Motorradhelme Alpinestars Shop Offroadforen Community Bogotto Motorradbekleidung Black Cafe London Motorradbekleidung Dainese Motorradbekleidung Arlen Ness Motorradbekleidung Revit Motorradbekleidung Berik Motorradbekleidung
John Doe Motorradbekleidung Klim Motorradbekleidung Nexx Helme Macna Motorradbekleidung Segura Motorradbekleidung Spidi Motorradbekleidung Scorpion Motorradhelme Shark Motorradhelme Suomy Motorradhelme Sidi Motorradstiefel X-Lite Motorradhelme XPD Motorradstiefel Rokker Motorradbekleidung LS2 Motorradhelme

Du bist nicht angemeldet.

Paula

Mo24-Probefahrer

  • »Paula« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 5

Registriert: 4. März 2018

Motorrad: Yamaha XV 950 R

  • Private Nachricht senden

1

Sonntag, 4. März 2018, 19:29

Yamaha XV 950 R für Fahranfänger geeignet?

Hallo zusammen,

kurze Erläuterung: ich habe mit jetzt 38 eine Führerscheinerweiterung um den A1 gemacht. Bisher nur PKW gefahren. Bin mit 1,75 m auch nicht besonders groß. Mein Partner fährt die BMW R1200R, die mir aber zu groß, zu hoch und zu wuchtig ist.
Auf einer Motorradmesse habe ich jetzt die Yamaha XV 950 R gesehen, habe drauf gesessen und wow gesagt. Sie gefällt mir wirklich gut. Und natürlich sagt mir ein Yamaha-Verkäufer, sie sei genau das Richtige für mich. Aber ist sie das wirklich? Kennt Jemand das Bike? Kann mir Jemand sagen, ob sie für eine Fahranfängerin auf dem Motorrad geeignet ist? Gibt es Haken die zu beachten sind?

Ich bedanke mich für konstruktive Antworten!

Paula

gnome

Mo24-Inventar

Beiträge: 3 119

Registriert: 7. August 2012

Wohnort: Schweiz

Motorrad: Zwei- und Dreirädriges

  • Private Nachricht senden

2

Sonntag, 4. März 2018, 19:38

Da gibt es nur eine realistische Möglichkeit das herauszufinden: eine Probefahrt mit der Maschine.

Alles andere ist nur Gelabbere, das dich nicht wirklich weiterbringt - hat absolut nichts mit dem eigenen Fahrkönnen zu tun.

Daher, viel Spass bei der Probefahrt. :cool:
Es geht immer weiter - und wenn es zurück ist. Nach dem Regen scheint die Sonne.

kleiner Chris

aka nERDANZIEHUNG

Beiträge: 8 076

Registriert: 22. Juni 2008

Wohnort: Saarland

Motorrad: Ein schwarzes mit orangenen Akzenten und Goldfischglas

  • Private Nachricht senden

3

Sonntag, 4. März 2018, 20:04

Mal anders gefragt... was sind denn deine Bedenken?

Gesendet vom Schmartfon

Lille

Café & Pension

Beiträge: 29 807

Registriert: 10. August 2008

Wohnort: Baden-Württemberg

Motorrad: V - deren Namen nicht genannt werden darf :) & italienische Bella & Honda-Roller

  • Private Nachricht senden

4

Sonntag, 4. März 2018, 21:26

Die R1200R ist eigentlich ein sehr handliches Motorrad. Bei uns in der Clique fahren zwei Mädels <1,70cm das Motorrad und kommen damit gut zurecht. Und Du bist doch eine große Frau mit "nur" 1,75m 8| Damit bist Du größer als die meisten motorradfahrenden Frauen. :rolleyes:

Die Yamaha XV 950 R ist übrigens noch 20kg schwerer als die R1200R. Nur so als Hinweis (Du willst sie ja nicht tragen, sondern fahren ;) )

Letztendlich hilft Dir nur fahren und ausprobieren. Du solltest Dir nur nicht einreden lassen, daß Frauen niedrige Chopper fahren müssten - schon gar nicht in Deiner Größe! Such Dir einen Chopper/Cruiser, wenn das Deinem Geschmack entspricht, aber nicht, weil Dir ein Händler einreden will, daß es das einzige passende wäre.

Bei Yamaha käme zum Beispiel auch die MT07 (das meistverkaufte Frauenmotorrad 2017) in Frage.

Was hast Du denn in der FS gefahren und bist Du damit zurecht gekommen?

Was würdest Du gerne fahren, so rein vom Stil her? Was gefällt Dir?
*Lille*

Beiträge: 218

Registriert: 16. August 2015

Wohnort: Hessen

Motorrad: Sportster 883R (1200)

  • Private Nachricht senden

5

Sonntag, 4. März 2018, 23:39

Mir gefällt die Yamaha ausserordentlich gut.

Fahr sie am besten mal Probe um zu sehen ob sie passt.
Eine Harley die kein Öl verliert hat keins mehr, denn eine Harley ölt nicht sondern makiert ihr Revier :kiffer:

Paula

Mo24-Probefahrer

  • »Paula« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 5

Registriert: 4. März 2018

Motorrad: Yamaha XV 950 R

  • Private Nachricht senden

6

Montag, 5. März 2018, 06:52

kleiner Chris :
Mal anders gefragt... was sind denn deine Bedenken?

ich habe niemanden, der mir was zur Yamaha sagen kann. alle die ich kenne fahren seit Jahren BMW. die sind ja extrem unanfällig etc. sind dann die Aussagen. ich muss aber nicht unbedingt eine BMW fahren, nur weil das alle anderen auch tun oder mir raten. deswegen dachte ich, ich horche mich mal um, ob mir Jemand was zu der XV 950 R sagen kann.

Danke Paula

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Paula« (5. März 2018, 07:04)


Paula

Mo24-Probefahrer

  • »Paula« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 5

Registriert: 4. März 2018

Motorrad: Yamaha XV 950 R

  • Private Nachricht senden

7

Montag, 5. März 2018, 06:58

Lille:

mir gefällt vom Stil her die XV 950 R schon recht gut. Ich habe auch auf der Bobber oder der Street Twin von Triumph gesessen. so die Richtung ist das, was mir gefällt. Bei BMW wäre es z.B. die Nine T Serie. Aber die sind nicht wirklich dafür gemacht, längere Touren zu Cruisen. Die sollen recht unbequem werden, wenn man mehr als eine Std. drauf hockt.

In der FS bin ich die Kawasaki Ninja gefahren. Ich kam schon zurecht, aber ist nicht mein Favourit.

Danke!
Paula

Lille

Café & Pension

Beiträge: 29 807

Registriert: 10. August 2008

Wohnort: Baden-Württemberg

Motorrad: V - deren Namen nicht genannt werden darf :) & italienische Bella & Honda-Roller

  • Private Nachricht senden

8

Montag, 5. März 2018, 07:11

Die Ninja "in cool" wäre die Kawasaki Vulcan - könntest Dir auch mal anschauen.

Aber generell ist ja erstmal gut, wenn Du weißt, in welche Richtung es gehen soll. :thumbup:


Willst Du neu kaufen? Dann hättest Du eh erstmal die Gewährleistung, die erste Unpässlichkeiten abdecken würde.
Aber generell hört man nichts schlechtes über Yamaha. Scheint wenig Probleme zu haben. ^^

Auch wenn man einfach mal nach "XV 950 R probleme" googelt, findet man nichts. Das ist schon mal positiv :thumbup:


Prinzipiell, wenn Dein Interesse in Richtung Bobber geht, ist ja die Frage, was BMW wirklich für Dich im Angebot hätte. Ich persönlich finde die NineT jetzt nicht ausgesprochen cool - wobei es eben auch drauf ankommt, in welche Richtung der Motor gehen soll. Ob Dir ein BMW-Boxer oder auch der R2 der Vulcan das passende "Feeling" geben kann - oder ob's vielleicht doch noch etwas cooler sein darf. :grin:

Letztendlich kommst Du halt echt nicht um's Probefahren drumherum, und musst dann sehen, ob Du solange bequem sitzen kannst, wie's auch Dein Partner aushält. Du willst ja nicht abschwächeln. ;)
Wobei langes sitzen und fahren auch Übungssache ist.

Gerade, wenn Du wirklich neu kaufen willst (und damit eine größere Investition planst), könntest Du mal schauen, ob Du Dein Wunschmotorrad als gedrosselte Version vielleicht irgendwo mieten kannst. Und dann mal ein Wochenende lang damit unterwegs sein. Dann weißt Du, wie's Dir nach ein paar Stunden geht. :rolleyes:
*Lille*

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Lille« (5. März 2018, 07:13)


bratwurst

Team MO24 ¯\_(ツ)_/¯

Beiträge: 7 818

Registriert: 10. November 2012

Wohnort: Nordrhein-Westfalen

Motorrad: Honda CB 500

  • Private Nachricht senden

9

Montag, 5. März 2018, 08:22

Da gibt es nur eine realistische Möglichkeit das herauszufinden: eine Probefahrt mit der Maschine.

Alles andere ist nur Gelabbere, das dich nicht wirklich weiterbringt - hat absolut nichts mit dem eigenen Fahrkönnen zu tun.

Vollkommen richtig. :thumbup:

oberste Priorität ist wirklich, dass Du gut mit der Kiste zurechtkommst. Und zwar wenn es geht, in allen Lebenslagen.

Zu Yamaha und deren Cruisern kann man eigentlich nur allgemein sagen, dass das in der Regel Kisten sind, die man nicht totkriegt. Also genau das, was man haben will. :thumbup:

Gruß,
Thomas

Paula

Mo24-Probefahrer

  • »Paula« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 5

Registriert: 4. März 2018

Motorrad: Yamaha XV 950 R

  • Private Nachricht senden

10

Montag, 5. März 2018, 08:43

Lille,

Ich danke dir! Das mit dem Mietenfinde ich eine gute Idee. Denn bei der Probefahrt sitzt man doch nicht so lang drauf, wie bei einer Tour!
Das werde ich mir mal zu herzen nehmen

Paula

Mo24-Probefahrer

  • »Paula« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 5

Registriert: 4. März 2018

Motorrad: Yamaha XV 950 R

  • Private Nachricht senden

11

Montag, 5. März 2018, 08:44

Bratwurst:
Danke Thomas, das war was ich hören wollte

Verwendete Tags

XV 950 R, Yamaha

AXO Motorradbekleidung Belstaff Motorradbekleidung Büse Motorradbekleidung Furygan Motorradbekleidung Held Motorradbekleidung Ixon Motorradbekleidung HJC Motorradhelme Spidi Motorradbekleidung Nolan Motorradhelme
Home MotoGP Superbike IDM Motocross Motorradbekleidung Verkehrsrecht Motorradtests Motorrad Reisen Aprilia BMW Buell Ducati Harley-Davidson Honda Kawasaki KTM MZ Suzuki Triumph Yamaha 125er Sportler 125er Chopper 125er Enduro 125er Tourer Roller Piaggio Mofa Biete Suche Gewerbliche Kleinanzeigen Versicherung Auto Versicherung Roller Versicherung