Motorradhelme Alpinestars Shop Offroadforen Community Bogotto Motorradbekleidung Black Cafe London Motorradbekleidung Dainese Motorradbekleidung Arlen Ness Motorradbekleidung Revit Motorradbekleidung Berik Motorradbekleidung
John Doe Motorradbekleidung Klim Motorradbekleidung Nexx Helme Macna Motorradbekleidung Segura Motorradbekleidung Spidi Motorradbekleidung Scorpion Motorradhelme Shark Motorradhelme Suomy Motorradhelme Sidi Motorradstiefel X-Lite Motorradhelme XPD Motorradstiefel Rokker Motorradbekleidung LS2 Motorradhelme

Du bist nicht angemeldet.

  • »BalticScorpion« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 202

Registriert: 16. August 2013

Wohnort: Mecklenburg-Vorpommern

Motorrad: TDM900

  • Private Nachricht senden

1

Samstag, 3. Mai 2014, 09:29

KTM 690 Duke auch für große Fahrer ?

Hi,

ich bin 1,98m groß und interessiere mich für die 690er Duke mit ABS ab 2012, also die mit der "entschärften" Sitzposition.

Mit 835 mm ist die Sitzhöhe für ein NakedBike aber noch immer recht hoch und laut CycleErgo hätte ich 75° Kniewinkel.

Wie groß seid Ihr denn so auf Euer Duke und bis zu welcher Größe passt sie gut ? Hat evtl. jemand schon den Sitz aufpolstern lassen ?

Habe leider keinen KTM Händler in Umgebung, aber werde mal einen Ausflug zum nächsten machen müssen....

2

Samstag, 3. Mai 2014, 10:08

Ganz klare Empfehlung: Probesitzen und -fahren.

75° Kniewinkel hört sich für mich ganz entspannt an. Die Körpergeometrie und Leidensfähigkeit ist aber immer eine sehr persönliche Sache :-)

Wie weit ist der nächste Händler denn weg?

  • »BalticScorpion« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 202

Registriert: 16. August 2013

Wohnort: Mecklenburg-Vorpommern

Motorrad: TDM900

  • Private Nachricht senden

3

Samstag, 3. Mai 2014, 10:32

Wie weit ist der nächste Händler denn weg?

etwas über 50 km, ist leider auch nur ein kleiner Händler, der KTM neben anderen Marken mit anbietet. Werde auf alle Fälle mal versuchen ein Probesitzen zu arrangieren.

Hätte nur gerne trotz meiner Größe lieber ein handliches Nakedbike für kurze Tagestouren auf Landstraßen und eben keien Reiseenduro oder Supermoto. Die Duke sagt mir deshalb sehr zu, zudem hat sie ABS, ist leicht und agil.

ASUS

Mo24-Hobbyist

Beiträge: 126

Registriert: 7. April 2012

Wohnort: Nordrhein-Westfalen

Motorrad: Aprilia Dorsoduro 750

  • Private Nachricht senden

4

Samstag, 3. Mai 2014, 11:00

Wenn es handlich sein soll und nur Tagestouren dann schau dir mal eine Aprilia Dorsoduro :wub:

Sandman

spielt gerne im Dreck

Beiträge: 5 261

Registriert: 20. August 2011

Wohnort: Nordrhein-Westfalen

Motorrad: Aprilia Dorsoduro & KTM exc 350F

  • Private Nachricht senden

5

Samstag, 3. Mai 2014, 11:26

. . oder deren Schwester, die Shiver
Geradeaus kann (fast) jeder und nahezu 100% der Erdoberfläche sind nicht asphaltiert !

6

Samstag, 3. Mai 2014, 19:21

. . oder deren Schwester, die Shiver


Die ist m.E. für größere Fahrer vollkommen ungeeignet. Ich habe (mit fluffigen 186cm, also deutlich weniger als BalticScorpion) meine Knie nicht in der Verkleidung untergebracht.

Klar, Probesitzen bildet - aber für mich ist die Shiver seit der Sitzprobe ein Mädchenmotorrad. :)

(übrigens genauso wie die CBF1000 (nicht CBF1000F) - komischer Verkleidungszuschnitt, nicht für Langbeiner geeignet)

bratwurst

Team MO24 ¯\_(ツ)_/¯

Beiträge: 7 913

Registriert: 10. November 2012

Wohnort: Nordrhein-Westfalen

Motorrad: Honda CB 500

  • Private Nachricht senden

7

Samstag, 3. Mai 2014, 20:15

Probier's aus. Anders KANNST Du es NICHT rausfinden.

Gruß,
Thomas

  • »BalticScorpion« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 202

Registriert: 16. August 2013

Wohnort: Mecklenburg-Vorpommern

Motorrad: TDM900

  • Private Nachricht senden

8

Sonntag, 4. Mai 2014, 09:00

Probier's aus. Anders KANNST Du es NICHT rausfinden.

Ja, Recht hast Du.

Hätte ja aber sein können, dass es hier einen ab 1,90 DUKE-Fahrer bereits gibt.

Schätze ich habe mich jetzt schon total in die DUKE verguckt, ist einfach das ideale Motorrad für mich: Leicht, handlich, sehr gutes Leistungsgewicht, einfach aufgebaut, zuverlässig, günstig im Unterhalt und (wahrscheinlich) ein riesen Funfaktor...

  • »BalticScorpion« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 202

Registriert: 16. August 2013

Wohnort: Mecklenburg-Vorpommern

Motorrad: TDM900

  • Private Nachricht senden

9

Sonntag, 4. Mai 2014, 09:07

Die ist m.E. für größere Fahrer vollkommen ungeeignet. Ich habe (mit fluffigen 186cm, also deutlich weniger als BalticScorpion) meine Knie nicht in der Verkleidung untergebracht.

Klar, Probesitzen bildet - aber für mich ist die Shiver seit der Sitzprobe ein Mädchenmotorrad. :)

(übrigens genauso wie die CBF1000 (nicht CBF1000F) - komischer Verkleidungszuschnitt, nicht für Langbeiner geeignet)

Die ist m.E. für größere Fahrer vollkommen ungeeignet. Ich habe (mit fluffigen 186cm, also deutlich weniger als BalticScorpion) meine Knie nicht in der Verkleidung untergebracht.

Klar, Probesitzen bildet - aber für mich ist die Shiver seit der Sitzprobe ein Mädchenmotorrad. :)

(übrigens genauso wie die CBF1000 (nicht CBF1000F) - komischer Verkleidungszuschnitt, nicht für Langbeiner geeignet)
Die Shiva hatte mich erst interessiert, als ich in einem Motorradonline-testbericht gelesen habe, dass selbst 2 Meter-Hühnen auf ihr problemlos Platz finden. Aber das Platzangebot ist eben doch recht subjektiv. Hatte mich auch schon gewundert, weil sie nicht größer als ein normales Naked-Bike aussieht.

foxdonut50

der Schrägste

Beiträge: 4 501

Registriert: 3. Juni 2009

Wohnort: Brandenburg

Motorrad: BMW F800R

  • Private Nachricht senden

10

Montag, 5. Mai 2014, 08:42

Bin mit 1.84 die 690 gefahren. Gepasst hat's ganz gut, fährt sich auch echt nett. Aber der Motor ist mir zu lang übersetzt und der absolute Trekker-Motor.
BMW fahren entspannt.



2010-2011: Kawasaki ER-5 (crashed)
2011-2013: Suzuki GSF600 Bandit GN77B (sold)
2013-2015: Husqvarna SM610i.e. (sold)

nordicbiker

Mo24-Bewohner

Beiträge: 1 232

Registriert: 18. Juni 2008

Wohnort: sonstiges

Motorrad: CCM 450 Adv (2014), KTM 1050 Adv (2015)

  • Private Nachricht senden

11

Dienstag, 6. Mai 2014, 21:52

Treckermotor? Bitte?


Das kann man vielleicht vom 660iger Minarelli / Yamaha behaupten, oder dem der KLR 650. Der 690iger will drehen bis zum abwinken und unter 2500 darf man eigentlich nicht kommen. Dafür geht dann aber aber 3000...3500 richtig die Post ab und bei 5000 wird nochmal ne Schippe nachgelegt!
nordicbiker.se
Motorradabenteuer in Schweden

foxdonut50

der Schrägste

Beiträge: 4 501

Registriert: 3. Juni 2009

Wohnort: Brandenburg

Motorrad: BMW F800R

  • Private Nachricht senden

12

Mittwoch, 7. Mai 2014, 07:54

Ziehen tut se ja ganz gut, aber mein Gott, wehe ich bin unter 4.000 ans Gas gegangen. Ich dachte das spuckt mir gleich das Ritzel entgegen. Und drehen bis zum abwinken kenn ich anders, dafür ist der Motor zu träge.
BMW fahren entspannt.



2010-2011: Kawasaki ER-5 (crashed)
2011-2013: Suzuki GSF600 Bandit GN77B (sold)
2013-2015: Husqvarna SM610i.e. (sold)

Coyote

Langstreckencoyote

Beiträge: 12 038

Registriert: 5. Februar 2006

Wohnort: Bayern

Motorrad:  Honda VFR 800 A, Moto Guzzi Griso 1100

  • Private Nachricht senden

13

Mittwoch, 7. Mai 2014, 21:28

Hatte mich auch schon gewundert, weil sie nicht größer als ein normales Naked-Bike aussieht.

Es kommt ja eigentlich auch nur auf die Position der Rasten und des Lenkers an.
#wirsindmehr

WELCOME TO THE RIDE OF YOUR LIFE

Ähnliche Themen

AXO Motorradbekleidung Belstaff Motorradbekleidung Büse Motorradbekleidung Furygan Motorradbekleidung Held Motorradbekleidung Ixon Motorradbekleidung HJC Motorradhelme Spidi Motorradbekleidung Nolan Motorradhelme
Home MotoGP Superbike IDM Motocross Motorradbekleidung Verkehrsrecht Motorradtests Motorrad Reisen Aprilia BMW Buell Ducati Harley-Davidson Honda Kawasaki KTM MZ Suzuki Triumph Yamaha 125er Sportler 125er Chopper 125er Enduro 125er Tourer Roller Piaggio Mofa Biete Suche Gewerbliche Kleinanzeigen Versicherung Auto Versicherung Roller Versicherung