Motorradhelme Alpinestars Shop Offroadforen Community Bogotto Motorradbekleidung Black Cafe London Motorradbekleidung Dainese Motorradbekleidung Arlen Ness Motorradbekleidung Revit Motorradbekleidung Berik Motorradbekleidung
John Doe Motorradbekleidung Klim Motorradbekleidung Nexx Helme Macna Motorradbekleidung Segura Motorradbekleidung Spidi Motorradbekleidung Scorpion Motorradhelme Shark Motorradhelme Suomy Motorradhelme Sidi Motorradstiefel X-Lite Motorradhelme XPD Motorradstiefel Rokker Motorradbekleidung LS2 Motorradhelme

Du bist nicht angemeldet.

blahwas

Leisereitung

Beiträge: 30 214

Registriert: 17. Juli 2005

Wohnort: Nordrhein-Westfalen

Motorrad: Kawasaki Versys 650, Honda NTV 650

  • Private Nachricht senden

481

Donnerstag, 31. Mai 2018, 12:17

Ich habe mir aus Holzresten einen Sockel gebastelt, der das Hinterrad in der richtigen Höhe hält. Das hilft schon sehr. Kettenölerdüsen muss man eigentlich immer vorher in Sicherheit bringen/biegen. Alleine dafür wäre Ölung am Ritzel schon nett - naja, beim nächsten Motorrad vielleicht.

freakshow2410

Mo24-Bewohner

Beiträge: 1 741

Registriert: 22. November 2011

Wohnort: Rheinland-Pfalz

Motorrad: Yamaha R6 RJ11, Triumph Street Triple 765 RS

  • Private Nachricht senden

482

Donnerstag, 31. Mai 2018, 19:33

@Manu:
Genau das hatte ich vor zwei Wochen ja auch. Habe dann ähnlich wie Blah, den Schlüsselkasten unters Rad geschoben. Das machts sehr viel leichter.

Sandman

spielt gerne im Dreck

Beiträge: 5 160

Registriert: 20. August 2011

Wohnort: Nordrhein-Westfalen

Motorrad: Aprilia Dorsoduro & KTM exc 350F

  • Private Nachricht senden

483

Donnerstag, 31. Mai 2018, 19:59

So einen Holzklotz habe ich auch, damit ist der Einbau ein Kinderspiel. Vorher die Bremsklotze noch etwas auseinanderdrücken und die Teile zum Einbau in Reichweite bereit legen.
Geradeaus kann (fast) jeder und nahezu 100% der Erdoberfläche sind nicht asphaltiert !

Sunny

Guter Geschmack muss nicht einsam machen!

Beiträge: 3 862

Registriert: 25. März 2016

Wohnort: Bayern

Motorrad: Ducati Monster 900 + Ducati Multistrada 1200

  • Private Nachricht senden

484

Donnerstag, 31. Mai 2018, 19:59

Alternativ einen Gurt durchziehen und über die Sitzbank legen und festmachen. Grundsätzlich kenn ich die Problematik, hab ich bei der Monster auch. Nur die Multi macht es mir einfacher mit einer Einarmschwinge. :)

Manuel

immer zügig defensiv

  • »Manuel« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 20 315

Registriert: 1. Juni 2007

Wohnort: Nordrhein-Westfalen

Motorrad: 17 - ? Yamaha Tracer 700, 16 - 17 Yamaha FZ1 Fazer, 13 - 16 Honda NTV 650, 07 - 09 Kawa GPZ 500

  • Private Nachricht senden

485

Donnerstag, 31. Mai 2018, 20:03

Die idee mit dem Gurt ist gut. Die nehm ich.

Bremsklotz hatte ich vorher schon auseinander gedrückt. Stand auf Sandmans Anleitung :thumbsup:

Heute hat das zumindest bei 180 immer noch gebremst. Habe also alles richtig gemacht.

Sunny

Guter Geschmack muss nicht einsam machen!

Beiträge: 3 862

Registriert: 25. März 2016

Wohnort: Bayern

Motorrad: Ducati Monster 900 + Ducati Multistrada 1200

  • Private Nachricht senden

486

Donnerstag, 31. Mai 2018, 20:36

Ja, so ein Test ist schon immer sehr wichtig! :)

Manuel

immer zügig defensiv

  • »Manuel« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 20 315

Registriert: 1. Juni 2007

Wohnort: Nordrhein-Westfalen

Motorrad: 17 - ? Yamaha Tracer 700, 16 - 17 Yamaha FZ1 Fazer, 13 - 16 Honda NTV 650, 07 - 09 Kawa GPZ 500

  • Private Nachricht senden

487

Donnerstag, 31. Mai 2018, 21:07

Vorallem wenn man danach entweder das erste Mal mit seiner Sozia fahren will oder Autobahn mit zeitlich festgelegten Ziel und Gepäck fahren muss. Früher war ich da noch risikoreicher. "Das wird schon halten" war die Devise.

Manuel

immer zügig defensiv

  • »Manuel« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 20 315

Registriert: 1. Juni 2007

Wohnort: Nordrhein-Westfalen

Motorrad: 17 - ? Yamaha Tracer 700, 16 - 17 Yamaha FZ1 Fazer, 13 - 16 Honda NTV 650, 07 - 09 Kawa GPZ 500

  • Private Nachricht senden

488

Dienstag, 10. Juli 2018, 22:04

So, Paula hat nach neuem Vorderreifen verlangt, es gab wieder Conti Road Attack 3. Der alte war nach 8400 bei 1,5mm auf der Flanke. Ebenfalls habe ich rechts wieder eine Kante rein gefahren. As always...

Zurzeit ist neben dir 1 Benutzer in diesem Thema unterwegs:

1 Besucher

Ähnliche Themen

AXO Motorradbekleidung Belstaff Motorradbekleidung Büse Motorradbekleidung Furygan Motorradbekleidung Held Motorradbekleidung Ixon Motorradbekleidung HJC Motorradhelme Spidi Motorradbekleidung Nolan Motorradhelme
Home MotoGP Superbike IDM Motocross Motorradbekleidung Verkehrsrecht Motorradtests Motorrad Reisen Aprilia BMW Buell Ducati Harley-Davidson Honda Kawasaki KTM MZ Suzuki Triumph Yamaha 125er Sportler 125er Chopper 125er Enduro 125er Tourer Roller Piaggio Mofa Biete Suche Gewerbliche Kleinanzeigen Versicherung Auto Versicherung Roller Versicherung