Motorradhelme Alpinestars Shop Offroadforen Community Bogotto Motorradbekleidung Black Cafe London Motorradbekleidung Dainese Motorradbekleidung Arlen Ness Motorradbekleidung Revit Motorradbekleidung Berik Motorradbekleidung
John Doe Motorradbekleidung Klim Motorradbekleidung Nexx Helme Macna Motorradbekleidung Segura Motorradbekleidung Spidi Motorradbekleidung Scorpion Motorradhelme Shark Motorradhelme Suomy Motorradhelme Sidi Motorradstiefel X-Lite Motorradhelme XPD Motorradstiefel Rokker Motorradbekleidung LS2 Motorradhelme

Du bist nicht angemeldet.

DexterMorgan

Mo24-Hobbyist

  • »DexterMorgan« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 69

Registriert: 15. Mai 2012

Wohnort: Bayern

Motorrad: Honda CB1300

  • Private Nachricht senden

1

Sonntag, 5. April 2015, 21:59

Garmin Zumo 390lm + Powerbank

Guten Tag Leute,

da ich mir jetzt auch endlich n Navi zuleg (Zumo 390lm) hab ich zu eben diesem Gerät eine Frage.

Ich möchte das Navi übergangsweise mit Strom von meiner Powerbank versorgen. Allerdings ist der USB-Anschluss beim Originalhalter ja leider nicht zugänglich.

Könnt ihr mir einen alternativen Halter empfehlen oder kann man den originalen Halter so modifizieren, dass dieser zugänglich wird?

Danke schonmal!

Schnute

Man lernt nie aus!

Beiträge: 5 089

Registriert: 11. Februar 2008

Wohnort: Nordrhein-Westfalen

Motorrad: CBF1000F

  • Private Nachricht senden

2

Montag, 6. April 2015, 10:49

Wenn du den USB-Anschluss nutzen willst, solltest du dir einen anderen Halter mit Tasche beschaffen, der dazu auch noch wasserdicht ist. Gegen Wetter ist man machtlos. Wenn du den Anschluss offen hast ist es mit der Wasserdichtigkeit des Navis vorbei.

Von Givi gibt es Navi Universal-Taschen mit Halter. Die haben unten eine Kabeldurchführung, so dass man USB nutzen könnte. Nachteil beim 390LM ist, dass der USB-Anschluss auf der Rückseite ist und du damit einigen Platz für den Stecker benötigst. Da könnte dann eine USB-Strippe mit Winkelanschluss helfen, die einen wesentlich geringeren Platzbedarf in der Tasche hat.
Ob sich der Aufwand lohnt? Die Givi-Tasche kostet um die 50 €.

Dann lieber das Navi gleich ordentlich anschließen (lassen). Ich wollte keine festverbaute Strippe am Motorrad haben, da ich den Halter (Original 390LM + Touratech-Käfig + Ram-Mount am Kupplungsgeber) ggf. gern abnehmen möchte. Also habe ich den Anschluss mittels Superseal-Stecker an einer eh schon vorhandenen Navianschluss-Leitung von Touratech gelöst.

Wie lange der Akku des 390LM ohne Stromanschluss hält, habe ich noch nicht getestet. Ein paar Stunden sollte das aber auch gehen, wenn du keine allzu langen Touren planst.
Die Schwierigkeit, mit den meisten Leuten umzugehen, besteht darin, zu ihnen gleichzeitig ehrlich und höflich zu sein.
André Heller


"Dreck ist Materie am falschen Platz."
Schotty

X_FISH

* Gebt mir einen Namen *

Beiträge: 3 521

Registriert: 19. August 2009

Wohnort: Baden-Württemberg

Motorrad: '00er R 1150 GS | '97er Suzuki GSF 1200 | Ex: '95er Yamaha XJ 600 S | Ex: '05er Yamaha YBR 125

  • Private Nachricht senden

3

Montag, 6. April 2015, 11:43

Wenn RAM Mount schon vorhanden ist, wäre evtl. auch eine der Taschen von SW-Motech in Verbindung mit der Kugelkopf-Montageplatte eine Lösung. Das will ich mir gerade an die GSF bauen (mit PKW-Navi). Aber Vorsicht: Auch wenn das Maß passen sollte, die Variante »S« ist im Hochformat... Wer sich nicht informiert (also so wie ich) der schaut dann blöd aus der Wäsche. :rolleyes:

www.600ccm.info - Fehlkauf: SW-Motech Bags Connection Navi Case Pro S

Warte jetzt auf die Variante M.

Viel günstiger als die Givi-Lösung wird es trotzdem nicht: 20 Euro für die Tasche, 10-12 Euro für die Platte mit dem Kugelkopf, dazu dann noch das bzw. die Kabel.

Grüße, Martin

Harti

Mo24-Bewohner

Beiträge: 2 379

Registriert: 16. Juli 2009

Wohnort: Niedersachsen

Motorrad: R 1200 RT / BT 1100

  • Private Nachricht senden

4

Dienstag, 7. April 2015, 13:23

Moin!

Mal schnell die Suchmaschine bemüht ... die günstigste nackte Ersatzoriginalhalterung kostet so um 17,90 Euro!
Eine saubere Bohrung in Höhe des USB-Anschlusses mit Durchmesser des Mini-USB-Steckers ... fertig!
Oder warum nicht gleich die im Lieferumfang enthaltene schmale Kfz-Halterung mit Kugelkopf umfunktionieren, die ja für
den Anschluß mit USB-Ministecker ausgelegt ist! Die Klemmen der Kfz-Halterung halten beim Moped auch auf
Holperstrecken ... selbst aus der Not heraus getestet ... allerdings solltest Du bei allen Varianten das
Kabel des USB-Ministeckers in Gerätenähe fixieren (Wiederverwendbarer Kabelbinder) damit der Stecker
nicht rausrutscht.
Den Spritzwasserschutz erledigt ein schmaler Streifen Panzerband o.ä. an der Steckverbindung!

Mein 390er hält ohne Stromversorgung locker 6 Stunden!

LG! Mathias
:motorrad: An manchen Tagen geht alles schief, aber dafür klappt an anderen gar nichts. :P

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Harti« (7. April 2015, 13:25)


DexterMorgan

Mo24-Hobbyist

  • »DexterMorgan« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 69

Registriert: 15. Mai 2012

Wohnort: Bayern

Motorrad: Honda CB1300

  • Private Nachricht senden

5

Sonntag, 19. April 2015, 11:00

Danke für eure Tipps. Hab das Garmin jetzt und bin auch schon die ersten paar Touren damit gefahren.

Und festgestellt, dass der Akku für die meisten meiner Touren ausreicht. Und wenns mal länger/weiter gehn soll, dann kann ich in den Pausen ja via Powerbank zwischenladen.

MfG

Ähnliche Themen

AXO Motorradbekleidung Belstaff Motorradbekleidung Büse Motorradbekleidung Furygan Motorradbekleidung Held Motorradbekleidung Ixon Motorradbekleidung HJC Motorradhelme Spidi Motorradbekleidung Nolan Motorradhelme
Home MotoGP Superbike IDM Motocross Motorradbekleidung Verkehrsrecht Motorradtests Motorrad Reisen Aprilia BMW Buell Ducati Harley-Davidson Honda Kawasaki KTM MZ Suzuki Triumph Yamaha 125er Sportler 125er Chopper 125er Enduro 125er Tourer Roller Piaggio Mofa Biete Suche Gewerbliche Kleinanzeigen Versicherung Auto Versicherung Roller Versicherung