Motorradhelme Alpinestars Shop Offroadforen Community Bogotto Motorradbekleidung Black Cafe London Motorradbekleidung Dainese Motorradbekleidung Arlen Ness Motorradbekleidung Revit Motorradbekleidung Berik Motorradbekleidung
John Doe Motorradbekleidung Klim Motorradbekleidung Nexx Helme Macna Motorradbekleidung Segura Motorradbekleidung Spidi Motorradbekleidung Scorpion Motorradhelme Shark Motorradhelme Suomy Motorradhelme Sidi Motorradstiefel X-Lite Motorradhelme XPD Motorradstiefel Rokker Motorradbekleidung LS2 Motorradhelme

Du bist nicht angemeldet.

Hueni

Mo24-Kultanhänger

  • »Hueni« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 554

Registriert: 31. Dezember 2013

Wohnort: Nordrhein-Westfalen

Motorrad: Kawasaki Versys 650, EZ 06/17 und Suzuki GSR750, EZ 03/15

  • Private Nachricht senden

1

Sonntag, 8. Juni 2014, 09:09

Moto Guzzi Stelvio NTX

Moin,

gestern habe ich meine Versys zur Inspektion abgegeben und mal nach einem Nachfolger geguckt.

Würde gerne ein Motorrad mit Kardan haben. Mein Händler, zu dem ich ein vertrauensvolles freundschaftliches Verhältnis habe, hat mir die Moto Guzzi Stelvio ans Herz gelegt.

Bedenken bezüglich Qualität und Ersatzteillieferung hat er als völlig unbegründet zurückgewiesen.

Das Motorkonzept hat was, Styling gefällt mir und ansonsten scheint die Guzzi von den Eckwerten wirklich zu mir zu passen.

Ich finde den Motorsound genial, den Komfort grandios und der riesige Tank hat auch was.

Gibt es hier persönliche Erfahrungswerte bezüglich der Stelvio?

Testberichte habe ich schon gelesen, einen Testsieger der Motorrad bräuchte ich nicht zwingend, ein Motorrad abseits vom Mainstream fände ich eher angenehm :)


Neugierige Grüße,


Andre

Airone68

unregistriert

2

Sonntag, 8. Juni 2014, 09:43

Maderer hier im Forum fährt eine Stelvio. Er wird sich vielleicht noch melden. Kann aber dauern, weil er hier nicht so viel liest.
Wahrscheinlich werden sich wieder einige mit den üblichen Sprüchen melden, wie "nie einen Italiener", "total unzuverlässig" usw.
Wenn du eine neue Stelvio kaufst musst du auf nichts achten, bei einer Gebrauchten auf ein lückenloses Serviceheft.
Bei der Version mit Tassenstößeln kann es zu Schäden an den Nocken und Stößeln kommen. Es gibt aber von Guzzi ein Austauschkit mit Rollenstößeln.
Bei lückenlosen Serviceheft geht die ganze Aktion dann auf Guzzi. Ab, ich glaube, Frühjahr 2013 haben alle Guzzi-Vierventiler Rollenstößel.
Ansonsten hat auch der Vierventiler schon sechstellige Laufleistungen ohne Probleme.
Bist du sie schon Probe gefahren?

Maderer

Mo24-Probefahrer

Beiträge: 12

Registriert: 8. März 2014

Wohnort: Baden-Württemberg

Motorrad: Moto Guzzi Stelvio 4V

  • Private Nachricht senden

3

Sonntag, 8. Juni 2014, 12:24

Stelvio

Hallo,

fahre nun seit 2 1/2 Jahren die neue Stelvio; habe bis Ende nächste Woche über 20 000 km.
Am Anfang wurde vom Moto Guzzi (kostenlos; Rückruf Info kam vom Händler) der Hauptständer ausgewechselt und an einem Kabelstrang die Isolierung verbessert.
Ansonsten braucht die Stelvio nichts aúßer Reifen und Sprit (auch nicht zu viel 4.5 - 5.5 je nach Fahrweise und Gepäck; meist mit Sozia und Gepäck). >Habe kein Öl oder so nach füllen müssen. :thumbsup:

Sie ist zwar im Stand nicht so leicht, aber beim Fahren sehr handlich und bequem. Absolutes Tourenmotorrad und auch auf Serpentinen daheim. Kann eigentlich den Testern nur zustimmen: Geheimtipp für diejenigen die keine BMW fahren wollen. Wenn ich mit GS Fahrer unterwegs bin und diese schon nach 150 km aufstehen, da sitze ich noch ruhig im Sattel.
Habe vor kurzem auch mit einem Motorradfahr Trainer gesprochen, der alle oben genannte nach einer Probefahrt absolut bestätigt hat. Weiterhin kam einer vorbei, der die "alte" Ausführung schon lange fährt (Langtourenfahrer) und hat sich über die Neue erkundigt, weil er wieder eine kaufen will.

Habe die "normale 8V" gekauft. Der Unterscheid zur NTX sind die Räder, Schild, Koffer, usw. Da ich nicht alles haben wollte, habe ich dann die einfache mit Koffer (sind von SW-Motech) genommen. Die Leitungen und Knöpfe für das Zubehör der NTX sind aber auch schon eingebaut, wie z.B. das Stromkabel für mein TomTom Navi. So kann ich auch einfach aufrüsten.

Mein Händler Motorradtechnik Laure, Breitenthal, fährt selber eine und hat schon sehr viel Kilometer drauf. www.motorradtechnik-laure.de/

Falls Du mehr Info zum Moped oder Händler haben willst, einfach melden.

Gruß
Maderer

Hueni

Mo24-Kultanhänger

  • »Hueni« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 554

Registriert: 31. Dezember 2013

Wohnort: Nordrhein-Westfalen

Motorrad: Kawasaki Versys 650, EZ 06/17 und Suzuki GSR750, EZ 03/15

  • Private Nachricht senden

4

Sonntag, 8. Juni 2014, 20:24

Danke schon einmal für die Antworten

Gefahren bin ich sie noch nicht, saß aber drauf und fand sie zum einen sehr bequem, zum anderen halt den Sound genial.

Bei den Koffern habe ich gesehen, dass das die Trax von Sw-Motech sind, dazu sollte es doch auch ein passendes Topcase geben, oder?
Sind die Kofferträger auch von SW-Motech, also demontierbar mit Schnellverschluss? War auf den Bildern nicht so gut zu erkennen.
Am Heck sieht es bei der Standard-Version so aus, als hätte sie integrierte Kofferträger, gibt es da passende Kunststoffkoffer für?
Ach ja, habe ich das richtig gelesen, dass die STX einen integrierten Kardanschutz hat?

Seitdem ich gesehen habe, dass es die STX auch in schwarz gibt, war ich noch ein bisschen mehr angetan.

Die Meinung anderer Leute, die nur auf Vorurteile begründet ist, ist mir schnuppe. Die neue GS hat im Dauertest der Motorrad auch wieder einen Getriebeschaden, der zum Totalschaden
am Motor geführt hat bzw. führt. Wenn das bei einem italienischen Motorrad passieren würde, würde es wieder die üblichen Schlagzeilen geben.

Die Stelvio vermittelt äusserlich meinen Meinung nach den Eindruck, wie für die Ewigkeit gebaut zu sein :)
Ich würde mir für soviel Geld nur ein Motorrad kaufen, welches mich berührt, welches ich in der Garage stehen sehe und mich zum lächeln bringt :) :O 8o


Ein wirklich herausragend gutes Motorrad vom fahren her ist die 1000er Versys, aber die ist einfach so emotionslos in meinen Augen. Ich hätte Spaß damit, aber nicht mehr.
Bei der Guzzi hätte mehr Freude dran, kann man nicht so gut beschreiben...


Viele Grüße


Hueni

Maderer

Mo24-Probefahrer

Beiträge: 12

Registriert: 8. März 2014

Wohnort: Baden-Württemberg

Motorrad: Moto Guzzi Stelvio 4V

  • Private Nachricht senden

5

Freitag, 20. Juni 2014, 20:35

Stelvio

Hallo,

ja die Koffer und die Halter sind von SW-Motech. Einfach einhängen Schloss zu. Die Koffer- und Träger sind bei der NTX incl. Bez. Kunststoffkoffer kann ich nichts sagen, aber ev. eher zu empfehlen, da die Alus von SW-Motech nicht sehr stabil sind.
Das Topcase von Guzzi ist von Givi. Habe meins von meiner vorhergehenden Duc (Multistrada) übernommen.

PS: Die Guzzi hat bereits ein Kabel fürs TomTom eingebaut.

Grüße vom Maderer

bigbiker_0

Mo24-Hobbyist

Beiträge: 141

Registriert: 27. Januar 2014

Wohnort: Schweiz

Motorrad: KTM 1200 S-ADV/ GL1500(3zimmer,Küche,Bad)

  • Private Nachricht senden

6

Sonntag, 22. Juni 2014, 14:44

Ich denke das ich da auch mitsprechen kann, obwohl ich die Sport habe, speziell in dem Fall mit dem Motor, wegen dem ich mich auch für Guzzi entschieden habe. Er lebt einfach, ob mit 1000 Umdrehungen im 6ten oder bis an den Begrenzer ran, da haste verschiedene Symphonien und einen tollen elastischen Motor, der zum bummeln, aber auch zum heizen taugt. Auch auf meiner Sport ist die Sitzposition fantastisch, so gut bin ich, in 35 Jahren, auf keinem anderen Motorrad gesessen, noch nicht mal auf meiner Goldi.
Oelverbrauch: nach 9000km habe ich mal nen viertel Liter nachgeleert, war eigentlich gar nicht nötig, dass wäre eh jetzt beim KD egalisiert worden. Beim Verbrauch liege ich bei 5-7Liter, letzteres aber auch nur wenn ich in den Bergen mal wieder mit alten Rennkollegen mit ihren Gixxer und R1 unterwegs bin.
Gruss Tom
Eine Gerade ist eine unütze Verbindung zweier Kurven....................

Der-Bommel

Mo24-Kultanhänger

Beiträge: 703

Registriert: 12. September 2012

Wohnort: Baden-Württemberg

Motorrad: Trible Black

  • Private Nachricht senden

7

Mittwoch, 25. Juni 2014, 10:06

Hallo, die Stelvio wäre auch noch ein Moped das ich mir als Nachfolger für meiner Tiger vorstellen könnte.
Aber der Spritverbrauch der Stelvio finde ich eindeutig zu hoch. Ich höre bzw. lese von gemessenen 6 bis 7 Liter auf 100km, teilweise sogar noch mehr!
Weiß jemand obs da eventuell ein anderes Mapping gibt?
Der Spritverbrauch ist übrigens das einzig negative bei der Stelvio. :thumbup:

Airone68

unregistriert

8

Mittwoch, 25. Juni 2014, 11:32

Hallo, die Stelvio wäre auch noch ein Moped das ich mir als Nachfolger für meiner Tiger vorstellen könnte.
Aber der Spritverbrauch der Stelvio finde ich eindeutig zu hoch. Ich höre bzw. lese von gemessenen 6 bis 7 Liter auf 100km, teilweise sogar noch mehr!
Weiß jemand obs da eventuell ein anderes Mapping gibt?
Der Spritverbrauch ist übrigens das einzig negative bei der Stelvio. :thumbup:
Maderer und ich waren nach Pfingsten für ein paar Tage am Comer See. Der Verbrauch seiner Stelvio lag wie bei meiner Breva auch bei knapp fünf Litern. Unsere Fahrweise ist dir ja gut bekannt. Auch wenn Maderer mit seinen GS-Freunden unterwegs ist, braucht die Stelvio nicht mehr als die GS. Er hat mit dem 32 l-Fass eine Reichweite von knapp 600 km. Du kannst eine Stelvio, wie eine GS übrigens auch, natürlich auch mit 7
Litern fahren. Aber dann bist du schon sehr illegal unterwegs.

Rede mal mit weiteren Stelvio-Fahrern. Mittlerweile fahren davon ja ziemlich viele rum.

Der-Bommel

Mo24-Kultanhänger

Beiträge: 703

Registriert: 12. September 2012

Wohnort: Baden-Württemberg

Motorrad: Trible Black

  • Private Nachricht senden

9

Mittwoch, 25. Juni 2014, 22:29

Habt ihr den Verbrauch beim Tanken ausgerechnet oder ist die Angabe laut Bordcomputer ?
Und ja ich kenne eure Fahrweise. Die macht Spaß ! :grin:

Ich glaub wir müssen das mal bei einem Stückchen Käsekuchen vertiefen. Vielleicht klappts ja und Maderer ist auch dabei ;)

Airone68

unregistriert

10

Donnerstag, 26. Juni 2014, 06:58

Die Verbräuche sind berechnet.

Der-Bommel

Mo24-Kultanhänger

Beiträge: 703

Registriert: 12. September 2012

Wohnort: Baden-Württemberg

Motorrad: Trible Black

  • Private Nachricht senden

11

Donnerstag, 26. Juni 2014, 07:37

Danke dir :thumbup:
Ich werd bei Gelegenheit mal eine probefahren.

Lille

Café & Pension

Beiträge: 30 026

Registriert: 10. August 2008

Wohnort: Baden-Württemberg

Motorrad: V - deren Namen nicht genannt werden darf :) & italienische Bella & Honda-Roller

  • Private Nachricht senden

12

Donnerstag, 26. Juni 2014, 09:49

Mach das.. solange Du den "Eindruck" der F800GS noch vor Augen (Popo) hast. :grin:
*Lille*

gnome

Mo24-Inventar

Beiträge: 3 146

Registriert: 7. August 2012

Wohnort: Schweiz

Motorrad: Zwei- und Dreirädriges

  • Private Nachricht senden

13

Donnerstag, 26. Juni 2014, 20:24

Wenn du am Sonntag nichts vorhast, hier kannste sicher den einen oder anderen Stelvio-Fahrer antreffen.

Italo-Treffen Eschenberg

Ich werde da so ab 14:00 Uhr oben sein, Silvio (die rote Stelvio von der Jura-Tour auch) :cool:
Es geht immer weiter - und wenn es zurück ist. Nach dem Regen scheint die Sonne.

Der-Bommel

Mo24-Kultanhänger

Beiträge: 703

Registriert: 12. September 2012

Wohnort: Baden-Württemberg

Motorrad: Trible Black

  • Private Nachricht senden

14

Donnerstag, 26. Juni 2014, 21:31

Hallo Gnome, danke fürs Angebot.
Ich bin allerdings ab morgen bis Sonntag am Edersee und teste mal wieder meine Regenklamotten *mist Wetter*
Gruss an Silvio !

AXO Motorradbekleidung Belstaff Motorradbekleidung Büse Motorradbekleidung Furygan Motorradbekleidung Held Motorradbekleidung Ixon Motorradbekleidung HJC Motorradhelme Spidi Motorradbekleidung Nolan Motorradhelme
Home MotoGP Superbike IDM Motocross Motorradbekleidung Verkehrsrecht Motorradtests Motorrad Reisen Aprilia BMW Buell Ducati Harley-Davidson Honda Kawasaki KTM MZ Suzuki Triumph Yamaha 125er Sportler 125er Chopper 125er Enduro 125er Tourer Roller Piaggio Mofa Biete Suche Gewerbliche Kleinanzeigen Versicherung Auto Versicherung Roller Versicherung