Motorradhelme Alpinestars Shop Offroadforen Community Bogotto Motorradbekleidung Black Cafe London Motorradbekleidung Dainese Motorradbekleidung Arlen Ness Motorradbekleidung Revit Motorradbekleidung Berik Motorradbekleidung
John Doe Motorradbekleidung Klim Motorradbekleidung Nexx Helme Macna Motorradbekleidung Segura Motorradbekleidung Spidi Motorradbekleidung Scorpion Motorradhelme Shark Motorradhelme Suomy Motorradhelme Sidi Motorradstiefel X-Lite Motorradhelme XPD Motorradstiefel Rokker Motorradbekleidung LS2 Motorradhelme

Du bist nicht angemeldet.

[Pressetext] 2020 Triumph Tiger 800

kleiner Chris

aka nERDANZIEHUNG

  • »kleiner Chris« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 8 956

Registriert: 22. Juni 2008

Wohnort: Saarland

Motorrad: 2 Zyl., 1386 cm³... verteilt auf 2 orangefarbene Motorräder

  • Private Nachricht senden

1

Mittwoch, 7. August 2019, 18:10

2020 Triumph Tiger 800

Nach 790 Adventure, F 850 GS, Tenere 700, V85 TT zieht nun auch Triumph nach und bringt ihre Mittelklasse-Reiseenduro in überarbeiteter Form.

Zitat

Der britische Motorradhersteller Triumph arbeitet an einer Neuauflage der Mittelklasse-Enduro Tiger 800. Der jetzt erwischte Erlkönig enthüllt schon viele neue Details.

https://www.motorradonline.de/enduro/tri…en-neuer-motor/

Eine Kombination aus 800er Tiger Motor mit dem Zylinderkopf der Street Triple ergäbe ein Hubraum von knapp 890 ccm und könnte so den etwas fehlenden Punch im unteren Bereich gegenüber der 2Zylinderkonkurrenz etwas kompensieren.
Der Rahmen ist überarbeitet und nicht mehr aus einem Guss sondern aus Teilen verschraubt. Sie wirkt etwas schlanker aber auch etwas höher, die Federung kommt im neuen Modell von Showa und nicht mehr von WP. Sie könnte etwas geländegängiger werden, der 17er Hinterreifen bleibt aber scheinbar bestehen.

Top, oder Flop?

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »kleiner Chris« (7. August 2019, 18:23)


bdr529

Platzhirsch

Beiträge: 4 540

Registriert: 20. Mai 2011

Wohnort: Nordrhein-Westfalen

Motorrad: KTM 1090 Adventure R

  • Private Nachricht senden

2

Mittwoch, 7. August 2019, 18:36

Ich bin da sehr gespannt auf das Gewicht. Wenn die in Richtung 850er BMW geht, sollte sie beim Gewicht enthaltsamer werden als die BMW. Die ist nämlich sackschwer (244 Kg) für eine 850er.
VG
Michael

Fafnir

Mo24-Bewohner

Beiträge: 1 819

Registriert: 24. April 2007

Wohnort: Nordrhein-Westfalen

Motorrad: KTM 990 SMT

  • Private Nachricht senden

3

Donnerstag, 8. August 2019, 07:08

In der neuen Motorrad ist zu lesesn das KTM wohl auch einen 890 er Motor in einer Duke testet.

Der dürfte dann logischerweise auch mit 890 er Adventure Modellen kommen. Das wäre um OT zu bleiben auch ein logischer Schritt bei Triumph.

Nur das der 1090 er Bereich (also ca. 1100 ccm) da als Zwischenschritt fehlt wie bei KTM in der Palette. Bei KTM entwickelt sich so nämlich ein sehr logischer Ablauf.

Wenn aus der 390 dann noch eine bärigere 490 er wird und der 390 er bleibt oder zur 290 er wird hätten wir dann 125, 290, 490, 690, 890, 1090 und 1290.

BMW zeigte ja auch mit der 310 er das sie komplettieren. Daher sind die neuen „900“ er mit ca. 115 PS seit der MT09 ein logischer Schritt sich nach unten und oben ab zu grenzen und sich „mittig“ zu postieren.

Gruss Guido
:respekt: ist das Produkt einer guten Erziehung....

bdr529

Platzhirsch

Beiträge: 4 540

Registriert: 20. Mai 2011

Wohnort: Nordrhein-Westfalen

Motorrad: KTM 1090 Adventure R

  • Private Nachricht senden

4

Donnerstag, 8. August 2019, 08:51

Na logisch ist das bei KTM eher nicht, da die 1090 ausläuft. Dann haben sie bei den Adventure-Motorrädern die 890 und die 1290. Wie bei BMW.
Honda hat sich nicht ganz ungeschickt mit der 1000er genau dazwischen positioniert.

Später mutiert die 890 dann zur 1000er. Der Paralleltwin ist halt billiger in der Herstellung als ein V-Motor. Ich find's sehr schade, dass KTM dann nur noch den großen V-Motor im Angebot haben wird. Der Rotstift regiert halt überall.
VG
Michael

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »bdr529« (8. August 2019, 09:44)


Manuel

Ms Zorros Kabelbaumbändiger

Beiträge: 23 210

Registriert: 1. Juni 2007

Wohnort: Nordrhein-Westfalen

Motorrad: 19 - ? Kawasaki Z900. 17 - 19 Yamaha Tracer 700, 16 - 17 Yamaha FZ1 Fazer, 13 - 16 Honda NTV 650, 07 - 09 Kawa GPZ 500

  • Private Nachricht senden

5

Donnerstag, 8. August 2019, 08:56

BTW: das ist schon krass was heutzutage als "Mittelklasse" definiert wird. 900 ccm... Mittelklasse. Das war vor 10 Jahren noch Oberklasse. Deine 990er war zb mal das oberste Ende der Fahnenstange bei KTM.

Fafnir

Mo24-Bewohner

Beiträge: 1 819

Registriert: 24. April 2007

Wohnort: Nordrhein-Westfalen

Motorrad: KTM 990 SMT

  • Private Nachricht senden

6

Donnerstag, 8. August 2019, 17:11

Na logisch ist das bei KTM eher nicht, da die 1090 ausläuft. Dann haben sie bei den Adventure-Motorrädern die 890 und die 1290. Wie bei BMW.
Honda hat sich nicht ganz ungeschickt mit der 1000er genau dazwischen positioniert.

Später mutiert die 890 dann zur 1000er. Der Paralleltwin ist halt billiger in der Herstellung als ein V-Motor. Ich find's sehr schade, dass KTM dann nur noch den großen V-Motor im Angebot haben wird. Der Rotstift regiert halt überall.


Oh ja das stimmt allerdings. Der Reihenmotor ist billiger - und ich will den V auch nicht missen. Ich wusste allerdings nicht das der "kleine" V auslaufen soll. ;(

Gruss Guido
:respekt: ist das Produkt einer guten Erziehung....

kleiner Chris

aka nERDANZIEHUNG

  • »kleiner Chris« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 8 956

Registriert: 22. Juni 2008

Wohnort: Saarland

Motorrad: 2 Zyl., 1386 cm³... verteilt auf 2 orangefarbene Motorräder

  • Private Nachricht senden

7

Donnerstag, 8. August 2019, 17:35

390
690
790
890
1290

klingt für mich seltsam. Was soll eine 890er besser machen als die 790er?

Gesendet von meinem SM-G973F mit Tapatalk

bdr529

Platzhirsch

Beiträge: 4 540

Registriert: 20. Mai 2011

Wohnort: Nordrhein-Westfalen

Motorrad: KTM 1090 Adventure R

  • Private Nachricht senden

8

Donnerstag, 8. August 2019, 21:27

Die 890 wird die 790er ersetzen, soweit ich weiß.

Mehr Hubraum, mehr Leistung als die 790er und billiger als ein 1050er-V-Motor
VG
Michael

kleiner Chris

aka nERDANZIEHUNG

  • »kleiner Chris« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 8 956

Registriert: 22. Juni 2008

Wohnort: Saarland

Motorrad: 2 Zyl., 1386 cm³... verteilt auf 2 orangefarbene Motorräder

  • Private Nachricht senden

9

Donnerstag, 8. August 2019, 22:00

Da glaub ich erst dran wenn es offiziell ist. Kann es mir grad nur schwer vorstellen, wenn man bedenkt wieviel Hype um die gerade erst erschienene 790 Adventure gemacht wurde.

Gesendet von meinem SM-G973F mit Tapatalk

bdr529

Platzhirsch

Beiträge: 4 540

Registriert: 20. Mai 2011

Wohnort: Nordrhein-Westfalen

Motorrad: KTM 1090 Adventure R

  • Private Nachricht senden

10

Freitag, 9. August 2019, 10:49

Wäre aber schon ein logischer Schritt. Der Abstand der 790er zur 690er ist recht klein, nach dem Wegfall der 1090er wird der Abstand zur 1290 schon sehr groß.
Die werden den Motor ja auch je nach Modell zu unterschiedlichen Zeiten einführen. Die Adventure wird dann vermutlich als letzte dran sein.
Ich nehme mal an, dass der 890er sich vom 790er nicht groß unterscheiden wird, so dass man nichts am Rahmen ändern muss und ohne großen Aufwand in die 790er einbauen kann. Ist aber nur Spekulation.
VG
Michael

Fafnir

Mo24-Bewohner

Beiträge: 1 819

Registriert: 24. April 2007

Wohnort: Nordrhein-Westfalen

Motorrad: KTM 990 SMT

  • Private Nachricht senden

11

Freitag, 9. August 2019, 11:30

Wird wohl so kommen...ohne BWL Aspekte betrachtet würde ich den Reihenzweier eher auch auf kleine Hubräume runterbrechen und „gerade“ Anfangszahlen mit 1 Zylinder und ungerade mit 2 Zylindern anbieten.

Eine 125 er 1 Zy

Eine 290 er 1 Zy
Eine 390 er 2 Zy
Eine 490 er 1 Zy
Eine 590 er 2 Zy
Eine 690 er 1 Zy
Eine 790 er 2 Zy

Eine 890 er 2 Zy V2
Eine 1090 er 2 Zy V2
Eine 1290 er 2 Zy V2

Dann könnte man auch die 890 er gut absetzen von der 790 er

Aber ist eben auch nur gefühltes Wunschdenken...

Gruss Guido
:respekt: ist das Produkt einer guten Erziehung....

kleiner Chris

aka nERDANZIEHUNG

  • »kleiner Chris« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 8 956

Registriert: 22. Juni 2008

Wohnort: Saarland

Motorrad: 2 Zyl., 1386 cm³... verteilt auf 2 orangefarbene Motorräder

  • Private Nachricht senden

12

Freitag, 9. August 2019, 12:11

Der Unterschied von 690 zu 790 klingt marginal aber sowohl bei Duke als auch DualSport sind die Unterschiede schon enorm.
Ich habe mich in beiden Fällen ja bewusst für die 690er entschieden.
Bei Duke sehe ich jetzt weniger das Problem, aber bei der Adventure finde ich es nicht so recht glaubwürdig wenn man erzählt wie wichtig ein leichtes Bike ist mit dem man lange Anreisen bewältigen kann aber auch vor Ort hartes Gelände und dann doch wieder bei Aufrüstungswahn mitmacht.

Gesendet von meinem SM-G973F mit Tapatalk

bratwurst

Team MO24 ¯\_(ツ)_/¯

Beiträge: 8 989

Registriert: 10. November 2012

Wohnort: Nordrhein-Westfalen

Motorrad: Honda CB 500

  • Private Nachricht senden

13

Freitag, 9. August 2019, 18:39

Zur Triumph Tiger... naja, irgendwie fast schon überfällig, wie lange ist die aktuelle Tiger schon im Programm? Und das Update in der Form liegt ja auch nahe, die Teile sind ja da.

Ansonsten, die Aufwärtsspirale... :S Die ist gefühlt auch schon so alt, wie das Moppedfahren selbst. Ich muss zugeben, bei KTM habe ich diese Riesenauswahl an Hubraumgrößen irgendwie auch nicht so ganz verstanden. Ich würde das völlig anders gestalten, aber mich fragt ja mal wieder niemand.... :wacko:

Gruß,
Thomas

gnome

Mo24-Inventar

Beiträge: 3 395

Registriert: 7. August 2012

Wohnort: Schweiz

Motorrad: Royal Enfield Himalayan & Kawasaki ZZR-1100 EML

  • Private Nachricht senden

14

Freitag, 9. August 2019, 18:56

Die Tiger 800 kam 2011 raus und im 2015 wurde ride-by-wire an ihr eingeführt, also ganze acht Jahre quasi nur detailgepflegt.

Die Briten verfolgen ganz einfach eine andere Strategie: Ready to ride. :cool:
Es geht immer weiter - und wenn es zurück ist. Nach dem Regen scheint die Sonne.

AXO Motorradbekleidung Belstaff Motorradbekleidung Büse Motorradbekleidung Furygan Motorradbekleidung Held Motorradbekleidung Ixon Motorradbekleidung HJC Motorradhelme Spidi Motorradbekleidung Nolan Motorradhelme
Home MotoGP Superbike IDM Motocross Motorradbekleidung Verkehrsrecht Motorradtests Motorrad Reisen Aprilia BMW Buell Ducati Harley-Davidson Honda Kawasaki KTM MZ Suzuki Triumph Yamaha 125er Sportler 125er Chopper 125er Enduro 125er Tourer Roller Piaggio Mofa Biete Suche Gewerbliche Kleinanzeigen Versicherung Auto Versicherung Roller Versicherung