.100 rpm an... da läuft sie im 5. gang übrigens eh in den begrenzer... in den unteren gängen bei 7.500 rpm...

also, warum ein problem herbei reden, wo´s gar keins gibt?!

Unfinished Business.

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »stealthfighter« (20. Juni 2008, 09:42)


AXO Motorradbekleidung Belstaff Motorradbekleidung Büse Motorradbekleidung Furygan Motorradbekleidung Held Motorradbekleidung Ixon Motorradbekleidung HJC Motorradhelme Spidi Motorradbekleidung Nolan Motorradhelme
Home MotoGP Superbike IDM Motocross Motorradbekleidung Verkehrsrecht Motorradtests Motorrad Reisen Aprilia BMW Buell Ducati Harley-Davidson Honda Kawasaki KTM MZ Suzuki Triumph Yamaha 125er Sportler 125er Chopper 125er Enduro 125er Tourer Roller Piaggio Mofa Biete Suche Gewerbliche Kleinanzeigen Versicherung Auto Versicherung Roller Versicherung