Motorradhelme Alpinestars Shop Offroadforen Community Bogotto Motorradbekleidung Black Cafe London Motorradbekleidung Dainese Motorradbekleidung Arlen Ness Motorradbekleidung Revit Motorradbekleidung Berik Motorradbekleidung
John Doe Motorradbekleidung Klim Motorradbekleidung Nexx Helme Macna Motorradbekleidung Segura Motorradbekleidung Spidi Motorradbekleidung Scorpion Motorradhelme Shark Motorradhelme Suomy Motorradhelme Sidi Motorradstiefel X-Lite Motorradhelme XPD Motorradstiefel Rokker Motorradbekleidung LS2 Motorradhelme

Du bist nicht angemeldet.

CHR_

Mo24-Kultanhänger

Beiträge: 890

Registriert: 30. März 2012

Wohnort: Niedersachsen

Motorrad: BMW G650GS Sertao, Yamaha WR250R

  • Private Nachricht senden

21

Donnerstag, 22. November 2018, 14:37

Ja - aber da will man (zumindest ich) doch auch ein Motorrad haben :)

Hab gesehen, daß es zwei für mich mögliche Alternativen gibt (Verschiffung oder 250er vor Ort). Paßt also. Nur mit der Termin muß ich noch arbeiten, den Jan 2020 ist schon verplant - 2021 würde besser passen :grin: .

Martin1990

Mo24-Kultanhänger

Beiträge: 848

Registriert: 16. August 2017

Wohnort: Nordrhein-Westfalen

Motorrad: Suzuki SV650x '18

  • Private Nachricht senden

22

Sonntag, 16. Dezember 2018, 16:29

Ich bin ab dem 28.12.2019 in Ecuador für ca. 4 Wochen. Wenn sich das einrichten lässt würde ich mir was mieten und 1-2 Wochen mitkommen.

kleiner Chris

aka nERDANZIEHUNG

  • »kleiner Chris« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 8 497

Registriert: 22. Juni 2008

Wohnort: Saarland

Motorrad: Ein schwarzes mit orangenen Akzenten und Goldfischglas

  • Private Nachricht senden

23

Sonntag, 16. Dezember 2018, 20:37

Ich werden mich zwischen Weihnachten und Neujahr mal intensiver damit beschäftigen um auch mal ein Gefühl dafür zu bekommen welche Kosten da auf einen zukommen. Was möglich ist, usw.

kleiner Chris

aka nERDANZIEHUNG

  • »kleiner Chris« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 8 497

Registriert: 22. Juni 2008

Wohnort: Saarland

Motorrad: Ein schwarzes mit orangenen Akzenten und Goldfischglas

  • Private Nachricht senden

24

Dienstag, 19. Februar 2019, 22:20

Ich bin etwas gefrustet, es stellt sich als schwerer heraus als gedacht.

Bei Mietpreisen von umgerechnet 150€/Tag für eine CB500X inkl. Vollkasko kommt man auf rund 4000 € + etwa 1000 € für Übernahme im Norden und Übergabe im Süden (bzw. umgekehrt)

Verschiffen des eigenen Motorrades kommt mit allen Gebühren auf etwa 2500 € + Motorrad nach Hamburg bringen und Annahme in Valparaiso, dort würde man es auch wieder zurück geben und muss es logischerweise auch wieder von HH heim bekommen. In meinem Fall 660 km einfach.
Valparaiso ist natürlich auch blöd, da ich gegen Ende wieder dorthin zurück muss, was zusätzliche 3000 km bedeutet. Also Insgesamt 8000 km in 4 Wochen, ja nee is klar.

Motorrad vor Ort kaufen und wieder veräußern habe ich leider noch keine Möglichkeit gefunden :/

Gesendet vom Schmartfon

mario_b

Mo24-Bewohner

Beiträge: 1 744

Registriert: 4. Februar 2011

Wohnort: Berlin

Motorrad: Honda Crosstourer

  • Private Nachricht senden

25

Mittwoch, 20. Februar 2019, 07:34

Chris,

danke fürs Teilen ich lese hier weiterhin mit - ich hätte auch lust mal solche Touren zu machen scheitere aber exakt an dem was Du beschreibst. Da funktioniert Thailand besser weil die Moppeds viell günstiger zu mieten sind.

Gruß Mario
Berichte über meine Motorradtouren und die News meiner Tourplanung findest Du in meinem Blog maja-on-tour.de
Jetzt auch auf Facebook

blahwas

Leisereitung

Beiträge: 30 962

Registriert: 17. Juli 2005

Wohnort: Nordrhein-Westfalen

Motorrad: Kawasaki Versys 650, Yamaha MT-09

  • Private Nachricht senden

26

Mittwoch, 20. Februar 2019, 07:47

Motorrad vor Ort kaufen und wieder veräußern habe ich leider noch keine Möglichkeit gefunden :/

Hast du es schon beim $Marke-Generalimporteur von Chile, Südamerika oder Europa (damit die einem einen Ansprechpartner nennen) versucht?

Ich würde die Kiste der Einfachheit halber bevorzugt in Deutschland anmelden (mit entsprechender Auslandsversicherung).

Am Ende der Tour kann man dann überlegen, ob man sie verschleudert, oder für 2500:2 (?) mit nach Hause nimmt.

Angrist

Mo24-Kultanhänger

Beiträge: 913

Registriert: 9. Juli 2015

Wohnort: Baden-Württemberg

Motorrad: Suzuki GSF 1250S Bj07

  • Private Nachricht senden

27

Mittwoch, 20. Februar 2019, 08:45

Bei Horizons unlimited gibt es ja diverse Auskünfte zum Kaufen eines Motorrades in Chile,

Problem dürfte eben nur wieder sein das es eben massiv zeit frisst, wenn man nicht jemanden vor Ort hat.

http://www.horizonsunlimited.com/hubb/so…foreigner-89443

CHR_

Mo24-Kultanhänger

Beiträge: 890

Registriert: 30. März 2012

Wohnort: Niedersachsen

Motorrad: BMW G650GS Sertao, Yamaha WR250R

  • Private Nachricht senden

28

Mittwoch, 20. Februar 2019, 09:16

Ich würde die Kiste der Einfachheit halber bevorzugt in Deutschland anmelden (mit entsprechender Auslandsversicherung).


Das dürfte nicht möglich sein, da es der südamerikanischen Version sicher am notwendigen COC (Certificate of Conformity), das die Übereinstimmung mit den europäischen Zulassumngsbedingungen bescheinigt, mangelt. Das spricht auch gegen den Import eines dort gekauften Motorrades - Zulassung in Europa ist schwierig.

Man kann versuchen übers HUBB eine passende Gebrauchtmaschine vor Ort zu finden - und die dort hinterher auch wieder zu verkaufen. Aber man kauft natürlich die Katze im Sack.

Das Grundproblem sind einfach die 4 Wochen!
Wenn das 4 Monate wären, würden sich Transport- und Kaufpreise besser verteilen und man könnte eine Rundtour durch Südamerika planen. Dann wär es auch kein Problem, wenn man zum Ende wieder in Valparaiso sein muß. So würd ich das vermutlich machen... :grin:

kleiner Chris

aka nERDANZIEHUNG

  • »kleiner Chris« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 8 497

Registriert: 22. Juni 2008

Wohnort: Saarland

Motorrad: Ein schwarzes mit orangenen Akzenten und Goldfischglas

  • Private Nachricht senden

29

Mittwoch, 20. Februar 2019, 09:20

Ich tendiere zu einem Trip mit Suzuki Jimny, macht vieles einfacher und billiger :/

blahwas

Leisereitung

Beiträge: 30 962

Registriert: 17. Juli 2005

Wohnort: Nordrhein-Westfalen

Motorrad: Kawasaki Versys 650, Yamaha MT-09

  • Private Nachricht senden

30

Mittwoch, 20. Februar 2019, 09:21

Ich frage jetzt mal bei Kawasaki an :thumbup:

Martin1990

Mo24-Kultanhänger

Beiträge: 848

Registriert: 16. August 2017

Wohnort: Nordrhein-Westfalen

Motorrad: Suzuki SV650x '18

  • Private Nachricht senden

31

Mittwoch, 20. Februar 2019, 11:09

Vllt. kann ich etwas über die Familie meiner Freundin organisieren. Das wäre dann aber Ecuador.

Ähnliche Themen

AXO Motorradbekleidung Belstaff Motorradbekleidung Büse Motorradbekleidung Furygan Motorradbekleidung Held Motorradbekleidung Ixon Motorradbekleidung HJC Motorradhelme Spidi Motorradbekleidung Nolan Motorradhelme
Home MotoGP Superbike IDM Motocross Motorradbekleidung Verkehrsrecht Motorradtests Motorrad Reisen Aprilia BMW Buell Ducati Harley-Davidson Honda Kawasaki KTM MZ Suzuki Triumph Yamaha 125er Sportler 125er Chopper 125er Enduro 125er Tourer Roller Piaggio Mofa Biete Suche Gewerbliche Kleinanzeigen Versicherung Auto Versicherung Roller Versicherung