Motorradhelme Alpinestars Shop Offroadforen Community Bogotto Motorradbekleidung Black Cafe London Motorradbekleidung Dainese Motorradbekleidung Arlen Ness Motorradbekleidung Revit Motorradbekleidung Berik Motorradbekleidung
John Doe Motorradbekleidung Klim Motorradbekleidung Nexx Helme Macna Motorradbekleidung Segura Motorradbekleidung Spidi Motorradbekleidung Scorpion Motorradhelme Shark Motorradhelme Suomy Motorradhelme Sidi Motorradstiefel X-Lite Motorradhelme XPD Motorradstiefel Rokker Motorradbekleidung LS2 Motorradhelme

Du bist nicht angemeldet.

Motorrad-Westphalen

unregistriert

1

Donnerstag, 28. Mai 2009, 16:51

Honda CBX Pro Link 1980 -NEU-

<p style="margin-top: 0">[/align]
Hallo,

mein Vater (selber Händler) möchte seine Honda CBX Pro Link verkaufen.
Die Maschiene würde 1980 gebaut und ist bis heute noch nie gelaufen!
Nicht 1 mal wurde der Motor angeschmissen! Sejr gut gepflegt ist sie dazu auch.
Er hatte sie damals günstig kaufen können und wollte sie dann nach ein paar Jahrzehnten an Sammler verkaufen.
Kann jemand mir sagen an was er da preislich so denken sollte?
Soll das gute Stück nunmal ins Internet stellen, damit vielleicht auch Intressenten aus Amerika oder Japan angelockt werden, nur weiß ich überhaupt nicht was so ein Oldtimer heute wert ist.

Wär sehr dankbar für Antworten :danke:

DieLegende

Master of desaster

Beiträge: 5 852

Registriert: 31. Januar 2006

Wohnort: Bayern

Motorrad: Ex: 4x XJ600 51J, EZ >=1988 / FJ1200, EZ 1987; seit 08/15: XJ 900 N EZ '87

  • Private Nachricht senden

2

Donnerstag, 28. Mai 2009, 20:21

RE: Honda CBX Pro Link 1980 -NEU-

Nun, jemand, der sie nur ausstellen will, wird dafür mehr zahlen, als jemand, der sie auch fahren will.

Der Motor dürfte innen ziemlich hinüber sein, nachdem sie 20 Jahre lang von niemand regelmäßig und ausgiebig gefahren hat - der erstmalige Ölfilm ist schon vor Jahren verschwunden. Mit ein wenig Glück müssen nur die Kolbenringe gewechselt werden.

Alles, was aus Gummi ist, dürfte gewechselt werden müssen.
Die Flüssigkeiten sind mehr als austauschfällig, es sei denn, sie wären binnen der letzten 12 Monate erneuert worden.

Dazu das ab Werk mehr als bescheidene Fahrwerk, das man erst aufmöbeln müßte.

Bei der Menge an Arbeit und Kosten , was ohne komplette Innen- und Außenkonservierung vor dem Einmotten fällig ist, würde ich 2.500 € als Höchstpreis rechnen.

Was Liebhaber für ein Ausstellungsstück zahlen würden, kann natürlich ganz anders aussehen.

Servus,

Holger
Vor zehn Jahren: Quidquid agis, prudenter agas, et respice finem!
Heute: Quaestiones ne curamus, sed solvimur.

blahwas

Leisereitung

Beiträge: 30 080

Registriert: 17. Juli 2005

Wohnort: Nordrhein-Westfalen

Motorrad: Kawasaki Versys 650, Honda NTV 650

  • Private Nachricht senden

3

Donnerstag, 28. Mai 2009, 20:29

Wenn die noch nie zugelassen war, wird man die auch nicht auf die Straße kriegen. Euro 3 schafft die nämlich garantiert nicht :( Also eh was für Sammler. Da muss man schon nen Interessenten haben. Vielleicht mal in Motorradzeitschriften inserieren als Museumsstück.

DieLegende

Master of desaster

Beiträge: 5 852

Registriert: 31. Januar 2006

Wohnort: Bayern

Motorrad: Ex: 4x XJ600 51J, EZ >=1988 / FJ1200, EZ 1987; seit 08/15: XJ 900 N EZ '87

  • Private Nachricht senden

4

Donnerstag, 28. Mai 2009, 20:37

Zitat

Wenn die noch nie zugelassen war, wird man die auch nicht auf die Straße kriegen. Euro 3 schafft die nämlich garantiert nicht

Obwohl ich mir da ziemlich sicher bin, daß man hier eine Ausnahmeregelung erzielen könnte, evtl. über Oldtimerregelung.

Allerdings käme man auch dann an einer Vollabnahme beim TÜV nicht vorbei.

Was lernt man daraus? Lieber anmelden, schondend fahren und gut warten / pflegen. Dann hat man wenigstens etwas von dem Fahrzeug.

Servus,

Holger
Vor zehn Jahren: Quidquid agis, prudenter agas, et respice finem!
Heute: Quaestiones ne curamus, sed solvimur.

blahwas

Leisereitung

Beiträge: 30 080

Registriert: 17. Juli 2005

Wohnort: Nordrhein-Westfalen

Motorrad: Kawasaki Versys 650, Honda NTV 650

  • Private Nachricht senden

5

Donnerstag, 28. Mai 2009, 22:14

Oldtimerregelung geht auch nach Erstzulassung...

Motorrad-Westphalen

unregistriert

6

Donnerstag, 28. Mai 2009, 22:46

Also ich selber kenn mich damit nicht so jut aus, also entschuldigt die viell. doofen Fragen.

Also da waren noch keine Flüssigkeiten drin. Die steht so wie sie damals von Honda geliefert wurde. Wurde nie angerührt! (Außer Pflege und co.)
Wie das mit den Gummis ist weiß ich nicht... mein Dad meint da ist alles ok mit (keine ahung ob er die zwischendurch erneuert hat)

DieLegende

Master of desaster

Beiträge: 5 852

Registriert: 31. Januar 2006

Wohnort: Bayern

Motorrad: Ex: 4x XJ600 51J, EZ >=1988 / FJ1200, EZ 1987; seit 08/15: XJ 900 N EZ '87

  • Private Nachricht senden

7

Freitag, 29. Mai 2009, 00:19

Zitat

Also da waren noch keine Flüssigkeiten drin.

Vergiß es.
Wenn die nicht luftdicht verpackt irgendwo abgestellt worden ist...
Nicht einmal geschenkt würde ich die wollen, höchstens zum Ausschlachten.

Zitat

Oldtimerregelung geht auch nach Erstzulassung...

Hm... ich meine, hier von der Möglichkeit einer Ausnahmeregelung gehört zu haben, wenn das Modell vor einer bestimmten Zeitdauer in Serie ausgelaufen ist. Dann darf aber auch nicht die kleinste (sichtbare) Veränderung stattgefunden haben.

Servus,

Holger
Vor zehn Jahren: Quidquid agis, prudenter agas, et respice finem!
Heute: Quaestiones ne curamus, sed solvimur.

8

Freitag, 29. Mai 2009, 01:09

Es gibt Möglichkeiten,solch ein Motorrad wieder zugelassen zu kriegen ;)

Neben der Z1r war das immer mein Traummotorrad von damals,
für sowas würde sich jeder Youngtimerfan die Finger lecken :respekt:

nacht franx

Honda1000cbx

unregistriert

9

Samstag, 30. Mai 2009, 16:30

Du hast ja leider keine Möglichkeit eine Mail oder PN zuzusenden zu lassen.
Dann melde Dich doch mal bei mir wenn Du wirklich etwas verkaufen moechtes.

Grüsse

Stefan

sschlaefer@-online.de

10

Sonntag, 31. Mai 2009, 20:22

Hier übrigens eine gut erhaltene CBX, der Marktwert, und das, was der Verkäufer sich vorgestellt hat.

11

Sonntag, 31. Mai 2009, 22:55

Ein Satz mit X das wurd wohl nicht ! :grin:

DieLegende

Master of desaster

Beiträge: 5 852

Registriert: 31. Januar 2006

Wohnort: Bayern

Motorrad: Ex: 4x XJ600 51J, EZ >=1988 / FJ1200, EZ 1987; seit 08/15: XJ 900 N EZ '87

  • Private Nachricht senden

12

Montag, 1. Juni 2009, 14:34

Alles eine Frage des Marktes.
Derzeit werden die Käufer von Neufahrzeugen mit Billigpreisen recht verwöhnt, das schlägt natürlich auch auf den Gebrauchtmarkt durch.

Beispiele:
Einer der Interessenten für meine FJ war der Meinung, 750 € seien für 1200 cm³ und 129 PS ausreichend.
Ein anderer wollte mich auf 500 € herunterhandeln und noch die Anfahrtkosten für die Probefahrt erstattet bekommen.

Das sind natürlich Ausnahmefälle, aber es zeigt, wie Käufer derzeit grundsätzlich denken.

Ob eine CBX in bestem Zustand aber generell mehr als 3.000 € wert ist - das steht auf einem anderen Blatt.

Servus,

Holger
Vor zehn Jahren: Quidquid agis, prudenter agas, et respice finem!
Heute: Quaestiones ne curamus, sed solvimur.

13

Dienstag, 14. Juli 2009, 22:17

RE: Honda CBX Pro Link 1980 -NEU-

Harbe interesse an CBX

Ulrik Andersen
Dansk CBX Klub

ulrik@cbx.dk

J.Dunlop

Mo24-Hobbyist

Beiträge: 192

Registriert: 29. Oktober 2009

Wohnort: Nordrhein-Westfalen

Motorrad: SC 59

  • Private Nachricht senden

14

Montag, 9. Mai 2011, 08:56

selten soviel gequirlte Kacke gelesen, das Moped ist 10 k Euro und aufwärts wert, ihr habt das hoffentlich nicht für ein paar Euro verschachert aufgrund der Laberei hier. An dem Motor wird nix dran sein, genauso wenig an den Gummis usw, eben weils nie gelaufen ist.

edit
sehe gerade das die für 22500 angeboten wird, das finde ich wiederum grenzwertig.

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »J.Dunlop« (9. Mai 2011, 08:59)


fischmanni

unregistriert

15

Freitag, 18. November 2011, 21:39

Hallo

Jep, muss Herr Dunlop recht geben. Man sollte nix posten wenn man:
- Die Leute veräppeln will
-Wenn man absolut keine Ahnung hat

diamond dog

unregistriert

16

Samstag, 15. Juni 2013, 18:58

Hallo

Jep, muss Herr Dunlop recht geben. Man sollte nix posten wenn man:
- Die Leute veräppeln will
-Wenn man absolut keine Ahnung hat
Dito, auch nach längerer Zeit Topaktuell :thumbsup:

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »diamond dog« (15. Juni 2013, 19:14)


Der Töff

*Natural Born Eifel - Yeti*

Beiträge: 19 514

Registriert: 22. Januar 2007

Wohnort: Rheinland-Pfalz

Motorrad: Honda - Enduro XL 200 R und Honda Transalp XLV 600

  • Private Nachricht senden

17

Samstag, 15. Juni 2013, 21:20

Na ja, um d a s mitzuteilen...muss man keine zwei Jahre alte Leiche ausgraben.

Der Töff.
"Kein Herz für Arschlöcher!"

diamond dog

unregistriert

18

Samstag, 15. Juni 2013, 21:50

Wieso denn?Hier steht doch Oldtimer... :grin: Ja, ok, iss mir leider zu spät aufgefallen... und... :heuldoch: darum der edit...trotzdem bin ich kein schlechter Mensch :wave:

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »diamond dog« (15. Juni 2013, 21:55)


Der Töff

*Natural Born Eifel - Yeti*

Beiträge: 19 514

Registriert: 22. Januar 2007

Wohnort: Rheinland-Pfalz

Motorrad: Honda - Enduro XL 200 R und Honda Transalp XLV 600

  • Private Nachricht senden

19

Samstag, 15. Juni 2013, 22:01

...trotzdem bin ich kein schlechter Mensch :wave:

"Ganz sicher?"
*Schwör!*

Gruß vom Töff.
"Kein Herz für Arschlöcher!"

AXO Motorradbekleidung Belstaff Motorradbekleidung Büse Motorradbekleidung Furygan Motorradbekleidung Held Motorradbekleidung Ixon Motorradbekleidung HJC Motorradhelme Spidi Motorradbekleidung Nolan Motorradhelme
Home MotoGP Superbike IDM Motocross Motorradbekleidung Verkehrsrecht Motorradtests Motorrad Reisen Aprilia BMW Buell Ducati Harley-Davidson Honda Kawasaki KTM MZ Suzuki Triumph Yamaha 125er Sportler 125er Chopper 125er Enduro 125er Tourer Roller Piaggio Mofa Biete Suche Gewerbliche Kleinanzeigen Versicherung Auto Versicherung Roller Versicherung