Motorradhelme Alpinestars Shop Offroadforen Community Bogotto Motorradbekleidung Black Cafe London Motorradbekleidung Dainese Motorradbekleidung Arlen Ness Motorradbekleidung Revit Motorradbekleidung Berik Motorradbekleidung
John Doe Motorradbekleidung Klim Motorradbekleidung Nexx Helme Macna Motorradbekleidung Segura Motorradbekleidung Spidi Motorradbekleidung Scorpion Motorradhelme Shark Motorradhelme Suomy Motorradhelme Sidi Motorradstiefel X-Lite Motorradhelme XPD Motorradstiefel Rokker Motorradbekleidung LS2 Motorradhelme

Du bist nicht angemeldet.

labete

Refurbished

Beiträge: 7 309

Registriert: 10. März 2006

Wohnort: Nordrhein-Westfalen

Motorrad: Ducati Monster und Honda XL

  • Private Nachricht senden

41

Mittwoch, 27. Februar 2019, 09:57

Beim Fahrrad gibt's doch das gleiche Phänomen. Also müssen auch alle Fahrräder versichert sein? ...Übrigens bleibt keiner auf der Straße liegen nur weil der Unfallgegner nicht versichert ist.

Es ist mir ein Rätsel, warum Fahrräder NICHT haftpflichtversichert sein müssen. Ganz abgesehen von Kennzeichen, Licht... :smirk:

Zu den Innenstädten: Was soll denn da in Zukunft stattfinden? Ohne Individualverkehr besteht für den Alltagskonsum nur wenig Anreiz. Niemand schleppt Tüten und Pakete in volle Busse, wenn er "auf der grünen Wiese" bequem parken kann. Oder online shoppt. Büros? Viel Spaß nach Büroschluß... wird die City dann abgeschlossen? Wohnen? Wozu, wenn das Leben sich draußen abspielt. Ich kenne kein einziges funktionierendes Innenstadtkonzept ohne Individualverkehr. Wer eines kennt, zeigt es mir bitte. Aber nicht Pjöngjang... :rolleyes:

Just do go ahead.

kleiner Chris

aka nERDANZIEHUNG

Beiträge: 8 494

Registriert: 22. Juni 2008

Wohnort: Saarland

Motorrad: Ein schwarzes mit orangenen Akzenten und Goldfischglas

  • Private Nachricht senden

42

Mittwoch, 27. Februar 2019, 11:03

Die Mitnahme in Öffis steht angeblich explizit im Gesetzesvorschlag drin. Sonst wäre es wirklich totaler Käse genau wie die Idee Blinker dran zu tackern.
Ich bin tatsächlich davon sehr angetan und werde damit die paar Kilometer zur Arbeit und zurück zukünftig nur noch in Ausnahmen mit dem Auto bestreiten. Auch Fitnessstudio in 2,5 km ist etwas weit (Zeitaufwand) zum Laufen, aber auch zu nah um mit dem Auto zu fahren.
Könnte damit jetzt sogar mit Bahn und Scooter meine Eltern ohne Auto besuchen. Mal sehen wie es funktioniert, vielleicht kann ich das Auto mittelfristig dann wirklich komplett abschaffen.
Leider gibt es hier kein Car Sharing, ab und zu braucht man halt irgendwie die Möglichkeit etwas Größeres zu transportieren aber das kommt bei mir recht selten vor, da würde sich mit Sicherheit auch eine Lösung finden lassen... dann hätte ich in der Garage Platz für 6-8 Motorräder :D

hackstueck

Mo24-Inventar

Beiträge: 3 099

Registriert: 11. Mai 2012

Wohnort: Saarland

Motorrad: Suzuki V-Strom 1000

  • Private Nachricht senden

43

Mittwoch, 27. Februar 2019, 11:06

Leider gibt es hier kein Car Sharing, ab und zu braucht man halt irgendwie die Möglichkeit etwas Größeres zu transportieren aber das kommt bei mir recht selten vor, da würde sich mit Sicherheit auch eine Lösung finden lassen...
Gibts schon, nur nicht Free-Float. Aber die Stationen sind in der Nähe von ÖPNV-Halten. Such mal nach "Cambio".
Suzuki V-Strom 1000 (2018 - ?)
Suzuki Bandit 1250 SA (2015 - 2018)
Yamaha XJ 600 S Diversion (2013 - 2015)

kleiner Chris

aka nERDANZIEHUNG

Beiträge: 8 494

Registriert: 22. Juni 2008

Wohnort: Saarland

Motorrad: Ein schwarzes mit orangenen Akzenten und Goldfischglas

  • Private Nachricht senden

44

Mittwoch, 27. Februar 2019, 11:09

Ach krass, hab ich bisher noch nicht von gehört und von der Arbeit ist eine in problemloser Scooter Reichweite :)
DANKE für die Info

Standard94

Mo24-Bewohner

Beiträge: 1 579

Registriert: 21. März 2016

Wohnort: sonstiges

Motorrad: DR 650 RSE - Das Panzerband Motorrad, Kawasaki Versys 650 - LE650A

  • Private Nachricht senden

45

Mittwoch, 27. Februar 2019, 11:23

Leider gibt es hier kein Car Sharing, ab und zu braucht man halt irgendwie die Möglichkeit etwas Größeres zu transportieren aber das kommt bei mir recht selten vor, da würde sich mit Sicherheit auch eine Lösung finden lassen...
Gibts schon, nur nicht Free-Float. Aber die Stationen sind in der Nähe von ÖPNV-Halten. Such mal nach "Cambio".

Selbst Saarbrücken hat ne Mietwagenstation, die liegt zwar bescheiden, existiert aber

Manuel

immer zügig defensiv

Beiträge: 21 629

Registriert: 1. Juni 2007

Wohnort: Nordrhein-Westfalen

Motorrad: 17 - ? Yamaha Tracer 700, 16 - 17 Yamaha FZ1 Fazer, 13 - 16 Honda NTV 650, 07 - 09 Kawa GPZ 500

  • Private Nachricht senden

46

Mittwoch, 27. Februar 2019, 11:52

Ich habe mich die Tage mal bei Cambio angemeldet und wenn das so klappt wie ich mir denke brauchen wir nur noch ein Auto im Haushalt.
Cambio hat verschiedene Tarife und davon gibt es auch welche ohne Grundgebühr.

Und ich habe hier auch Berge und Strecken, wo sich das Auto nicht lohnt. Ich werde wohl auf E-Bike umschwenken. Die Steigungen hier sind kurz aber steil. Da hilft so ein E-Bike schon.

Coyote

kann Spuren von Sellerie enthalten

Beiträge: 15 237

Registriert: 5. Februar 2006

Wohnort: Bayern

Motorrad:  Honda VFR 800 A, Moto Guzzi Griso 1100

  • Private Nachricht senden

47

Mittwoch, 27. Februar 2019, 15:31

Ich bin tatsächlich davon sehr angetan und werde damit die paar Kilometer zur Arbeit und zurück zukünftig nur noch in Ausnahmen mit dem Auto bestreiten. Auch Fitnessstudio in 2,5 km ist etwas weit (Zeitaufwand) zum Laufen, aber auch zu nah um mit dem Auto zu fahren.

Und bisher gabs nichts adäquates? E-Bikes, Pedelecs, Mofa...?
WELCOME TO THE RIDE OF YOUR LIFE

Coyote auf Instagram :grin:

kleiner Chris

aka nERDANZIEHUNG

Beiträge: 8 494

Registriert: 22. Juni 2008

Wohnort: Saarland

Motorrad: Ein schwarzes mit orangenen Akzenten und Goldfischglas

  • Private Nachricht senden

48

Mittwoch, 27. Februar 2019, 15:43

Nicht in meinem Fuhrpark, mein Mountainbike ist für mein Rücken nichts und Mitnahme in der Bahn zu Stoßzeiten mitunter eh nicht erlaubt.

Gesendet vom Schmartfon

hawkeye

Mo24-Inventar

Beiträge: 2 580

Registriert: 6. Februar 2009

Wohnort: Niedersachsen

Motorrad: Triumph Sprint ST 955i

  • Private Nachricht senden

49

Mittwoch, 27. Februar 2019, 16:33

Nicht in meinem Fuhrpark, mein Mountainbike ist für mein Rücken nichts und Mitnahme in der Bahn zu Stoßzeiten mitunter eh nicht erlaubt.

Ich hatte es schon mal erwähnt. Klappfahrrad heißt das Zauberwort ;) .
In meinen Augen decken diese Elektrokleinfahrzeuge höchstens den Bedarf nach etwas Neuem. Dass es damit zu weitreichenden Änderungen der persönlichen Mobilitätsstruktur kommt, kann ich mir nicht vorstellen. Bereits der erste Platzregen wird da viele gute Vorsätze zunichte machen.
Grüße
Hawkeye
Mein Brötchengeber: Onlineshop für Moppedteile

Coyote

kann Spuren von Sellerie enthalten

Beiträge: 15 237

Registriert: 5. Februar 2006

Wohnort: Bayern

Motorrad:  Honda VFR 800 A, Moto Guzzi Griso 1100

  • Private Nachricht senden

50

Mittwoch, 27. Februar 2019, 17:45

@Chris: das versicherungspflichtige Elektrokleinstfahrzeug befindet sich auch nicht in deinem Fuhrpark. Und es ist nicht gesagt, dass du ein jedes solcher Geräte zu Stoßzeiten oder gratis in den Öffis mitnehmen darfst, es wird nur davon gesprochen, das es grundsätzlich möglich ist. Gilt für Fahrräder auch.
WELCOME TO THE RIDE OF YOUR LIFE

Coyote auf Instagram :grin:

kleiner Chris

aka nERDANZIEHUNG

Beiträge: 8 494

Registriert: 22. Juni 2008

Wohnort: Saarland

Motorrad: Ein schwarzes mit orangenen Akzenten und Goldfischglas

  • Private Nachricht senden

51

Mittwoch, 27. Februar 2019, 18:09

Ein Fahrrad habe ich ja, aber wie gesagt... aktuell mit meinem Rücken keine Alternative. Es ist bis Mai ja noch Zeit, da werden sich die Verkehrsbetriebe sicher noch halbwegs drauf vorbereiten und kommunizieren wie die Regelung ausschaut. Wer aber nen Scooter verbietet muss auch Rücksäcke verbieten, die nehmen genau so viel Platz weg... Fährräder sind da deutlich unhandlicher... sind die im Bus überhaupt erlaubt? Kenne das nur von der Bahn.
Wie dem auch sei, time will tell.

hackstueck

Mo24-Inventar

Beiträge: 3 099

Registriert: 11. Mai 2012

Wohnort: Saarland

Motorrad: Suzuki V-Strom 1000

  • Private Nachricht senden

52

Mittwoch, 27. Februar 2019, 18:50

Zitat

da werden sich die Verkehrsbetriebe sicher noch halbwegs drauf vorbereiten und kommunizieren wie die Regelung ausschaut.
Bei brauchbaren Verkehrsbetrieben sicher. Beim SaarVV sicher nicht. Denk dran, das sind die, denen zum Senesterbeginn Wintersemester plötzlich auffällt, dass sie zu wenig Busfahrer für den regulären Busfahrplan zur Uni haben.
Oder die es nicht schaffen, DB-Handytickets zu akzeptieren, obwohl laut AGB gültig (da bin ich noch mit denen am Streiten, ich will mein Geld fürs unnötige Ticket zurück). Geschweige denn, selbst Handytickets oder auch nur Kartenzahlung am Automat anzubieten :sostupid:
Suzuki V-Strom 1000 (2018 - ?)
Suzuki Bandit 1250 SA (2015 - 2018)
Yamaha XJ 600 S Diversion (2013 - 2015)

Coyote

kann Spuren von Sellerie enthalten

Beiträge: 15 237

Registriert: 5. Februar 2006

Wohnort: Bayern

Motorrad:  Honda VFR 800 A, Moto Guzzi Griso 1100

  • Private Nachricht senden

53

Mittwoch, 27. Februar 2019, 18:53

Elektrokleinstfahrzeuge dürfen IIRC bis 55 kg wiegen. Darf man nicht vergessen, wenn man sie mit Rucksäcken vergleicht.

Bus weiß ich nicht, ich fahre kein Bus. Es dürfte aber auch Busse geben in denen man Fahrräder mitnehmen kann.
WELCOME TO THE RIDE OF YOUR LIFE

Coyote auf Instagram :grin:

hawkeye

Mo24-Inventar

Beiträge: 2 580

Registriert: 6. Februar 2009

Wohnort: Niedersachsen

Motorrad: Triumph Sprint ST 955i

  • Private Nachricht senden

54

Donnerstag, 28. Februar 2019, 10:26

Für den Hamburger Verkehrsverbund gilt zur Zeit noch folgendes:

Zitat

Als Fahrräder gelten einsitzige Zweiräder. Zusammengeklappte Räder
gelten als Handgepäck.Pedelecs mit einem Elektromotor als
Tretunterstützung bis maximal 25 km/h gehören ebenfalls zu den
Fahrrädern.S-Pedelecs und E-Bikes, die auch ohne Treten sehr schnell
fahren, sind mit einem Versicherungskennzeichen versehen und gelten
nicht als Fahrrad, sondern als Kraftrad. Zweiräder mit
Versicherungskennzeichen dürfen in Schnellbahnen und Bussen nicht
mitgenommen werden.In manchen Regionalbahnen gelten andere Regelungen.
Bitte informieren Sie sich daher immer beim Betreiber der Regionalbahn
nach den aktuellen Bestimmungen.
Bleibt also abzuwarten, wie die Regelung für die Elektrokleinfahrzeuge ausfallen wird. Sie könnte sich an den Pedelecs oder an Fahrzeugen mit Versicherungskennzeichen orientieren.
Grüße
Hawkeye
Mein Brötchengeber: Onlineshop für Moppedteile

kleiner Chris

aka nERDANZIEHUNG

Beiträge: 8 494

Registriert: 22. Juni 2008

Wohnort: Saarland

Motorrad: Ein schwarzes mit orangenen Akzenten und Goldfischglas

  • Private Nachricht senden

55

Donnerstag, 28. Februar 2019, 14:48

Würde mich wundern wenn Scooter nicht auch als Handgepäck behandelt würden... aber warten wir einfach ab. Ich darf legal eh nicht vor dem 1. Juni fahren, vorher werde ich mir auch keinen Roller kaufen.

AXO Motorradbekleidung Belstaff Motorradbekleidung Büse Motorradbekleidung Furygan Motorradbekleidung Held Motorradbekleidung Ixon Motorradbekleidung HJC Motorradhelme Spidi Motorradbekleidung Nolan Motorradhelme
Home MotoGP Superbike IDM Motocross Motorradbekleidung Verkehrsrecht Motorradtests Motorrad Reisen Aprilia BMW Buell Ducati Harley-Davidson Honda Kawasaki KTM MZ Suzuki Triumph Yamaha 125er Sportler 125er Chopper 125er Enduro 125er Tourer Roller Piaggio Mofa Biete Suche Gewerbliche Kleinanzeigen Versicherung Auto Versicherung Roller Versicherung