Motorradhelme Alpinestars Shop Offroadforen Community Bogotto Motorradbekleidung Black Cafe London Motorradbekleidung Dainese Motorradbekleidung Arlen Ness Motorradbekleidung Revit Motorradbekleidung Berik Motorradbekleidung
John Doe Motorradbekleidung Klim Motorradbekleidung Nexx Helme Macna Motorradbekleidung Segura Motorradbekleidung Spidi Motorradbekleidung Scorpion Motorradhelme Shark Motorradhelme Suomy Motorradhelme Sidi Motorradstiefel X-Lite Motorradhelme XPD Motorradstiefel Rokker Motorradbekleidung LS2 Motorradhelme

Du bist nicht angemeldet.

61

Samstag, 29. Oktober 2011, 23:33

Und dann ging es, nachdem ich noch einen Aufkleber für meine Scheibe gekauft hatte, wieder weit nach unten. Wieder in ungezählten Kehren. Allerdings noch mit einer RICHTIGEN Pause am Pass. Nicht weit unterhalb der Passhöhe, aber trotzdem relativ für mich alleine. Wer hat übrigens auch genau so ein Bild ? Ich denke das ist eine sehr berühmtes Fotomotiv !


Hier dann die erwähnte Pause ein Stückchen weiter unten. Hier stand wiedermal ein altes verfallenes Gebäude. Ich vermute noch aus Kriegszeiten (Einschusslöcher) Es muss mal ein Lastenseilbahn gewesen sein, denn im Inneren lag, neben einigen großen Haufen... eine Stahlseilrolle. Jedenfalls wieder ein Interessantes Objekt, dass wohl in ein paar Jahren in sich zusammenfallen wird... irgendwann :smirk:





Hier habe ich jedenfalls eine halbe Stunde verbracht, Kekse gefuttert, die Sonne ein bisschen genossen und den Murmeltieren beim Pfeifen zugehört. Ein Stück NOCH weiter unten entstanden dann noch ein paar Bilder.



Was für Sporty, Italienerinnen auf Harley Sportster 883 ;) Sahen beide nicht schlecht aus. Mit den Radfahrern hatte ich übrigens den ganzen Urlaub über keinerlei Probleme. Ab dem Halt bei dem auch die beiden Harleyfahrerinnen fotografiert worden sind, bin ich erstmal eine ganze Weile genüßlich und eigentlich immer etwas zu schnell, den Pass hinunter geflogen. Die Kurven sind im unteren nördlichen Bereich so schön berechenbar und mit klasse rauer Teerdecke versehen, das der normale Motorradfahrer in meinem Alter (hust hust :whistling: ) eigentlich nicht widerstehen KANN etws schneller zu fahren ! Und mir nichts dir nichts rausche ich da an ein paar seltsamen skurillen bunten Skulpturen vorbei und im Kopf bimmelt etwas und Jemand ruft

" HALT ! SOFORT UMDREHEN ! Mach schon du Trottel, da kannst nicht einfach so dran vorbei ! "

Ich also in die Eisen gestiegen und umgedreht, die CB auf einem Zuweg zu einer Brücke auf den Seitenständer gestellt und die Kamera gepackt.


Ich hatte gerade diese paar Fotos gemacht, als ein Mann barfuß die Straße entlang gelaufen kam. An diesem seltsamen Garten mit den bunten Skulpturen entlang. Er erklärte mir nett und freundlich, dies sei ein Freilichtmuseum seiner Kunstwerke. Er verlange keinen Eintritt, aber viele gäben im Trotzdem etwas, so einen Euro :grin: Also bekam er den von mir, es waren tolle Sache und durchaus sehenswert wie ich finde. Von daher war das absolut ok.









Die letzten beiden Fotos zeigen Haus und Auto des Künstlers ;) Das ganze Zeug das er für seine Kunstwerke benutzt findet er nicht, wie ich dachte, im Fluss der am Garten entlang fließt, sondern im Wald. Von den Kunstwerken habe ich übrigens noch einige Bilder mehr. Ich werde aber nicht alle hier reinstellen ! Fahrt selber dort hin und seht es euch einfach an.


Von hier, das Freilichtmuseum muss kurz vor Stilfs gewesen sein, ging es langweilig und dröge über große Landstraßen zunächst Richtung Meran, von dort, teilweise über die Autobahn, zurück nach Bozen und dann unseren Hauspass hinauf. Ich hatte das schlechte Wetter nun wirklich fast im Nacken. Rechts und links von mir wars schon recht zugezogen als ich nach Meran fuhr und ich hatte keine große Lust noch nass zu werden :shocked: Daher auch das Stück Autobahn. Normalerweise wäre ich über das Gampenjoch zurück gefahren, das wäre ab Meran die schönere Strecke gewesen... aber naja. Ich hatte meine Dosis für diesen Tag definitiv gehabt !

DAFÜR habe ich mich aber entschädigt ! :grin: Noch am selben Abend ! :grin: Dieser Mendelpass....... *glasigen Blick bekomm* Dieses mal bin ich nur 2 mal rauf und runter.... dafür war ich aber verdammt nochmal richtig schnell.... schimpft ruhig wie doof das ist und wie schlecht unser Image dann wird und bla ! ES WAR GEIL !!!! :rocker: Es war einfach so genial die Karre bis aufs allerletze auszuquetschen und die Schaltbox so richtig zu benutzen... mit 120 entlang der Felswand da hinauf brüllen um vor der nächsten Kehre fett den Anker zu werfen, die Kurve mit der Raste am Boden zu nehmen um den Hahn wieder sanft aber bestätigend aufzuziehen, ein ein Infernalisches Röhren als direkte Antwort der Maschine. Wie ein Raubtier.... Man ich hab "nur" diese 58PS ... aber die haben mir an dem Abend mal wieder so viel Spass bereitet. Und ich glaube nicht nur mir. Dem CB´chen auch ! :wow: Geiles Gerät hab ich da ! Wird behalten. Die 100.000km knacke ich übrigens MORGEN ! Fotos werden gemacht !

Und damit mal genug für heute... bevor mir weitere Schauder den Rücken runterlaufen und ich anfange zu sabbern !

Adios !

Cold Ice

Mo24-Kultanhänger

Beiträge: 779

Registriert: 30. Januar 2010

Wohnort: Nordrhein-Westfalen

Motorrad: Suzuki SV650S

  • Private Nachricht senden

62

Sonntag, 30. Oktober 2011, 16:52

Wiedereinmal ein schöner Bericht und klasse Fotos :thumbsup:

Freue mich den nächsten Bericht
Ein Optimist ist ein Mensch, der ein Dutzend Austern bestellt, in der

Hoffnung, sie mit der Perle, die er darin findet, bezahlen zu können.

myhope

Mo24-Kultanhänger

Beiträge: 979

Registriert: 20. November 2008

Wohnort: Hessen

Motorrad: Moto Guzzi Bellagio

  • Private Nachricht senden

63

Sonntag, 30. Oktober 2011, 23:48

Ja, das macht Spaß, hier zu lesen. Es könnte immer so weiter gehen. Die ganze dunkle Jahreszeit lang.
Gruß von Hanna
Meine Guzzi - bei 70 fängt sie an, das "R" zu rollen

Gangsucherin

unregistriert

64

Montag, 31. Oktober 2011, 14:35

Spätes Abo! :thumbup:

Man, ist das ein toller Bericht! Da kriegt man ja Fernweh... :thumbsup: Und ich bin total gespannt auf die Auflösung des Rätsels um Freddys Kamera. Ein Thriller!

Ich hoffe, du warst ein paar Wochen dort, dann kriegen wir noch ordentlich was zu lesen, hihi.

Weiter so! Echt toll geschrieben und schöne Bilder!

Buckbeak

Team MO24 - Touren und Reisen

Beiträge: 6 911

Registriert: 15. August 2007

Wohnort: sonstiges

Motorrad: R1200R

  • Private Nachricht senden

65

Montag, 31. Oktober 2011, 14:44

So schön zu lesen. :thumbup: Du bringst das so offen, locker und entspannt rüber ...
(dabei macht so was richtig Arbeit mit den Fotos aufbereiten und so - wer so was schon gemacht hat, kennt das)

aber bei Dir spürt man den Spaß an der Sache - so gefällt mir das!

liebe Grüße
Buckbeak

cbfandi

unregistriert

66

Montag, 31. Oktober 2011, 17:09

Moin

Wieder mal Super zu lesen und zu schauen :1:
Besonders das Bild mit der Passtrasse
Ein wenig Respekt einflößend aber bestimmt Geil zum Fahren.
Mach weiter so.

Andi

Beiträge: 419

Registriert: 5. Juli 2010

Wohnort: Thüringen

Motorrad: harley davidson (Umbaupause), Yamaha XS 650 (Caferacer), BMW R 1200 S (Kilometerfresser)

  • Private Nachricht senden

67

Montag, 31. Oktober 2011, 20:05

Na, da hab ich mir beim Lesen ein paar Anregungen für unsere Alpentour nächstes Jahr zu Pfingsten geholt. Bin ja überrascht, das man mit 58 Pferdchen so viel
Fahrspass haben kann. Danke für den Bericht.
Wer nicht schwimmen kann der taucht Faber

Organized

* Gebt mir einen Namen *

Beiträge: 3 848

Registriert: 12. September 2010

Wohnort: Nordrhein-Westfalen

Motorrad: Kawasaki Versys 650

  • Private Nachricht senden

68

Dienstag, 1. November 2011, 19:10

Mal wieder: geil! Aber die Ruinen sind nichts für mich, viel zu klein :grin:

M'kay.

Der Papa

Mo24-Bewohner

Beiträge: 1 253

Registriert: 4. Juni 2011

Wohnort: Rheinland-Pfalz

Motorrad: DL 1000 V-Strom

  • Private Nachricht senden

69

Dienstag, 1. November 2011, 19:37

bin auch wieder eingestiegen.
wer bei dem bericht kein lust auf ne alpentour bekommt, dem kann man auch nicht mehr helfen. einfach genial. :thumbsup:
If you don´t live for something you will die for nothing

Zwei Zylinder sind genug, .......... wenn mann 1000 ccm hat 8o

70

Freitag, 4. November 2011, 17:57

Hallo zusammen !

Vielen Dank erstmal wieder für eure lieben Worte. Vorallem an Buckbeak :O :) Leider wird das aber nicht die ganze dunkle Jahreszeit so weitergehen, wir stehen kurz vorm Ende.

Ich war also wie geschrieben den Mendelpass noch ein paar mal rauf und runter gebrannt. Das Grinsen lag noch breeeeeeeeeeeeeeit auf meinem Gesicht ungefair so --> :grin:
Als ich an unserem Hotel ankam war Freddy schon länger da und saß auf der Terasse. Ich meine mit einem Kaffee oder sowas, erinner mich aber nicht genau daran, genau so wenig wie an den direkt folgenden genauen Ablauf. Ich hatte die CB erstmal oben auf dem Schotterparkplatz stehen lassen soweit ich weiss, abgesattelt und war zu ihm rüber gegangen. Smalltalk, wie war deine Tour so, wo warst du etc. Naja und als er dann sagte

"Es ist mir da etwas unschönes passiert" änderte sich mein Gesichtsausdruck schon etwas :huh:
In meinem Kopf machte es *ratter ratter ratter ratter ... KLONK*
Der Gesichtsaudruck änderte sich wieder :shocked:

"Du hast deine Kamera verloren !!!?" ...... - ...... "Nein die wurde mir in Bozen im Fotogeschäft geklaut"

*KRACH* Kinnlade schlug auf dem Boden auf. Der Krater maß 5cm² ! Gesichtsausdruck erst :durchgeknallt: dann :evil: und im Geiste --> X( :cursing: Ich hab dann gar nicht mehr zu gesagt, auf dieser Kamera waren viele viele schöne Passbilder und auch viele Fahrbilder auf denen ich drauf war... ist echt schade drum. Ich habe dann jedenfalls meinen Tankrucksack in mein Zimmer gebracht, den Helm und die Handschuhe wieder angezogen, die Sonnenbrille wieder aufgesetze und bin nochmal 5 mal den Pass rauf und runter. Abreagieren ! Danach gings mir dann auch besser.

Zum Abendessen gönnte ich mir dann nochmals eine Pizza und ein Weizenbier, dann gings auf Zimmer zum packen, morgen sollte Abreise sein. Glücklicherweise bin ich PACKMEISTER ! Ich hab alles, auch das Fladenbrot und das Apfelbrot verstaut bekommen, dazu noch 2 Flaschen Obstschnaps aus Österreich und Proviant. Der Tankrucksack war dann aber auch gut voll. Dann gings nach einer Dusche ab ins Bett !

71

Freitag, 4. November 2011, 18:40

Die Nacht über habe ich recht gut geschlafen, wie eigentlich den ganzen Urlaub über. Wir sind dann direkt nach dem Frühstück und dem bezahlen losgefahren. Ich hatte für die Heimfahrt nur noch einen Pass wirklich eingeplant. Danach übernahm Freddy mit dem Navi die Führung. Mein Tagesziel war Frankfurt am Main, Freddy hat sich schon etwas eher ausgeklinkt und ist zum Rest der Gruppe gestoßen um mit ihnen die weitere Heimreise zu gestalten.

Ein letztes Mal fuhren wir also, wieder begleitet von Sonnenschein, den Mendelpass hinunter, um über Bozen und Meran das Passaiertal hinauf zu fahren. Ihr erinnert euch, hier sind wir schonmal durch, allerdings dann auf den Jaufenpass hinauf. Heute schlugen wir aber einen Haken richtung Westen und nahmen das Timmelsjoch in Angriff. Der erste Pass seit 4 Tagen, der uns wieder Maut kosten sollte (12€). Von diesem letzten Tag habe ich nicht mehr so viele Fotos, aber lasst uns einfach loslegen.




Der Pass ist durchweg in gutem Zustand, der Maut sei dank ! Im Unteren Teil nervten noch etliche Autos, darunter fette Maseratis mit schweizer Bonzen darin, die meinten die Straße wäre von Ihnen bezahlt. SO sind die dann auch gefahren, inkl Hupkonzert nachdem man sie überholt hatte... bescheuert aber was solls. Einmal überholt sah man den Kerl eh nie wieder. Je höher wir dann kamen um so kühler wurde es, kein Wunder, liegt die Passhöhe doch auf über 2400m über dem Meer. Auch einige feuchte Stellen gab es im oberen Passbereich, in den Tunneln war vorsicht geboten ! Der Temperatursturz kam mir so extrem vor, dass ich mit Eisglätte gerechnet habe. Kein Scheiss, es war wirklich arsch kalt wenn man bedenkt das noch in Bozen und Meran 23-25°C geherrscht hatten. Hier oben war man bei 5-8°C, höchstens!




Und hier sind wir dann schon oben, wie gesagt es war unterwegs kalt und teilweise auch schon sehr Wolkig. Ich habe unterwegs nicht mehr angehalten um Fotos zu machen. Im Nachhinein dumm von mir !
Auf dem letzen Bild sehr ihr übrigens kein den Berghang runtergerutschtes Gefährt einer aktiongeilen Gruppe, das ist auch kein neuer SportEvent von RedBull. DAS ist ein kleines Museum zur Entstehung der Passstraße. Nichts wildes aber doch interessant. Man bekommt sehr viele alte Bilder sowie natürlich die Texte dazu gezeigt, des weiteren ein Modell des früheren Aufbaus der Passstraße an sich.



Hier wie immer :grin: unsere Passfotos ! Der letzte Pass für dieses Jahr ! Wir kommen wieder, also ich zumindest ! Man fühlt sich als so "junger" Mensch wie ich übrigens klasse dort oben! Egal auf welchem Pass man ist. Man hat so viel davon gehört und gelesen, teilweise waren die Eltern schon dort als sie in meinem Alter waren. AUCH mit dem Motorrad oder mit dem Kadett von damals. Allein das man es wagen kann (finanziell und organisatorisch etc) sowas tolles zu machen erhebt einen. Dort wie im Nachhinein auch. Ich kann nur jedem sagen der noch in jungen Jahren ist und überlegt sowas zu machen: Fahrt weg so oft ihr könnt, wollt und Geld dazu habt ! JETZT ists noch was besonders Besonderes ! Nacher seit ihr älter und schon Erfahrener, habt vllt mehr Geld...das ist glaube ich einfach nicht das Selbe ! Nicht SO ein kleines Abenteuer. Auch wenn ich viel "Luxus" im Urlaub hatte... es war mein kleines Abenteuer. Die Ausbaustufe des Schwarzwaldurlaubs von 2009 !


Diese klassische Alpenkuh MUSSTE ich dann einfach noch fotografieren. Die lag nämlich systemoptimiert nah an der Straße und war total gleichgültig... wie eine Kuh nunmal meist ist. Man konnte in Ruhe aus der Nähe Fotos machen. Hier waren wir übrigens schon hinter der Mautstation, also der Heimat wieder näher, nämlich in Österreich.


Das letzte Foto aus dem Urlaub. Sölden im Ötztal. Betrieblich und voller Touristen. Hier haben wir zum Proviant und Wasserkaufen nochmal angehalten. Ab hier ging es dann aber koninuierlich flott gen Norden. Teils über die AB teils über Land. Das letzte Stück vor Frankfurt hab ich die CB dann nochmals richtig getrieben. Gewitterfront im Nacken, dunkel und bedrohlich .... und man will ja nicht nass werden. Also KETTE ! Naja was soll ich sagen.... es hat natürlich nicht geklappt... wie es nunmal so ist :D Also ab auf nen Rastplatz und schnell unter einem Baum, da wars noch halbwegs trocken drunter, die Regenpelle wiedermal angezogen. Typisch irgendwie, man ist in Deutschland und es regnet wieder... naja.


Denn gut ! Das wars ! Das war mein Motorradurlaub 2011 ! Wenn ich nochmal Zeit und Geld dafür habe fahre ich wieder dort runter. Dann aber mit Anhänger oder Transporter ! Die Qual der ewigen Anreise tu ich mir und dem Motorrad nämlich nicht nochmal an.

Ich hoffe ihr habt ein wenig Spass beim mitlesen gehabt. Verzeiht mir die teilweise langen Schreibpausen, aber man hat einfach nicht immer Zeit oder Lust auf Schreiben ;)


Gruß, Phil

Gangsucherin

unregistriert

72

Freitag, 4. November 2011, 23:01

Super geschrieben! Macht wirklich Spaß auf mehr!

Danke für den schönen und laaangen Bericht! :thumbup:

Kate

Mo24-Bewohner

Beiträge: 1 064

Registriert: 4. Juli 2009

Wohnort: Baden-Württemberg

Motorrad: Honda CBF 600, Zumo 220

  • Private Nachricht senden

73

Samstag, 5. November 2011, 11:52

Boah, vielen Dank für den ausführlichen und ebenfalls gut bebilderten Bericht. :respekt:

Aber was ich nicht verstehe, wieso im Fotogeschäft geklaute Kamera?
Musik ist der Soundtrack unseres Lebens.

myhope

Mo24-Kultanhänger

Beiträge: 979

Registriert: 20. November 2008

Wohnort: Hessen

Motorrad: Moto Guzzi Bellagio

  • Private Nachricht senden

74

Samstag, 5. November 2011, 17:18

Ich habs auch genossen. Der tolle Bericht und die Fotos.

Bis auf eins: Phil, wenn man alt ist, macht so eine Abenteuertour nicht minder Spaß!
Gut für mich. Und gut für dich. Denn nun weißt du, das du noch ne Menge Jahre solche Trips genießen kannst!

Schade, das es nun vorbei ist. Aber ich freu mich schon auf deinen nächsten Urlaub!
Gruß von Hanna
Meine Guzzi - bei 70 fängt sie an, das "R" zu rollen

Gangsucherin

unregistriert

75

Samstag, 5. November 2011, 17:42


Schade, das es nun vorbei ist. Aber ich freu mich schon auf deinen nächsten Urlaub!
Genau! Immer schön nach dem Motto "nach dem Urlaub ist vor dem Urlaub"... :thumbsup:

oldman52

Ehrenuser

Beiträge: 3 070

Registriert: 4. Oktober 2005

Wohnort: Nordrhein-Westfalen

Motorrad: xv 1600

  • Private Nachricht senden

76

Samstag, 5. November 2011, 18:05

Hiho Phil!

Habe alles gelesen, alle Bilder geschaut (mehr bestaunt!), und freue mich auf Deine nächsten Urlaubsberichte.

Klasse Leistung! :thumbup: :thumbup: :thumbup:

Bis denne...

VG
oldman52
Lieber eine schmutzige ehrliche Pfote,
als eine saubere verlogene Hand schütteln!

brummsel

Mo24-Bewohner

Beiträge: 1 713

Registriert: 24. März 2008

Wohnort: Nordrhein-Westfalen

Motorrad: -

  • Private Nachricht senden

77

Sonntag, 6. November 2011, 09:14

Hallo Phil,

auch wenn ich mich wiederhole, aber das hast Du echt toll gemacht!

Freu mich auf weitere Urlaubsberichte :grin: .

LG von brummsel, die sich die Berge heute von der österreichischen Seite ansehen wird :grin: .

Bis die Tage....
Lovely day for an Ostfriesentee

Ähnliche Themen

Verwendete Tags

2011, alpen, Dolomiten, Sonne, Urlaub

AXO Motorradbekleidung Belstaff Motorradbekleidung Büse Motorradbekleidung Furygan Motorradbekleidung Held Motorradbekleidung Ixon Motorradbekleidung HJC Motorradhelme Spidi Motorradbekleidung Nolan Motorradhelme
Home MotoGP Superbike IDM Motocross Motorradbekleidung Verkehrsrecht Motorradtests Motorrad Reisen Aprilia BMW Buell Ducati Harley-Davidson Honda Kawasaki KTM MZ Suzuki Triumph Yamaha 125er Sportler 125er Chopper 125er Enduro 125er Tourer Roller Piaggio Mofa Biete Suche Gewerbliche Kleinanzeigen Versicherung Auto Versicherung Roller Versicherung