Motorradhelme Alpinestars Shop Offroadforen Community Bogotto Motorradbekleidung Black Cafe London Motorradbekleidung Dainese Motorradbekleidung Arlen Ness Motorradbekleidung Revit Motorradbekleidung Berik Motorradbekleidung
John Doe Motorradbekleidung Klim Motorradbekleidung Nexx Helme Macna Motorradbekleidung Segura Motorradbekleidung Spidi Motorradbekleidung Scorpion Motorradhelme Shark Motorradhelme Suomy Motorradhelme Sidi Motorradstiefel X-Lite Motorradhelme XPD Motorradstiefel Rokker Motorradbekleidung LS2 Motorradhelme

Du bist nicht angemeldet.

haensel

BavariaBushBiker

  • »haensel« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 1 389

Registriert: 2. November 2008

Wohnort: Bayern

Motorrad: Aprilia Caponord 1200

  • Private Nachricht senden

1

Dienstag, 5. Januar 2010, 15:41

welchen reifen für enduro ?

so, nun hab ich meiner besseren hälfte die Pegaso650 gekauft. leider sind die Reifen nicht mehr die besten. (sind auch noch die Originalen).

kann mir jemand einen Tip geben welche Reifen ich montieren lassen sollte? Wir werden nicht im gelände fahren, sondern nur auf Asphalt.

jaja, ich weiß. dann hätten wir keine enduro kaufen sollen :blah: :blah: :blah:

Aber sie wollte eben eine wegen der Sitzposition. Und außerdem ist die Pegaso nicht wirklich zum Geländefahren gedacht :whistling:

Also wenn jemand einen Tip hat................her damit.

mfg Holger
:motorrad:....linke Hand zum Gruß an alle Biker.

2

Dienstag, 5. Januar 2010, 16:00

ich fahr immer michelin pilot road2

klanor

Team MO24 - Error 451

Beiträge: 7 141

Registriert: 24. August 2005

Wohnort: Nordrhein-Westfalen

Motorrad: ホンダ, Honda, Transalp

  • Private Nachricht senden

3

Dienstag, 5. Januar 2010, 16:59

Nicht jeder Reifen ist für jede Maschine gleich gut oder schlecht.

Ich habe auf der Straße für die Transalp mit dem BT45 beste Erfahrungen gemacht. Aber das ist nicht zwingend übertragbar.

Auch zu berücksichtigen ist: Selbst wenn die Ambitionen, ins Gelände zu wollen, und sei es auch nur Feld- oder Waldwege, zunächst noch schwach oder gar nicht vorhanden sind, kann sich das mittelfristig ändern. Dann ist ein guter Mischreifen sicher die bessere Wahl.

Das Leben ist kein Ponyschlecken !
klanor.de

nordicbiker

nordicbiker

Beiträge: 1 281

Registriert: 18. Juni 2008

Wohnort: sonstiges

Motorrad: CCM 450 Adv (2014), KTM 790 Adv Rs

  • Private Nachricht senden

4

Dienstag, 5. Januar 2010, 19:48

Achte vor allem auch drauf, dass der Reifen für das Motorrad freigegeben ist. Schau ich z.B. bei Michelin nach dem Anakee2 dann steht dann als Fussnote "Keine Fabrikatsanbindung". Das heist dann wohl er ist zugelassen, oder wie ist das zu verstehen? Die Geschichte mit den Freigaben und Unbedenklichkeiten ist für mich noch immer ein Rätsel...!
nordicbiker.se
Motorradabenteuer in Schweden

haensel

BavariaBushBiker

  • »haensel« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 1 389

Registriert: 2. November 2008

Wohnort: Bayern

Motorrad: Aprilia Caponord 1200

  • Private Nachricht senden

5

Mittwoch, 6. Januar 2010, 08:25

danke für die Tips. werd mir die zwei gleich mal anschauen. aber es ist wirklich nicht geplant die Straße zu verlassen. :whistling: . Zumal ja das Möp meiner Frau gehört und wir eine abmachung haben: Wer mit dem anderen sein möp fährt muß es putzen...........Ausnahmen sind: Probefahrten nach reperaturen oder zum feststellen etwaiger mängel sind davon ausgeschlossen ;) oder wenn ich mal :bier: versumpft bin und meine Frau mich oder mein möp bergen muß.

@nordicbiker

auch für mich ist das mit den Freigaben ein Buch mit sieben Siegeln ? ?(

mfg Holger
:motorrad:....linke Hand zum Gruß an alle Biker.

haensel

BavariaBushBiker

  • »haensel« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 1 389

Registriert: 2. November 2008

Wohnort: Bayern

Motorrad: Aprilia Caponord 1200

  • Private Nachricht senden

6

Mittwoch, 6. Januar 2010, 08:31

danke für die Tips, werde mir die beiden gleich mal ansehen. :thumbup:

hää ? doppelpost ? naja, dann halt auch ein doppeltes :danke:

*grübelwasichdawiederangestellthab*
:motorrad:....linke Hand zum Gruß an alle Biker.

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »haensel« (6. Januar 2010, 08:33)


Lille

Café & Pension

Beiträge: 31 776

Registriert: 10. August 2008

Wohnort: Baden-Württemberg

Motorrad: V - deren Namen nicht genannt werden darf :) & italienische Bella & Honda-Roller

  • Private Nachricht senden

7

Mittwoch, 6. Januar 2010, 09:27

Also ich kenne keinen Endurofahrer, den's nicht wenigstens ein bißl juckt, mal abseits der Wege rumzuprobieren. Und sei's nur, daß man seinen Parkplatz mal über die Böschung anfahren muß. :grin: Kein GS-Fahrer, der nur 100%ig auf der Straße bleibt. Die Bergkühe, Bergziegen und andere Offroadtiere wolleneinfach ins Grüne - da hilft nix ^^

Wie gesagt - und sei's nur, daß man mal einen Feldweg mitbenutzen möchte. Muß ja kein schweres Gelände sein.

Tsja.. aber welcher Reifen? Wenn der BT45 für die Pegaso zugelassen ist, wäre der als ERSTE Ausstattung gar nicht schlecht. Aber spätestens nach dem zweiten Reifen wird's Euch jucken und die Suche nach einem geeigneten Mischreifen geht los. Wetten?! 8)

Und wer wird als Endurobesitzer bei solchen Berichten nicht irgendwann schwach....? 8o
*Lille*

haensel

BavariaBushBiker

  • »haensel« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 1 389

Registriert: 2. November 2008

Wohnort: Bayern

Motorrad: Aprilia Caponord 1200

  • Private Nachricht senden

8

Mittwoch, 6. Januar 2010, 09:38

ja, das muß ich zugeben. das sind tolle Berichte und schöne Bilder............mehr aber auch nicht. da bin ich imun dagegen. :P
:motorrad:....linke Hand zum Gruß an alle Biker.

Der Töff

*Natural Born Eifel - Yeti*

Beiträge: 19 543

Registriert: 22. Januar 2007

Wohnort: Rheinland-Pfalz

Motorrad: Honda - Enduro XL 200 R und Honda Transalp XLV 600

  • Private Nachricht senden

9

Mittwoch, 6. Januar 2010, 19:30

Hallo...!

Wenn das s o sehr feststeht, dass da ü b e r h a u p t nicht ins Gelände gefahren wird,

dann ganz konsequent Straßenreifen drauf!


Wenn du vorne kein 21er Rad hast, sowieso kein Problem!

Es gibt aber auch für 21er Räder Straßenreifen,...einfach mal schlau machen!


Ich würde sonst auch i m m e r zu einem straßenlastigen "Mix" raten,

aber wenn ihr g a r n i c h t wollt, dann ist das Quatsch mit den Gelände -

Reifen,...die rubbeln, sind bei Regen schwierig und fahren sich schneller ab!


Gruß vom Töff.
"Kein Herz für Arschlöcher!"

Der Töff

*Natural Born Eifel - Yeti*

Beiträge: 19 543

Registriert: 22. Januar 2007

Wohnort: Rheinland-Pfalz

Motorrad: Honda - Enduro XL 200 R und Honda Transalp XLV 600

  • Private Nachricht senden

10

Mittwoch, 6. Januar 2010, 19:32

Lille:

Dafür braucht man aber doch keine Geländereifen!

*Datt jeht doch noch mit Slick´s...!*


Der Töffel.
"Kein Herz für Arschlöcher!"

Lille

Café & Pension

Beiträge: 31 776

Registriert: 10. August 2008

Wohnort: Baden-Württemberg

Motorrad: V - deren Namen nicht genannt werden darf :) & italienische Bella & Honda-Roller

  • Private Nachricht senden

11

Mittwoch, 6. Januar 2010, 20:48

Aber ich sach doch, Töffel:

Der Appetit kommt beim Essen - und die Lust auf /mehr/ Gelände bei Fahren.

Ich kenne, wie gesagt, keinen Endurofahrer, den's nicht irgendwann gejuckt hätte... :whistling:
*Lille*

haensel

BavariaBushBiker

  • »haensel« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 1 389

Registriert: 2. November 2008

Wohnort: Bayern

Motorrad: Aprilia Caponord 1200

  • Private Nachricht senden

12

Donnerstag, 7. Januar 2010, 08:38

wie ich schon geschrieben habe, wird die pegaso von meiner Frau gefahren. Sie fährt im moment eine Virago mit der sie mal ausgerutscht ist und seitdem kein Vertrauen mehr in die "Frisösen-harley" hat. Sie hat den FS (seit 08) auf einer BMW 650 GS gemacht und wollte nun sowas in dieser Richtung. Und der Wunsch meiner Frau ist mir Befehl. :love: Leider haben wir keine GS gefunden die gepasst hätte. Und da die haben wir uns ein wenig umgeschaut und sind auf die peg gestoßen. wenn jetzt die Reifen neu sind und der Motor durchgecheckt denke ich dass wir was passendes gefunden haben. evt. werd ich sie noch tieferlegen. Im moment ist meine Frau jedenfalls glücklich :) ......... und wenn meine Schnecke glücklich ist dann bin ich das auch:schleimer:

Jetzt muß nur noch das Wetter besser werden damit wir mal auf unsere "Übungsstrecke" können und sie ein gefühl dafür entwickelt. Und dann heißt es km fressen............

mfg

Holger
:motorrad:....linke Hand zum Gruß an alle Biker.

tellyexplosion

unregistriert

13

Donnerstag, 7. Januar 2010, 09:22

Wie wärs denn mit dem Anakee von Michelin...?

Oder - wenns doch mal über nen Schotterpfad oder nen Waldweg gehen sollte - mit dem Heidenau K 60. Der ist unschlagbar im Preis-Leistungsverhätnis.

haensel

BavariaBushBiker

  • »haensel« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 1 389

Registriert: 2. November 2008

Wohnort: Bayern

Motorrad: Aprilia Caponord 1200

  • Private Nachricht senden

14

Mittwoch, 13. Januar 2010, 16:27

so, jetzt habe ich einen Satz BT45 bestellt.............. mein Reifen-dealer will dafür 205.-€ inkl. Steuer/Montage/Entsorgung. ich finde das einen super-preis. Wenn es eilen würde, hätte er das möp sogar geholt. toller Service :respekt:. Ich will hier keine Werbung machen, aber wen es interessiert der kann ja mal per pm kommen.

mfg Holger
:motorrad:....linke Hand zum Gruß an alle Biker.

AXO Motorradbekleidung Belstaff Motorradbekleidung Büse Motorradbekleidung Furygan Motorradbekleidung Held Motorradbekleidung Ixon Motorradbekleidung HJC Motorradhelme Spidi Motorradbekleidung Nolan Motorradhelme
Home MotoGP Superbike IDM Motocross Motorradbekleidung Verkehrsrecht Motorradtests Motorrad Reisen Aprilia BMW Buell Ducati Harley-Davidson Honda Kawasaki KTM MZ Suzuki Triumph Yamaha 125er Sportler 125er Chopper 125er Enduro 125er Tourer Roller Piaggio Mofa Biete Suche Gewerbliche Kleinanzeigen Versicherung Auto Versicherung Roller Versicherung