Motorradhelme Alpinestars Shop Offroadforen Community Bogotto Motorradbekleidung Black Cafe London Motorradbekleidung Dainese Motorradbekleidung Arlen Ness Motorradbekleidung Revit Motorradbekleidung Berik Motorradbekleidung
John Doe Motorradbekleidung Klim Motorradbekleidung Nexx Helme Macna Motorradbekleidung Segura Motorradbekleidung Spidi Motorradbekleidung Scorpion Motorradhelme Shark Motorradhelme Suomy Motorradhelme Sidi Motorradstiefel X-Lite Motorradhelme XPD Motorradstiefel Rokker Motorradbekleidung LS2 Motorradhelme

Du bist nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: MOTORRAD online24. Falls dies dein erster Besuch auf dieser Seite ist, lies bitte die Hilfe durch. Dort wird dir die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus solltest du dich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutze das Registrierungsformular, um dich zu registrieren oder informiere dich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls du dich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert hast, kannst du dich hier anmelden.

Manuel

Ms Zorros Kabelbaumbändiger

Beiträge: 22 756

Registriert: 1. Juni 2007

Wohnort: Nordrhein-Westfalen

Motorrad: 19 - ? Kawasaki Z900. 17 - 19 Yamaha Tracer 700, 16 - 17 Yamaha FZ1 Fazer, 13 - 16 Honda NTV 650, 07 - 09 Kawa GPZ 500

  • Private Nachricht senden

21

Freitag, 24. Mai 2019, 23:11

Naja, definiere Aufwand. Hat beide Mal ca. 30 Minuten gedauert. Ist, wenn man das Ganze betrachtet, dann doch verschwindend gering. ;)
Man muss Termin beim StVA machen, vorher bei der Versicherung anfragen, die Schilder besorgen, TÜV haben (neuerdings)...

Coyote

unterstützt keine Farbprofile

Beiträge: 11 637

Registriert: 5. Februar 2006

Wohnort: Bayern

Motorrad:  Honda VFR 800 A, Moto Guzzi Griso 1100

  • Private Nachricht senden

22

Samstag, 25. Mai 2019, 06:49

Es gibt Formulare zur Abmeldung des Fahrzeugs beim Amt und bei der Versicherung. Die müssen Käufer und Verkäufer unterschreiben. Wozu sollen die gut sein, wenn nicht genau dafür, dass man raus ist aus der Haftung?

Dafür, dass man einen weiteren Zettel hat, um in irgendwelchen Verfahren irgendwas nachzuweisen. Aber mehr auch nicht.

Du bist weiterhin der Halter und damit rechtlich verantwortlich für alles, was mit dem Fahrzeug geschieht. Da hilft o. g. Zettel dann, aber die Kacke ist dann schon am Dampfen.

Anzahlung und Kaufvertrag mit Eigentumsvorbehalt, dann kann der Käufer die Papiere haben, die Karre auf sich ummelden und sein neues Nummernschild zur Abholung mitbringen. So hab ich meine Maschinen immer gekauft.

Und abmelden kannst du tatsächlich überall. Meine alte VFR hab ich in Minden abgemeldet... Online abmelden wirds sicher nicht geben, es braucht ja einen amtlichen Vermerk im Dokument und den Nachweis über die Entstempelung der Nummernschilder.
WELCOME TO THE RIDE OF YOUR LIFE

bikerfranz

Mo24-Inventar

Beiträge: 2 559

Registriert: 14. Juni 2016

Wohnort: Nordrhein-Westfalen

Motorrad: Kawasaki 750 Zephyr--CB1300 X4 in arbeit

  • Private Nachricht senden

23

Samstag, 25. Mai 2019, 09:57

Und abmelden kannst du tatsächlich überall. Meine alte VFR hab ich in Minden abgemeldet... Online abmelden wirds sicher nicht geben, es braucht ja einen amtlichen Vermerk im Dokument und den Nachweis über die Entstempelung der Nummernschilder.

:grin: Ja,sogar hier im Dorf geht abmelden beim Bürgerbüro mit Wartezeit von ca 0 minuten :whistling:

Ich hab auch schon Fahrzeuge gekauft die noch angemeldet waren, mit der Option das nummernschild zurück zu bringen ,weils noch gebraucht wird ( innerhalb 3 Werktage ) Hab ja auch ein eigenes Nummernschild :grin: und das schon uber zig Jahre und das möchte ich auch gerne behalten :grin: :wub:

blahwas

Leisereitung

  • »blahwas« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 31 848

Registriert: 17. Juli 2005

Wohnort: Nordrhein-Westfalen

Motorrad: Kawasaki Versys 650, Yamaha MT-09

  • Private Nachricht senden

24

Samstag, 25. Mai 2019, 10:31

Danke für die Rückmeldungen, damit kann ich arbeiten :thumbup:

Sunny

Guter Geschmack muss nicht einsam machen!

Beiträge: 5 225

Registriert: 25. März 2016

Wohnort: Bayern

Motorrad: Ducati Monster 900 + Ducati Multistrada 1200

  • Private Nachricht senden

25

Samstag, 25. Mai 2019, 18:51

Naja, definiere Aufwand. Hat beide Mal ca. 30 Minuten gedauert. Ist, wenn man das Ganze betrachtet, dann doch verschwindend gering. ;)
Man muss Termin beim StVA machen, vorher bei der Versicherung anfragen, die Schilder besorgen, TÜV haben (neuerdings)...


Bei der Versicherung ruf ich an und krieg die dafür erforderliche Nummer. Alternativ bei ebay kaufen. Termin für eine Zulassung oder Abmeldung oder Kurzzeitkennzeichen hab ich noch nie machen müssen. Schilder besorgen geht direkt bei der Zulassungsstelle. August 2017 hab ich das erst gemacht, bis auf die Entfernung zur Zulassungsstelle München Land, lief das alles ganz wunderbar ab. ;)

@Kradreisender
Freut mich dass es gut gegangen ist.

Angrist

Mo24-Bewohner

Beiträge: 1 332

Registriert: 9. Juli 2015

Wohnort: Baden-Württemberg

Motorrad: Suzuki GSF 1250S Bj07

  • Private Nachricht senden

26

Samstag, 25. Mai 2019, 20:31

Naja, definiere Aufwand. Hat beide Mal ca. 30 Minuten gedauert. Ist, wenn man das Ganze betrachtet, dann doch verschwindend gering. ;)
Man muss Termin beim StVA machen, vorher bei der Versicherung anfragen, die Schilder besorgen, TÜV haben (neuerdings)...


Bei der Versicherung ruf ich an und krieg die dafür erforderliche Nummer. Alternativ bei ebay kaufen. Termin für eine Zulassung oder Abmeldung oder Kurzzeitkennzeichen hab ich noch nie machen müssen. Schilder besorgen geht direkt bei der Zulassungsstelle. August 2017 hab ich das erst gemacht, bis auf die Entfernung zur Zulassungsstelle München Land, lief das alles ganz wunderbar ab. ;)

@Kradreisender
Freut mich dass es gut gegangen ist.


Aber dann muss der Verkäufer mir ja erstmal die papiere geben damit ich das kurzzeitkennzeichen beantragen kann oder?

Bei uns hier aufem Land kriegst ja eh keine Termine sonder musst dir eben ne Nummer ziehen,.
Wenn pech hast ist eben ne Händler vor dir oder jemand von ner Firma der 20 Fahrzeuge regeln will.

Dann quer über die Straße zum Schildermenschen was dann auch wieder 20-30€ fürs schild oder so kostet.

dann wieder in die Zulassungsstelle und wieder eine nummer ziehen und wieder warten.

Kostet auf jeden Fall nen halben Urlaubstag (da wir bei uns in der firma kernzeiten haben wo man da sein muss und die Zulassungsstelle auch erst um 8:00 öffnet)

Bei meiner ersten Maschine war der verkäufer ja ganz kaltschnäuzig, als ich mich mit ihm unterhielt das ich jetzt wohl erst kennzeichen beantragen müsste oder hänger organisieren, da die Maschine abgemeldet war, hat er gesagt "du wohnst doch nur 20km von hier" und hat einfach kurz von seiner anderen Maschine das kennzeichen rangeschraubt und hat sie mir heimgefahren,.
War mir egal, hätte sie ihn erwischt wäre es sein Problem gewesen und das Geld hab ich ihm erst gegeben als die Maschine bei mir daheim im Hof stand ;)

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Angrist« (25. Mai 2019, 20:35)


Sunny

Guter Geschmack muss nicht einsam machen!

Beiträge: 5 225

Registriert: 25. März 2016

Wohnort: Bayern

Motorrad: Ducati Monster 900 + Ducati Multistrada 1200

  • Private Nachricht senden

27

Samstag, 25. Mai 2019, 20:56

Naja, definiere Aufwand. Hat beide Mal ca. 30 Minuten gedauert. Ist, wenn man das Ganze betrachtet, dann doch verschwindend gering. ;)
Man muss Termin beim StVA machen, vorher bei der Versicherung anfragen, die Schilder besorgen, TÜV haben (neuerdings)...


Bei der Versicherung ruf ich an und krieg die dafür erforderliche Nummer. Alternativ bei ebay kaufen. Termin für eine Zulassung oder Abmeldung oder Kurzzeitkennzeichen hab ich noch nie machen müssen. Schilder besorgen geht direkt bei der Zulassungsstelle. August 2017 hab ich das erst gemacht, bis auf die Entfernung zur Zulassungsstelle München Land, lief das alles ganz wunderbar ab. ;)

@Kradreisender
Freut mich dass es gut gegangen ist.


Aber dann muss der Verkäufer mir ja erstmal die papiere geben damit ich das kurzzeitkennzeichen beantragen kann oder?


IMO reicht auch eine Kopie vom Brief aus. Um sicher zu sein, muss man vorher auf dem Amt anrufen. Das ist unterschiedlich. Auch kann man beim Verkäufer in dessen Landkreis ein Kurzzeitkennzeichen beantragen, auch hier gilt: Vorher anrufen und nachfragen. In Duisburg hatte ich das beim vorletzten Auto so gemacht.


Bei uns hier aufem Land kriegst ja eh keine Termine sonder musst dir eben ne Nummer ziehen,.
Wenn pech hast ist eben ne Händler vor dir oder jemand von ner Firma der 20 Fahrzeuge regeln will.


Das ist in München oder im Rest von Deutschland nicht anders. Wenn ich das alles nicht will, dann muss ich jemanden beauftragen der das für mich macht.

Landkreis München hat damals um 7.30 Uhr geöffnet, ich war 7.35 da, hatte 15 Leute vor mir.


Kostet auf jeden Fall nen halben Urlaubstag (da wir bei uns in der firma kernzeiten haben wo man da sein muss und die Zulassungsstelle auch erst um 8:00 öffnet)


Wenn das bei euch/dir nicht anders geht, dann würde ich eine Zulassungsfirma beauftragen, kostet bei uns in München und Umland geschätzte 25 EURO. Ist billiger als einen Tag Urlaub nehmen.


Bei meiner ersten Maschine war der verkäufer ja ganz kaltschnäuzig, als ich mich mit ihm unterhielt das ich jetzt wohl erst kennzeichen beantragen müsste oder hänger organisieren, da die Maschine abgemeldet war, hat er gesagt "du wohnst doch nur 20km von hier" und hat einfach kurz von seiner anderen Maschine das kennzeichen rangeschraubt und hat sie mir heimgefahren,.
War mir egal, hätte sie ihn erwischt wäre es sein Problem gewesen und das Geld hab ich ihm erst gegeben als die Maschine bei mir daheim im Hof stand ;)


Das geht natürlich auch. ;)

Manuel

Ms Zorros Kabelbaumbändiger

Beiträge: 22 756

Registriert: 1. Juni 2007

Wohnort: Nordrhein-Westfalen

Motorrad: 19 - ? Kawasaki Z900. 17 - 19 Yamaha Tracer 700, 16 - 17 Yamaha FZ1 Fazer, 13 - 16 Honda NTV 650, 07 - 09 Kawa GPZ 500

  • Private Nachricht senden

28

Sonntag, 26. Mai 2019, 15:36

@Angrist:

Zitat

Im Gegensatz zu den roten Kennzeichen,
die ausschließlich für gewerbliche KFZ Händler bestimmt sind, sind die
Kurzzeitkennzeichen auch für Privatleute verfügbar. Dabei ist zu beachten,
dass ein Kurzzeitkennzeichen nur an einem Fahrzeug benutzt werden darf.
Eine wechselnde Verwendung an mehreren Fahrzeugen ist nicht zulässig.
Des Weiteren ist zu beachten, dass für die Zulassung eines Kurzzeitkennzeichens
nun die Vorlage der Fahrzeugpapiere und eines gültigen HU Nachweises notwendig ist.
Die Vorlage kann bei den meisten Zulassungsstellen auch in Kopie erfolgen.

Sollte die Vorlage einer gültigen HU nicht möglich sein, wird das Kurzzeitkennzeichen
für Fahrten innerhalb des Zulassungsbezirkes eingeschränkt.

Eine EVB Nummer bekommst du auch von deiner Versicherung.
In Internet wird ein Komplettpaket ohne Versicherung, aber mir schon zugelassenen Kennzeichen für 75 € angeboten:
https://www.strassenverkehrsamt.de/kfz-z…ichen/bestellen
Ein Kennzeichen an sich kostet 8 € inkl Versand bei Kennzeichenprofis https://kennzeichenprofis.de/

Angrist

Mo24-Bewohner

Beiträge: 1 332

Registriert: 9. Juli 2015

Wohnort: Baden-Württemberg

Motorrad: Suzuki GSF 1250S Bj07

  • Private Nachricht senden

29

Sonntag, 26. Mai 2019, 18:59

Kennzeichen online bestellen ?

Ne das wäre mir doch alles zu blöd muss ich ehrlich sagen, deswegen sage ich ja, motorrad angemeldet verkaufen, bisher hats noch immer geklappt :rolleyes:

Manuel

Ms Zorros Kabelbaumbändiger

Beiträge: 22 756

Registriert: 1. Juni 2007

Wohnort: Nordrhein-Westfalen

Motorrad: 19 - ? Kawasaki Z900. 17 - 19 Yamaha Tracer 700, 16 - 17 Yamaha FZ1 Fazer, 13 - 16 Honda NTV 650, 07 - 09 Kawa GPZ 500

  • Private Nachricht senden

30

Sonntag, 26. Mai 2019, 22:26

Ja online bestellen. Beim normalen zulassen schon drölf mal gemacht. Vorher online reserviert, Kennzeichen bestellt und zwei Tage später wars da. Damit zur Zulassungsstelle mit Termin gewackelt und nach 15 mins war ich wieder draußen.

Kradreisender

Mo24-Bewohner

Beiträge: 1 013

Registriert: 31. März 2015

Wohnort: Bayern

Motorrad: KTM 1090R + Suzuki SV650 Knubbel

  • Private Nachricht senden

31

Montag, 27. Mai 2019, 07:25

Kennzeichen online bestellen ?

Ne das wäre mir doch alles zu blöd muss ich ehrlich sagen, deswegen sage ich ja, motorrad angemeldet verkaufen, bisher hats noch immer geklappt :rolleyes:

Das ist ja auch der Job vom Käufer.
Mir ist es zu blöd, das ich dann ein Gerenne und Streß hab, wenn das Motorrad dann nicht gleich umgemeldet wird.

blahwas

Leisereitung

  • »blahwas« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 31 848

Registriert: 17. Juli 2005

Wohnort: Nordrhein-Westfalen

Motorrad: Kawasaki Versys 650, Yamaha MT-09

  • Private Nachricht senden

32

Montag, 27. Mai 2019, 07:57

Das mit der Online Abmeldung war so ab 2015 gedacht: https://www.allianz.de/auto/kfz-versicherung/auto-abmelden/

Dafür braucht man einen Perso mit freigeschalteter Onlinefunktion und ein Lesegerät.

Ab 2017 wurde das Portal beim KBA dafür dicht gemacht: https://www.kba-online.de/ikfz_webapp/ikfz.html

Jetzt sind die Städte/Landkreise zuständig, und die kriegen es natürlich nicht hin, warum weiß ich nicht: https://www.essen.de/rathaus/aemter/ordn…setzung.de.html

bratwurst

Team MO24 ¯\_(ツ)_/¯

Beiträge: 8 791

Registriert: 10. November 2012

Wohnort: Nordrhein-Westfalen

Motorrad: Honda CB 500

  • Private Nachricht senden

33

Montag, 27. Mai 2019, 09:36

:deutsch:

Gruß,
T.

Lille

Café & Pension

Beiträge: 31 359

Registriert: 10. August 2008

Wohnort: Baden-Württemberg

Motorrad: V - deren Namen nicht genannt werden darf :) & italienische Bella & Honda-Roller

  • Private Nachricht senden

34

Montag, 27. Mai 2019, 13:49

Bei uns hier aufem Land kriegst ja eh keine Termine sonder musst dir eben ne Nummer ziehen,.
Wenn pech hast ist eben ne Händler vor dir oder jemand von ner Firma der 20 Fahrzeuge regeln will.

Händler sind bei uns zum Glück nur unter der Woche bei der Zulassungsstelle. Am Samstag, wenn unsereiner hingeht, sind es nur Privatpersonen.

Und wenn dann 3-4 Schalter offen sind, kann auch jemand was länger dauerndes zu tun haben. Man kommt trotzdem flott dran.

Versicherung für Kurzzeitkennzeichen gibt's bei uns beim Schildermacher - und der wiederum ist im selben Gebäude wie die Zulassungsstelle. Das ist also auch problemlos.

Und Abmeldung geht bei uns über die Gemeindeverwaltung, in unserem 700 Seelen-Dorf :) Da muss ich nicht mal bis in die Kreisstadt fahren.
Eigentlich muss ich nicht mal das Nummernschild vom Fahrzeug abschrauben. Die Mitarbeiterin kuckt einfach aus dem Fenster ;)


Anmerkung noch zur eingangsfrage: Wir verkaufen nur noch abgemeldet. Also Probefahrt ggf noch möglich, danach kommen die Schilder runter und wir melden ab. Wie der Käufer es abholt, ist sein Bier (entweder rote Nummer, Kurzzeitkennzeichen, Anhänger oder schon auf sich angemneldet).

Wir sind zweimal auf die Schnauze gefallen, als das Fahrzeug noch angemeldet war. Einmal hat ein Bauer aus dem Nachbardorf ein halbes Jahr den Traktor nicht umgemeldet (hat damit aber auch nicht angestellt und kostet auch keine Steuer, aber eben - geringe - Versicherung). Da ist dann schließlich die Polizei vom LRA hingeschickt worden, um zu entstempeln.

Das andere Mal haben wir einen Wohnwagen verkauft - was soll da schon groß schief gehen?

Der Käufer (aus Bremen) meinte später am Telefon, der Wohnwagen (Bj1973) sei so rottig, er möchte sein Geld wieder haben. "Klar - bring den Anhänger wieder her, bekommst Du Dein Geld wieder!"
Er hat den Anhänger natürlich nicht wieder gebracht (für ein paar 100€ Kaufpreis), sondern das Teil inkl. Nummernschilder verschrottet. 8| Kein Fahrzeug, keine Nummernschilder, Stilllegen nicht möglich... ging damals dann auch über die Polizei, bis wir das endlich irgendwie abschließen konnten.
*Lille*

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Lille« (27. Mai 2019, 13:56)


Angrist

Mo24-Bewohner

Beiträge: 1 332

Registriert: 9. Juli 2015

Wohnort: Baden-Württemberg

Motorrad: Suzuki GSF 1250S Bj07

  • Private Nachricht senden

35

Montag, 27. Mai 2019, 14:07

Samstags die Zulassungsstelle offen, guter Witz :grin:

Lille

Café & Pension

Beiträge: 31 359

Registriert: 10. August 2008

Wohnort: Baden-Württemberg

Motorrad: V - deren Namen nicht genannt werden darf :) & italienische Bella & Honda-Roller

  • Private Nachricht senden

36

Montag, 27. Mai 2019, 14:18

Samstags die Zulassungsstelle offen, guter Witz :grin:

Ätschibätschi! :supercrazy:

*Lille*

bikerfranz

Mo24-Inventar

Beiträge: 2 559

Registriert: 14. Juni 2016

Wohnort: Nordrhein-Westfalen

Motorrad: Kawasaki 750 Zephyr--CB1300 X4 in arbeit

  • Private Nachricht senden

37

Montag, 27. Mai 2019, 14:27

Äschibätsch, bei uns auch offen von 8-12:30

Hummel

Mo24-Hobbyist

Beiträge: 158

Registriert: 3. März 2019

Wohnort: Nordrhein-Westfalen

Motorrad: Suzuki GS 500 U

  • Private Nachricht senden

38

Montag, 27. Mai 2019, 14:30

Samstags die Zulassungsstelle offen, guter Witz


Nix Witz, das gibt's hier auch. Aber wir haben ja auch paradiesische Zustände, dass man nur eine Nummer zieht zum Anmelden (und keinen Termin in drei Wochen machen muss). Zum Abmelden kann man einfach durchmarschieren zum Schalter. Und online abmelden geht hier auch. Dazu habe ich übrigens herausgefunden, was es mit dem QR-Code, den Du angesprochen hast, auf sich hat. Der wird zum Online-Abmelden benötigt:

Zitat (aktuell von der Homepage des örtlichen SVA):

"• Fahrzeuge, die ab dem 01.01.2015 neu- bzw. wiederzugelassen werden, haben neue Stempelplaketten und eine Zulassungsbescheinigung Teil I (Fahrzeugschein) mit verdecktem Sicherheitscode.
• Sicherheitscode auf der Zulassungsbescheinigung Teil I (Fahrzeugschein) freilegen.
• Folie der Siegelplakette(n) des / der Kennzeichen(s) entfernen; dann den unter dem Landeswappen befindlichen Sicherheitscode vorsichtig freilegen.
• Sicherheitscode abschreiben oder als QR-Code einscannen.
• Identität mittels des neuen Personalausweises (nPA) auf der örtlichen Webseite der Zulassungsbehörde oder der zentralen Webseite des Kraftfahrt-Bundesamtes (KBA) vornehmen.
• Eingabe des Fahrzeugkennzeichens, Eingabe des / der Sicherheitscode(s) auf dem Formular des Portals.
• Bezahlung der Gebühr mittels ePayment-System.
• Ein Klick noch und das Fahrzeug ist nach Übermittlung der Daten an die zuständige Zulassungsbehörde (wird über das Kennzeichen ermittelt) mit dem Datum der Bearbeitung in der Zulassungsbehörde abgemeldet.
• Die Zustellung des Bescheides erfolgt postalisch oder unter Nutzung von DE-Mail."

Viele Grüße, Hummel

bikerfranz

Mo24-Inventar

Beiträge: 2 559

Registriert: 14. Juni 2016

Wohnort: Nordrhein-Westfalen

Motorrad: Kawasaki 750 Zephyr--CB1300 X4 in arbeit

  • Private Nachricht senden

39

Montag, 27. Mai 2019, 14:47

Hier nix nummer ziehen, obwohl da reger betrieb ist, Kreisstadt, da kommt alles zusammen ( abmelden und so kleinkram geht im Bürgerbüro ) anmelden Straßenverkehrsamt, hier ist die große sammelstelle, Ahaus- Vreden, Marbeck- Bocholt Stadtlohn und die ganzen zig kleinstädte.da sind 20 tische, vorne ne anmeldung ,ist klar zum Anmelden und dann wird man Namendlich aufgerufen- nach den schildermachen braucht man nicht wieder anstehen, man geht durch mit dem zeug und fertig.7:30 ist öffnung und ich hab da noch nie länger als 15 min gewartet und war dann wieder weg. Super gut organisiert---kann auch nicht jeder :grin: :kiffer:

Rob

Mo24-Kultanhänger

Beiträge: 878

Registriert: 6. September 2015

Wohnort: Bayern

Motorrad: KTM 1050 Adventure

  • Private Nachricht senden

40

Montag, 27. Mai 2019, 14:50

Seit ich nicht mehr in München wohne ists auch deutlich entspannter mit den Behördengängen. Hier mache ich einen Termin aus und der wird mit maximal 5min Verzögerung auch eingehalten, egal was drum herum los ist und andere Nummern noch 12 Leute vor sich haben.
Habe bisher bis auf das Motorrad auch alle Autos angemeldet verkauft. Es bleibt allerdings ein ungutes Gefühl, bis das Schreiben vom Zollamt kommt.
Aber angemeldet lassen sich die Kisten eben schneller verkaufen, ist einfach so.
Vorausschauendes Fahren: Oh, da vorne ist die Baustelle zu Ende, ich geb schon mal Gas!

Zurzeit ist neben dir 1 Benutzer in diesem Thema unterwegs:

1 Besucher

AXO Motorradbekleidung Belstaff Motorradbekleidung Büse Motorradbekleidung Furygan Motorradbekleidung Held Motorradbekleidung Ixon Motorradbekleidung HJC Motorradhelme Spidi Motorradbekleidung Nolan Motorradhelme
Home MotoGP Superbike IDM Motocross Motorradbekleidung Verkehrsrecht Motorradtests Motorrad Reisen Aprilia BMW Buell Ducati Harley-Davidson Honda Kawasaki KTM MZ Suzuki Triumph Yamaha 125er Sportler 125er Chopper 125er Enduro 125er Tourer Roller Piaggio Mofa Biete Suche Gewerbliche Kleinanzeigen Versicherung Auto Versicherung Roller Versicherung