Motorradhelme Alpinestars Shop Offroadforen Community Bogotto Motorradbekleidung Black Cafe London Motorradbekleidung Dainese Motorradbekleidung Arlen Ness Motorradbekleidung Revit Motorradbekleidung Berik Motorradbekleidung
John Doe Motorradbekleidung Klim Motorradbekleidung Nexx Helme Macna Motorradbekleidung Segura Motorradbekleidung Spidi Motorradbekleidung Scorpion Motorradhelme Shark Motorradhelme Suomy Motorradhelme Sidi Motorradstiefel X-Lite Motorradhelme XPD Motorradstiefel Rokker Motorradbekleidung LS2 Motorradhelme

Du bist nicht angemeldet.

haensel

BavariaBushBiker

  • »haensel« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 1 387

Registriert: 2. November 2008

Wohnort: Bayern

Motorrad: Aprilia Caponord 1200

  • Private Nachricht senden

61

Montag, 15. September 2014, 06:10

servus, hab gar nicht mitbekommen dass ihr euch eine xjr zu gelegt habt.
Das LKL mußt du aufmachen um es ausgiebig fetten zu können. Das ist aber keine Hexerei............. nachher einfach mit passendem Drehmoment wieder anziehen.
Für das Schwingenlager habe ich mir beim letzten Kettensatzwechsel, (Endloskette, von daher muß die Schwinge raus) gleich einen Schmiernippel selber gesetzt............ jetzt geht das alles ganz easy. Kann jetzt leider nicht mehr schreiben, weil ich zur Arbeit muß, wenn du aber noch fragen hast................
Gruß Holger
:motorrad:....linke Hand zum Gruß an alle Biker.

62

Montag, 15. September 2014, 11:13

Das steht hier ^^

Ich habe gestern lange nach Optionen gegoogelt um die Fußrastenanlage zu verändern. Ich bekomme sie nur mit Mühe runter geschaltet, da mein Fuß den Winkel irgendwie nicht schafft. Hast du da vielleicht eine Idee? Es gibt solche verstellbare Fußrasten, aber ob die was taugen? ?(

Coyote

kann Spuren von Sellerie enthalten

Beiträge: 12 437

Registriert: 5. Februar 2006

Wohnort: Bayern

Motorrad:  Honda VFR 800 A, Moto Guzzi Griso 1100

  • Private Nachricht senden

63

Montag, 15. September 2014, 11:35

Eventuell lässt sich auch ein anders geformter Schalthebel finden/fertigen?
WELCOME TO THE RIDE OF YOUR LIFE

Coyote auf Instagram :grin:

Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von »Coyote« (15. September 2014, 11:53)


tremor

Mo24-Kultanhänger

Beiträge: 747

Registriert: 13. Juni 2013

Wohnort: Thüringen

Motorrad: Honda CBR & KTM SMC

  • Private Nachricht senden

64

Montag, 15. September 2014, 12:17

Ich habe gestern lange nach Optionen gegoogelt um die Fußrastenanlage zu verändern. Ich bekomme sie nur mit Mühe runter geschaltet, da mein Fuß den Winkel irgendwie nicht schafft. Hast du da vielleicht eine Idee?
An der Stange zwischen Schalthebel und Schaltwelle ist doch bestimmt links und rechts ein Gewinde dran, dann sollte man da die Nulllage des Schalthebels auch etwas nach oben verstellen können, wenn du deinen Fuß nicht weit genug nach unten abwinkeln kannst.

Ein Kumpel hat sich damals bei seiner 6er Ninja eine verstellbare Fußrastenanlage geholt, weil er nicht wirklich hochschalten konnte. Das hat aber im Endeffekt dann nur funktioniert, weil er die komplette Anlage nach hinten versetzt hat (Er hat ziemlich lange Beine)

€: Habs grad im anderen Thread gelesen, dann brings wohl nur was mit verstellbaren Rastenanlagen, wo man verschiedene Positionen für die Rasten selbst setzen kann, der Schalthebel wird aber immer in etwa an der selben Position sein,
"Das, was am lautesten knallt, sind nicht die Bomben. Es sind Mopeds mit Fehlzündungen" -Four Lions-

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »tremor« (15. September 2014, 12:25)


65

Montag, 15. September 2014, 13:13

Ich habe die Probleme nur beim runterschalten, ich bekomme den Fuß nicht auf den Schalthebel. ^^

Coyote

kann Spuren von Sellerie enthalten

Beiträge: 12 437

Registriert: 5. Februar 2006

Wohnort: Bayern

Motorrad:  Honda VFR 800 A, Moto Guzzi Griso 1100

  • Private Nachricht senden

66

Montag, 15. September 2014, 13:21

Gabelförmigen Schalthebel bauen, wo der Fuß oben und unten einen Pinn hat, und den dann passend einstellen. Dann müsstest du den Fuß weniger bewegen. Ob eine verstellbare Fußraste was bringt, wenn deine Bewegungsfreiheit insgesamt eingeschränkt ist, weiß ich nicht.

Statt sowas:

O-------------------------------------x


dann sowas:

O
|
|-------------------------------------x
|
O


oder sowas (und dann etwas nach unten drehen):

O
|
|
|
O-------------------------------------x
WELCOME TO THE RIDE OF YOUR LIFE

Coyote auf Instagram :grin:

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Coyote« (15. September 2014, 13:24)


Sportyzilla

Schüttelshaker

Beiträge: 23 099

Registriert: 20. August 2006

Wohnort: Nordrhein-Westfalen

Motorrad: *

  • Private Nachricht senden

67

Montag, 15. September 2014, 15:16

Das LKL mußt du aufmachen um es ausgiebig fetten zu können. Das ist aber keine Hexerei............. nachher einfach mit passendem Drehmoment wieder anziehen.

Das Drehmoment habe ich leider nicht zur Hand. :S

Das LKL aufmachen... Mhhh. Könntest du bei Gelegenheit noch etwas genauer darauf eingehen? :thumbup:



Kannst du btw eine gute Reparaturanleitung empfehlen?



Das mit dem Nippel in der Schwinge finde ich gut. Haben wir leider derzeit noch nicht. Und der Kettensatz ist tadellos. :durchgeknallt:
Der siebte Sinn der Westfalen: Der Starrsinn.

Sportyzilla

Schüttelshaker

Beiträge: 23 099

Registriert: 20. August 2006

Wohnort: Nordrhein-Westfalen

Motorrad: *

  • Private Nachricht senden

68

Montag, 15. September 2014, 15:16

@ Coyote:
Darf man da einfach dran manipulieren bzw. gehört der Hebel zu den Teilen, wo es nicht weiter illegal ist? :O Also nur der Hebel.
Der siebte Sinn der Westfalen: Der Starrsinn.

Coyote

kann Spuren von Sellerie enthalten

Beiträge: 12 437

Registriert: 5. Februar 2006

Wohnort: Bayern

Motorrad:  Honda VFR 800 A, Moto Guzzi Griso 1100

  • Private Nachricht senden

69

Montag, 15. September 2014, 15:20

Ich wüsste nicht, dass es da irgendwelche Vorschriften gibt. Schalthebel mit ABE gibts zumindest auch bei SW-Motech nicht.
WELCOME TO THE RIDE OF YOUR LIFE

Coyote auf Instagram :grin:

Sportyzilla

Schüttelshaker

Beiträge: 23 099

Registriert: 20. August 2006

Wohnort: Nordrhein-Westfalen

Motorrad: *

  • Private Nachricht senden

70

Montag, 15. September 2014, 15:27

Mhhh. :thumbsup:
Der siebte Sinn der Westfalen: Der Starrsinn.

hawkeye

Ehrenuser

Beiträge: 2 584

Registriert: 6. Februar 2009

Wohnort: Niedersachsen

Motorrad: Triumph Sprint ST 955i

  • Private Nachricht senden

71

Montag, 15. September 2014, 17:20

Hallo,

Seit wann wird denn ein Lenkkopflager mit Drehmoment angezogen? Das wird mit den beiden Muttern unter der Gabelbrücke vernünftig eingestellt. Die Steuerkopfmutter über der Gabelbrücke kann dann mit Drehmoment angezogen werden.

Grüße

Hawkeye

haensel

BavariaBushBiker

  • »haensel« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 1 387

Registriert: 2. November 2008

Wohnort: Bayern

Motorrad: Aprilia Caponord 1200

  • Private Nachricht senden

72

Montag, 15. September 2014, 18:02

da hast du recht Hawkeye, aber von der Arbeit übers Handy hab ich nicht die Zeit und Nerv detaillierter zu schreiben.
ICH habe die Rep.Anleitung von Haynes ................ allerdings hab ich eine RP 02
Gruß Holger
:motorrad:....linke Hand zum Gruß an alle Biker.

AXO Motorradbekleidung Belstaff Motorradbekleidung Büse Motorradbekleidung Furygan Motorradbekleidung Held Motorradbekleidung Ixon Motorradbekleidung HJC Motorradhelme Spidi Motorradbekleidung Nolan Motorradhelme
Home MotoGP Superbike IDM Motocross Motorradbekleidung Verkehrsrecht Motorradtests Motorrad Reisen Aprilia BMW Buell Ducati Harley-Davidson Honda Kawasaki KTM MZ Suzuki Triumph Yamaha 125er Sportler 125er Chopper 125er Enduro 125er Tourer Roller Piaggio Mofa Biete Suche Gewerbliche Kleinanzeigen Versicherung Auto Versicherung Roller Versicherung