Motorradhelme Alpinestars Shop Offroadforen Community Bogotto Motorradbekleidung Black Cafe London Motorradbekleidung Dainese Motorradbekleidung Arlen Ness Motorradbekleidung Revit Motorradbekleidung Berik Motorradbekleidung
John Doe Motorradbekleidung Klim Motorradbekleidung Nexx Helme Macna Motorradbekleidung Segura Motorradbekleidung Spidi Motorradbekleidung Scorpion Motorradhelme Shark Motorradhelme Suomy Motorradhelme Sidi Motorradstiefel X-Lite Motorradhelme XPD Motorradstiefel Rokker Motorradbekleidung LS2 Motorradhelme

Du bist nicht angemeldet.

freakshow2410

Mo24-Bewohner

  • »freakshow2410« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 1 870

Registriert: 22. November 2011

Wohnort: Rheinland-Pfalz

Motorrad: Yamaha R6 RJ11, Triumph Street Triple 765 RS

  • Private Nachricht senden

41

Montag, 10. Dezember 2018, 21:04

Und so schnell kann es gehen:

Da ich heute nicht so viel zu tun hatte (so arbeitsmäßig), dachte ich "ach komm, einfach mal weitermachen".

Erst hinten



Ein bisschen anpassen, weil zu wenig Abstand:



Die Unterverkleidung ist auch noch großzügig mit HItzefolie, die mir der Hersteller mitgegeben hat, ausgekleidet. Die Löcher haben alle wunderbar gepasst. Möchte allerdings noch andere Schrauben kaufen, damit ich die Originalverkleidung inkl. Originalschrauben einfach zur Seite legen kann. Muss ich also nochmal los.

Die Löcher der Scheibe waren im Gegensatz zu allen anderen Verbindungen (diese sind noch zusätzlich auch noch mit Kevlar verstärkt) noch nicht vorgebohrt, da viele Scheiben andere Löcher als das Original benutzen. Also Holzbohrer nehmen und Löcher selbst reinbohren. Das generelle Anpassen ist echt kein Problem und man muss auch nicht zimperlich mit der Verkleidung umgehen. Sie hat auch genug Flex, um sie gefahrlos auf den Boden legen zu können.

Das Endresultat:



lässt sich echt sehen. Gehört jetzt noch poliert und dann kommt noch ein bisschen Farbe drauf. Schrauben sind noch nicht alle ganz fest angezogen, zwischen Verkleidung und RAM-Air-Kanal ist mir noch etwas zu viel Luft. Da tüngel ich Panzertape rum, sodass da die Luft ungehindert gen Motor strömen darf.

Würde sagen alles in allem, vielleicht noch 2-3h Arbeit (ohne Design).

Edit:
Aktuell wird die Batterie mit einem BMW Ladegerät - und die Yamaha ist noch nicht vom Ständer gefallen :grin:

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »freakshow2410« (10. Dezember 2018, 22:17)


Ähnliche Themen

AXO Motorradbekleidung Belstaff Motorradbekleidung Büse Motorradbekleidung Furygan Motorradbekleidung Held Motorradbekleidung Ixon Motorradbekleidung HJC Motorradhelme Spidi Motorradbekleidung Nolan Motorradhelme
Home MotoGP Superbike IDM Motocross Motorradbekleidung Verkehrsrecht Motorradtests Motorrad Reisen Aprilia BMW Buell Ducati Harley-Davidson Honda Kawasaki KTM MZ Suzuki Triumph Yamaha 125er Sportler 125er Chopper 125er Enduro 125er Tourer Roller Piaggio Mofa Biete Suche Gewerbliche Kleinanzeigen Versicherung Auto Versicherung Roller Versicherung